Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

mausebär

Gerät von Clover ??

Recommended Posts

kann man die Lagen nicht einfach mit Sicherheitsnadeln fixieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Firma, von der ich meinen Pitscher nicht hatte, vekaufte zusätzlich noch so eine Matte, einen ca 3 cm hohen Gitterrost aus Plastik. War auch nicht gerade billig in akzeptabler Größe.:(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich klinke mich hier mal mit ein.

 

Ich arbeite seit über 10 Jahren mit so einem Teil und hätte wohl das Quilten aufgegeben, wenn ich das Gerät nicht hätte.

 

Dazu muß ich aber sagen, daß die erste Heftpistole genauso war, wie Christa ennertblume es beschrieben hat:

Eine damals für sehr teures Geld erworbene, von amerikanischen Quiltern empfohlene Heftpistole hatte nicht einen einzigen Tacker von sich gegeben und war sofort kaputt. :cool:

 

Von dem M...ding hätte/habe ich dann auch nur abgeraten. :mad:

 

Daraufhin habe ich dann aber eine Preisauszeichnungspistole aus dem Gewerbebereich gekauft und wie schon gesagt, das Ding hat noch nie versagt und mehrere meiner Quiltschwestern arbeiten ebenfalls damit.

 

Das jetzt auf dem Markt erschienene Werkzeug heißt Microstitch, ist offenbar die Weiterentwicklung aus dem Profibereich und zeichnet sich durch noch dünnere und kürzere Fäden als mein älteres Gerät aus; drei meiner Mitquilterinnen haben sich gleich draufgestürzt und sind begeistert.

- Ob es allerdings auch von Clover vertrieben wird, weiß ich nicht.

 

Ich überlege auch gerade, mir die neue anzuschaffen, da die Tackerfäden wirklich deutlich kleiner sind als meine.

Ich persönlich arbeite lieber mit der Heftpistole, als mit irgendwelchem Klebezeug, und kann es nur empfehlen.

 

Noch ein Tip zur Anwendung (egal, welches Modell man hat):

 

Am besten geht es, wenn man beim Zusammenheften Styropor-Platten aus dem Baumarkt drunterlegt. Ich habe 6 Stück à 50 cm x 100 cm, die werden nebeneinader auf meinen Zuschneidetisch gelegt (Fußboden geht natürlich auch), darauf wird die Quiltrückseite glattgestrichen, dann Vlies, dann das Top.

Auf dem Styropor haftet der Stoff ganz gut, so daß sich alles gut positionieren läßt.

 

Nun kann man prima durch alle Lagen hindurch in das Styropor stechen und festtackern. Anschließend mit den Fingern die Tackerfäden vom Styropor lösen und feddich ;)

 

Grüße, Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe da mal eine ganz andere Frage bzgl. der Benutzung.

 

Leidet mein Parkett bzw. bleiben die Plastikteil im Teppich hängen????.

 

Ich lege ja immer alles auf den Fußboden (wegen der Größe) und meine Schneidematten sind nicht so groß und wenn ich schiebe, verschiebt sich ja alles wieder:(

 

Frau tackert ja von oben durch alle 3 Teile durch, oder?

 

Hallo,

im Baumarkt gibt es die dicken Styroporplatten. Die unterlegen und du machst weder deinen Teppich noch dein Parkett kaputt. Funktioniert, hab ich ausprobiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da war jemand schneller als ich :-))

 

 

Gruß

Heimke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich ist das Microstitchteil gar nicht so teuer. Überlegt mal, für eine Decke geht locker eine Flasche Sprühfixierer drauf, wenn nicht mehr. Das sind also mindestens 11€. Ja und wenn dieses Teil 30€ kostet, dann hat es sich bei der dritten Decke bezahlt gemacht. (Und Mirre hat mich jetzt bestimmt wieder lieb!)

 

[

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eigentlich ist das Microstitchteil gar nicht so teuer. Überlegt mal, für eine Decke geht locker eine Flasche Sprühfixierer drauf, wenn nicht mehr. Das sind also mindestens 11€. Ja und wenn dieses Teil 30€ kostet, dann hat es sich bei der dritten Decke bezahlt gemacht. (Und Mirre hat mich jetzt bestimmt wieder lieb!)

 

[

 

Ja wenn ich damit sogar sparen kann......:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eigentlich ist das Microstitchteil gar nicht so teuer. Überlegt mal, für eine Decke geht locker eine Flasche Sprühfixierer drauf, wenn nicht mehr. Das sind also mindestens 11€. Ja und wenn dieses Teil 30€ kostet, dann hat es sich bei der dritten Decke bezahlt gemacht. (Und Mirre hat mich jetzt bestimmt wieder lieb!)

 

[

 

...naja, die Tackerdinger kosten ja auch noch was und es gehen - je nach Abstand/Dichte - so einige bei drauf.

 

Solltet Ihr übrigens immer gleich reichlich von mitbestellen. ;)

 

Grüße, Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm aber stellt sich mir die frage ob es sich überhaupt lohnt so viel geld dafür auszugeben zumal so ne pistole vielleicht ca.10€ kostet und die fäden gibt auch schon ab 3mm länge.(ich hab grad eben extra geschaut)

Aber jeder wie er will :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Überlegt mal, für eine Decke geht locker eine Flasche Sprühfixierer drauf, wenn nicht mehr.

