Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Mahesi

Ich nähe mein Hochzeitsoutfit selber - Hilfe!

Recommended Posts

Hallo Mahesi,

 

ich finde es immer sehr sehr schwierig, für mich in 54/56 festliche Mode zu finden.

Meine aktuelle "gut aussehen"-Kombi ist ein schlichtes, schwarzes ärmelloses Etuikleid ohne Schnickschnack.

Darüber trage ich immer eine offene Bluse aus einem ganz leichten Material, auch gerne ein ganz besonderer Stoff (glänzend oder durchsichtig oder so).

Wenn´s dann ganz heiß ist, kann ich dann die Bluse ausziehen und durch ein großes Deieckstuch oder sonst einem großformatigen "Lappen" ersetzen.

Zum Etuikleid bin ich gekommen, da ich mich damit angezogen fühle. Durch die offene Bluse entsteht eine optische Vertikalachse, so wirkt es gestreckt.

 

Ach ja, unverzichtbar ist auch immer ein bis zwei Schmuck-Hingucker, dann starren die Leute auf den statt auf meine Figur.

 

Aber einen konkreten Schnitt habe ich auch nicht... (ich bastel immer selbst)

 

Viele Grüße von

Sonja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade wenn es wirklich paßt ist ein Etukleid m.E. wirklich keine schlechte Wahl. Dazu muß man es in der Regel selber nähen, weil ja fast niemand exakt die "Kaufproportionen" hat. Und man kann das Kleid je nach Proportion eben oben enger anliegen lassen und um die Hüfte mehr "Luft" geben.

 

Eine schöne Tunika gab es mal bei Simplicity, leider ist die aus dem Programm genommen. Die war nicht nur schräg am Saum und mit Flatterärmeln, sondern zweilagig, einmal die Schräge in die eine, einmal in die andere Richtung und mit schönen Seitenschlitzen. Das müßte man sich auch aus einem anderen Tunikaschnitt basteln können. Zusätzlich wurde der Stoff schräg zugeschnitten, was ihn weicher fließen lies.

 

(Und ich frage mich immer noch, ob ich den Schnitt mal zum Kleid verlängern sollte...)

 

Leider gibt es den Schnitt nicht mehr, aber in meinem Blog ist ein Eintrag mit Bild, vielleicht kannst du dir dann vorstellen, was ich meine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mahesi,

 

ich weiß leider nicht welche All Woman Ausgabe es ist. Und im Moment habe ich keine Zeit sie rauszusuchen. Es gab zwei Ausgaben die in einer Klappmappe waren, auf dem Titelblatt war eine Frau mit überwiegend gelben/orangen Outfit - so habe ich es in Erinnerung.

 

Zum Carmenähnlichem Ausschnitt - nein der hat keine Rüschen. Rüschen finde ich auch grausam...

Wenn ich mich recht erinnere war das Teil schreihend pink und hatte einen sehr großen Ausschnitt bis hin zur Schulter. In meinem Schnittmusterordnern habe ich Kopien der Teile. Wenn Du willst kann ich Dir morgen ein Bild machen und das per e-mail schicken. Ich weiss nicht wie ich das Bild hier einpflegen kann.

 

LG

 

Angelika

Share this post


Link to post
Share on other sites

@dede: So eine Art Etuikleid mit leichter Bluse drüber hab ich auch. Aber irgendwie fühl ich mich darin nicht wirklich wohl. Ich kann nicht sagen, warum. Ich weiß nur, daß ich für die Hochzeit wirklich was anderes haben möchte.

 

 

@nowak: Oh, deine Tunika ist aber gut geworden! Gefällt mir sehr gut, der Schnitt und auch dein Ergebnis.

 

 

 

@thessa:

ch weiß leider nicht welche All Woman Ausgabe es ist. Und im Moment habe ich keine Zeit sie rauszusuchen. Es gab zwei Ausgaben die in einer Klappmappe waren, auf dem Titelblatt war eine Frau mit überwiegend gelben/orangen Outfit - so habe ich es in Erinnerung.

Macht nichts, daß du keine Zeit hast. Ich kann ja mal selber suchen gehen. Nach deiner Beschreibung müßte ich es auch finden.

 

In meinem Schnittmusterordnern habe ich Kopien der Teile. Wenn Du willst kann ich Dir morgen ein Bild machen und das per e-mail schicken. Ich weiss nicht wie ich das Bild hier einpflegen kann.

Oh ja, darüber würde ich mich freuen.

