Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Workshop: Grundschnitt aus Frischhaltefolie


Benedicta
 Share

Recommended Posts

Hallohallo,

 

nachdem ich mir fest vorgenommen habe, dieses Jahr OHNE Nähmaschine zu kommen, möchte ich einen Nähmaschinenfreien Workshop anbieten:

Wir basteln uns einen Oberteil-Grundschnitt

... und zwar so wie hier beschrieben.

Ich hab das für mich mal hier am Nähtreffen gemacht und inzwischen auch für meine Schwester - meine eigenen Schnitte erstelle ich seither alle auf Basis dieses Schnitts, hab also schon ein bisschen Erfahrung damit. (Nur mit Ärmeln steh ich noch ein bisschen auf Kriegsfuß... aber auch das wird so langsam ;))

 

Da das Einwickeln nur schlecht alleine funktioniert, würde ich bei mehreren Teilnehmern zum paarweisen wickeln raten :) und dann natürlich beim Aufschneiden der Foliendummies mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Mitzubringen wäre:

ca. ne halbe Rolle Frischhaltefolie pro Person

ca. ne halbe Rolle Paketklebeband pro Person

Schere (NICHT die gute Stoffschere)

evtl. Folien-Marker

Es empfiehlt sich, ein enges, nicht allzu wertvolles T-Shirt anzuziehen.

 

Wer ne Nähmaschine mit hat, kann zusätzlich Probestoff mitbringen, um ein Nessel zu nähen.

 

Disclaimer: ich bin weder Schneiderin noch sonst vom Fach, hab also nur mein autodidaktisch angeeignetes Wissen zum Thema und ein paar Bücher :rolleyes:

 

Wer mag?

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 37
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Einwickeln werde ich mich sicher nicht von euch lassen, aber vielleicht habe ich vom Filz/Quilt-Tisch einen guten Blick auf das Geschehen, es hört sich wirklich interessant an!

Edited by Ulla
Link to comment
Share on other sites

Einwickeln werde ich mich sicher nicht von euch lassen, aber vielleicht habe ich vom Filz/Quilt-Tisch einen guten Blick auf das Geschehen, es hört sich wirklich intressant an!

*ggggg*

 

So etwa sieht das aus:

user5637_pic262_1212355477_thumb.jpg.c71f7727e9c6b7f50cfd188f975b7ec9.jpg

 

Ich schlage jetzt mal den Samstag vor.

Die ganze Aktion (Einwickeln und Aufschneiden * 2) wird wohl zwischen 1 und 2 Stunden dauern.

 

Wer mag kann auch zusätzlich noch Baufolie oder einen großen Bogen Papier (Oberkörper-Länge * halber Umfang) mitbringen, und dann einen Grundschnitt aufzeichnen.

 

Grüße,

Benedicta

Link to comment
Share on other sites

Hi Benedikta,

Ich hoffe ich bin am Samstag rechtzeitig da um evtl. mit-zubasteln :-)

Cool! Das fände ich toll. :) Ich freu mich eh schon auf dich :D

Ich finde die Idee ja soo großartig und will wissen ob es funktioniert.

Die Idee stammt glaub ich ursprünglich aus der Threads... und ja, für mich funktioniert es (weil man die ganzen komplizierten Messungen einfach überspringt, sich aber gleichzeitig nicht mit den magic numbers der pattern construction Methoden rumplagt, die zumindest für mich NIE passen. Sobald irgendwo steht "runden Sie diese Kurve 2 cm nach außen" oder noch besser "nehmen Sie für den Schulterabnäher 2 cm" (natürlich größenunabhängig... :eek:) gibts Probleme...).

Bisschen basteln und ein bis mehrere Probemodelle brauchts natürlich trotzdem :rolleyes:

Hobbyschneider/innen sind einfach Großartig!