 

[

 

ÄÄÄÄÄÄÄÄäähm, sach ma-was machst duuuuu denn? Ich brauche noch nicht mal eine Falsche Sprühfixierer für 4 große Quilts! Wie schaffst du das denn? Man soll den doch sehr sehr sehr sparsam einsetzen :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hmm aber stellt sich mir die frage ob es sich überhaupt lohnt so viel geld dafür auszugeben zumal so ne pistole vielleicht ca.10€ kostet und die fäden gibt auch schon ab 3mm länge.(ich hab grad eben extra geschaut)

Aber jeder wie er will :-)

 

 

Hallo,

 

na, an der Quelle wäre ich auch interessiert... :rolleyes:

 

Grüße, Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
ÄÄÄÄÄÄÄÄäähm, sach ma-was machst duuuuu denn? Ich brauche noch nicht mal eine Falsche Sprühfixierer für 4 große Quilts! Wie schaffst du das denn? Man soll den doch sehr sehr sehr sparsam einsetzen

 

Is wahr?????? Dann ist deine Flasche bestimmt größer als meine (ich nehme das Zeug von Goldzack). :p

 

Ich habe das Zeug einmal sehr sparsam eingestzt, mit dem Ergebnis, dass sich der Kleber schon wieder gelöst hat, bevor ich mit quilten fertig war. Das war vielleicht ein Mist kann ich dir sagen. Seitdem sprühe ich nebelfeucht auf Anraten der Frau im PWLaden. Das hält eindeutig länger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider gehört das ja nun nicht hier hin, aber ich hätte doch gerne mal gewusst, wie du genau vorgehst. (Ich arbeite auch mit dem Goldzack-Fixierer).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stiroporplatten ????

Man sollte nicht NUR durch die 3 Lagen Tackern, SONDERN (die 3 Lagen liegen auf den gespreizten Fingern) REIN und RAUS. So, dass die 2 Plastikanker (die 2 Fixierungsenden) auf der Vorderseite liegen. Dann hat man eine festere Fixierung und das ganze ist leicht zu entfernen. Und man braucht keine Platten u.s.w.

 

PS. Darauf würde ich selber nicht kommen: habe es in einem Mashinenquilten Buch gelesen und mache jetzt auch so :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit den Platten aus dem Baumarkt hört sich ja gut an.Jetzt kamen schon so viele Tipps und ich habe noch immer keine Pistole

Gruß

Ute

 

Ach ja,das mit dem Sprühkleber habe ich auch schon probiert.Kam aber nicht so gut damit zurecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Man sollte nicht NUR durch die 3 Lagen Tackern, SONDERN (die 3 Lagen liegen auf den gespreizten Fingern) REIN und RAUS. So, dass die 2 Plastikanker (die 2 Fixierungsenden) auf der Vorderseite liegen. Dann hat man eine festere Fixierung und das ganze ist leicht zu entfernen.)

 

Da wäre ich wohl auch selber nicht drauf gekommen, vielen Dank für den Tipp !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stiroporplatten ????

Man sollte nicht NUR durch die 3 Lagen Tackern, SONDERN (die 3 Lagen liegen auf den gespreizten Fingern) REIN und RAUS. So, dass die 2 Plastikanker (die 2 Fixierungsenden) auf der Vorderseite liegen. Dann hat man eine festere Fixierung und das ganze ist leicht zu entfernen. Und man braucht keine Platten u.s.w.

 

Das verstehe ich nicht so ganz. In einem Arbeitsgang gehe ich dann von oben durch die 3 Lagen und gleich wieder an einer anderen Stelle zurück? Verschiebt sich dann nicht alles? Sind die Plastikteile dafür nicht zu kurz? Dauert das dann nicht ewig?

 

Ich habe kein solches Gerät, will es mir aber kaufen udn bin deshalb dankbar für jeden Tipp.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:) Wie macht man das mit den Sicherheitsnadeln? Auch rein und raus!

Nein, es verschiebt sich nichts ;) Nein, es dauert nicht ewig ;) Nein, die Fäden sind nicht zu kurz ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
:) Wie macht man das mit den Sicherheitsnadeln? Auch rein und raus!

Nein, es verschiebt sich nichts ;) Nein, es dauert nicht ewig ;) Nein, die Fäden sind nicht zu kurz ;)

 

Das ist wohl richtig, aber dann habe ich ja auch nicht noch so ein Gerät in der Hand, sondern nur die Sicherheitsnadel. Und die kann ich ja auch drehen oder kippen.

 

Aber ich vertraue da ganz auf Euch, denn Ihr habt ja auch schon so damit gearbeitet. Die Praxis wird es zeigen. Vielen Dank :roller:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern habe ich mir das Gerät gekauft und gleich mal einen langen RV geheftet, ging super. Ausserdem Pannesamt mit 2Lagen Vlisofix und 1 Lage Soluvlies zusammengetackert, bevor ich Rauten genäht habe.

Meiner Meinung nach eine sinnvolle und Zeitsparende Anschaffung.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meins ist auch da. Ich werds gleich noch einen zweiten Adventskalender anfangen, da werd ich es sofort mal ausprobieren.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.