Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

TU1981

Mantel 115 BuMo 11/07

Recommended Posts

Hallo,

 

endlich habe ich einen Schnitt gefunden, der mir gefällt. War gar nicht so einfach, weil eigentlich wollte ich die Kaputzenjacke aus der August Patrones nähen, die es aber in Augsburg nirgends gibt. Nachdem aber nun in dieser Burde der tollte Mantel war, habe ich mich entschlossen, diesen zu machen.

 

Stoff ist eingekauft (schwarz-weißer Fischgrät - Wollstoff, schwarzes Futter und hellgraue Knöpfe), Schnitt ist kopiert und jetzt werde ich mich dann mal ans Ausschneiden machen. Damit der Mantel schön warm wird bügel ich eine Moltoneinlage auf. Habe ich bisher noch nie verwendet, aber sie wurde mir empfohlen.

 

Dann werde ich mich jetzt mal ans Werk machen und hoffe, dass ich mit dem mantel noch fertig werde bevor der nächste Motivationsmonat beginnt...

 

Gruß

Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zeigst du uns Bilder?

Ich habe diesen Mantel auch ins Auge gefast, aber ich bin mir noch nicht so sicher ob ich nicht doch den aus der Fimi nehmen soll.

Ich hatte schon daran gedacht vorsorglich mal beide zu kopieren:p, bin gerade nicht so entscheidungsfreudig...

 

Viel Spass beim Mantelnähen:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Darf ich fragen wie das mit dem Molton gehandhabt wird . Ich habe mal einen Mantel genäht da wurde teilweise Vlieseline 635 (glaube ich, war auf jeden Fall leicht wattiert) aufgebügelt damit die Absteppungen sichtbarer waren. Ist das ähnlich ? Muss denn da auch noch zusätzlich Vlieseline zum Verstärken drauf ?

 

LG und viel Erfolg

Anja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

@ Chris:

Bilder folgen, sobald was genäht ist. Bin momentan noch am Ausschneiden. Wenn ich vorher gewusst hätte, wieviel Arbeit es ist einen Fischgrät-Wollstoff so hinzulegen, dass die Streifen aufeinandertreffen und der Mantel symmetrisch wird, hätte ich mich wohl eher für uni entschieden. Hab gestern erst die Hälfte der Teile auf dem Originalstoff aufgesteckt, weil ich vorher noch ein paar andere Teile fertig stellen musste. Das hat länger gedauert, als ich gehofft habe. Daher die Verzögerung.

 

@ Anja:

Das mit dem Molton funktioniert anscheinend wie mit einer normalen Vlieseline. Man bügelt es auf den Stoff komplett auf und hat Verstärkung und Wärmeschicht auf einmal. Es sieht auch aus wie Vlieseline, ist nur ein bisschen dicker. Werde es mal fotografieren. Dann kannst Du es Dir mal anschauen...

 

Hoffe, dass ich morgen weiter machen kann. Mich hat heute die Grippe niedergestreckt. Da hatte ich keine Lust mich mit Gliederschmerzen am Boden rum zu plagen.

 

Bis bald,

Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt bin ich weiter gekommen. Habe den Oberstoff ausgeschnitten und mit dem Molton verstärkt. Morgen werde ich mich dann ans Nähen machen.

 

Wie macht Ihr das eigentlich bei so dicken Stoffen. Versäubert Ihr den Stoff jeweils einzeln mit der Ovi und näht ihn dann zusammen oder näht Ihr ihn erst zusammen und versäubert dann die NZG zusammen oder näht Ihr alles in einem Schritt mit der Ovi zusammen? Habe noch nie so dicke Stoffe verarbeitet...

 

Übrigens habe ich das Molton fotografiert. Hoffe, man kann etwas erkennen. Die Einlage heisst Vlieseline H 630.

 

Bis bald,

Tanja

Molton.jpg.4e1d28f8227f39c923e1d2ba152f0e55.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist der verstärkte Kragen als Ansicht für mein Tageswerk... (natürlich ist alles verstärkt bis auf Belege und Taschen)

gebuegelt.jpg.413ee3fe5464809f3e1ace6e4251afde.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Wie macht Ihr das eigentlich bei so dicken Stoffen. Versäubert Ihr den Stoff jeweils einzeln mit der Ovi und näht ihn dann zusammen oder näht Ihr ihn erst zusammen und versäubert dann die NZG zusammen oder näht Ihr alles in einem Schritt mit der Ovi zusammen? Habe noch nie so dicke Stoffe verarbeitet...

 

 

Es kommt ganz auf das Material an. Wenn der Stoff stark zum Fransen neigt habe ich die Teile schon einzeln mit der Ovi versäubert und dann zusammnen genäht. Etwaige Änderungen lassen sich so besser machen und man kann die Nähte auch schön auseinander bügeln. Nichtausfransende Stoffe habe ich auch schon unversäubert gelassen.

Einen dicken Mantelstoff habe ich bisher noch nicht verarbeitet, aber er liegt schon hier und wartet auf meinen Versuch:)

 

Ich wünsche dir weiter gutes Gelingen. Danke, für die Bilder,:) ich bin schon ganz gespannt wie es weiter geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nun sind alle Oberstoffteile mit der Ovi versäubert und heute abend gehts an Zusammensetzen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute abend habe ich die Teile des Oberstoffs nun zusammengesetzt. Leider ist der Mantel ziemlich eng. Jetzt muss ich mal schaeun, wie ich das löse. Evtl. lasse ich die vorderen Kanten einfach ohne einen Saum sondern lasse sie mit der Overlocknaht. Mal sehen. Werde morgen mal mit einer Freundin sprechen und hoffe, sie hat einen Rat für mich. Bild folgt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe 38 genommen, wie immer... Werde wohl alle Nähte nochmal auftrennen und weniger NZG geben. Da freu ich mich schon drauf:(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest W**jasb

Hallo Tanja,

 

gut zu wissen - ich wollte den Mantel nämlich auch nähen.

