Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
vintoria

Nahtverdeckter Reißverschluss - so gehts ganz einfach

Kommt Ihr mit dieser Methode besser zurecht?  

142 members have voted

  1. 1. Kommt Ihr mit dieser Methode besser zurecht?

    • ja, sie ist toll
    • nein, ich komme damit nicht zurecht


Recommended Posts

Hallo,

nachdem im Forum Verarbeitung wieder die Frage nach dem nahtverdeckten Reißverschluss aufgetaucht ist, habe ich heute mal einen mit meiner Methode eingenäht und fotografiert

-Naht schliessen und zwar die Öffnung immer ca. 2cm weniger weit offen lassen, als der Reißverschluss lang ist. Naht auseinanderbügeln

IMGA0001(1).jpg.eaae88212ba0df0fd12718996f52df01.jpg

IMGA0002(1).jpg.c92ba04b1b75f5fac21d5559aab8803a.jpg

IMGA0003(1).jpg.e5ccdab6ae63755a34b38d3cda257072.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reißverschluss mit den Zähnchen genau an den Bruch legen und mit einem normalen Reißverschlussfüsschen am Rand festnähen. Dabei Reißverschluss und Stoff immer schön straff halten.

Den Beginn des Reißverschlusses kann man ruhig etwas weiter weg vom Bruch legen, dann hat später der Schnubbel vom RV besser Platz und der Stoff legt sich schöner um den RV.

Bis zum Ende der Öffnung steppen. Auf dem Bild sieht es so aus, als ob die Raupe nicht genau am Bruch liegen würde, in Wirklichkeit ist es aber so.

IMGA0004(1).jpg.eb15ebb5f8c4d43a362c70dcae64aeaf.jpg

IMGA0005(1).jpg.9066ca47ab156a8d3471e7fff2323695.jpg

IMGA0006(1).jpg.adc4d7d32f720106fd58dfb91d5b67b4.jpg

IMGA0007(1).jpg.6f732172c1b2c61f083661790ac529f6.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun Füsschen wechseln und den RV von oben hineinnähen. Dabei die Raupe immer etwas wegdrücken, damit man wirklich in der Rille näht.

Der Bleistiftstrich zeigt das Ende an. Das ist genau der Verriegelungspunkt der Naht

IMGA0008(1).jpg.e7f3e429d70d2e25ddaa202ade287678.jpg

IMGA0009(1).jpg.2d9f554e9376573b754107eb5b8395de.jpg

IMGA0010(1).jpg.68002de3c3254282da4a5a915f2b7acb.jpg

IMGA0011(1).jpg.7201552e4aec4ec04cc012d0d44536f7.jpg

IMGA0012(1).jpg.af1a1a29bbf776797ec3cc41cb02284e.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun den RV schliessen, was in diesem Stadium ja noch ganz leicht geht.

Mit einer Stecknadel den RV feststecken, RV öffnen und Schnubbel nach unten durchschieben.

IMGA0014(1).jpg.ea6e8bd5ec26d0ae12826c63a3b8f9f4.jpg

IMGA0016(1).jpg.6048827c0eeb70469b1fb12f77790526.jpg

IMGA0017(1).jpg.ec6e0ac8033807fcf281c5a7c5a2299c.jpg

IMGA0018(1).jpg.f7d3d42e69e1c01fa4282aa0fda5eed8.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun wieder den normalen RV einsetzen und von unten den RV so wie auf der anderen Seite festnähen, dabei RV und Stoff wieder schön straff halten.

Reißverschlussende wieder etwas nach rechts ziehen, damit der RV später schön Platz hat.

IMGA0019(1).jpg.8190a61c2e21850bd08ff2773f3cbbf4.jpg

IMGA0020(1).jpg.993495bf043461ae92b2ca1de0aedd39.jpg

IMGA0021(1).jpg.d319c9831461a8b04ef1a3cd39d1d412.jpg

IMGA0024(1).jpg.2e40ee357152c6284b1655eae13d956a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun den RV wieder tauschen und von oben hineinnähen. Dabei die Raupe wieder etwas zur Seite drücken.

Man kann sehr gut bis zum Ende nähen. Dort verriegeln.

IMGA0025(1).jpg.e3cb350a5940c8af7a98a2ca2f25e729.jpg

IMGA0026(1).jpg.538239db69bda08c3151276a94f0a829.jpg

IMGA0028(1).jpg.ce06ad9cba5517dd49f73f8b4cccfcb6.jpg

IMGA0029(1).jpg.a9ba06e8af374c0678631bf887670903.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun den Reißverschlussschnubel durchstecken und den RV schliessen. Eventuell von rechts bügeln, dabei eine weiche Unterlage unterlegen, damit sich nichts durchdrückt.

Sobald man das mal geübt hat, ist der RV wirklich schnell und sehr genau eingenäht.

Durch das Vorsteppen mit dem normalen Fuß, kann der RV nicht mehr verrutschen und man kann genau bis zum Ende nähen. So bleibt keine Lücke am Ende.

nochmal: der RV muss ca 2cm länger sein

Bei längeren Reißverschlüssen, oder wenn es eine Teilungsnaht gibt, stecke ich mir zusätzliche Stecknadeln in die zweite Seite hinein. Genauso bei Karos.

Ich hoffe, Ihr habt die Anleitung verstanden.

 

Achja, die Plastikfüsschen mochte ich nie, ich finde sie neigen zum Verrutschen, sie sind aber besser als gar nichts.

