Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo,

dies hier wird mein erster WIP, der hoffentlich auch irgendwann fertiggestellt wird (die Korsettmaterialien liegen schon seit Oktober hier.. :o) .

 

Ich werde dieses Korsett von Agelesspatterns nähen:

attachment.php?attachmentid=36968&stc=1&d=1204312086

 

Die Zutaten sind auch schon da:

attachment.php?attachmentid=36969&stc=1&d=1204312260

Im einzelnen:

Korsettschließe 32cm

Spiralfederstahl 5m

Federstahl (11mm) 3m

Metalkappen 60Stk

Korsettschnur 7m

Ösen mit Unterlegscheiben (+evtl Befestigungswerkzeug)

(nicht auf dem Foto: Baumwollnahtband)

 

Dazu noch den Stoff:

attachment.php?attachmentid=36967&stc=1&d=1204312086

Ein fester schwarzer leicht glänzender Baumwoll/Viscose Stoff als Oberstoff und schwarzer Jeansstoff als feste Zwischenlage evtl. noch ein Futterstoff.

 

Drückt mir die Daumen, dass alles reicht und ich nicht nachbestellen muss^^.

 

Ich habe schon 2 Probekorsetts genäht und erst mal feststellen müssen:

Da ist ja die Nahtzugabe schon im Schnitt :hammer:.

Und auch dass die AP-Schnitte eher groß ausfallen kann ich bestätigen.

Habe es insgesamt kleiner gemacht und im Busen und Bauchbereich ein wenig abgeflacht (der Schnitt war sehr 'Sanduhrig').

 

Da ich ehrgeizige Diätpläne hab (^^), wage ich es jetzt einfach mal ein momentan noch etwas zu kleines Korsett zu schneidern (die Lücke ist beim Probemodell ohne Schnürung ca. 15cm).

Falls die Pläne Pläne bleiben (;)), kriegt es die 'kleine' Schwester von meinem Freund (ihr passt das Probemodell super).

 

So, jetzt gehts aber nach der ganzen Vorarbeit richtig los:

 

Der Zuschnitt:

attachment.php?attachmentid=36966&stc=1&d=1204312086

ist gemacht und schon gleich der erste Fehler :mad::

Ich hab das mittlere Vorder- & Rückteil nur jeweils 2x statt 4x zugeschnitten.

Da aber im Original das Korsett anscheinend ungefüttert ist, ist in diesen Schnittteilen ein Beleg (?) enthalten, so dass das jetzt (hoffentlich) auch so geht.

 

Ich hoffe ich halte durch -Tschaka- und Ihr könnt bald ein fertiges Korsett bewundern.

 

Gruß

Donna

 

(Mmh, wie kriege ich das hin dass die Fotos nur im Text und nicht nocheinmal unten sind?)

PIC_0288_200x150.JPG.2b421b83ba7aa74f9795a19ecab30b3a.JPG

PIC_0289_200x150.JPG.08c24e32b8b69aeb203e9b3fbd9de6f4.JPG

PIC_0291_edited_150x200.JPG.d26f470106d6868d83cf8c1755c4e722.JPG

PIC_0292_200x150.JPG.5a642d2eebd8d04e0147a0d6fbd973da.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

da gucke ich dir ganz interessiert zu!!!! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, ich auch! *füße hochleg und Kekskrümmel verteil*

Korsett hab ich derzeit auch im Hinterkopf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie spannend, ich hole mir noch nen Kaffee und sehe zu! Welche Nummer oder genaue Bezeichnung hat der Schnitt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hab das mittlere Vorder- & Rückteil nur jeweils 2x statt 4x zugeschnitten.

Da aber im Original das Korsett anscheinend ungefüttert ist, ist in diesen Schnittteilen ein Beleg (?) enthalten, so dass das jetzt (hoffentlich) auch so geht.

 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Korsett ungefüttert ist. Es ist anzunehmen, dass das Futter bei AP nicht erwähnt wird, da es völlig klar ist, dass es eines gibt. Die Nähanleitungen sind bei AP ja meist recht dürftig und "Selbstverständlichkeiten" werden nicht erwähnt.

