Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

noz!

Die Frage nach dem Schnittmuster für meine Taschen ...

Recommended Posts

... möchte ich jetzt auch im Hinblick auf den RR im kommenden Jahr mit einer kleinen Anleitung beantworten.

 

Es gibt KEIN spezielles Schnittmuster, aber ihr werdet sehen, es ist trotzdem ganz einfach. ;)

Als erstes legt ihr euch die Maße der zukünftigen Tasche fest, also Breite x Höhe X Tiefe. Und dann kann es auch schon losgehen. Zum besseren Verständnis habe ich mal eine kleine Skizze angefertigt, damit ihr die "Berechnung" nachvollziehen könnt.

 

1024_3363323133306430.jpg

 

Somit ergibt sich:

 

Gesamtbreite 1= Breite + Tiefe + 2x Nahtzugabe

 

Gesamtbreite 2= 2x Höhe + Tiefe + 2x Nahtzugabe

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo nagano!

 

ich weiß nicht was RR heißt, was heißt es?

 

Wie soll die Tasche am Ende ungefähr aussehen?

Find ich immer toll deine WIPS...

 

ich schau mal zu und... mach vielleicht auch mit...

 

mglg vanessa

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meinem Fall ergibt sich ein Rechteck von 62 x 44 cm ... ich schneide es im Stoffbruch zu und dann gleich die Teilstücke für die eigentliche Tiefe aus.

Danach schneide ich mit aufliegendem Außenseitenstoff das Vlies zu und verbinde Beides mit Zickzackstichen.

 

1024_3435643464623064.jpg

 

1024_3861313334633265.jpg

 

Ich möchte eine Tasche an der Außenseite haben und innen noch eine mit Reißverschluß. Die außen lässt sich ja noch ziemlich schnell realisieren ... Stoffrechteck in der gewünschten Größe zuschneiden, c. 1 cm umschlagen und die Oberkante knappkantig absteppen. Dann auf der Vorderseite platzieren und an der linken, rechten und unteren Seite auf den Außenstoff steppen.

 

1024_3861653061343437.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiß nicht was RR heißt, was heißt es?

 

Wie soll die Tasche am Ende ungefähr aussehen?

 

liebe vanessa,

 

RR heisst Round Robin und einen solchen planen wir gerade für nächstes Jahr für Taschen :)

 

und aussehen soll sie von der Machart her wie diese: Wildflower

 

Und PS: ich bin nicht nagano ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als nächstes 2x den Innenstoff zuschneiden:

 

Gesamtbreite 1= wie Außenstoff - 2 cm

Gesamtbreite 2= H-1cm + 1/2 Tiefe + 2x Nahtzugabe

 

Die Abzüge ergeben sich daraus, dass man beim Abfüttern mit Vlies sonst zu viel Stoff innen drin hat. Wenn ihr die Tasche nicht füttert, sondern nur doppelt, dann bleiben die Maße wie beim Außenstoff.

Die Ecken wie beim Außenstoff einschneiden = 1/2 Tiefe x 1/2 Tiefe+1 cm

 

So, als nächstes habe ich noch eine Innentasche mit Reißverschluß gebastelt. Dazu die Größe der Innentasche festlegen und dann einen Streifen zuschneiden, der die Breite der Tasche hat und ca. 5 cm hoch ist. Diesen dann rechts auf rechts mit einem der Innenstoffteile zusammennähen. Dann mittig das entstandene Rechteck innen ausschneiden und bis in die Ecken einschneiden. Das Rechteck auf die Rückseite des Innenstoffes wenden und die Kanten glattbügeln.

 

1024_3165326464653435.jpg

 

1024_3262333936343130.jpg

 

1024_6239633561643037.jpg

 

1024_6262383330666130.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nächster Schritt wäre, den Reißverschluß einzusetzen. Anschließend wenden und das überstehende Rechteck unter den Reißverschluß einschieben und absteppen.

 

1024_6264613130393765.jpg

 

1024_3662613134653036.jpg

 

Nun den Stoff für die Innentasche rechts auf links hinter den Innenseitenstoff legen, feststecken und absteppen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt genau schauen, welche Teile aneinander gehören. An die Vorderseite der Tasche das zweite Stoffstück für die Innenseite annähen. An die Rückseite das Stück mit der Reißverschlußtasche.

 

1024_6339333132393362.jpg

 

1024_3464303533656335.jpg

 

Jetzt wird der Korpus zusammengenäht und zwar so, dass die Nähte aufeinanderliegen und im Innenseitenstoff eine Wendeöffnung bleibt (nicht zu klein wählen, es muss dann der gefütterte Taschenkorpus durchpassen!).

Und die ausgeschnittenen Ecken am Stoffbruch bleiben noch offen. Die Ecken auseinanderziehen und die Stoffe aufeinanderlegen, dass sich wieder eine gerade Kante ergibt und somit die Tiefe der Tasche entsteht. Alle vier Kanten dann steppen, den Taschenkorpus durch die Öffnung wenden und die Nahtzugaben der Wendeöffnung nach innen legen und dann knappkantig absteppen.

 

1024_3331336637373937.jpg

 

1024_6136313130376264.jpg

 

400_6636346638353431.jpg

 

Dann den Innenseitenstoff nach innen legen und an der oberen Seite der Tasche in ca. 1,5 cm Abstand vom Rand Außenstoof, Vlies und Innenstoff zusammenfassen und absteppen.

