Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Ingriiid

Bluse von Schnittvision - Frage zu Abnähern

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich schneide gerade die Bluse von der Schnittvision-CD als Nesselprobe zu und wundere mich etwas über den Brustabnäher, der kommt nämlich halb aus der Ärmelrundung und halb aus der Seitennaht, d.h. die eigentliche Ecke, wo die Seitennaht aufhört und der Ärmel anfängt liegt sozusagen "im Abnäher. Kann das sein? Kommt mir irgenwie komisch vor.

Grüße

Ingrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo nochmal,

bin jetzt inzwischen beim zusammenstecken und das kann einfach nicht stimmen mit dem Abnäher. Da die obere Nahtlinie des Abnähers in der Ärmelrundung sitzt ist sie gut 5 cm kürzer, als die untere Nahtlinie - und davon, dass man bei Abnäher einhalten soll, hab' ich noch nie was gehört.

Fazit: ich muss wohl wieder selber was am Schnitt ändern :banghead: :banghead: :banghead:

Das hätte ich dann beim Burdaschnitt aus dem Heftchen auch gekonnt, dankeschön!

Gefrustete Grüße

Ingrid

:mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ingriid,

das kann in der Tat nicht sein.

a) gemessene Masse überprüfen, insbesondere Brusttiefe.

Achtung - die wird bei Schnittvision vom Halswirbel aus gemessen!

Wenn Du vom Hals/Schulterpunkt aus gemessen hast, "denkt" das Programm, Dein Busen sitze gleich unter der Schulter :D

 

b) Wenn es das nicht war, bei Schnittvision um Hilfe schreien. Die sind sehr nett und hilfsbereit und werden Dich wahrscheinlich anrufen.

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
"denkt" das Programm, Dein Busen sitze gleich unter der Schulter :D

 

Bin ich vielleicht Quasimodo? :freak: Was unterstellt mir dieses Programm da ...

 

Naja, ich habe mich größtenteils selber ausgemessen, das geht ja nicht bei allen Maßen so toll. Aber grade die Brusttiefe sollte man ja alleine können. Werde wohl morgen mal zur Nachbarin gehen und um Hilfe bitten. Oh Mann, alles nochmal zusammenkleben :(

 

Grüße

Ingrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ingrid,

 

da muß ich Lea Recht geben, das kann nur an einer zu kurz eingegebenen

Brusttiefe liegen, dann rutscht der Abnäher ins Armloch.

Da würde ich nochmal genau nachmessen.

 

LG Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir saßen die Abnäher bei der Bluse auch total falsch- und ich habe nachweislich richtig gemessen......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Jochrika,

 

in wie fern denn "nachweislich"?

 

Lieben Gruß Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

insofern, das eine schneiderin in einem Nähkurs gemessen hat und der unterstelle ich jetzt einfach mal das sie messen kann, das gehört schließlich zu ihrem Beruf.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Jochrika,

 

da hast du sicher recht, daß die Schneiderin richtig messen kann. Aber jeder hat seine eigene art zu messen, je nach dem wie die Schnitte aufgebaut sind. Also bei dem einen Schnittsystem muß man z.B. die Brusttiefe von der Schulter aus messen, beim nächsten vom Halswirbel.

So entstehen schnell große Maßunterschiede. Vielleicht liegt da der Fehler?

Anscheinent hast du eine Konfektionsfigur, wenn Du mit wenig Änderungen in die Standart-Größen-Schnitte reinpaßt. Umsoweniger kann ich es nachvollziehen, daß du nicht mit schnittvision klar kommst.

 

LG Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe nie gesagt das ich mit wenig Änderungen in Standard schnitte reinpasse- ich sagte nur das ich ändern muss. Da ich in mühevoller Kleinarbeit rausbekommen habe bei welchem Schnitthersteller ich wieviel ändern muss, geht es mittlerweile ganz fix.