 

Aber es ist üblich, dass das mittlere Vorder- und Rückenteil doppelt (also insgesamt vierfach, da je links und rechts) zugeschnitten wird. Bei diesen Teilen ist das "Futter" also aus Oberstoff, da man sonst an der Schnürlücke und an der Schliesse der Futterstoff hervorblitzen würde.

 

Kennst du die Korsettanleitung von Sew´n´Sushi? Sie haben das dort schön beschrieben und bebildert.

 

Viel Erfolg beim Nähen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

schön dass ein paar von Euch zuschauen mögen, es gibt ja schon ein paar Korsett WIPs.

Da dies aber mein erstes Korsett ist, ist es vielleicht interessant welche Fehler ich denn so machen werde.^^

 

Das Korsett ist AP 1562.

Ich habe dieses gewählt, da mir das Foto eines schon genähten Korsetts sehr gut gefallen hat.

http://www.agelesspatterns.com/1562%20Karolina.gif

(ich hoffe ich darf das verlinken :o)

 

Ich werde es allerdings ziemlich verändern:

-Ich nehme eine normale, keine Löffelschließe

-Soweit ich das verstanden habe, wird dieses Korsett mit den Nahtzugaben nach außen genäht und danach Stoffstreifen darauf genäht, um das zu verdecken und um den Stahl unterzubringen.

-außerdem scheinen in jedem Streifen (1 Inch=2,54cm) 3 sehr schmale Spiralfedern zu sein (ca.6mm)

 

Da ich das alles erst gesehen habe nachdem ich die Zutaten bestellt habe, wird es wohl ein herkömmliches Korsett, wie in den Anleitungen von Sew'n'Sushi, Natron und Soda etc..

 

Anscheinend wird bei dem Korsett doch ein Futter gemacht, allerdings steht auf dem Ersten und Letztem Teil jeweils Cut 2 Fabric, Cut 2 Lining.

Wird schon irgendwie klappen^^.

 

Gruß

Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites

-Soweit ich das verstanden habe, wird dieses Korsett mit den Nahtzugaben nach außen genäht und danach Stoffstreifen darauf genäht, um das zu verdecken und um den Stahl unterzubringen.

.

 

Es kann sein, dass das in der Anleitung so angegeben ist. Es gibt meiner Erfahrungnach einen schönen Effekt, aber ich finde es anspruchsvoll, es auf diese Art sauber zu arbeiten. Die Stoffstreifen müssen unbedingt schräg zum Fadenlauf zugeschnitten sein, da die Nähte geschwungen sind.

Das Korsett auf dem von dir verlinkten Foto ist aber nicht so gearbeitet - dort scheinen es mir durchgesteppte Tunnels zu sein.

 

 

-außerdem scheinen in jedem Streifen (1 Inch=2,54cm) 3 sehr schmale Spiralfedern zu sein (ca.6mm)

 

Auch hier denke ich, dass es beim Korsett auf dem Bild nicht so gemacht wurde. Aber man sieht es nicht so genau.

 

Anscheinend wird bei dem Korsett doch ein Futter gemacht, allerdings steht auf dem Ersten und Letztem Teil jeweils

Cut 2 Fabric, Cut 2 Lining.

 

Dann ist es das Zwischenfutter, das nicht erwähnt wird. Und offenbar wird lt. Anleitung darauf verzichtet, die vorderen und hinteren Teile des Futters aus Oberstoff zu machen.

Aber die AP-Anleitungen würde ich noch mehr als andere Schnittanleitungen bloss als "freundliche Empfehlung" bzw. Dokumentation, wie es beim Original gemacht wurde, nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe mich mit den Aussagen nicht auf das Foto, sondern auf die Agelesspatterns-Anleitung und das dort abgebildete Bild (im 1. Post zu sehen) bezogen, werde es aber eher so wie auf dem Foto machen. :)

 

Gruß

Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

nachdem ich jetzt alles ausgeschnitten habe, wollte ich Euch dies nicht vorenthalten, auch wenn das kein besonders interessanter Schritt ist.