Meine email-Adresse schick ich dir gleich per PN. Es hat auch keine Eile, mach es wenn du Zeit dafür hast.

 

@Monika:

Hier gibt es noch mehr Modelle von Khaliah Ali

http://www.simplicity.com/index.cfm?...89&startrow=10

Guck Dir mal die Jacke 38941 an, wäre das vielleicht was?

Ja, diese Modelle hab ich mir auch schon angesehen und einige find ich wirklich gut. Auch die Jacke ist nicht verkehrt. Merk ich mir unbedingt vor.

 

 

 

 

Übrigens hab ich heute eine Lea für große Größen in die Finger bekommen! Da sind doch tatsächlich einige schöne Tunikaschnitte drin, die ich wirklich verwenden könnte. z.B. eine mit schrägem Saum und Flatterärmeln! 2 sind sogar mit feinem weißem Stoff genäht als Beispiel drin. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaaa, genau, die 6 und 8 sind mir auch gleich ins Auge gestochen! :D

Und auf S.17 der Stoff gefällt mir recht gut. Den werde ich mal versuchen, in de Hände zu bekommen um ihn genauer zu betrachten.

Ach, ich seh grad, den bekommt man im Stoffekontor. Na wie gut, daß das nur 20 min von hier ist. :freu:

 

 

Hast du dir Seite 24 mal genauer angeguckt , ok die Stoffe sind nicht der Hit fürs Brautoutfit , aber die Schnitte von Rock und Schirt find ich auch klasse . Schön Zipfelig der Rock und toller Ausschnitt am Shirt . Und so wie der Rock zusammengenäht wird , könnte man die Zipfel mit einem leichten Stoff , Chiffon , Spitze.... doppeln oder sogar nur daraus nähen . Und den Stoff dann wieder aufgreifen um Flatterärmel ans Shirt zu basteln.
Also den Ausschnitt find ich auch prima. Mal was anderes. Aber der Zipfelrock ist nicht ganz mein Geschmack. Zipfel möchte ich wenn überhaupt nur ans Oberteil. Meine Beine sollen lieber bis unten zugedeckt sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welchen Stoff würdet ihr mir für Rock und Oberteil empfehlen? Am besten wäre sicher, beides aus dem gleich Stoff zu nähen, oder? (Ausgenommen die Flatterärmel natürlich).

 

Leinen müßte ok sein, oder?

Was ist mit Batist???

Was ist Crash Voile? (Da hab ich gerad sehr schönen günstig gesehen, weiß aber nicht so recht, ob der gut dafür geeignet ist.)

 

Woraus mach ich die Flatterärmel? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

...... und denke daran, egal was für ein Modell Du trägst , die Schuhe müssen elegant und auf jeden Fall mit einem höheren Absatz sein, das streckt enorm.

 

Hast Du auch schon mal an einen eleganten Hosenanzug gedacht? Finde ich persönlich für große Größen auch immer schön.:D Aber wie gesagt ------- richtig hohe Schuhe:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mahesi,

ich fand einen Rock mit Godets bei einer runden Frau etwa deiner Größe einfach umwerfend. Sie hatte dazu eine gerade geschnittene Bluse, darunter ein Top mit leichtem Dekollete in einem leichten Stoff. Dazu trug sie großen Halsschmuck, aber es sah nicht überladen aus - elegante Schuhe mit hohem Absatz.

Die Frau sah einfach superschön aus - richtig umwerfend.

 

Ich wünsch dir eine gute Wahl deiner Hochzeitsgarderobe und einen wunderschönen Hochzeitstag.

(Ich habe mir mein Hochzeitskleid vor 30 Jahren auch selbst genäht.)

 

Schöne Grüße

Julchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Heidi,

das Kostüm sieht toll aus! Ich bin zwar nicht die Hochzeiterin, aber ich muss meine Begeisterung kurz niederschreiben.

Schöne Grüße

Julga Julchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kellermaus:

...... und denke daran, egal was für ein Modell Du trägst , die Schuhe müssen elegant und auf jeden Fall mit einem höheren Absatz sein, das streckt enorm.

 

Hast Du auch schon mal an einen eleganten Hosenanzug gedacht? Finde ich persönlich für große Größen auch immer schön. Aber wie gesagt ------- richtig hohe Schuhe

 

Die Schuhe sind mein nächsten Problem. Ich stimme dir zu, daß hohe schmale Schuhe gut strecken und toll aussehen.

Nur: Ich bin hohe Schuhe nihct gewöhnt. Habe also Schwierigkeiten, damit zu

laufen.