 

1024_3763656637666463.jpg

 

Jetzt noch die eigentliche Taschenbreite am oberen Rand absteppen, alsi je eine halbe Tiefe von der Nahtlinie entfernt.

 

1024_6361653761373765.jpg

 

Und da steht er, der Grundkörper der Tasche und glaubt mir, es klingt schlimmer, als es ist!!!

 

1024_3833353536353466.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun geht´s an den "Deckel" :)

 

Maße wie folgt (wenn ihr applizieren wollt, lieber zwei zentimeter mehr zugeben, der stoff zieht sich gern mal ein wenig zusammen):

 

Gesamtbreite 1= Breite + 2x Nahtzugabe

Gesamtbreite 2= Höhe + Tiefe + 2x Nahtzugabe + 3 cm

 

Wer auf den Deckel noch etwas appilizieren möchte, sollte dies tun, bevor das Vlies aufgenäht wird, denn das funktioniert dann teilweise sehr schlecht - außer natürlich Quilttechniken, die kann man machen, wenn alles fertig ist an dem Deckel.

 

Ich habe ein Motiv entworfen und dann auf den Stoff gemalt und ausgestaltet.

 

1024_3061656561393430.jpg

 

Ist das fertig, dann wieder das Vlies mit dem Außenstoff mit Zickzackstich verbinden. Den Innenstoff rechts auf rechts auf den Außenstoff legen, an der Seite, die später hinten liegen wird, eine Wendeöffnung lassen und alles zusammennähen, wenden, die Nahtzugaben nach innen und füßchenbreit ringsherum absteppen.

 

1024_3062346439636662.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann die Höhe der Tasche und die Tiefe markieren und an diesen Stellen senkrecht zu den Seitenkanten eine einfache Steppnaht setzen.

 

1024_3536663130383538.jpg

 

Jetzt den Deckel an die Rückseite heften und zwar so, dass die Nähte von Taschenkorpus und Deckel so gut es geht aufeinanderliegen, genau auf dieser Linie zusammennähen.

 

1024_6330326366623730.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner Wip, danke.

So einen Tascheschnitt habe ich erst erfolglos im Netz gesucht, der kommt jetzt genau richtig. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als nächstes den Träger entweder im Stoffbruch oder aber in zwei Teilen zuschneiden. Rechts auf rechts legen, absteppen und wenden, dann knappkantig absteppen. Die Enden im 45°-Winkel einschlagen und so an der Tasche befestigen.

 

1024_6133643030393564.jpg

 

An der anderen Seite ein kürzeres Stück Träger auf die selbe Art und Weise fertigen und anbringen und dort die Schnalle für den Trageriemen befestigen. Den Träger durchführen, evtl. umklappen und zusammennähen, damit er auf keinen Fall herausrutschen kann - FERTIG!

 

1024_3835663635326661.jpg

 

1024_6564326336393731.jpg

 

1024_3764333936666166.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Danke für den tollen Wip!

... und gleich noch eine Frage: Wo gibt es denn so toll zum Stoff passende Schnallen für die Träger? Oder sind die etwa selbstgestaltet?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nozi.....ich drück dich mal!

Das hab ich als A.....tritt gebraucht!!!:entschuldigung::D:D

Danke dir!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo!

 

Danke für den tollen Wip!

... und gleich noch eine Frage: Wo gibt es denn so toll zum Stoff passende Schnallen für die Träger? Oder sind die etwa selbstgestaltet?!

 

Bitte sehr :) und ja, die Schnalle stammt aus meiner Holzwerkstatt ... 4 mm Buchenholzplatte zurechtgesägt, den Stoff der Applikation mit Acryllack aufgebracht und mehrmals versigelt und dabei noch die Perlen mit anlackiert - eine herrliche Technick, mit der sich auch wunderbar Schmuck herstellen lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

STAUN!!!

Die ist aber wunderschön geworden. Wünschte, so etwas könnte ich auch.

Super!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke! diesmal für die superschnelle Antwort. Da wünsch ich mir vom Christkind wohl dieses Jahr eine Holzwerkstatt ;).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nozi.....ich drück dich mal!

Danke dir!

 

Na zumindest vermute ich jetzt mal ganz stark, dass du nächstes Jahr den Taschen-RR nicht mehr umgehen kannst ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh schön. Irgendwie ist das ja beim "schnellen Säckchen" das ähnliche System. Fällt mir gerade auf, da ich das gestern gemacht habe und mich bei den Längen verhauen habe. Hätte ich deine Skizze gehabt, wäre mir das wahrscheinlich nicht passiert.

 

Danke dir!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

 

wow, klasse, da kann ich mich ja bald nicht mehr drücken (und wieder ein Stück auf meiner To-do-Liste)

 

Viele Grüße von

Sonja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Deine Tasche und die Anleitung ist wirklich toll!!! Genau meine Farben. Da juckt es mich doch gleich in den Fingern... Und die Decoupiersäge könnte ich ja auch mal wieder entstauben:rolleyes:

 

Danke, mach weiter so!

Sonja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vielen Dank für den tollen Wip. Nach dem Osterkörbchen und der Afrika Hose immer wieder tolle Sachen von Dir :-))

 

LG

Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, liebe Nozi! Wieder einmal eine geniale Idee und eine tolle Anleitung. :powerknutscher:

 

Ich hab jetzt schon eine ellenlange Liste an Sachen die ich dringend machen muß und diese Tasche gehört eindeutig dazu.

 

Wer schenkt mir denn einen 48-Stunden Tag? Davon aber bitte 24 Stunden nur fürs Nähen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.