Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Rumpelstilz

"flared skirt" - ausgestellter Rock für alle Tage

Recommended Posts

Ich bin mittlerweile im 9.Monat schwanger und beginne, mich mit den Kleidern für nach der Schwangerschaft zu beschäftigen. Es muss bequem sein -das weiss ich noch vom letzten Mal.

 

Da Kleider wegen dem Stillen wohl wegfallen (ich halte wenig von so Stilloberteilkonstruktionen) möchte ich mir ein paar Röcke nähen.

 

Gerne hätte ich einen ausgestellten Rock etwa in dieser Art:

 

flaredskirtvr9.th.jpg

 

Also über den Hintern etwas anliegend, unten etwas ausgestellt. Da mein Hintern noch etwas ausgeprägtere Formen hat und auch mein Bauch noch wabbelig sein wird, würde ich gerne aus Jerseystoff nähen.

 

Kennt jemand einen Schnitt in der Art?

Über eure Hinweise und Tipps würde ich mich sehr freuen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Martina!

 

Also aus Jerseystoff würd ich zwei A-Linien-Teile zuschneiden, oben ein Tunnel mit nem breiten Gummi, fertig. Da musst du nicht ewig Schnittmuster kopieren etc. Hast ja in/nach der Schwangerschaft sicher anderes zu tun!

 

Wenns aus festem Stoff sein soll dann wirds wohl eher ein Bahnenrock. Gibts ja eigentlich von jedem Hersteller.

 

Gruß Mimi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also aus Jerseystoff würd ich zwei A-Linien-Teile zuschneiden, oben ein Tunnel mit nem breiten Gummi, fertig. Da musst du nicht ewig Schnittmuster kopieren etc. Hast ja in/nach der Schwangerschaft sicher anderes zu tun!

 

Ein A-Linien Rock möchte ich eben gerade nicht haben, da ich finde, dass ein solcher einen etwas ausgeprägteren Hintern noch grösser erscheinen lässt. Auch ein "banaler" Bund mit Gummizug trägt an der Taille sehr auf und ist mit Wabbelbauch nicht besonders bequem.

Lieber hätte ich einen Rock, wo die Form eben zugeschnitten wird, dass oben nicht mit Gummi zusammengezurrt werden muss.

Vermutlich wird das ein Bahnenrock sein, aber ich suche eben einen Schnitt für diese ausgestellte Form, der ist mir bisher noch nicht untergekommen.

 

Zeit, um in Ruhe zu kopieren und zu nähen habe ich durchaus - da ich schon ein Kind habe, bin ich nicht damit beschäftigt, hektisch 1000 Dinge zu besorgen. Mein Nestbautrieb ist auch nicht so ausgeprägt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhh, und wie wärs mit ner Art Tellerrock? Den kannst du auch aus Jersey machen. Ist oben recht schmal und unten weiter. Musst ja nicht den ganzen Kreis ausschneiden.

 

Nen 8 Bahnenrock gibts von Burda, Nr. 8213, in lang und kurz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Wie gefällt Dir den dieser Rock aus den Burda Gratis Schnitten.

burda Download-Schnitt - burdafashion.com

000001349762000001349761

Er hat oben einen Sattel bzw eine Passe, in dem Falle etwas schräg, sowas sitzt gut und trägt nicht auf.

 

Bei den Kaufschnitten wäre vielleicht dieser in etwa was Du suchst:

http://www.burdafashion.com/de/Schnitte/Hauptkollektion/8974_Rock/1270778-1128998-1002130-1377537.html

Edited by akinom017

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

schau mal unter dem Begriff Godetrock - ich vermute, das wäre die Richtung, die du suchst - da gibt es sehr viele Schnittmuster ;)

 

Wie würdest du z.B. den hier

 

000001293431

 

finden?

 

Den Schnitt gibt es in der Burda 12/2005

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Burda 3/2006 war dieses (Braut)kleid

 

000001349827

 

 

Das Kleid in der Taille teilen, etwas kürzen und du hast einen schönen Godetrock :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen 4-Bahnen-Godetrock im Jeansrockstil findest du in der Burda 09/2006

 

000001447906

 

 

Den würde ich allerdings etwas verlängern ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal ein 4-Bahnen-Rock ( zu finden in Burda 10/2006 )

 

000001421718

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... und noch Burda 12/2006

 

 

000001476016

 

 

Hier nur den oberen Rock, ohne den "Unterrock" ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fertigschnitt Burda 8973

 

000001002460000001002462

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fertigschnitt Burda 8342

 

 

000001002342000001002344

 

 

 

Wie du siehst, jede Menge Auswahl ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

für mich sieht es auf dem Bild so aus, als sollte der Rock hinten weiter ausgestellt sein als vorne. Da ist mir sofort der fishtail von Natron und Soda eingefallen. Guck doch mal die Bilder hier:

 

fishtailfoto

 

Und etwas alltagstauglicher der fishtail light (da sind die Bilder leider nicht so gut):

 

Sterndiebin's Fishtailrock

 

Liebe Grüsse

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz herzlichen Dank für die vielen Tipps!

 

Also, unterschied A-Linie und das, was ich suche:

A-Linienrock ist meines Wissens so geschnitten, dass er in der Taille eben taillenweit ist und von da an trapezförmig nach aussen geht.

Der Rock, den ich suche, soll von der Taille bis zum Hintern "körpernah", dann grad über den Hintern runter - und erst dann ausgestellt. In etwa wie der 8-Bahnenrock von NatronundSoda. Diese Schnittanleitung kann ich im Moment schlecht anwenden, da ich an mir nichts messen kann mit meinem 9-Monatsbauch!.

