Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Zauberband

Was näht Ihr gar nicht, und was besonders gern?

Recommended Posts

Was näht Ihr gar nicht, und was besonders gern?

 

Bin einfach mal neugierig.

 

Gar nicht nähe ich Unterwäsche/Dessous. Das geht mir ja völlig ab. Wüßte auch nicht, warum ich mir das antun sollte. Trotz Nicht-Normfigur finde ich glücklicherweise auch immernoch genügend (hübsche) Teile zum Kaufen.

 

Entgegen vieler hier im Forum nähe ich auch kaum Shirts. Irgendwie reizen die mich nicht. Ich sehe da bis jetzt auch nicht so die Nutzen-/Kostenverbesserung gegenüber gekauften Teilen. Außerdem hab ich eigentlich noch nie dafür geeignete Stoffe im Handel gefunden, die mir gefallen. Die Auswahl diesbezüglich ist - zumindest hier in der Gegend - auch sehr klein, finde ich.

 

An Hosen traue ich mich wegen unvermeidlichen Passformproblemen :freak: vorerst noch nicht ran.

 

Total gern nähe ich Taschen, und aus einem mir unerfindlichen Grund möchte ich ständig Jacken oder Mäntel nähen :jump:

Obwohl ich die gar nicht alle tragen könnte...

 

 

Jana

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unterwäsche habe ich auch noch nie genäht und werde es auch nie tun!

 

Ansonsten nähe ich aber alles: Hosen, Shirts, Pullis, Jacken, auch schon zwei Mäntel waren dabei und einige Röcke und ganz viele Blusen. Die erste Tasche habe ich im Januar genäht und sie ist sogar etwas geworden! Das war eigentlich nur eine Probetasche aus dem Stoffrest von einer Windjacke, aber sie ist so schön geworden, dass sie gar nicht mehr nach "Probetasche" und "Resteverwertung" aussieht.

 

Komischerweise komme ich auch mit Patchwork gar nicht zurecht, obwohl ich schon zwei Kurse gemacht habe. Irgendwie gehen mir ständig dabei etliche Millimeter von einem Block zum nächsten verloren und nichts paßt mehr richtig zusammen. Deshalb mache ich auch nicht mehr weiter!

 

Liebe Grüße,

Sternlefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ,

 

Jacken, Mäntel (habe ich schon mal gesagt, dass ich einen Jackentick habe;))

Hosen, Pullis, Röcke Shirts.

Unterwäsche nur für meinen Mann und meinen Sohn.

 

Fast nie(einmal im Jahr): Dekoglumps (gefällt mir schon, aber staubt nur ein)

 

An Taschen habe ich mich auch noch nicht versucht, finde ich sehr schön , aber meist nur bei anderen;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kathrin
Unterwäsche habe ich auch noch nie genäht und werde es auch nie tun!

 

öhm, und warum nicht wenn ich mal fragen darf? Ich persönlich finde das gar nicht so schwer (was aber sicherlich auch darauf ankommt welche Größe benötigt wird). Ich habe einen Kurs bei Ela besucht und seither werden so dann und wann Desous bei mir genäht (weil das sooooo einen Spaß macht!!!!!)

 

Vor einigen Jahren noch habe ich gerne für meinen Sohn genäht, jetzt (er wird im Sommer 10) sind seine Ansprüche (es muß cool sein, Hosen mit vielen Taschen....) zu aufwändig. Die Hosen von Ernstings Family z.B. sind so günstig und zum rumschruppen (im KiGa gingen weniger Klamotten kaputt :eek:) sind sie besser geeignet als meine mühevoll selbergenähten Sachen :o.

 

Jetzt nähe ich lieber für mich, das befriedigt mich weitmehr weil ich mich weitweniger über die spätere Behandlung ärgern muß.:D

 

Grüße

Kathrin :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
öhm, und warum nicht wenn ich mal fragen darf?

:)

 

Das kann ich Dir genau sagen!