Allerdings kommt man mit einseitigen Reißverschlussfüsschen mit dieser Methode auch ganz gut zurecht, weil nichts mehr verrutschen kann.

 

viele Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren

 

Vintoria

IMGA0030(1).jpg.3bfb0c21320e24b28da7c1cce1372b73.jpg

IMGA0031(1).jpg.5f43cf342efd51f9d50e2ee494979a61.jpg

IMGA0032(1).jpg.19b1c8d0656542efd4a9b65869405d4d.jpg

IMGA0033(1).jpg.7170caa09bf9caef8a7c1ef0dc5c8479.jpg

Edited by vintoria

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vintoria,

danke für die tolle Anleitung, sie ist super zu verstehen.

LG Johanna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die tolle Idee und Anleitung. Ich werde das mit dem vorher annähen beim nächsten mal ausprobieren.

LG Sylvia1955

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für die tolle anleitung, weerd ich mir gleich mal speichern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow - der ist ja PERFEKT eingenäht!

Ist alles sehr gut erkärt, werde deine Methode mit dem vorherigen Schließen der Naht auf jeden Fall ausprobieren. Danke für die Anleitung (super Fotos)!

 

LG Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist eine prima Anleitung! :super:

 

Der Zipper heißt bei mir ab sofort nie wieder Zipper, nur noch Schnubbel! :p:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo vintoria,

 

vielen dank für die super tolle anleitung !

 

die fotos sind dir wirklich klasse gelungen.man sieht darauf gaaanz deutlich

 

was schritt für schritt gemacht wird. so eindeutig hab`ich es noch nicht

 

gesehen.

 

 

liebe grüsse karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Zipper heißt bei mir ab sofort nie wieder Zipper, nur noch Schnubbel

 

Mir fiel gestern Abend tatsächlich das Wort Zipper nicht mehr ein;-)

 

Nachdem ich viele Jahre auch immer mit dem nahtverdeckten RV gekämpft habe, und viele Methoden ausprobiert habe, zeigt mir eine andere Schneidermeisterin, bei der ich manchmal aushalf, diese Methode.

Meine Nähkursteilnehmer kommen damit sehr gut klar.

 

lg

Gertrud

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Anleitung, nur zaubert sie mir nicht den passenden Nähfuss herbei. Warum eigentlich die Abstimmung? Wenn das Ergebnis negativ wäre, wolltest Du dann einen neuen Wip starten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ute,

 

ich möchte gerne wissen, ob diejenigen, die bisher Schwierigkeiten mit dem Nahtreißverschluss hatten, mit dieser Methode besser zurecht kommen.

 

Warum kaufst Du Dir keinen passenden Fuß? Ich habe selber eigentlich nur 4 Füße in Gebrauch, einen linken und rechten Reißverschlussfuß, einen normalen und eben einen Fuß für den Nahtreißverschluss. Mehr brauche ich nicht, aber ohne Nahtreißverschluss würde ich nicht auskommen wollen. So teuer sind die ja nun auch nicht.

 

viele Grüße

Gertrud

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe wenig Geld und eigentlich auch keinen Bedarf, weil ich keine Kleider nähe. Den rechten und linken habe ich in einem Fuss mit einem Schiebemechanismus, ziemlich genial von einer Amysa, die ich nicht benutze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Halo Gertrud,

 

sag mal, ist das eine Juki-Maschine?

 

Der RV-Fuß interessiert mich auch. so einen habe ich noch nicht gesehen. (Ich nähe aber normalerweise auch keine Kleider oder Röcke).

 

LG Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ursel,

 

nein, das ist eine Pfaffindustrienähmaschine, aber ich hatte früher eine JUKI, da passte der Fuß auch.

Aus meinen Nähkursen weiß ich aber, dass es diesen Fuß auch für Haushaltsnähmaschinen gibt, einige Teilnehmer haben ihn.

 

viele Grüße

Gertrud

Share this post


Link to post
Share on other sites

ah, Pfaff, kam mir halt bekannt vor.

 

Ich bräuche den Fuß auch für Industriemaschinen.

 

I(ch brauche jetzt keine Hilfe, wenn ich mir einen kaufen möchte, dann finde ich schon einen Händler.)

 

LG Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Menschen, die den Spezialfuß nicht haben und die Investition scheuen ;) :

man kann die Spirale zur Seite Bügeln (bis Stufe 2 haben es bei mir bisher alle RVs ausgehalten) und dann mit dem normalen Reißverschlussfüßchen den RV einnähen. Das geht prima :) und wird hier (*klick*) von Sew ganz wunderbar erklärt.

 

viele Grüße,

löf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

 

also für Industrienähmaschinen habe ich so einen Fuß jetzt für

7,20 + 1,90 Versandkosten gesehen.

+++

 

viele Grüße Gertrud

Edited by Hobbyschneiderin-geloescht
Shoplink entfernt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Link,

 

der hat ja wahnsinnig günstige Preise. Das ist man im Industriesektor nicht gewohnt.

 

 

LG Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ursel,

 

ich kann mich erinnern, dass früher die Spezialfüsse extrem teuer waren. Ich habe meinen Fuß zwar von meinem ehemaligen Chef geerbt, der in Rente ging, aber die Preise sind wirklich günstig. Ich habe mir von diesem Anbieter nämlich Spulen und zwei Ersatzspulkapseln schicken lassen. Extrem nett und zuverlässig.

 

lg

Gertrud

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.