 

Ich habe dabei ein paar Tips zusammengetragen, die ich an verschiedenen Stellen gelesen habe:

-Nummeriert die Teile, dann ist es nachher einfacher das Puzzle wieder zusammenzusetzen

-Markiert die obere (oder untere) Kante

-Nummeriert die Eckpunkte die aufeinandertreffen (falls dies nicht schon im Schnittmuster vorhanden ist)

 

So, das alles hab ich jetzt bei 24 Teilen gemacht (ein Glück vernäh ich nur 2 Lagen :))

 

Gruß

Donna

PIC_0294.jpg.3f450b013929cc9f32a261a31cd850b4.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

So denn,

da bin ich mit dem nächsten Teil.

 

Ich habe angefangen das Futter (bei mir der Jeansstoff) zusammenzunähen.

Dabei habe ich zunächst immer 2 Teile zusammengenäht, dann diese etc..

Unbedingt nach jeder Naht bügeln, dass geht am besten je weniger andere Stoffteile dranhängen.

 

Danach habe ich mein Baumwollband nass gemacht und wieder trocken gebügelt, da ich keine Lust hatte es zu waschen. :D

 

Dieses Band habe ich zunächst auf die auseinandergebügelten Nahtzugaben genäht. Dies sind später die Tunnel für den Spiralfederstahl.

 

Nun meine Frage:

Reichen fünf Tunnel auf jeder Seite oder würdet ihr mehr machen?

Und wenn ja wohin?

(Es kommen noch 2-4 Tunnel pro Seite mit Federstahl dazu, die die Ösen und die Schließe stützen sollen).

 

Da mein Korsett schwarz wird, kann man auf den Fotos nicht viel erkennen, ich häng aber trotzdem mal walche ran^^.

 

Gruß

Donna

PIC_0298_300x225.JPG.fabd9e0281cc5ca0e3c21854a6000f97.JPG

PIC_0300_300x225.JPG.6506ba4b7511c51b2ab7f2a60a435bbd.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

noch ein kleiner Bericht vom heutigen Endstand:

 

Da ich ja blöderweise das Vor- & Rückteil nur 2 statt 4mal zugeschnitten hab (und natürlich auch keinen Stoff mehr habe), musste ich ein wenig basteln, dait nachher keine Jeans hervorblitzt.

 

Danach hab ich die Vordeschieße eingesetzt (so ziemlich nach der Anleitung nach Sew'n'Sushi) - was übrigens gar nicht so schwer war ;) - und werde mich morgen dran machen die Ösen zu befestigen und eine erste Anprobe zu wagen.

 

Gute Nacht

Donna

PIC_0304_300x225.JPG.d917f8808aae7bd49bd1ea9e99545846.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

kann leider noch keine neuen Ergebnisse vorweisen, dafür aber ein paar Fragen :D

(die mir hoffentlich die vielen Korsetterfahrenen hier beantworten können)

 

Und zwar:

Bisher hab ich 5 Tunnel je Seite (auf den Nähten), sollte ich mehr machen?

Wenn ja wie verteilt ihr die?

Immer zwischen zwei andere oder immer 2 parallel oder ganz anders?

 

Ich wollte die Ösen hinten mit 11mm Federstahl verstärken (ich hab das mal versucht mit einer Zeichnung zu verdeutlichen^^).

Nun bin ich mir aber unsicher, ob dann die Ösen zu weit weg von der Stoffkante sind und wie sich das auswirkt.

 

Außerdem hab ich einem US Shop für Korsettbedarf Plasti Dip gesehen, ersetzt das die Endkappen?

 

Danke schon mal im voraus

Donna

korsett.jpg.44117dd3584d6eea43bcaf2f49e51c37.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mein letztes Korsett genauso genäht wie Du es aufgezheichnet hast. Also Federstahl, Ösen, Federstahl. Die Ösen sind nicht zu weit weg von der Stoffkante, das dachte ich anfangs auch. Und von der Stabilität ist es auf jeden Fall besser links und rechts der Ösen Federstahl einzuziehen.

 

Mal 'ne Frage. Was nimmst Du denn zum Schneiden vom Federstahl? Also ich hatte sogar mit nem kleinen Bolzenschneider Probleme. Hätte mir wohl besser einen großen besorgt.

 

LG Kristin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ich hab bisher noch nicht gschnitten, wollte es aber mit einem Bolzenschneidwer tun.

Mal sehen wies funktioniert.