Außerdem habe ich nicht nur besonders breite Füße UND einen hohen Spann sondern auch noch Gr. 42. Da passende Schuhe zu finden, ist extrem schwer. Und dann auch noch weiße elegante. :( Am liebsten würde ich barfuß gehen oder in Birkenstocks. ;)

 

Hosenanzug... hm ja. Nee. Generell find ich das auch schön und für mich normalerweise auch erste Wahl, aber zu dieser Gelegenheit solls schon ein Kleid/Rock sein.

 

 

@Julga:

Ich wünsch dir eine gute Wahl deiner Hochzeitsgarderobe und einen wunderschönen Hochzeitstag.

Dankeschön. :)

 

ich fand einen Rock mit Godets bei einer runden Frau etwa deiner Größe einfach umwerfend. Sie hatte dazu eine gerade geschnittene Bluse, darunter ein Top mit leichtem Dekollete in einem leichten Stoff. Dazu trug sie großen Halsschmuck, aber es sah nicht überladen aus - elegante Schuhe mit hohem Absatz.

Die Frau sah einfach superschön aus - richtig umwerfend.

Kann ich mir sehr gut vorstellen.

 

 

 

@Heidi:

Mir persönlich würde das Kostüm gefallen
Mir gefällt das Kostüm auch sehr gut! Nur die Jacke wäre mir persönlich für diesen Anlaß zu "streng".

 

 

 

 

Kann mir denn niemand Tipps für die Stoffwahl geben?

Welchen Stoff würdet ihr mir für Rock und Oberteil empfehlen? Am besten wäre sicher, beides aus dem gleich Stoff zu nähen, oder? (Ausgenommen die Flatterärmel natürlich).

 

Leinen müßte ok sein, oder?

Was ist mit Batist???

Was ist Crash Voile? (Da hab ich gerad sehr schönen günstig gesehen, weiß aber nicht so recht, ob der gut dafür geeignet ist.)

 

Woraus mach ich die Flatterärmel?

:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zamba,

 

vielen Dank für deine Antwort. :)

 

 

Wird morgen aber nachgeholt , versprochen.

Nur keine Eile. Auf ein paar Tage kommt es nicht an. Ich freu mich auch so schon sehr, daß sich jemand die Mühe machen möchte, mir zu helfen. :freu:

 

 

Schnittmuster: Bei dem Rock hab ich mich so gut wie entschieden, daß ich den hier nehme: http://www.resew.de/product_info.php/info/p3722_Butterick-4470-Rock.html Aber nicht zipfelig, sonder gerader Saum. Am liebsten den, wo man die kleinen Dreiecke unten reinsetzt (Godets?). Die könnte man dann aus einem anderen Stoff (was durchsichtiges) machen.

Ich möchte mir gern erstmal einen Proberock nähen. Aber den will ich farbig machen, damit ich ihn auch tragen kann. Nur bin ich mir nicht klar, welchen Stoff ich dafür nehmen soll. :confused: Reiner BW-Stoff ist da wohl nicht so geeignet, denke ich. :kratzen:

 

Kennst du diese Lagenlookklamotten . Lange Balloonartige Röcke , Hosen am Saum auch bauschig , mit Schnürung, dazu verschieden lange Tunikas , Schirts und Tops .........u.s.w. sowas find ich toll aus Leinen . Aber ob das dein Geschmack für Hochzietsklamotten sind...?

Ich kann mir denken, was du meinst.

 

 

Als Oberteil wollt ich eigentlich diese Tunika machen. Die Ärmel halt aus was durchsichtigem. ABER: bei diesem Modell sind es ja Raglanärmel. Und da kann ich es mir nicht wirklich vorstellen, wie es aussehen soll, der Körper aus blickdichtem Material und die Raglanärmel durchsichtig. Und das halt noch in meiner Größe. :confused: Ich weiß nicht so recht....

 

Alternative wäre vielleicht dieser Schnitt. Dann halt die Ärmel weiter geschnitten. Aber mir gefiel die Wickeloptik von dem Lea-Schnitt so gut... Ach Mensch, ich weiß echt nicht, was ich machen soll. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Tunika meinst du jetzt? Die in Wickeloptik?

 

Die Ärmel auch bis zur Höhe der Ansatznaht vom Oberteil
Das ist ne gute Idee!:)

 

ch hab keine Ahnung wie lang die Tunika ist . Ich würde auch da ein Probemodell nähen und es zum Proberock ausprobieren und eventuell kürzen.

