Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
ute123

Zweckentfremdung - aus Tischdecke wird Sommerhose

Recommended Posts

Hallo,

 

beim heutigen Einkauf fielen meine Augen auf eine Tischdecke, die gerade bei Aldi Nord angeboten wird. Und es kam mir in den Sinn, daraus eine Hose zu nähen.

 

Die Tischdecke ist 1,60 * 2,20 m gross, Vorderseite hellgrau mit handtellergrossen dunkelgrauen Rosen, Rückseite Farben anders herum, aus 100 % Baumwolle. Die Rosen sind gewebt, nicht gedruckt.

 

Jetzt bin ich noch unschlüssig, welchen Schnitt ich nehmen soll. Zuerst dachte ich, eine weite Marlenehose wäre das Ideale, aber inzwischen kann ich mir auch einen graden mehr körpernahen Schnitt vorstellen.

 

Das Muster ist auf jeden Fall auffällig, nicht dezent, auch wenn es Ton in Ton gehalten ist. Als Aussenseite nehme ich wahrscheinlich die Rückseite (dunkler Grund, hellere Rosen).

 

Das Schnittdilemma liesse sich schnell lösen, wenn ich in den Nachbarort fahre und eine 2. Tischdecke kaufe, dann kann ich mir 2 unterschiedliche Hosen daraus machen, wenn sie das Muster noch haben. In dem anderen Aldi war es die letzte, sonst hätte ich wahrscheinlich schon 2 mitgenommen.

 

Was meint Ihr? Tragen kann ich beides, bin lang und (relativ :D) schlank. Achja, ich habe ein Faible für Ausgefallenes, also auch kein Problem, das fertige Stück hinterher anzuziehen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ute,

 

toller Stoff!

Beim Hosenschnitt würde ich mehr zu einer relativ gerade geschnittenen Hose tendieren.

 

Außerdem fände ich auch einen Blazer aus diesem Stoff ganz Klasse; helle Rosen auf dunklem Grund.

Und ein Top darunter; in der umgekehrten Farbstellung.

Dann allerdings eine unifarbene Hose dazu.

 

Bin gespannt, wofür du dich entscheidest und stelle mir schon mal einen Kaffee in Reichweite.

 

LG - Gisela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gisela,

 

die Marlenehose ist gerade geschnitten und deshalb seeeehr weit am Bein.

 

Blazer ziehe ich nicht mehr an, mag ich nicht mehr, weil Businessdress und lange getragen, aber ein Bluse/Top aus dem Stoff kann ich mir auch vorstellen. Der Stoff, den ich jetzt habe, reicht aber nur für eine Hose, weil ich ellenlange Beine habe.

 

Ich werde mal meine Zeitschriften durchblättern ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Gisela,

 

die Marlenehose ist gerade geschnitten und deshalb seeeehr weit am Bein.

 

Blazer ziehe ich nicht mehr an, mag ich nicht mehr, weil Businessdress /QUOTE]

 

 

Hallo Ute,

 

ich meinte gerade geschnitten und relativ eng; Marlene-Hose erschlägt einen mitunter, wenn sie so groß gemustert ist.

 

Du hast Recht; Business-Blazer mag ich auch nicht aus so einem geblümtem Stoff, aber etwas lässiger geschnitten, z.B. mit V-Ausschnitt und einem Band als Verschluss hätte der Stoff durchaus etwas.

 

Wie auch immer:

Ich finde, du solltest noch mindestens eine zweite Tischdecke kaufen :D.

 

LG Gisela

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie furchtbar, jetzt werden meine Gedanken auch noch unterstützt :D

 

ich stehe schon in den Startlöchern, habe noch 2 weitere Aldis in 15 km Radius ...

 

und sehe schon die Kiddies, die mit dem Finger auf mich zeigen: Guck mal, da läuft unsere Tischdecke :lachen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Wirbelwind

Oh, das Gefühl kenne ich nur zu gut: meine Mutter hat mir als Kind mal einen Rock aus dem gleichen Stoff genäht wie sie sich eine Tischdecke genäht hat. Sehr zum Amusement der Gäste musste ich den Rock auch einmal anziehen, als die Tischdecke aufgelegt wurde. Nach den Kommentaren der Besucher hatte meine Mutter dann aber für dei Zukunft ein Einsehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Tischdecke hat gerade den Gang in die Waschmaschine angetreten und wird morgen trocken sein.

 

Als Schnitt habe ich eine gut passende Jeans kopiert, die neue wird dann eher gerade. Der Jeansschnitt hat einen Sattel, den ich weggelassen habe.

 

Gibt das evt. Passprobleme?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Decke heute im Aldi in Rheine gesehen und musste an deine Hose denken. Ich hatte mal sowas "rosiges" als Jeans.

 

Im Moment aus Rheine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

beim heutigen Einkauf fielen meine Augen auf eine Tischdecke, die gerade bei Aldi Nord angeboten wird. Und es kam mir in den Sinn, daraus eine Hose zu nähen.

 

Die Tischdecke ist 1,60 * 2,20 m gross, Vorderseite hellgrau mit handtellergrossen dunkelgrauen Rosen, Rückseite Farben anders herum, aus 100 % Baumwolle. Die Rosen sind gewebt, nicht gedruckt.

 

Jetzt bin ich noch unschlüssig, welchen Schnitt ich nehmen soll. Zuerst dachte ich, eine weite Marlenehose wäre das Ideale, aber inzwischen kann ich mir auch einen graden mehr körpernahen Schnitt vorstellen.

 

Das Muster ist auf jeden Fall auffällig, nicht dezent, auch wenn es Ton in Ton gehalten ist. Als Aussenseite nehme ich wahrscheinlich die Rückseite (dunkler Grund, hellere Rosen).

 

Das Schnittdilemma liesse sich schnell lösen, wenn ich in den Nachbarort fahre und eine 2. Tischdecke kaufe, dann kann ich mir 2 unterschiedliche Hosen daraus machen, wenn sie das Muster noch haben. In dem anderen Aldi war es die letzte, sonst hätte ich wahrscheinlich schon 2 mitgenommen.

 

Was meint Ihr? Tragen kann ich beides, bin lang und (relativ :D) schlank. Achja, ich habe ein Faible für Ausgefallenes, also auch kein Problem, das fertige Stück hinterher anzuziehen ...

 

Originelle idee.Aber aus dem muster würde ich eher eine enge 5pokrt jeans nähen.Viel spass damit. gruss M,

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Daniela - ich auch !

 

So jetzt noch einmal die Frage zur Passform: Kann ich bei einem Jeansschnitt den Sattel weglassen und die Rückseiten in einem Stück schneiden? Sitzt die Hose dann so gut wie die mit dem Sattel, von der ich den Schnitt abgenommen habe?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

also ich denke mal dass du den Sattel auf jeden fall benötigst wenn du keine Abnäher machen möchtest, denn sonst sitzt die Hose nicht richtig.

 

Allerdings hab ich es auch noch nie probiert.

 

Vielleicht ist hier ja jemand der den gleichen Versuch schonmal gemacht hat?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo, ich finde deine idee genial.

bedenke aber, dass das material reine baumwolle ist, wie sich die hose dann nach längerem sitzen macht.meine ängst wäre, dass das material nachgibt, und sie an mir schlabbert. darum kaufe ich nur noch hosenstoff mit elasthan-anteil.

kann mir den stoff auch für eine jacke oder blazer super vorstellen. lass uns teilhaben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich trage (fast) nur Hosen ohne Stretch. Die eine Jeans mit Elasthan hat den Nachteil, dass sich auf ihr die Katzenhaare sammeln, auf reiner BW nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.