Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo liebe Nähbegeisterte,

 

seit letztem Jahr hat es mich auch gepackt. Habe aus Spaß an der Freude einen Nähkurs mitgemacht und bin seitdem Feuer und Flamme fürs Nähen. Auf meinen braunen Jeansrock bin ich besonders stolz. Eigenlob stinkt - ich weiß. Aber ich finde er ist mir doch ganz gut gelungen ;)

 

Bisher musste ich mir immer Nähmaschinen irgendwo borgen, weil ich noch keine Eigene habe. Doch nachdem ich immer fleißig gespart habe, stellt sich mir nun die große Frage: "Welche Maschine ist die Richtige?"

 

Ich hoffe, ihr könnt mir dabei helfen!!!

 

In zwei Fachgeschäften war ich bereits, doch in beiden war ich mit der Beratung nicht so recht zufrieden. Sie beachteten meine Wünsche und Vorstellungen nicht und versuchten mir die neueste elektronische Nähmaschine anzudrehen. Aber vielleicht habe ich auch einfach zu viele Ansprüche :confused:

 

Preislich möchte ich mich nicht festlegen. Für eine gute Maschine bin ich gerne bereit 1000 Euro und mehr auszugeben!

 

Ich suche eine robuste Qualitäts-Maschine. Sie darf gerne ein altes Modell sein!!! Wichtig ist es mir, dass sie alle Stoffe ohne Probleme nähen kann (Jersey, Jeans, Leder, usw.) und dass sie nicht anfällig ist, d. h. reperatur- und wartungsfreundlich ist. Kurz gesagt, eine gute Maschine, an der ich sehr lange meine Freude haben werde!

 

Sie sollte alles können (außer Sticken). Möchte mit ihr Kleidung, Taschen, Vorhänge,... nähen können. Schön wäre auch, wenn ich sie zum Patchworken nehmen könnte.

 

IDT, automatischer Einfädler und Stickstiche möchte ich an meiner Maschine nicht haben! Auch ein elektronisches Display oder ein Tastenwahlsystem zum Anwählen der Sticharten sind nicht nach meinem Geschmack!

 

Da bin ich wohl noch sehr altmodisch, aber was soll ich machen? Mir gefallen nunmal Mechanische mit Drehrad am Besten!

 

Besonders schön fände ich es ja, wenn sie in Deutschland entwickelt und hergestellt worden ist!!!

 

 

Hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen bei meinen glaube ich doch etwas unüblicheren Vorstellungen von einer Traummaschine!

 

Freue mich schon auf eure Antworten :)

 

Edited by Kathleeny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Deine Vorstellungen lesen sich wie die eierlegende Wollmilchsau, die kahl ist und keine Milch gibt ;)

Als 1. habe ich an eine Industriemaschine gedacht, die Gradstich und Zickzack kann. Evt. solltest Du Dich mal bei dem grossen Auktionshaus umsehen. Dort werden öfter solche angeboten. Fabrikate weiss ich auf Anhieb keine, manche können allerdings nur den Gradstich. Wurschtel Dich doch dort mal durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

also erstmal in duetschland entwickelt und hergestellt, kannst du leider vergessen. dat gibbet nich mehr.:D

 

robustheit und elektronic schließen sich gegeseitig heute nicht mehr aus. wenn du viel nähst wirst du vielleicht so nette dinge wie einen einfädler oder einen automatischen fadenabschneider schätzen lernen.

 

aber ich will dich nicht bekehren,jeder muß für sich "seine" maschine finden. das dürfte aber bei deinem budget kein problem sein.

auf welchen maschinen hast du denn bis jetzt genäht??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mit ähnlichen Wünschen gestartet (ist aber schon zehn Jahre her) und das erste was ich gelernt habe war, daß es (zu dem Zeitpunkt) keine guten mechanischen Haushaltsmaschinen mehr gab.

 

Mechanische Maschinen waren auf das untere Preissegment ausgelegt und da letztlich eine gute (und gut abgestimmte) Mechanik das ist, was eine Maschine teuer macht, der Markt für teuere mechanische Maschinen aber nicht mehr vorhanden war... waren alle Maschinen mit einer guten Mechanik eben elektronische bzw. computergesteuerte.

 

Ich bin dann letztlich bei einer Bernina virtuosa gelandet, die für mich ein guter Kompromiss war, denn die (für mich) wichtigsten Einstellmöglichkeiten haben jeweils einen eigenen Knopf oder auch ein Drehrad. Ich muß mich nicht durch irgendwelche Menues durchkämpfen.

