Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Hallo Mädels, ich bin dabei, für meinen Sohn einen solchen Quilt aus Jeansstoffen zu arbeiten. Habe dazu folgende Frage: wenn ich die einzelnen Blöcke zu einer Reihe nähe, soll ich nicht über die NZG hinausnähen. Ich frage mich warum das ??? Diese NZG werden ja später sowieso aufgeschnitten, da kann es doch egal sein, ob da eine Naht ist, außerdem meine ich, dass sich die

Reihen besser zusammennähen lassen, wenn ich die Blöcke ganz durchnähe. Was meint Ihr, habe ich da etwas übersehen, einen Denkfehler ??? Ich habe es noch nicht probiert, bin noch beim Nähen der Blöcke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nun antworte ich mir selbst ;) ich habe die ersten 2 Reihen fertig und über die NZG durchgenäht. Das Aufschneiden der Nähte ist auch dann überhaupt kein Problem, ich hatte also Recht mit meiner Vermutung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

könntest du mal ein foto davon machen..wäre für mich sehr interesant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was für ein Foto möchtest Du- von den ersten 2 Reihen ??? Wenn ja- erst morgen, denn ich habe heute bei 31 Grad auf der Terasse genäht und bin derzeit k.o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bitte noch ein wenig Geduld, liebe HeXeSaSa- mein Sohn hat unsere Kamera entführt- Du kannst ja schon mal auf der Seite von Ute Glück( ich glaube http://www.quilt-glück.de - oder so :confused:) nachsehen, was ich meine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist schon richtig peinlich, immer wieder selbst zu posten : ich hatte in der Anschrift einen Fehler - richtig: http://www.quilt-glueck.de

Du suchst unter : was ist das ? RagTime Quilt.

Ich habe heute weitere 22 Blöcke genäht, die Kamera ist inzwischen wieder da und ich werde nach der jetzt notwendigen Blumenpflege (Gießen) versuchen, ein paar Bilder einzustellen. Bis dann mal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist aber ein prima Anleitung!

Ein Ragtime Quilt steht auch noch auf meiner ToDoListe. Da kann es nichts schaden, schon mal zu wissen, wie er geht. :D

Bin schon gespannt auf dein Foto!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RIMG0004.jpg.49c93d932de0d9f35aeb7a1c26e056c9.jpg

 

RIMG0003.jpg.a51dda833a59b6e070ebbcbe504d49cf.jpg

 

 

 

 

 

das sind nun die Bilder- zur Erklärung : da mir ein Quadrat nur aus Jeans zu farblos war, habe ich meine Schatztüte mit Paapje-Resten herausgekramt und wahllos Applis aufgenäht. Ich denke, dass sich das Ergebnis irgendwann sehen lassen kann ;)

RIMG0009.jpg.00ae893a35c1c1ad7d3915e644273974.jpg

RIMG0007.jpg.5c94b838487c43d27b5219f02eb0d3eb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry- die letzten beiden Bilder hatte ich eigentlich gelöscht :eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Decke wird spitzenmäßig! Die Idee mit den Aplis ist klasse!

Das Einschneiden der Ränder stelle ich mir schon recht anstrengend vor. Da tun einem sicher anschließend die Finger weh.:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das Lob, aber da muss noch ein ganzes Stückchen dran bis die Decke fertig ist. Mein Sohn geht am 1.9. zum Studium und soll das Teil beim Einzug in die WG bekommen.

Ich habe ja erst mal nur zur Probe ein Stückchen eingeschnitten aber dabei schon gemerkt, dass das nicht grade Spass macht.... :eek: Habe mir vorgenommen, mit dem Einschneiden nicht zu warten, bis die ganze Decke fertig ist, sondern es immer nach jeder Reihe gleich zu tun, dann wird es nicht so viel auf einmal ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woowww, das sieht super toll aus :super: die Idee mit den Applis ist super

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huhuuuuu

boah total Klasse Deine Decke

 

dass ist meine,aus Flanellstofen dsc00182000cx3.th.jpg

gute Idee jedesmal gleich einschneiden,dass fetzt nämlich in den Fingern u. im Handgelenk.....

ragtimeflanelldeckevc0.th.jpgmeine Decke ist mittlerweile längst fertig - hihi aber immer noch nicht eingschnitten "schäm" :)

gruss Enga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt von Fiskars Scheren mit sehr scharfer Spitze und - das beste - einer Feder (wie eine Gartenschere, springt von selbst wieder auf). Das ist sehr handschonend, wenn man sich diese Bewegung schon mal spart und sie sind auch nicht so teuer (meine hat im großen Auktionshaus knapp 10 Euro gekostet mit Versand). Die Scheren heißen "Softouch" und ich habe mit ihnen schon meterweise Jeansfransen (Chenilletechnik etc.) geschnitten, ohne dass mir hinterher die Hände abgefallen sind :eek:. Evtl. lohnt sich für Dich ja die Anschaffung.