Die Länge find ich nicht das Problem. Ich schneide meist eh länger zu und kürze dann.

 

Taft...hm, darüber denke ich mal nach. Aber ich fürchte, der ist vielleicht wirklich zu steif für den Rock. Hm..

 

 

Danke für den link. Den Shop kenn ich noch nicht. Ich stöber mal....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mahesi,

 

*malneugierigfrach* und wie hast Du es gemacht?

 

lg

birgit;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mahesi,

 

auch von mir noch Glückwunsch nach so vielen Jahren so einen Schritt zu gehen finde ich total Klasse!

Aber nach dem ich den ganzen Beitrag hier gelesen habe, bin ich auch recht gespannt für was du dich entschieden hast.

 

Gruß Angel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aaaalso: *tiefLufthol*

 

Ich bin ne schrecklich lahme Ente. :o

 

Noch nix fertig. Aber immerhin sitze ich schon an meinem Proberock. :D Ich hab den Butterickschnitt genommen, der gefiel mir am besten. Und bis jetzt bin ich mit der Ergebnis auch recht zufrieden.

Für díe Hochzeitsausführung hab ich mich für einen weißen Baumwollsatin entschieden. (Wurde im Stoffladen sehr gut beraten.)

Wahrscheinlich werd ich auch noch einen längeren zweiten Rock aus Chiffon machen, den ich dann einfach drunter trage. Mal sehen.

 

Bei der Tunika hab ich schon den Schnitt aus der Lea Spezial getestet, wo das Oberteil mit Wickeloptik ist. Aber ich werden den nicht für die weiße Tunika nehmen, da er Raglanärmel hat und das ja ziemlich blöd aussehen würde, wenn da Chiffonärmel dran sin.

 

Da ich aber nicht auf die Chiffonärmel verzichten möchte, nehm ich einen einfachen Burdaschnitt für die Tunika. Allerdings werde ich den etwas abwandeln, also etwas verlängern, nicht gerade sondern leicht A-förmig. Außerdem würde ich gern versuchen, einen eckigen Ausschnitt zu nähen. Hab ich noch nie gemacht, ich probiers einfach.

Als Stoff hab ich einen hübschen bestickten weißen Baumwollstoff hier liegen.

 

Schuhe hab ich übrigens doch welche erwischt. Weiße schlichte Pumps mit 5cm-Absatz. :)

 

Eigentlich wollte ich mit den Sachen schon viel weiter sein. Aber es kommt einfach immer wieder was dazwischen. Z.B. die neue Ottobre, aus der ich erstmal ne Jacke für meine Tochter machen mußte. Ne Latzhose für meinen Sohnemann mußte auch sein. Kleidchen für Töchter von Freundinnen.... oder heute, da mußte ich mir erst mal ganz fix ein Top nähen, da ich keine mehr habe, die mir hundertpro passen und gefallen. :rolleyes:

Naja... bissl Zeit hab ich ja noch. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hab ich ein echtes Problem.

 

Ich sitze z.Z. an meinem Probeoberteil. Ich hatte mir dafür ja diesen Burdaschnitt ausgesucht: http://www.resew.de/product_info.php/info/p4282_Burda-8100-Tunika-Gr--44-58.html/XTCsid/ad4v6v2tj03vt47dcdelp6uri0

 

Allerdings hab ich schon vor dem Nähen ein bißchen an dem Schnitt verändert. Ich habe das Oberteil kurz unter der Brust durchgeschnitten, einen 5cm breiten Streifen eingesetzt und dann das Unterteil wieder dran, welches ich noch ein wenig A-förmig verbreitert habe.

ABER: Der Brustabnäher sitzt total bescheiden! Also eigentlich gar nicht. Überhaupt bin ich mit dem ganzen Oberteil im Bereich der Brust nicht wirklich zufrieden (also mit der Passform).

Nun überlege ich, ob ich nun ewig an dem Oberteil rumfummel, (habe kaum Erfahrung mit Schnittänderungen) oder ob ich mir gleich einen ganz neuen Schnitt zulege. Fix. Ist ja nicht mehr allzuviel Zeit. :o

 

Da ich mit dem Butterickschnitt für meinen Rock gute Erfahrungen gemacht hab, hab ich jetzt dieses Schnittmuster rausgefischt. http://www.resew.de/product_info.php/info/p3821_Butterick-4143-Kombi.html/XTCsid/ad4v6v2tj03vt47dcdelp6uri0

Sieht allerdings langweiliger aus. Aber auch einfacher. Ach, ich weiß nicht, was ich machen soll. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du musst dich in deinem Hochzeitsoutfit wohlfühlen. Wenn die Passform nicht stimmt und du keinen Nerv mehr hast, da noch lange rumzuprobieren, dann hilft nur schnell zu was anderem zu wechseln. Mit manchen Schnitten klappt es auf Anhieb und bei manchen ist einfach der Wurm drin.

