Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Tunjagold

Original Wolle?

Recommended Posts

Hallo !

Möchte eine ganz doofe Frage stellen, und zwar: zum Weihnachten bekommt mein Mann ein selbstgestricktes Pulli von mir geschenkt. Ich wollte Originalwolle kaufen (für mich stricke ich zur Zeit ein Pulli aus der aktuellen Burda aus der originallen Wolle - erstaunlich gute Qualität!!!). Mein Mann ist aber sehr gross, da brauche ich fast ein Kilo von der Wolle. Und es wäre fast 70 €. Ein bisschen zu viel für mich:o. In neuem katalog von B-nette habe ich sehr schöne günstige Wolle gefunden, gleiche Lauflänge, für gleiche Nadelstärke, ist aber 3-mal günstiger. Kann man die nehmen? Wohl gemerkt, ich kann nur nach Anleitung stricken, es muss alles stimmen.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt die Maschenprobe überein? Ist das Material für dich ok?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Maschenprobe habe ich noch nicht gemacht, muss vorher die Wolle bestellen. Die Wolle, die ich ausgewählt habe scheint ganz gut zu sein. Strickt Ihr auch ein Pulli für 70-100€? Ich habe bisher nur selten gestrickt, kenne mich da nicht so aus.199.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maschenprobe habe ich noch nicht gemacht, muss vorher die Wolle bestellen. ...

... ich denke , *Sue* meinte die Angabe zur Maschenprobe auf der Wollbanderole der Originalwolle im Vergleich zur entsprechenden Angabe der Ersatzwolle.

Wie z.B. "Maschenprobe: 10 x 10 cm = 22 Reihen, 16 Maschen"

Edited by zimtstern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, nach dem Schnitt sind es 3 verschiedene Muster, die haben alle unterschiedliche Maschenproben, und die stimmen natürlich mit der Maschenprobe von der B-nette Wolle nicht überein. Ich dachte etscheidend ist die Lauflänge?120.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Karolina,

wenn die Lauflänge und die Nadelstärke die gleiche ist, dann müßte es schon klappen. Nur ob Du mit der Qualität zufrieden bist, das kann man nicht vorher sagen.Das mußt Du probieren und eventuell zurück schicken wenn es Dir nicht gefällt.

 

Gruß Gisela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Nadelstärke, Lauflänge und Materialzusammensetzung stimmen, dann sind die Chancen gut.

 

Eine Maschenprobe mußt du trotzdem noch machen, wenn du genau nach Anleitung stricken willst. Ggf. mußt du dann die Nadelstärke anpassen, bis deine Maschenprobe stimmt.

 

Ob die Qualität vergleichbar ist merkt man leider oft erst hinterher, manche Garne verpoppeln schnell, andere bleiben Jahrzehnte schön. (Wobei nicht automatisch das teurere das haltbarere ist.)

 

Und den Preis... die letzten Pullover habe ich an der Uni gestrickt, in den frühen 90ern. 120DM für Material habe ich da durchaus mal ausgegeben, Wobei ich meist sehr aufwendige Sachen gestrickt habe (Oversized war damals in und 700g bis 1kg Wolle war auch für Pullis in Größe M leicht drin) an denen ich lange beschäftigt war. Übers Jahr war es dann gar nicht so viel und diese Pullis waren alle schier unendlich haltbar. (Aber es waren auch Pullis für 20 oder 30 DM dabei. Und natürlich Sonderangebote... hochwertiges Garn im Ausverkauf... aber das kann man nicht "auf Befehl" kaufen.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und noch eine Frage,Originalwolle ist mit Merinoanteil, die , die ich kaufen möchte, mit Baumwolle. Baumwolle für Winter O.K.?1.gif

Edited by Tunjagold

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also, nach dem Schnitt sind es 3 verschiedene Muster, die haben alle unterschiedliche Maschenproben, ...

 

Die Banderolenangaben beziehen sich auf ein glatt rechts gearbeitetes Probestück.

Kannst Du die Banderolenangaben untereinander vergleichen?(vorläufig nicht! mit den Maschenproben des Strickmusters)

 

Und noch eine Frage,Originallwolle ist mit Merinoanteil, die , die ich kaufen möchte, mit Baumwolle. Baumwolle für Winter O.K.?

... das wird dann aber kein warmer Kuschelpulli :engel:

Edited by zimtstern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch früher sehr viel Wolle gekauft, die habe ich dann "Freischnauze" gestrickt, dann hat's mir nicht gefallen, wieder was anderes, wieder nicht gefallen. Mittlerweiler bin ich der Meinung, lieber das Geld ausgeben, nach Anleitung stricken, dann hat man mehrere Jahre was davon. Mehr als 70€ für Weihnachtsgeschenk?(Muss dazu sagen, bin nicht katholisch oder evangelisch, habe Weihnachten an 7.Januar und da kriegt man keine Geschenke. Zum Sylvester bekommt man bei uns Geschenke).Und ich auch dabei denke: "Und was, wenn ihm der Pulli nicht gefällt? Würdet Ihr Original oder Ähnliches kaufen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, in Münsterland ist auch kein Winter! Ich habe mich etschieden, ich kaufe die Wolle von B-nette, wenn ich nicht klar komme, dann frage ich Euch!89.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Pulli ein Strukturmuster hat (also Rippen, Zöpfe, o.ä.) wird das mit Baumwolle deutlich anders als mit Wolle. In dem Fall würde ich ein Probestück stricken und wenn dir das Muster dann nicht gefällt, dann kannst du das restliche Garn noch zurückschicken.

 

Und was den Preis für ein Geschenk angeht... ich würde sagen, da gibt es kein "muß" oder "soll". Jeder weiß, wie viel Geld er zur Verfügung hat und ausgeben kann. Sich für ein Geschenk in Unkosten zu stürzen die man sich nicht wirklich leisten kann finde ich auch nicht toll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, dann muss ich noch überlegen. Der Pulli ist eben mit Rautenmuster, wird dann mit Baumwolle nicht so schön sein. Ich suche mal nach Alternative. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kauf ein Knäuel, strick einen Rapport und guck dir an, wie dir das Muster gefällt! Es wird anders, aber es muß nicht schlechter sein.

 

(Kann allerdings die Maschenprobe wieder etwas verändern, wenn ein Muster je nach Material flacher ist oder mehr zusammenzieht. Aber so schwer ist das auch nicht, am Rand zwei Maschen mehr zu stricken oder so.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.