 

Und wer mich persönlich kennt, weiß das ich nicht wirklich eine Standardfigur habe :D

159 cm groß, 74 kg, wenig Oberweite, ganz wenig Taille, viel Hüfte, viel Oberschenkel, breites Kreuz, hohe Taille und trotzdem kurze Beine.

 

Es kommt halt darauf an, wie weit man so seine Grundschnitte hat, die man nur noch ändern muss.

 

ZUm messen noch mal: Wir haben neben dem geöffneten Programm mit dem Messprotokoll gestanden und haben mich vermessen. Ich glaube nun beileibe nicht das dort ein Fehler vorliegt. Ganz so blöde bin ich nun wirklich nicht. Außerdem könnte ich mir noch vortsllen, das einmal ein Messfehelr passiert, aber ganz bestimmt nicht 3x unabhängig voneinander, bei 3 verschiedenen Kleidungsstücken, oder???

 

Schnittvision ist eben nicht für alle Figuren was. So siehts einfach aus.

 

ich mache auf jeden Fall lieber im September einen Hosenschnittkurs, anstatt mich weiter an soclehn "Massschnittprogrammen" zu versuchen, die - für mich- doch nur rausgeworfenes Geld sind!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich hatte bei Schnittvision bei der Bluse genau das gleiche Problem, die Abnäher laufen durch die Ärmelrundung.

 

Ich glaube ja inzwischen fest, dass Schnittvision für "Randgruppen" der Konfektionsgrößen nicht geeignet ist - ich bin im Gegensatz zu Nicole sehr groß (1,82 cm) - manche Masse lassen sich bei Schnittvision gar nicht eingeben in meiner Länge...

 

Viele Grüße

Suse

 

PS: @ Nicole :winke: : jetzt weiss ich, warum mir beim Baby Carrier die Schulterträger erst zu kurz waren... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

für mich bleibt es ein Rätsel, daß sich schnittvision einfach nicht an deine Figur anpassen will.

Jetzt muß ich aber ins Bettchen

 

Tschüß Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

P.S.

Laßt doch mal eure Maße von schnittvision checken, die haben bestimmt des Rätsels Lösung.

 

Gute Nacht

Share this post


Link to post
Share on other sites

uuups Suse, das hatte ich total vergessen, bei der Anleitung auf größere einzugehen. Wobei der Original Ergo genau so lange Träger hat. Also wäre für dich der Original Ergo auch nix- man gut das wir nähen können :D :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Maße von Schnittvision werden tatsächlich ganz anders genommen!

 

Da sind im Meßprotokoll einige Tücken drin, z.B. wird die Brusttiefe und vordere Länge vom hinteren (bei mir) vorstehenden Halswirbel aus gemessen.:cool:

Von der Rückenbreite wird nur die Hälfte eingegeben:p ,

die Rückenbreite ist auch nur exakt der Abstand, der herauskommt, wenn man zwei Lineale unter den Armen festklemmt, also viel weniger als jede Schneiderin mißt!:eek:

Die Rückenhöhe gibt auch nur die Länge an vom Halswirbel bis zur "Verbindungslinie der untern Arm geklemmten Lineale".:rolleyes:

 

Ich habe bei Problemen einfach telefoniert ( 030-88676315 ), eventuell ist ein Anrufbeantworter dran, aber der Rückruf erfolgt zuverlässig und die Dame ist sehr freundlich! :bier:

Sie läßt sich die Maße geben und schaut selbst im Programm nach Ungereimtheiten. Sie hat mir auch das Angebot gemacht, meine Maßtabelle mit email einzuschicken

mail@schnittvision.de

Dann könnte man klären, welche Maße aller Wahrscheinlichkeit nach nochmal gemessen werden sollten. :D

 

Mir gefallen nämlich die Modelle sehr gut und ich will sie "Abarbeiten", nachdem ich die CD teuer bezahlt habe!

 

LG

Inge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch mir ist es so ergangen.

Habe (meiner Meinung nach ) korrekt gemessen, die Bluse nach dem ausgedruckten Schnitt zugeschnitten und komme auch nicht weiter, weil Armausschnitt und Abnäher einfach nicht passen.

