Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Leronis

Umstandsmodenschnitte in Größe 52??

Empfohlene Beiträge

Huhu Ihr Lieben..

 

Da ich auch demnächst irgendwann eine Kugel vor mir herschleppen werde (die erste Hode wird schon unbequem) steht ich vor einem kleinen Problem..

 

Ich finde keine Umstandsmode in Größe 52..(doch EINEN Shop im Internet hab ich gefunden..die Sachen waren aber anders als schön)

 

So hab ich mich auf die Suche nach Schnittmustern gemacht ..

Hmm..bis Größe 50 bin ich fündig geworden (aber auch die eher sommerlich und ich "kugel" bis Februar)

 

Was nun??

 

Habt Ihr Ideen wo ich Schnitte herbekomme die für jemanden der nicht oft und somit auch nicht gut näht zu bewältigen sind??

 

Vor allen Dingen Hosenschnitte??

 

Und die bitte noch auf deutsch den mein englisch kan man in die Tonne koppen..

 

Ich weiß, das sind 3 Wünsche auf einmal..

 

Aber vielleicht gehts ja doch..*lächel*

 

 

LG

Mel

 

PS: Habe bei der Such nicht wirklich was gefunden, falls es das Thema schon mal gab, sorry und dann hätt ich gern den entsprechenden Link..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Gehe mal unter Forum Schnittmustersuche Damen.Dann gebe ;Umstandsmode;ein.Da kommen ZWEI Seiten über das Thema,vielleicht ist da was bei

Gruß Tanja:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu Tanja..

Danke für den Tipp..

 

Genau den hatte ich schon "ausgeübt", leider gabs da nirgendwo Schnitte in größe 52..deswegen frage ich ja..*schnüff*

will doch nicht nur in Hosen rumlaufen die ich einfach 2- Nummern größer gekauft habe..und dann brauch ich davon ja auch noch mehrere die wachsen ja nicht mit..

 

 

LG

Mel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

von Lekala gibt es eine CD mit Umstandsmode. Vielleicht ist da was dabei ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schnitte kann man eigentlich ganz gut eine Größe vergrößern. Wie das geht steht meistens in den Schnittmusterheften unter den allgemeinen Hinweisen. Oder aber auch in Nähbüchern. Bei Umstandsmode würde das wohl auch für zwei Größen funktionieren.

Als ich schwanger war hatte ich einen Hosenschnitt (Gummizughose) in 42/44 und brauchte aber 46/48, den habe ich mir nach den Vorgaben entsprechend vergrößert. Das ging gut. Oberteile hatte ich welche, die eh schon recht weit waren, auch die ganz normalen Pullover haben ganz gut gepasst. Die waren allerdings auch nicht sehr körperbetont.

Du kannst auch nach Oberteilen Ausschau halten, die in A-Linie geschnitten sind oder nach Tuniken. Also alles was zum Saum hin weiter wird.

 

Gruß,

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,in der KnipXL gibt es Umstandskleidung bis Größe 54.Es ist eine Hose ein Sweatshirt und eine Jacke.Es ist die Nr.3von 2003.

In der KnipXL Frühjahr 2004 ist auch eine Hose ein Rock und eine Jacke bis Größe 54 als Hochzeitskleidung.

Es grüßt Bert:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mel,

 

herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und alles Gute!

 

Ich habe keine Schnittmusterhinweise, aber mir fiel nur meine eigene Schwangerschaft ein: ab dem 7. Monat ungefähr habe ich die "Überbauch"-Hosen sehr zu schätzen gewusst. Das nur als Idee, dass Du evtl. 2 Typen von Hosen brauchst...

 

 

Gruß

Annette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

da wird so viel gelästert über die ewigen Umstandsschnitte in der Ottobre Woman, aber wenn man sie braucht, kommt keiner drauf??

Die gehen jedenfalls (teilweise) bis Gr. 52. Was kleiner sit, ist meist Stretch und einfach im Schnitt, also leicht zu vergrößern.

Guck doch mal rein, das neue heft kommt am 29.8., evtl. ist da auch was drin.

 

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu ..

Danke für die Ideen..