Das auf jeden Fall :D

Da steh ich mir als Meister-Fachidiot immer nur selbst im weg!:D

Das würde ich so nicht sagen. Wenn ich mich nicht vorher länger mit Schnittkonstruktion beschäftigt hätte, käme ich mit der Folienmethode auch nicht so gut klar (glaub ich wenigstens). Das Wissen fließt ja mit ein :)

Es ist ein bisschen wie wenn man unter der Hochsprungstange durchläuft, statt drüber zu springen :rolleyes:

 

Grüßle,

Benedicta

Link to comment
Share on other sites

Mir fällt zwar jetzt spontan kein "Wickelpartner" ein, aber das wird sich notfalls dann dort noch klären, oder?

Eigentlich ist das ganz einfach:

Erst wickelt die eine Hälfte der Teilnehmer die andere Hälfte ein, dann die anderen die einen :D

Falls die Anzahl ungerade ist wickel ich mit, sonst flitz ich rum und helfe wo nötig.

 

Sorry, falls ich das unverständlich formuliert hab :o

 

Grüßle,

Benedicta

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hiho,

 

wie hier nachzulesen ist, findet der Workshop am Samstag von 14:00 - 16:00 statt. Ich hab die Zeit geschätzt, und ich hab natürlich auch noch länger Zeit wenn sich meine Schätzung als zu optimistisch rausstellt :p

 

Bitte bringt selbst Frischhaltefolie und Klebeband mit (von jedem ca. 1/2 Rolle pro Person) - erstens kann ich nicht soviel schleppen (kein Auto), zweitens sind wir dann flexibler (wer mit Folie und Klebeband da ist, kann wickeln ;)) und drittens entstehen dann keine Kosten, die mühsam eingesammelt werden müssen.

 

Bis jetzt hab ich als Teilnehmer notiert:

Natalie

Bineffm (vielleicht)

ajochem

smart-girl

3kids

Büstenmamma

BiZi (vielleicht)

Pim

Ika

 

Grüßle,

Benedicta

Link to comment
Share on other sites

Kannst Du bitte "Klebeband" mal spezifizieren?

 

Besondere Wünsche, was die Folie angeht - Fabrikat? Oder reicht Aldi/Lidl?

Wenn viele Zugfahrer dabei sind, könnte ich die Folie für mehrere kaufen und mitbringen.

 

Ich bin jetzt schon mal gespannt, wie sich dieser Shcnitt von meinen bisher genähten unterscheidet.

Ich hätte das gerne hüftlang - ich denke mal, das ist kein Problem - aber:

Kann man den Po und die Oberschenkel auch so einpacken? Das wäre noch interessanter! Zumindest für mich!

 

LG Rita

Link to comment
Share on other sites

Kannst Du bitte "Klebeband" mal spezifizieren?

Paketklebeband. Muss keine Marke sein, aber blödes billiges Klebeband das ständig reißt macht keinen Spaß *aus Erfahrung klug* :o

Besondere Wünsche, was die Folie angeht - Fabrikat? Oder reicht Aldi/Lidl?

Die stinknormale Frischhaltefolie (meine ist "TIP"=real-Hausmarke ;)). Im Wesentlichen dient die nur dazu, das Klebeband draufzupappen :rolleyes:

Ich hätte das gerne hüftlang - ich denke mal, das ist kein Problem - aber:

Nein, das ist kein Problem.

Kann man den Po und die Oberschenkel auch so einpacken? Das wäre noch interessanter! Zumindest für mich!

Wär nen Versuch wert. Man müsste halt ausprobieren, wie man das Klebeband an die Oberschenkel-Innenseiten kriegt bzw. für ne Hose die Schrittkurve vernünftig abformt (*grübel* vielleicht, indem man nur ein Bein einwickelt? Dann hätte man ein bisschen Spielraum...). Die Frischhaltefolie allein ist zu labbrig, die hält die Form nicht.

 

Hmmmmmmm :rolleyes: wir machen da mal ein Experiment, ok?

(ne Freundin von mir hat mit der Frischhaltefolienmethode ihren Hüftbogen für nen Rock abgeformt - der Teil funktioniert also schonmal).

 

Grüßle,

Benedicta

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.