Ich muß sagen, daß ich von Schnittvision enttäuscht bin.

 

Ich dachte, wenn ich alles messe, stimmt auch der Rest.

 

So habe ich leider aus einem sehr teuren Stoff (Seide) eine zugeschnittene Bluse, die ich nicht fertig bekomme, weil es einfach nicht paßt.

 

Vielleicht bin ich ja auch ein Dummerchen.

 

Habt Ihr denn Tips, wie ich das gute Stück noch retten kann ?

 

 

viele liebe Grüße Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tina

Welche Bluse ist es denn?

Für die Asiabluse könnte ich dir Lekala anbieten. Wenn der Zuschnitt allerdings zu eng ist, hilft alles nichts!

Ich habe mir gerade den Nadelstreifen-Blazer ausgedruckt, und der erscheint mir auch zu eng. Mir reichen nämlich 6cm als Bewegungszugabe für eine Jacke nicht!

Und der Ärmel ist auch seeehr schmal!

LG

Inge

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch mir ist es so ergangen.

So habe ich leider aus einem sehr teuren Stoff (Seide) eine zugeschnittene Bluse, die ich nicht fertig bekomme, weil es einfach nicht paßt.

 

Ach Mensch, das ist ja ärgerlich. Ist mir auch mal passiert. Seitdem nähe ich zähneknirschend immer ein Nesselteil vorher, wenn ich den Schnitt noch nicht kenne. Das strapaziert zwar meine Geduld, aber dafür werden auch keine sauteuren Putzlappen mehr produziert.

 

Vielleicht suchst Du Dir einen Schnitt für eine Bluse mit Teilungsnähten, dann hast du kleinere Einzelstücke und kombinierst den Stoff mit einem zweiten, der dazu passt, wenn du nicht alle Teile rauskriegst?

 

Liebe Grüße und viel Erfolg

Ingrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab ich das richtig verstanden?

 

Die Brusttiefe wird gemessen, indem man das Massbandende an den unteren Halswirbel anlegt und dann das Band am Hals entlang gerade runter (quasi parallel zum Fadenlauf) bis Höhe Brustpunkt weiterführt???

Oder ab Hals/Schulterlinie quer runter bis zum Brustpunkt??

(Sorry, hab die CD gerade nicht zur Hand da auf der Arbeit)

 

Klingt seltsam!?

ma-san

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo zusammen,

 

wenn man das hier liest, hat man den Eindruck, daß es sich um ein hochkompliziertes Messverfahren handelt.

Dabei ist doch alles genau und anschaulich auf der CD erklärt und wirklich einfach!

Der Asia-Schnitt liegt vor mir, alle Abnäher sind da wo sie sein sollen, ich habe keine Konfektionsfigur und mir passen die Sachen, wie anscheinend auch vielen anderen, die Ihre begeisterten ebay-Bewertungen über schnittvision abgegeben haben.

 

LG Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Ingriid

 

Ab Halswirbel kann ich noch nachvollziehen.

Wo es bei mir hapert, so vorstellungsmäßig, ist wie es dann weiter geht bzw weitergemessen wird.

Aber wie gesagt, ich kann halt im Moment nicht auf der CD nachschauen. Vielleicht ist es einfacher als ich gerade meine.

 

LG

ma-san

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Masan,

 

ich hab die CD jetzt auch nicht hier, aber ich denke wie folgt:

 

Nullpunkt des Maßbandes hinten am vorstehenden Halswirbel anlegeb - das Maßband nach vorn ziehen und bis zu der Stelle an der Brust messen, die angegeben ist.

 

Jedes Schnittsystem hat andere Ausgangspunkte zur Berechnung der Schnitte (wie schon weiter oben gesagt), bei meinem VHS-Maßschnittkurs war auch der Halswirbel der Ausgangspunkt für viele Maße.

 

Kann auch von Schneiderin zu Schneiderin verschieden sein ;)

 

LG Nanny Ogg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.