 

Erstens: ich weiß nicht, wo ich die Stoffe dafür bekommen kann. In meinem "normalen" Stoffgeschäft habe ich so etwas noch nie gesehen....

 

Zweitens: da ich mir alles andere schon selbst nähe, sollen mir die Geschäfte wenigstens noch Unterwäsche und Strümpfe verkaufen können. Die wollen doch auch leben... ;)

 

Drittens: ich kann zwar gut nähen, aber mir graust es vor dem Nähen gleichmäßig gedehnter Gummibänder. Das habe ich schon mal bei einer Reparatur ausprobiert...

 

Die Größe ist auch nicht das Problem. Bin im mittleren "Normalbereich" und bekomme bisher (noch) alles, was ich möchte....

 

Alles klar oder noch Fragen? ;)

 

Liebe Grüße,

Sternlefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich näh Klamotten

Fürs Hobby (western), für meinen sohn und für mich. Mein Mann will nix von mir, warum auch immer.

Und Geschenke find ich gut, grad erst die Hundis für meinen Bruder...

Unterwäsche trau ich mich noch nich, hab auch keinen Plan wie das geht... irgendwann mal...

Patchwork noch nie probiert, aber sieht mir sehr aufwändig aus, rall auch noch nich, wie das funktionieren soll, irgendwann mal, denk ich...

Deko... naja, nur im Notfall, wenn n utensilo herMUSS oder ich sonstige langeweile habe...

Aber meist wird Deko gekauft...

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe gerne Freizeit- und Bequemklamotten, kaum für die Arbeit und für "schön". Explizit sind das vor allem weite Kapuzenpullis, weite Kleider, Kuscheltücher, auch mal eine Schlabberhose usw. Ganz allgemein nähe ich am liebsten Jacken aus festen Stoffen. Auch Taschen habens mit angetan, bloß hab ich kaum Gelegenheit, mehr als ein oder zwei Exemplare wirklich zu benützen, da ich im Job nicht unbedingt mit kreativen Objekten rumlaufen kann (momentan, könnte sich vielleicht ändern!).

 

Dessous hab ich bis dato noch nicht genäht, hab zwar Stoff und Zubehör hier, ein Schnitt fehlt mir allerdings. Würde Hose und Hemdchen nähen. Meine BHs beziehe ich lieber wie seit Jahren aus der Quelle meines Vertrauens.

 

Für meinen Sohn hab ich zeitweise viel genäht, jetzt wird er bald 9, da sind Mamas Produkte in der Öffentlichkeit nicht mehr so gefragt. Also entstehen auch für ihn hauptsächlich Freizeitklamotten, meist die obligatorischen Kapuzenpullis, die wir beide so lieben.

 

Außerdem nähe ich mit Vorliebe Quilts (die dann auch selbst verwendet oder zur Verwendung verschenkt werden) und Gebrauchsgegenstände wie Kissenbezüge, Bettwäsche, Aufbewahrungslösungen (Hüllen, Stoffboxen...), soweit nötig Vorhänge uvm. Dekokram, Staubfänger und ähnliches mag ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am liebsten naehe ich Roecke und Kleider. (also nicht Kleidung, sondern Frauen-Einteiler)

 

Gar nicht naehe ich reine Deko. Ich habe sowieso wenig Deko, lieber mag ich dekorative Nutzgegenstaende. Und das Wenige, was ich an Deko habe, darf gerne auch aus einem anderen Material, als Stoff sein.

