Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
elbia

Test Bilder hochladen

Recommended Posts

Ist nur ein Test :D

 

Overlockeinfassung mit Maschinenstrickgarn in den Greifern :cool:

Overlockeinfassung.jpg.a7243da26ec1e8d8c5468fb5cb307099.jpg

Overlockeinfassung2.jpg.fc79450e6b1534a59951a4ab62ece9c8.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht gut aus, werde ich mir merken ... welche Stärke hat die Wolle?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ehrlich gesagt, keine Ahnung :o

 

Die Wolle muss nur dünn genug sein, dass sie problemlos durch das Greiferöhr geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt mal in den Konen nachgeschaut. Könnte 30/2 bzw. 40/2 die Angabe der Garnstärke sein?

Jedenfalls habe ich das Garn beider Konen schon erfolgreich in den Greifern gehabt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Elbia,

 

das sieht wirklich super aus.

Sag mal, woher bekommst Du denn so schönes

Maschinenstrickgarn? Gibt es das online?

 

Liebe Grüße

Kissi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sag mal, woher bekommst Du denn so schönes

Maschinenstrickgarn? Gibt es das online?

 

Dieses Farbverlaufsgarn, das ich benutzt habe, war von eBay, von garnexpert ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss mal wieder ;)

 

Rollfuß Nr.55 für Bernina

Rollfuss.jpg.9e18c26eb2de47eab95fdd9aa71f83db.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schön, dass es den Spielplatz gibt :D

 

Ärmelsaum mit Rollrand

curryStrickjackeAermelsaumAnh.jpg.55b7c5b8ff386e8cda6119e5daf38878.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da man in der Galerie leider keine Anhänge hochladen kann ...... ;)

 

Burda 05/09 Modell 103

ShirtBurdaAnh2.jpg.cd6602e710499cc7cc076070556dffaf.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich immer wieder danach gefragt werde ;)

 

Maschinenstrrrrrickgarn in den Greifern der Overlock (nicht in den Nadeln! Da ist normales Nähgarn oder Overlockgarn drin) :

 

- meiner bisherigen Erfahrung nach, sollte die Lauflänge des Strickgarns miiiiiindestens 500 m je 50 g sein - lieber mehr

 

- die Lauflängen werden leider sehr unterschiedlich angegeben - so richtig kenne ich mich damit nicht aus :o. Aber Strickgarn mit Angaben wie 28/2 , 30/2 , 40/2 und auch Z16 habe ich schon zum Ketteln mit der Overlock benutzt. Wenn ich jetzt richtig liege sind das dann Lauflängen von 700 , 750 , 1000 und 800 Metern je 50 Gramm

 

- erheblich größere Lauflängen und reine Wolle sind meist nicht reißfest genug, also sehe ich zu, dass Synthetik mit drin ist

 

- meist kaufe ich Garne auf Konen. Wenn ich nur 1 Kone habe, dann spule ich mit dem Wollwickler auf die Papphülse einer Klopapierrolle :D

 

- ich kaufe die Konen oft bei eBay - muss aber immer damit rechnen, dass die Farbe in Wirklichkeit anders rauskommt, als auf dem Foto

 

- die Einstellungen der Overlock sind nicht soooo wahnsinnig anders, als bei Overlockgarn ( ich nähe mit einer Bernette 334DS ;) )

 

- bei großen Konen stelle ich die Kone nicht auf die Maschine, sondern sorge für einen möglichst langen Fadenweg. Also Kone auf den Boden stellen und Garn über irgendetwas, das sich über der Maschine befindet (z.B. Lampe oder ein Haken am Dachfenster) laufen lassen, So läuft das Garn ruhiger in die Maschine

 

- leicht krisseliges Garn läuft nur dann, wenn sich die "vertwisteten" Garne nicht allzu leicht gegeneinander verschieben lassen - Menno, ist das wieder doof zu erklären :rolleyes: - ich versuche es mal so : krisseliges Garn entsteht dadurch, dass ein stark gedrehtes Garn ( man stelle sich vor, man wolle eine Kordel drehen ) mit einem meist sehr dünnen Faden getwistet wird. Das stark gedrehte Garn ist wesentlich länger, als der Faden, der sozusagen zur Stabilisierung drum gewickelt wurde. Wenn man nun das Strickgarn mit dem Wollwickler wickelt, es dabei zwischen Daumen und Zeigefinger etwas festhält, damit der Wickel nicht zu instabil ( lummelig sagt der Schwabe :D ) wird und dabei immer wieder anhalten muss, weil man einen Teil des Garnes vor sich herschiebt, bis es einen Knoten gibt, kann man die Verarbeitung mit der Overlock vergessen. Das Garn würde an den Spannungsscheiben immer wieder für Stau sorgen ;)

 

- krisseliges Garn ergibt ein nicht so schön gleichmäßiges Stichbild - was aber durchaus seinen Reiz und Charme haben kann

 

- ich nehme meist den 4-Faden-Stich, weil ich ihn für diesen Zweck dekorativer finde (3-fädig würde aber auch gehen)

 

 

Einige meiner Kettel"versuche" sind in meiner Galerie zu sehen (mehrere Strickjacken und auch eine Fleecejacke). Mich begeistert diese Verarbeitung sehr :cool: (ist sicher der einen oder anderen schon aufgefallen :D) - sie eröffnet, meiner Meinung nach, ganz andere Verarbeitungsmöglichkeiten von Strickstoffen - lässig, locker, flockig, unkonventionell :D Es ist natürlich auch hier mal wieder eine Geschmacksfrage - was dem einen sein Uhl, ist dem andern sein Nachtigall ;)

 

Gutes Gelingen und beim 1. Mal bitte sehr vorsichtig testen, ich weiß nicht, ob alle Overlocks es so gutmütig nehmen, wie mein Arbeitstierchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein sehr schönes Oberteil.

Und die passende Halskette dazu.

Wirklich sehr schön. :klatsch1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.