 

Nachdem ich die Maschine mal hatte dauerte es einige Zeit, aber heute schätze ich den dezenten Komfort dann doch. Elastische Nutzsstiche und Overlockstiche, das Einstufen Knopfloch,... selbst für die Zierstiche finde ich inzwischen immer mal Verwendung. (Was ich vorher nie gedacht hätte). Und die Nadelposition die man so einstellen kann, daß sie am Ende des Stiches im Stoff stecken bleibt, beim Absteppen oder wenn Präzision gefragt ist hilft das mehr, als ich jemals gedacht hätte.

 

Ich nähe inzwischen seit zehn Jahren auf der Maschine und sie war einmal zum "Streicheln" (also Check-Up, ohne das was kaputt war) beim Händler. Nach dem neu einstellen lief sie noch besser. (Was mich dran erinnert, daß ich das endlich mal wieder machen wollte... :o ) Habe also meine Skepsis überwunden und bin gut damit gefahren. (Und ich mag auch lieber Drehgriffe als Knöpfchen...)

 

Wenn es unbedingt mechanisch sein soll würde ich entweder nach einer Janome gucken, die haben da ein paar ordentliche Modelle (vermutlich auch Elna, nachdem die jetzt zusammengehören) oder nach einer älteren Bernina. Die werden allerdings nicht oft verkauft, denn wer die hat behält sie meist auch, selbst wenn er eine neue anschafft.

 

In Deutschland hergestellt werden gar keine Haushaltsnähmaschinen mehr. Bernina produziert meines Wissens noch die höherwertigen Modelle in der Schweiz, der Rest kommt wohl aus Japan oder China. (Wobei die japanischen Maschinen nicht schlecht sind, dort wird sehr gute Arbeit geleistet.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genäht habe ich schon auf einer älteren Brother, einer Quelle-Maschine, einer AEG, der Pfaff select 4.0 und einer Pfaff performance. Die genauen Modellbezeichnungen weiß ich aber leider nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke schonmal für eure viele Antworten!!! :)

 

Anscheinend liegt es wohl doch etwas an mir, dass ich nichts finde *heul*

 

Naja, vielleicht mache ich ja doch noch ´nen Kompromiss ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

da du ja von dem IDT nicht so begeistert zu sein scheinst, gehe ich mal davon aus,daß pfaff nicht so dein ding ist.

die AEG lassen wir am besten mal ganz weg und bei deinem budget bist du auch nicht auf quelle angewiesen.

bleiben janome, bernina, brother und eventuell elna. da wird sich schon was nettes finden lassen....:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest caleteu

Grüße!

Wenn Du eine robuste, einfache mechanische Maschine willst, kann ich Elna Lotus empfehlen. Leider gibt's sie nur gebraucht (ich glaube, sie sind 40 Jahre alt). Ich habe gerade ein (die Elna Lotus ZZ, hat Zickzack und Knopflochautomatik) geerbt, und bin begeistert. Ich habe auch den Pfaff Select 4.0, aber die Elna ist für unterwegs und als Zweitmaschine.

Schau mal bei ebay!

Liebe GRüße, Deine Caleteu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imho wäre das:

 

BERNINA Elektron 1008

 

 

Die neue BERNINA 1008. Mit ihr macht Nähen Spass. Denn einerseits ist dieses Einsteiger-Modell von BERNINA äusserst günstig im Preis und andererseits werden Sie überrascht...

Art.Nr.: 1008

Hersteller: BERNINA

Lieferzeit: sofort lieferbar sofort lieferbar

Unverb. Preisempfehlung d. Herstellers: 999,00 €

 

.............deine ideale Maschine.

 

Und frag nochmal bei Tante Google nach hier, dann bekommst du auch Händler ausgewiesen.

Edited by ennertblume

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch es gibt sie:

 

schau mal hier

 

Diese Maschiene ist genau wie meine über 30 Jahre alte Record 830 von Bernina - daß ist sicher eine hervorragende, zuverlässige und ewiglebende Maschine.

 

Allerdings hätte ich schon gerne immer mal wieder ein bisschen mehr Luxus - vor allem bei den Knopflöchern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hej, die sieht tupfengleich! wie meine 1020 aus. (gekauft 1990)

 

Und die ist auch nur zur Zweitmaschine geworden nach dem Kauf einer elektronisch gesteuerten.

@jelena-ally

Glaub mir, besser sind die Knopflöcher bei meiner Dicken auch nicht. Komfortabler? hm, Ansichtssache. Mehr Auswahl? schon, aber ...

LG

ma-san

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen vielen lieben Dank euch allen für eure Antworten! :super:

 

Weiß zwar noch nicht, welche Maschine es werden wird, aber ich lasse mir lieber länger Zeit mit der Entscheidung. Werde wohl noch oft Surfen oder viele Fachgeschäfte besuchen.

 

Aber die Bernina 1008 und Elna Lotus klingen schonmal sehr vielversprechend :)

 

Danke euch allen!

 

P.S.: Drückt mir bitte die Daumen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.