 

Gerne mal probieren wuerde ich

-patchwork/ quilten, mit dem fernen Ziel einer Sofakuscheldecke,

-einen total schicken Wintermantel aus einer japanischen Zeitschrift (leider ist kaum Text und kein Schnittmusterbogen dabei, dafuer aber ein kompliziertes Konstruktionsschema)

-1000 Kleider aus meinen 2 Patrones Heften,

-etwas Ungewoehnliches aber dennoch Tragbares selbst entwerfen, den Schnitt dazu konstruieren bzw. aus vorhandenen Schnitten zusammenbasteln,

-eine Schneiderpuppe basteln

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein schöner fred ;) - muss mal nachdenken:

 

Gerne: Patchwork, da bin ich infiziert, das macht mich glücklich. Komme gar nicht hinter den schönen Sachen hinterher, die man so machen könnte :)

 

Lange Zeit auch sehr gern, jetzt immer wenn was fehlt: Klamotten (Hosen, Blusen, Jacken, evt. Pullis) Hatte zum Glück mal bemerkt, dass mein Kl.-schrank so voll ist, dass ich das gar nicht alles anziehen kann. Jetzt zieh ich alles an... und nähe Patchwork :cool:

 

Probiert: Dessous, naja, Slips näh ich ganz gern, wenn ich mal dran bin.

 

Auch schon probiert: Taschen, ist ok, muss aber nicht sein. Da ich eh genug Taschen habe und auch nicht gern wechsele, nähe ich Patchwork :rolleyes:

 

Gern: Wohndeko: Kissen, Vorhänge, Überzüge, Untersetzer etc und natürlich Patchworkdecken :D

 

Ungern: Reißverschlüsse :eek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

kinderkelidung nähen macht spaß :D

 

ich nähe sehr gerne kleinkram, taschen, dinge für die wohnung, zeug fürs baby...

shirts nähe ich auch gerne, einfache röcke und kleider auch...an hosen werd ich mich demnächst ranwagen, evtl. auch an eine jacke

 

werde weiterhin fleißig trainieren, das ich mich auch net mehr vor schwierigereren schnitten fürchte

 

was ich gar nicht gerne mag sind sachen ändern, kürzen, reparieren.....näh lieber neue dinge :(

 

unterwäsche zu nähen würd mich auch nicht reizen, aber evtl, irgendwann mal

 

ich find nähen ist keine kosten-nutzen frage, es ist ein hobby...manchmal ist es wirklich günstiger, als gekauft, aber nur wenn man glück hat :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich sehe da bis jetzt auch nicht so die Nutzen-/Kostenverbesserung gegenüber gekauften Teilen

 

Die hab ich noch nie im Auge gehabt :p

Deshalb nähe ich am liebsten, weil am erfolgversprechendsten, Oberteile wie Longsleeves, Pullis, Shirts. Da hab ich endlich auch meine Traumschnittmuster gefunden :)

Jacken hab ich Anfangs viel genäht, macht auch Spaß :)

Für Hosen bin ich schlicht zu blöd :o Egal ob J-Hose oder so richtig mit RV und so - so richtig, richtig ist das nie was geworden. Aber ich gebe nicht auf :D

 

Am allerallerliebsten spiele ich aber mit Stoff rum :rolleyes: Zur Zeit übe ich Maschinensticken, habe auch ein superschönes Buch zum Thema gefunden. Und ich mache meine ersten Gehversuche in verrücktem Patchwork (da sind mir fehlende mm schnurz :D). Ich habe auch die ersten Erfahrungen mit Textilfarbe gemacht, mir ein wenig das Handsticken beigebracht, solche Sachen eben.

Meist schnappe ich mir ein Stückchen Stoff, mache da was Buntes draus :D und je nach Größe wird es ein Kissen, ein Täschlein oder eine Kosmetiktasche. Und wenn ich genug zusammenhabe, steht auch schon wieder irgendein geschenkeintensiver Feiertag ins Haus :D:D

 

Überhaupt nicht reizen tun mich (wat n deutsch) traditionelle Patchworkarbeiten. Alles, was mit extremer Genauigkeit zu tun, schreckt mich eh ab (also fallen Dessous schon mal wech).

Ebenso Großprojekte mit Unmengen Stoff und vielen, vielen Schnittteilen *grusel* Das hebe ich mir für später auf.