Dann werd ich mal unseren Bahnhofszeitschriftenhändler belagern und hoffen das in der neuen Ottobre woman was drin ist *daumendrück*

 

Das wäre ja zu schön..ich hab nur die vom letzten Herbst und da war sowas nicht drin..(geh aber nochmal sicherheitshalber wühlen)

 

Das mit Lekala.. Danke für den Tipp die werd ich mir doch nochmal durch den Kopf gehen lassen..ich trau diesen Dingern die anhand von 3 Maßen von mir angeblich wissen was mit passt irgendwie nicht *gg*

 

LG

Mel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mel,

 

ich habe kürzlich ebenfalls vergeblich nach Umstandsschnitten in Großen Größen gesucht - scheint es nirgends zu geben außer die paar in der Ottobre. Musste ein Outfit, u. a. eine Hose, in Gr. 52/54 für meine im 8. Monat schwangere Freundin nähen. Aus Mangel an Schnitten habe ich einen normalen Hosenschnitt, bei dem ein Gummizug oben vorgesehen war, in eine Umstandshose abgeändert, das ging sehr gut. Hier in meinem Blog kann man nachlesen, welche Änderungen ich vorgenommen habe. Das schaffst du mit Sicherheit auch! Und zu nähen war die Hose supereinfach.

 

Übrigens hätte ich noch den abgeänderten Folienschnitt von der Hose da, wenn du willst, kann ich ihn dir schicken, vielleicht würde er dir ja passen.

 

LG Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!

Ich kugel auch bis Februar 09 ;)

 

Und ich habe auch immer ein Problem schöne Sachen in meiner Größe (50) zu bekommen...

 

Gerade habe ich mir ein Umstandsshirt von burda genäht, eigentlich Gr. 48 und für Baumwolle.

Ich habe einfach Jersey genomme und es passt gut, ist fast noch zu groß!!

 

Auf meinem Blog sieht man ein Bild davon ;)

 

Ich denke den Schnitt ein oder zwei Nummern größer zu machen dürfte kein Problem sein!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast honigbrezel

Hallo,

auch ich trage 52 und hatte bei meiner Schwangerschaft das gleiche Problem. In einem Übergrößenladen sagte man mir, so dicke Schwangere gibt es zu selten, da lohnt es sich nicht, etwas zu entwerfen. Ich sollte mir doch einfach eine Hose Gr. 60 kaufen und Hosenträger nehmen... echt eine Frechheit.

 

Jedenfalls: versuche doch mal, eine Hose von Kristoff zu probieren, die machen schicke Hosen und mir passte sogar Gr. 46 (!!!) - die fallen sehr groß aus.

 

Ich wünsche Dir noch viel Erfolg bei der Suche!

 

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

auch ich trage 52 und hatte bei meiner Schwangerschaft das gleiche Problem. In einem Übergrößenladen sagte man mir, so dicke Schwangere gibt es zu selten, da lohnt es sich nicht, etwas zu entwerfen. Ich sollte mir doch einfach eine Hose Gr. 60 kaufen und Hosenträger nehmen... echt eine Frechheit.

 

 

:confused::eek: Hosenträger? Wow was eine super fachkundige Beratung.:mad: Ich hatte bei meinen Schwangerschaften Glück. Die normalen Hosen sind mir in der Taille etwas zu weit. Und später konnte ich einfach eine Nr. größer kaufen und Bauch hat noch reingepasst. Ottobre hätte ich jetzt auch gesagt.

Gibt es eigentlich Hüfthosen in großen Größen, dann hat man das Problem ja eigentlich überhaupt nicht. Man kann den Bauch einfach obendrüber hängen.:D

 

Diana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

mein Glückwunsch! Hatte mal das gleiches Problem und war deswegen oft schlecht gelaunt.

schickt mir 5 Grundmasse für Lekala-Schnitt Körperhöhe, Brust- und Taillenumfang, Hüftumfang ohne Bauch, Hüftumfang mit Bauch)

Alle Masse bitte Horizontal zum Fussboden und nich locker messen, da die Passformzugaben schon im Schnitt eingebaut sind. Wählt 3 Schnitte aus und ich schicke diese per email zu. Die ganze Aktion machen wir am besten per email, also an info@lekala.de schreiben

bearbeitet von Hobbyschneiderin-geloescht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Aus "aktuellem Anlass" (7. Woche....) schiebe ich diesen Thread mal wieder an - vielleicht sind ja in den letzten Jahren noch ein paar Tipps dazu gekommen???

 

Ich freue mich auf Eure Infos!

 

Daniela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine tochter hatte damals auch größe 52 und fand keinen passenden Umstangsklaotten. sie hat dann einfach normale mode in größe 54 und 56 gekauft und in die hosen dann gummi im bund eingezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von einer Bekannten in etwa dieser Konfektionsgröße weiß ich, dass sie keine besondere Bekleidung gebraucht hat. Ihr Bauch veränderte sich zwar, aber nicht so stark.