 

Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich weiss, ist deine Ösenlösung ideal. Ich habe mal den inneren Stahl vergessen (also den gegen die Schnürlücke hin) und das ist nicht schön.

 

Tunnel: Schwer zu sagen. Ist auch Geschmackssache. Und ich glaube, es kommt auch drauf an, wie die Tunnel verlaufen und wieviel weggeschnürt werden soll. Da hilft vermutlich nichts anders als probieren...

 

Wenn du 5 Tunnel hast und in jedes Tunnel einen Federstahl schriebst - und im Original waren es pro Tunnel 3 Stück, dann hast du letztendlich weniger Stahl als im Original.

 

Ich habe meine Stäbe mangels Bolzenschneider übrigens jeweils angesägt und dann gebrochen. Ging recht gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, da bin ich wieder, diesmal hab ich sogar neue Ergebnisse vorzuweisen :).

 

Habe mich heute mit der Schnürung beschäftigt.

Zunächst habe ich die beiden Stäbe, die den Ösen Halt geben sollen zugeschnitten (geht wirklich sehr shwer, habe dann nur den Kunststoff angesägt und solange gebogen bis es bricht) und eingesetzt.

Danach habe ich pro Seite 11 Ösen mit Unterlegscheiben im Abstand von 3 cm (der Mittelpunkte) angebracht.

Zum Schluss noch die Korsettschnur ungefähr fünf mal eingefädelt bis es richtig war^^.

 

Nun dürft ihr das erste Zwischenergebnis 'bewundern'. In den Tunneln sind allerdings noch keine Stäbe.

Auf dem Foto sieht das alles irgendwie schief aus, ich hoffe das lag jetzt nur am Schnüren und ist nicht immer so. :o

 

Gruß

Donna

PIC_0309_200x267.JPG.3c13f4e9482e285fec7b303023675726.JPG

PIC_0307_300x225.JPG.f22270450475acd4f1ddcebe2c212481.JPG

PIC_0311_200x267.JPG.43fcda0a13babfc9ca00fe6e6cd23287.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun dürft ihr das erste Zwischenergebnis 'bewundern'. In den Tunneln sind allerdings noch keine Stäbe.

Auf dem Foto sieht das alles irgendwie schief aus, ich hoffe das lag jetzt nur am Schnüren und ist nicht immer so. :o

 

Gruß

Donna

 

Schieb mal Stäbe in die Tunnel und dann noch einmal anprobieren - dann siehts gleich ganz anders aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Teilchen hat auf jeden Fall viiiel Potenzial! Die Linienführung im Vorderteil gefällt mir sehr gut.

Ich schließe mich Ilona an: mach mal Stäbchen rein, das wird bestimmt die helle Freude. Bin jedenfalls gespannt auf das fertige Korsettchen. :)

 

Alles Liebe,

Muddern

Share this post


Link to post
Share on other sites

na, das sieht doch schon richtig nach korsett aus ;)

 

ich schneide federdrahtstäbe mit einer großen drahtschere. die hatte ich mir extra dafür im baumarkt gekauft (keine billige) und sie schneidet sehr gut. da man die enden etwas abrunden muss, ist der bolzenschneider imho nicht so perfekt.

 

statt der endkappen nehme ich seit einiger zeit lieber gewebe-klebeband, da sich die endkappen bei meiner ersten korsage zum teil beim tragen im tunnel gelöst haben. dann haben die scharfen enden die tunnelnähte aufgeschnitten und sind verrutscht. ich musste alles nacharbeiten :(

 

du kannst statt dessen auch plasti dip nehmen, aber man muss warten, bis es richtig trocken ist. und warten ist nicht so mein ding, wenn ich sie einziehen will...

 

bin schon sehr gespannt auf deine nächsten bilder, da dein schnitt ganz anders ist als meine. ich finde deinen sehr schön :)

 

l*g*,

 

farinelli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Abrunden der Enden verwenden manche auch Fimo (die Stäbe können das Backen wohl auch recht gut ab) oder Schrumpfschlauch (gibt's auch im Baumarkt oder beim Elektriker des Vertrauens. ;) - funktioniert wie diese Ostereierfolien).

Wie gut das ist, kann ich allerdings nicht sagen.