 

Ich liebe am Thema Stoff, dass es so unendliche Möglichkeiten bietet :)

Gestern wollte ich z. B. nichts neues anfangen und habe statt dessen meine Nähzeitschriften sortiert. Man findet doch immer was :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein schöner fred ;) - muss mal nachdenken:

 

Gerne: Patchwork, da bin ich infiziert, das macht mich glücklich. Komme gar nicht hinter den schönen Sachen hinterher, die man so machen könnte :)

 

Lange Zeit auch sehr gern, jetzt immer wenn was fehlt: Klamotten (Hosen, Blusen, Jacken, evt. Pullis) Hatte zum Glück mal bemerkt, dass mein Kl.-schrank so voll ist, dass ich das gar nicht alles anziehen kann. Jetzt zieh ich alles an... und nähe Patchwork :cool:

 

Probiert: Dessous, naja, Slips näh ich ganz gern, wenn ich mal dran bin.

 

Auch schon probiert: Taschen, ist ok, muss aber nicht sein. Da ich eh genug Taschen habe und auch nicht gern wechsele, nähe ich Patchwork :rolleyes:

 

Gern: Wohndeko: Kissen, Vorhänge, Überzüge, Untersetzer etc und natürlich Patchworkdecken :D

 

Ungern: Reißverschlüsse :eek:

Morgen,

scheinbar bist du doch mein Clon:p

Bei mir ist es genauso.

Taschen muß ich nicht haben, ich hab nicht soviel Sachen, die ich mit mir rumschleppen muß.

Ich hab noch was, was ich total hasse, nämlich irgendwelche Kaufklamotten auftrennen, egal ob Säume oder Nähte ich hasse es:mad:

 

Grüße

Gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest HeideLange

Guten Morgen,

ich nähe gerne Kindersachen; Deko und ich sticke liebend gerne. Dessous seit ich bei Ela den Kurs gemacht habe.

:eek: Patchwork, mache einen Riesenbogen drumherum (da lass ich mich lieber von meinen Freundinnen beschenken). T-Shirt, wenn ich nicht muss. Bei Blusen halte ich mich auch sehr zurück.

 

Grüßle

Heide, die jetzt gleich ans Trennen geht, M;)istdecke

Share this post


Link to post
Share on other sites

gern: Oberteile, Blusen, Sweatshirts; ab und zu auch Hosen; alles, was gekauft nicht gut passt und selber gemacht in der Länge besser sitzt

 

ungern: Reparieren, Flicken, Ausbessern; reines Dekozeug, Gardinen, Tischdecken, etc.

 

gar nicht: Taschen, Patchwork

 

wäre neugierig auf: Dessous

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest maggsi

Hallo,

 

ich nähe am liebsten Blusen, Shirts, Pullover, Hemden, Schlafanzüge, also alles was schnell geht. Dazu gehören auch Unterwäsche und BHs. Auch Hosen hin und wieder und einfachere Jacken.

 

Gar nicht nähe ich Herrenanzüge, komplizierte Jacken und alles was mit langwierigem Gepfriemel verknüpft ist.

Auch mit Patchwork kann ich mich nicht anfreunden, obwohl mir die Sachen gut gefallen. So ein Quilt ist schon eine feine Sache.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jana,

 

also ich nähe auch überhaupt keine Unterwäsche. Hab ich irgendwie keine Lust drauf auf das gefummel.

 

Ich nähe hauptsächlich für meine Kinder. Bei drei Mädels fällt einem da immer was ein.

Für mich nähe ich nur wenn ich zum Nähkurs gehe und das ist leider nicht so oft aber es macht mir auch mehr Spass für die Kids.