Ich habe mein Hochzeitskleid auch selbst genäht und ich habe soviele Probeteile genäht, dass ich schon dachte, ich finde nie was, was mir wirklich gefällt und sitzt. (also so sitzt, dass man mit relativ kleinen Änderungen ein optimales Ergebnis hat)

Das mit dem "Dazwischenkommen" kenne ich auch. Man macht lieber die Sachen, wo man schon einen gedanklichen Plan hat, als sich in ein Projekt zu stürzen, wo man sich noch nicht so ganz entschieden hat, was man eigentlich will... :)

 

Drücke dir die Daumen! :)

 

Viele Grüße

Ingrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub ich würde eher den zweiten Oberteilschnitt nehmen, da er etwas ausgefallener ist.

 

Mir paßt Burda in der Oberweite auch nicht, und zwar die ganze Ecke Brustabnäher / Armausschnitt - da paßt bei mir gar nix. Ich nähe lieber US Schnitte.

 

Welchen Stoff hast Du für das Oberteil? Hab jetzt nicht ganz mitbekommen ob Du in weiß heiratest oder nicht.

 

Uni oder gemustert? Bei einem gemusterten Stoff kann es sein dass der schon ganz alleine für sich wirkt und Du einen einfacher zu nähenden Schnitt auch wählen kannst.

 

Grüße

 

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn die Passform nicht stimmt und du keinen Nerv mehr hast, da noch lange rumzuprobieren, dann hilft nur schnell zu was anderem zu wechseln.
Das werde ich wohl wirklich tun.

 

 

Man macht lieber die Sachen, wo man schon einen gedanklichen Plan hat, als sich in ein Projekt zu stürzen, wo man sich noch nicht so ganz entschieden hat, was man eigentlich will...

Ja, ganz genau so geht es mir.

 

Danke für die Daumen! :)

 

 

 

Ich glaub ich würde eher den zweiten Oberteilschnitt nehmen, da er etwas ausgefallener ist.

Ich tendiere jetzt auch zu diesem Schnitt.

 

 

Mir paßt Burda in der Oberweite auch nicht, und zwar die ganze Ecke Brustabnäher / Armausschnitt - da paßt bei mir gar nix.
Echt? Dann liegts vielleicht doch nicht an meiner näherischen Blödheit. Ich bin froh, daß es bei anderen auch so ist.

Der Armausschnitt war bei meinem Schnitt auch von vornherein zu klein, den hab ich sofort verändern müssen.

 

Ja, ich heirate in weiß. Aber nicht elegant oder so, es wird ne lockere Hochzeit nur mit Freunden. Für das Oberteil habe ich einen leichten weiß bestickten Baumwollstoff, der in sich noch leicht gestreift ist.

6266396134393365.jpg

Die Ärmel mach ich ganz weit, aus Chiffon.

 

Bei einem gemusterten Stoff kann es sein dass der schon ganz alleine für sich wirkt und Du einen einfacher zu nähenden Schnitt auch wählen kannst.

Ich glaub, du hast Recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

der BW-Stoff gefällt mir sehr :)

Und ich wünsch dir gutes Gelingen und eine super schöne Hochzeit :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo :)

 

 

weil ich hier so liebe Ratschläge bekommen habe, möchte ich nun auch endlich das Ergebnis zeigen (auch wenn die Hochzeit nun schon ein paar Wochen zurückliegt).

 

 

Ich habe letztendlich eine Tunika von Simplicity und einen Rock nach einem Butterickschnitt genäht. (Leider war der Stoff für den Rock etwas zu wenig, so daß ich am Ende noch mit Chiffon verlängern mußte.)

 

Auf dem Bild ist das Oberteil vom Sitzen leider schon leicht zerknittert. Gottseidank hatten wir eine sehr lockere und un-förmliche Hochzeit, sodaß das nicht weiter schlimm war. ;)

 

Für meine Tochter hatte ich eine Tuolumne genäht.

 

3032303634396139.jpg

 

6331656638613932.jpg

 

 

Danke nochmal an alle, die mir gute Tips gegeben haben. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.