A-Linienröcke sind meiner Erfahrung nach sehr unvorteilhaft bei einem etwas dickerem Hintern: sie gehen bis zum Hintern nach aussen und stehen von dort aus dann noch weiter ab. Das vergrössert das Hinterteil optisch noch mehr...

 

Aber ich glaube, ich habe den Schnitt, den ich suche, unter euren Tipps schon gefunden: Burda 8213 scheint mir ideal zu sein, sowohl von der Länge her, vom Schnittaufbau und auch, weil er nur einen ganz schmalen Bund hat. Den möchte ich ja ganz weglassen.

 

Mit Jersey möchte ich unbedingt nähen, schliesslich möchte ich mit all meinen Röcken auf Fahrrad fahren können und das kann ich mir mit einem Modell aus Baumwollstretch nicht vorstellen. Ausserdem: es muss einfach total bequem sein, am Bauch und auch sonst.

 

Also, nochmals ganz herzlichen Dank, ich hoffe, es klappt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde einen x-beliebigen Rockschnitt nehmen der um Taille und Hüfte Deinen Vorstellungen entspricht, und diesen dann selbst ausstellen.

 

Den habe ich eben nicht...

 

Wie gesagt, Burda 8213 trifft meine Vorstellungen ziemlich genau.

Garbo ist an sich eine sehr gute Anleitung (ähnlich der von Natron und Soda), aber da ich zur Zeit an mir nicht messen kann, nutzt es mir nichts.

 

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der aktuellen Burda gibt es einen Schnitt für einen schmalen Wickelrock. Evt. ist der was für Dich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Bananenrock könntest Du machen links in der Leiste auf Anleitungen,Röcke gehen, die Bahnen machst Du an Hüfte und Bauch jetzt breit, je mehr Dein Babyspeck verschwindet, umso mehr machst Du die Bahnen schmaler.

Den Rock hab ich schon mit elastischem und nichtelastischen Material genäht, auch bist Du in der Länge variabel, weil Du die Bahnen einfach nach oben verlängern kannst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Martina,

auch wenn inzwischen geklärt ist, was Du suchst und wo Du's findest, wollte ich noch eine Anmerkung machen.

Ich habe mir letztes Jahr einen Jersey-Rock nach dem folgenden ottobre- Schnitt genäht, und es ist ein absoluter Lieblingsrock (habe ihn nach oben allerdings ein gutes Stück verlängert).

2.jpg

Da er auch in die Kategorie oben schmal, unten weit zählt, wollte ich Dir diese Idee nicht vorenthalten.

Lieben Gruß,

friderun

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der schaut tatsächlich auch sehr interessant aus, vor allem weil es mal ein anderes "Schnittkonzept" ist. Mal sehen, ich werde jetzt mal den Burdarock ausprobieren. Mit dieser Ottobre liebäugle ich schon länger - wäre vielleicht ein Grund mehr, sie zu kaufen.

Danke!

 

Wegen den Anpassungen: Ich denke, ein Bahnenrock lässt sich später (ohne Kugelbauch) in der Taille noch gut anpassen. Natürlich werde ich die Nahtzugaben lang genug lassen und so mal genau nach Schnitt nähen. Deswegen wollte ich ja einen genauen Schnitt und keine Anleitung, wo man nach den eigenen Massen näht, haben.

Die einzige Anpassung, die ich jetzt schon kenne, ist die an meine Hohlkreuz. Da habe ich ein "Muster" davon, wie ich das hinten zuschneiden muss, ist schliesslich immer das gleiche Problem, ob Hosen oder Rock.

 

Ich habe auch eine Nassklebeband-Schneiderpuppe, aber gleich wieder nach dieser zu nähen, wäre wohl doch etwas übertrieben - wird noch eine Weile dauern, bis ich wieder so aussehe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Friderun,

 

aus welcher Ottobre ist der Schnitt? Der sieht ja klasse aus und ist völlig zeitlos und eröffnet stoffmäßig unendliche Möglichkeiten!

 

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Susanne,

das war die Ausgabe 2/2007.

Der Volant soll eigentlich im Fadenlauf zugeschnitten werden, was man sich bei Jersey m.M.n. sparen kann (ich hatte es getan, aber mir gefallen vorn die Farbunterschiede, die dadurch entstehen, nicht). Außerdem habe ich das obere Stück ziemlich viel verlängert und dann auch schmaler gemacht, aber das kann ja jede selbst anpassen, es sind ja nur die zwei Nähte rechts und links (Abnäher kann man sich bei Jersey auch sparen).

Ich kann's nur nochmal sagen, es ist ein richtiges Lieblingsstück, weil er bequem ist wie ein Schlumperteil, aber eben nicht so aussieht.

 

friderun

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Friderun (auch für die Tipps!) - ich habe mir die Ottobre gleich bestellt und bin schon sehr neugierig. Die anderen Sachen in der Ausgabe sehen ja auch ganz nett aus ... die Bestellung lohnt sich also. Ein Rock fürs Büro und Zuhause - klasse!

 

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Friderun,

 

endlich bin ich dazu gekommen, den Rock zu nähen, und was soll ich sagen - er ist wirklich absolut klasse - vielen Dank für den Tipp! Ich wurde schon mehrfach nach dem Schnittmuster gefragt :)

 

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Friderun,

 

endlich bin ich dazu gekommen, den Rock zu nähen, und was soll ich sagen - er ist wirklich absolut klasse - vielen Dank für den Tipp! Ich wurde schon mehrfach nach dem Schnittmuster gefragt :)

 

Susanne

 

...freue mich sehr über dieses positive Feedback :) (auch wenn der Schnitt nicht von mir stammt...)

 

friderun

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.