Nur die Hosen, die waren mit Gummibund anstatt der gewohnten Festbund und eine Nr. größer.

Warte doch erstmal ab, wie sich deine Statur entwickelt - vielleicht hast du auch Glück und musst nicht viel ändern.

Wobei ändern ist auch eine gute Idee, d.h. z.B. Einsätze in vorhanden Hosen nähen (ist weiter oben und in div. anderen Threads schon beschrieben)

LG

Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guck doch mal wie weit du in deine normalen Hosen rein kommst mit geschlossenem Reißverschluß.

 

Da schneidest du dann den Bund mit der Resthose dran ab. Dann nähst du dir einen doppelten Schlauch Jersey dran. Der sollte gut über den Bauch hoch gehen. Oberteil drüber und fertisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

ich trage zwar keine Größe 52, aber 46 ist auch nicht gerade klein. Ich bin in der 10 Woche und ich weiß nicht wie man darauf kommt, dass der Bauch bei stärker gebauten Frauen nicht sooooo viel dicker wird!!!! OK, bei mir ist es die dritte Schwangerschaft, aber ich habe jetzt schon das Problem, dass ich den Bauch kaum verstecken kann. Ich helfe mir zurzeit mit einem Stückchen Gummiband und lass die Hose einfach auf. Langes Shirt drüber fertig. Mein Problem ist, dass ich Hosen nicht gerne nähe und mir gerne eine kaufen würde, doch leider gibt es kaum Geschäfte die irgendetwas führen. Außer H&M, da war ich aber noch nicht...also such ich einen geeigneten Schnitt, hat da jemand einen guten Tipp?

 

honigbine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gr. 46 ist problemlos in den Läden zu finden :confused: z.B. bei C&A oder bei H&M gibts doch reichlich Hosen und auch anderes. Oder im Versandhandel bei den großen Anbietern. Sogar gebraucht wird man fündig, z.B. bei Ebay oder auch bei tauschticket.de falls Du dort Mitglied bist.

Für Schnitte: schau mal in den div. Threads hier im Unterforum, da sind etliche Schnittempfehlungen dabei.

Ich würde mir einen Multisnit Umstandsmode zulegen, da sind nicht nur Hosen sondern auch Oberteile, kleider und Jacken dabei.

In versch. Ottobre Damenheften sowie Burdamoden sind auch mal Schnitte drin, da müsstest Du dich etwas durchsuchen, bzw. diese Hefte sind in den anderen Threads auch irgendwo genannt.

LG

Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Hose habe ich bei H&M gefunden, war aber die einzige die wirklich passte. 46 war aber auch da ein Problem, es waren fast ausschließlich die kleineren Größen bis 42 vertreten. Mein Ottobre´s habe ich auch schon durchstöbert und habe nicht viel gefunden.....werde mal bei den Einzelschnitten schauen, vielleicht ist da ja was bei....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann ist hier der H & M sowie C&A wohl deutlich besser sortiert, da gibts sogar Hosen in Gr. 48.

Komm doch mal hier her zum Shoppen :D

In der Burda 02/2012 sind auch Umstandsschnitte drin, habe ich grad woanders gelesen.

LG

Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ulrike,

 

...wenn Nürnberg nicht so weit wäre ;)...also hier im Centro ist bei H&M bei 46 Schluss...C&A war ich noch nicht, da geh ich ehrlich gesagt nicht soooo gerne hin, werde ich aber wohl machen müssen, denn eine Jeans reicht nicht wirklich. Ob man die Februar Burda noch irgendwo bekommt? Da würd ich dann mal reinschauen. Die Einzelschnitte gefallen mir jedenfalls alle nicht, das ist überhaupt nicht mein Stil, für die einen fühle ich mich schlicht zu alt und für die anderen bin ich nicht der klassische Muttityp:cool: (ich hoffe es versteht mich hier keiner falsch).

 

ciao Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann schau Dir mal die Multisnit Schnitte an, die sind meiner Meinung nach moderner oder sagen wir der Stil ist einfach anders.

Vielleicht gefällt Dir das mehr als Burda.

Ottobre - schau dich da auch mal durch, das geht stilmässig auch mehr in die Richtung wie Multisnit.

Ganz elegant wirds bei Vogue, auch da lohnt sich ein Umschauen.

Bei Neue Mode Einzelschnitte gabs auch immer Umstandsmoden.

Wenn Du jeden Schnittmusterhersteller durchforstest, wird sich schon noch Geeignetes finden lassen!

LG

Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.