 

Lg

Ana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Scheren heißen "Softouch" und ich habe mit ihnen schon meterweise Jeansfransen (Chenilletechnik etc.) geschnitten, ohne dass mir hinterher die Hände abgefallen sind :eek:. *lach*

Evtl. lohnt sich für Dich ja die Anschaffung.

Lg Ana

 

oh da schau ich mal....DANKE für den Tip :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

ich brauche von euch mal ein wenig Unterstützung, bin am Verzweifeln beim Zuschneiden :eek: aus einer Jeans bekomme ich mit Stückeln ca 10 Quadrate und merke, dass ich nicht genug alte Jeans habe. Ich hatte zwar bei Freunden und Verwandten , auch im Gericht, in dem ich tätig bin, gesammelt, es reicht aber nicht:traenen::traenen::traenen:

Was meint Ihr zu meiner Idee: ich könnte aus meinen Paapje-Resten, aus denen ich die Applis auf den Jeans genäht habe auch Blöcke zusammennähen, die dann mit Streifen, Applis aus Jeansresten verziert werden dazutun ????

Zwar habe ich schon 2 Reihen zusammengenäht, die nur aus Jeansblöcken bestehen, die kann ich aber doch auch in die Mitte der Decke tun, oder ????

bearbeitet von cheyenne1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee finde ich klasse. So ein paar Farbkleckse zwischendrin sehen bestimmt prima aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe eigentlich auch keine andere Wahl mehr, Zeit zum Jeans-sammeln habe ich nicht mehr. Das Zuschneiden dauert schon ewig, ist halt aufwändiger als vom Meter abzuschneiden :eek::eek::eek:- ich werde es so machen und euch natürlich über die Fortschritte informieren. Schade, dass ich so wenig Zeit habe, das wäre so eine Sache für eine Bildanleitung " Schritt für Schritt..." gewesen. Hätte ich gern mal gemacht aber bei einer weit mehr als 40 Std.-Woche ist es einfach nicht drin, da knapst man am Haushalt um irgendwie nur Zeit zum Nähen zu haben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

stellt euch mal vor, heute kommt eine Kollegin und schenkt mir viele alte Jeanshosen und Hemden !!!!:D:D:D

das ist doch Klasse !!!99.gif.7a4ff613da9e31b9aeb2e5a040149893.gif

 

105.gif.ecb3aed7eaefbb9433a573a678085fb2.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe deinen Thread jetzt grad erst entdeckt. Dein Quilt sieh toll aus!

Ich habe mich aber dann gewundert, dass es auch funktionieren soll, wenn man die NZG mitnäht. Hab extra nochmal nachgeguckt bei meinem. Aber stimmt, so geht's genauso - und natürlich viel einfacher. Der einzige Unterschied ist, dass man halt knapp vor der Naht einschneiden muss, damit sie diese Naht dann nicht flach legt.

Supertipp für das nächste mal! :)

 

Liebe Grüße,

Ina

 

 

Das hier war mein Rag-Time-Versuch

 

IMG_4079_1.jpg.9d3896bdd063a2eca57f1e9013145841.jpg

IMG_4078_1.JPG.f569d3a3cab834e1efe99c6f622c2713.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin Zeeland und die Neue.

Bin noch unerfahren was die Technik angeht aber verrückt auf den

Rag Quilt und möchte von Eurem können provitieren.

Die Jeansecken mit den Aufnähern echt klasse.

Meine Frage, was sind Paapje-Reste?

LG Zeeland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Cheyenne für das Kompliment! :) (Habe eben erst wieder geguckt..)

 

@ Zeeland

Paapje steht wohl für einen Stoffdesigner. Klingt holländisch. Bist du (auch) aus Holland? (Ich nämlich..) Zeeland ist ja ein holländischer Provinz..

 

Liebe Grüße,

Ina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade mal gegoogelt nach dem "Paapje". War sehr ergiebig: Die Holländer nennen Braunkehlchen Paapjes :p

Also Cheyenne, da musst du uns noch mal mit deiner Übersetzung auf die Sprünge helfen :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo, ich habe gerade eure Postings gesehen und melde mich darauf. Meine Paapjes sind Stoffe aus einer Manufaktur in Holland, sie sind extrem teuer und unwarscheinlich schön ( für mich also den Preis wert ) weil die Farben und das Design einfach einzigartig sind. Die machen immer nur wenige Meter von einem Design. Ich liebe diese Stoffe einfach und bin nur auf der Jagd, irgendein Fitzelchen zu ergattern. Ich schaue gleich mal nach der Internetadresse und melde mich dann zurück :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.