 

Gruß Svenja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin,

 

ich hab nen Kapuzentick, also alles an was man welche nähen kann steht auf der "Gerne-Liste", vorzugsweise Sweat oder Baumwolle, Jersey liebe ich nicht so wirklich, aber wer weiß was der Sommer so bringt, das kann sich schnell wieder ändern. Besonders gern verwurste ich Kik-Fleece-Decken zu Pullovern, bevorzugt Zoela mit Zipfelkapuzen :)

 

Hosen machen Spaß, Tachen auch.

 

Mit Dekozeugs hab ich gar nix am Hut, weder genäht noch gekauft :D

 

Unterwäsche und Badesachen, nieeemals! Hier liegt noch was von einem Anflug von Größenwahn rum, was seinerzeit für den Motivationsmonat gedacht war, die Gummihampelei hat mich schier in den Wahnsinn getrieben, ich bin schlichtweg zu blöd dazu und kriege nach 20 Stichen aufgrund meiner Dämlichkeit nen Wutanfall und könnte Material samt Maschine aus dem Fenster schmeißen. Das wird mir aber auf Dauer zu teuer, deswegen lass ichs ganz bleiben. :p

 

Jacken und Mäntel sind toll, die laufen als Dauerprojekte immer so nebenher.

 

Röcke ziehe ich nicht oft genug an, nähe sie aber nicht ungern. Aber Mama trägt welche und das mache ich dann.

 

Erklärt mich für verrückt, aber ich liebe es Jeans zu flicken. Kürzen ist o. k. muss ich nur leider zu oft machen (Mamaaaaa :o), aber ich stopfe und stückel gerne an Lieblings- oder Arbeitshosen rum, die keiner Wegwerfen mag. :cool:

 

Grüßle, Melanie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe gerne Dekosachen und Patchwork. Früher auch Kinderklamotten (Hosen, Westen, Tops)

Was ich nie nähen werde, sind Jacken und BH´s. Damit kann ich gar nichts anfangen.

 

Diana

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich persönlich gar nicht abkann sind Vorhänge ... Vorhänge kürzen und korrekt wieder versäumen. Weiß nicht warum, aber da versuch ich mich wochenlang davor zu drücken ;).

 

Hosen habe ich bis dato noch nie probiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ich habe einen Jackentick. Ansonsten nähe ich noch Blusen und Shirts. Was ich gar nicht nähe sind Dessous, weil mir das zuviel Kleinarbeit ist. Hosen auch nicht, weil die nie sitzen.

Mal ne gekaufte Hose kürzen.

Gardinen ungern, weil die Säume immer ungleich werden. Eine Tasche habe ich mal angefangen, aber die liegt noch irgendwo angefangen in der Ecke...

Und ich nähe Klamotten eigentlich nur für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo *auch mal meinen Senf dazu gebe*

 

Also ich bin ja hier im Forum wegen meiner Liebe zu Patchwork und Quilten gelandet - obwohl ich damals noch gar keine Ahnung davon hatte, hatte nur eben schon meine Vorstellungen. Aber ich hab schon wieder mindestens 6 neue Projekte im Kopf und auf Papier (also schon fast fertig geplant) und den Stoff dazu habe ich auch.

 

Dass ich bestimmte Sachen gar nicht nähe - oder nicht nähen werde, kann ich so gar nicht mal sagen, außer vielleicht Unterwäsche, weil ich partout nicht wüsste, wo ich den entsprechenden Stoff herkriegen soll (bin in Sachen Unterwäsche ganz verwöhnt :) ) und da auch einen Händler meines Vertrauens habe (wie es so schön heißt)

 

Mein Problem ist derzeit noch, dass ich mich nicht traue, mir Sachen für die Straße zu nähen. Es gibt ne Menge Sachen, die mich reizen, ein schöner Kostümrock in schwarzweißem oder grün-schwarzen Hahnentritt-Muster-Tweed, dazu eine grüne oder weiße Bluse mit schwarzer Wese oder ich habe einen herrlichen Anzug gesehen, in smaragdgrünem Stoff, fürs Büro oder Festlichkeiten. Aber da ich das mit den Schnittmustern und dem Kopieren noch nicht kann, traue ich mir das einfach noch nicht zu, der gute Stoff kostet ja auch was!

