Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
deo

Regenschutz Füße Fahrradtour

Recommended Posts

Guten Morgen,

 

ab morgen möchte ich mit Göga die Elbe entlang von HH nach DD radeln, so ca. 600 km, und der Wetterbericht: naja...:cool:

Nun würde ich uns lieber schnell noch eine Art regenfesten Überzug für die Füße/ Unterschenkel nähen, um das (jeweils) einzige Paar Sandalen trocken zu halten.

Habt ihr Ideen, Tips, welche Art/ Form sich am besten eignet? Als Material habe ich eine Kleiderhülle aus Kunststoff bzw. ein altes Zelt zu zerschnippeln.

Danke Euch kreativen Geistern im Voraus

 

Dagmar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dagmar, diese Regenschuhe kann man besser kaufen, als selber zu nähen. Ich denke der Aufwand ist im Gegensatz, zum gekauften, zu hoch.

Diese Regenschuhe gibt es in jeden Motorradgeschäft - und die sind garantiert dicht. Vielleicht schaust einmal Gelöscht wegen Verstoß gegen Forenregeln. Hinweise auf Shops bitte nur im Markt und in der Händlerbesprechung. Danke. Die Moderation.

 

 

Mit lieben Grüßen aus Bremen

maerchen-6.gif

 

Willy

Edited by nowak

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde mir ein paar Gamaschen nähen. Für Berggehen und Skilaufen hab ich welche in Schlauchform (ein Rechteck mit teilbarem RV und Gummizug in Knie- und Knöchelhöhe), die reichen, da die Füße durch Bergschuhe und Skistiefel trocken bleiben. Zum Radfahren würde ich mir dieses Modell in Kombination mit Puschenmodell ohne Sohle und kniehoch nähen. Der Oberfuß und Unterschenkel sind geschützt, den teilbaren RV kannst Du auf der rückwärtigen Seite einnähen. Den Oberfuß etwas höher zuschneiden, so daß er leicht über die Fußkanten zur Fußsohle reicht und zwei Gummis, einen im Vorderfußbereich, einen etwa auf Höhe der Sohlenwölbung. Eine Schnittvorlage ist simpel zu erstellen. Entweder nimmst Du Puschen als Vorlage oder direkt Deine Füße und Beine. Versäubern brauchst Du nichts.

Statt teilbarem RV könntest Du z.B. je 4 Streifchen Klettband nehmen. Das dürfte nicht mehr als eine Stunde Arbeit kosten.

Gruß

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt solche "Überzieher" für Motorradfahrer, die sehen aus wie Stiefel, oben ist ein Gummiband (damit sie nicht rutschen) und seitlich werden sie mit Druckknöpfen (oder vielleicht war es auch Klett) geschlossen. Unten sind sie nur an der Spitze geschlossen. Damals vor ca. 25 Jahren hatte ich mal solche Teile, die waren sehr praktisch. Vielleicht schaust du mal bei den Motorradzubehörläden. Aber denkt dran, die Hose drüberziehen, sonst läuft das Wasser rein ;).

 

Viel Spaß bei eurer Radtour und wenig Regen wünsche ich euch!

 

Liebe Grüße

Iris

Share this post


Link to post
Share on other sites

ahhh, ihr habt mir wirklich weitergeholfen,

liebe Grüße an alle und :winke: an die, an denen ich direkt vorbeiradle! Das dürften bei 600 km ja einige sein!

Dagmar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin wieder da, 670km in 7 Tagen, zuletzt bei 30°C. Da hätte ich doch eine Radlerhose gebraucht... Aber in den ersten Tagen regnete es tatsächlich heftig und ich habe im letzten Augenblick noch - im Fahrradzubehör/ Sportsachen bei K. - Regengamaschen gefunden. Zum Nähen war keine Zeit mehr, da ohnehin noch ein anderes dringliches Projekt anstand. Also nochmals: vielen Dank!

Dagmar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.