 

Liebe Grüße nochmal,

Muddern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oohh, hallo, habe gerade diesen Wip endeckt. Schaue dann mal gerne rein. Ich habe mal vor Jahren eine Corsage genäht, aber ein Korsett? Gibt es da einen Unterschied. Meine sah schon anders aus. Oder ist das lediglich der Name?? Die Stäbchen finde ich interessant. Auch die Idee mit dem Elektiker des Vertrauens:) Gute Idee!

Mach weiter!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, da gibt es durchaus Unterschiede, auch wenn Corsage und Korsett gerne synonym verwendet werden.

 

Eine Corsage ist im Endeffekt ein leicht versteiftes Oberteil. Die Versteifung dient hier dem guten Sitz und maximal einer leichten Taillenbetonung, aber keiner wesentlichen Reduktion.

 

Ein Korsett hingegen ist normalerweise wesentlich stärker versteift (dickere und mehr Metallstäbchen), und es kann zu einer sichtbaren Taillenreduktion (ungeübt: 5-15 cm, je nach Ausgangsgröße) genutzt werden. Die Stoffe für ein Korsett sollten sehr stabil sein, zumindest die inneren Lagen. Es wird (bis auf Ausnahmen) hinten geschnürt und nicht (wie viele Corsagen) einfach nur mit Reißverschluss oder Häkchen geschlossen.

Hoffe, das half?

 

Liebe Grüße,

Muddern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

schön dass sich noch ein paar Zuschauer eingefunden haben :).

Es gibt auch Neues zu berichten:

 

Zunächst habe ich die Tunnel im Rücken (2 Stück) mit Federstahl verstärkt, da diese recht gerade waren.

Damit war mein Federstahl dann (fast) alle.

 

Danach habe ich den Spiralfederstahl für die restlichen 3 Tunnel abgelängt und mit Käppchen versehen.

Und siehe da: Noch über 3m Spiralfederstahl übrig.

 

Da dachte ich mir, dass ich noch ein paar mehr Tunnel mache.

Insgesamt hat jedes Teil (außer das Ösenteil) noch einen Tunnel abbekommen.

Jetzt sieht man das Korsett vor lauter Tunneln nicht mehr^^.

Insgesamt hat jede Seite jetzt 4 Federstahl- und 8 Spiraldfederstahlverstärkungen.

 

Danach habe ich noch das Taillenband aufgenäht (ich habe hierzu das gleiche Band, wie für die Tunnel benutzt auch wenn ein etwas breiteres besser gewesen wäre).

 

Ich geh jetzt weitermachen,Gruß

Donna

PIC_0312_300x225.JPG.3e2c8e947ddcd1bd77fe6fb19d999682.JPG

PIC_0315_300x225.JPG.3158e55c2b99a8ea8bbdd73b89583fb9.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Ich bin immer wieder schwer beeindruckt wenn jemand ein Korsett näht. Ich schaue ganz gespannt zu, irgendwann will ich mich auch mal daran wagen aber bisher war ich noch nicht motiviert genug

 

LG Nicoletta

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, langsam geht es dem Ende entgegen.

Habe den Oberstoff zusammen genäht, gebügelt, versäubert und knappkantig abgesteppt (Optik und Sicherung).

Bei dem letzten Teil war zwar etwas verrenken angesagt, es hat aber geklappt.

Danach habe ich die Schließe entgültig eingenäht - und noch nicht mal ne Nadel abgebrochen :p.

Dann hab ich mal wieder eingefädelt (immer von unten rein, in der Taille einmal auf der gleichen Seite wieder zurück, sodass man eine Schlaufe hat).

 

Nun steht nur noch das Kürzen der vorderen Mitte und das Versäubern mit Schrägband an.

Da keiner da ist der mich einschnüren und oder fotografieren kann, gibts die Fotos mit Inhalt morgen.

 

Bis dahin, Gruß

Donna

PIC_0317_300x225.JPG.a208c6d3becdb6917aa88b218a0932f5.JPG

PIC_0316_300x225.JPG.a66624598154f5b4c9f0f8cf08524c45.JPG

PIC_0319_300x225.JPG.b5678020309ffa575e28ade00d40c400.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.