 

Ich habe kürzlich einen Rock geändert, das ging irgendwie gegen die Wand, hatte das mit den Abnähern wohl noch nicht so drauf, aber ich weiß jetzt auch, was ich falsch gemacht habe, habe mein neues Wissen an einem neuen Stück ausprobiert und - siehe da - es hat beim zweiten Anlauf funktioniert *angeb ;) *

 

Schön ist hier am Forum - ich glaub, ich wiederhole mich gleich :rolleyes: - dass man hier immer Hilfe bekommt, selbst wenn es vielleicht nur Versuche oder Vorschläge sind, die einen aber immer weiter bringen - einfach klasse!

 

LG

 

Grisi

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich gehe mal mehr ins Detail

 

ungern:

- Knopflöcher, weil die immer nicht so werden, wie ich will

- Schrägbänder, weil das so ein Gefriemel ist

- runde Halsauschnitte, weil ich mir am Bügeleisen die Finger verbrenne und dann doch noch Ecken reinbekomme

- Deko, ich mag keine Staubfänger und nähe es nur für andere, damit die Staub wischen dürfen :D

 

gern:

- Musterstoffe, weil ich mir dabei zusätzlich Gedanken um den Musterverlauf machen darf und ich mit diesem spielen kann

- Ovi-Nähte, weil die so schön sauber aussehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich steh mit RV auf Kriegsfuß und Knopflöcher, weil die immer nicht so werden, wie ich will .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Grauenvollste für mich ist: Klamotten flicken in jeglicher Form. Die stapeln sich dann `ne gewisse Zeit im Regal und wenn es dann mal sein muß, stelle ich fest, mein Sohnemann ist rausgewachsen :eek:.

Was ich fast bis zur Selbstaufgabe liebe ist Patchworken im Großen wie im Kleinen.Taschen sind auf jedenfall auch mein Ding, und an Dessous möchte ich mich demnächst mal rantrauen.

Ich habe vor Jahren viele fortlaufende Nähkurse belegt, in denen ich wirklich viel gelernt habe und über Gehröcke für mich,Oberhemden für Göga und etliche Kinderklamotten alles genäht habe.Aber:Ich kann das nicht mehr!!!!! Habe versucht,vor kurzem ein Shirt mit Knopfleiste zu nähen ( in Hoffnung, was man mal konnte verlernt man nicht so schnell, SCH....E).Ich hab noch nicht mal mehr die Anleitung verstanden!!!Das ausgeschnittene Teil landete im Müll,und ich habe beschlossen:Ich kaufe mir Klamotten und patchworke noch mehr!:D:D:D:D

Liebe Grüße

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen!

 

Irgendwann möchte ich nur noch selbstgenähte Sachen tragen, da darf es dann im Bekleidungsbereich kein No-Go geben. :D

 

Abgehakt als "Krieg' ich hin" sind bisher Hemden, Blusen, T-Shirts, Kinder-Latzhosen, Taschen, Kapuzen-Pullis und Fleecejacken, wobei natürlich immer noch Verbesserungsbedarf besteht.

 

Offen sind: Herren- und Damenhosen (mit Reißverschluss :D), Unterwäsche und Patchwork/Quiltdecke (da laboriere ich immer zwischendurch an meinem Dauer-Ufo und gescheiterten WIP).

 

Reine Deko werd' ich auch nicht machen, fehlt mir die Motivation (Typisch Mann ;)).

 

Damen-Dessous fallen auch noch durch das Raster, obwohl es mich reizen würde (nette Doppelbedeutung), außer meine Frau besteht explizit darauf, aufdringen möchte ich es ihr nicht ("Schahatz, morgen gibt's wieder einen String-Tanga" :D:D).

 

Am liebsten nähe ich Hemden und Blusen.

 

Gruß, Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.