 

Darf ich nochmal zur Größe fragen: Du trägst sonst auch regulär 38, oder?

Hast Du einen dickeren Stoff als angegeben verwendet oder ist der vergleichbar?

 

Übrigens schön - auch jemand aus Augsburg, der sich drüber ärgert, dass wir hier echt eine Nähwüste haben :) Wär manchmal schon ganz nett, wenn wir nicht sämtliche Zeitschriften übers Internet bestellen müßten...

 

Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen,

Steffi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Stoff ist ein wie ich finde relativ dünner Wollstoff (jedenfalls für einen Mantel). Allerdings ist er aufgrund der Moltoneinlage jetzt ziemlich dick. Normalerweise passt mir bei Burda die 38 immer. Nur jetzt nicht. Allerdings habe ic h gerade festgestellt, dass die vordere Mitte weiter in der Mitte ist (hört sich komisch an) und er doch nicht so eng ist, wie ich dachte. Die Ärmel sinnd aber trotzdem zu eng, weil sie schon bei einem Shirt fast anliegen. Da muss ich auf jeden Fall etwas ändern. Den Mantel kann ich u.U. so lassen. Habe mal ein Foto gemacht. Was sagt Ihr dazu? Habe jetzt eben nur ein Shirt drunter. Das, was an der Seite absteht sind die Taschen, weil ich sie nicht, wie im Heft beschrieben, zwischen den beiden Vorderteilen einnähe, sondern wie gowohnt an der Seitennaht. Auch die RVs möchte ich weglassen.

Ja, in Augsburg muss man leider immer mehr suchen, bis man was Schönes findet. Auch zeitschriftentechnisch ists etwas mau hier.

Gruß, Tanja

Mantel.jpg.28d090b3e1cb11e86394ed6b802a1b1b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was man so auf dem Foto erkennen kann:) ist soweit nicht schlecht.

 

Mich stört, und das fand ich auch schon beim Betrachten der technischen Zeichnung, dass das Revers ziemlich nah am Hals ist, sprich so kurz ist.(Vielleicht ist das aber auch nur gewöhnungsbedürftig, bei meinem alten Mantel ist diese Stelle einfach länger)

 

Ich habe auch eine Moltoneinlage hier liegen und habe schon überlegt ob ich diese überhaupt benutzen sollte, eben aus den von dir erwähnten Gründen, dass sie doch relativ dick ist und den Mantel dadurch wieder etwas enger macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau DEN Schnitt hatte ich am Sonntag auch rauskopiert - für Pullover drunter eben in Gr. 40, obwohl ich obenrum mit 38 locker auskomme :o

 

Beim nachmessen der Schnitteile war's mir dann aber für einen Mantel irgendwie immer noch zu schmal und die Armausschnitte waren viiiiel zu klein, so dass der komplette Schnitt in der Tonne gelandet ist.

Nun werde ich mir den Mantel von Jalie nähen.

 

Dir wünsche ich jedenfalls noch gute Näherfolge bei deinem warmen Molton-Mantel! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt bin ich wieder ein Stückchen weiter. Habe die vorderen und hinteren Teilungsnähte nochmal bis zur Taille aufgetrennt und dann ganz nah am Rand wieder zusammen genäht. Gleiches bei den Ärmeln. Jetzt sitzts besser. Futter wird vermutlich heute abend zugeschnitten und evtl. schon genäht. Der Mantel wird aber sicher nicht mehr fertig im Motivationsmonat.

 

Gruß,

Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

So , pünktlich zum Ende des Motivationsmonats Oktober habe ich mit meinem Mantel angefangen.

Ich konnte mich doch endlich entscheiden und habe auch das Burdamodel 115 gewählt. Das FIMI Model war mir etwas zu aufwendig mit den vielen Teilen und dann doch ohne Taschen (ja, ich weiß, die könnte man schon dranbasteln aber dazu habe ich keine Lust und schlußendlich fand ich die technische Zeichnug bei diesem Mantel auch nicht so wie ich mir den Mantel eigentlich vorstelle)

 

Der Schnitt ist kopiert, der Stoff gedämpft und auf dem Tisch ausgebreitet. Den Schnitt habe ich schon mal aufgelegt und zurecht geschoben. Mit 3 Metern habe ich natürlich mehr als genug, aber vielleicht reicht der Stoff ja noch für etwas anderes, wenn ich jetzt geizig auflege:p

Mit der Vlieseline bin ich mir noch nicht so schlüssig, soll ich jetzt das Molton nehmen oder lieber doch die normale?

 

Ich werde versuchen euch Bilder zu zeigen:o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey,

freut mich, dass ich nicht allein bin mit diesem Mantel. Welche Größe nähst Du? Bei mir haben 2m gereicht. Habe allerdings den Besatz falsch zugeschnitten und musste gestern nochmal nen Meter holen damit ich den Besatz jetzt richtig ausschneden kann.

 

Wünsch Dir jedenfalls viel Spaß beim Nähen und würde mich über Fotos freuen. Wenns bei mir was Neues gibt werde ich auch wieder Bilder reinstellen...

 

Grüße,

Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Bildern kann ich noch nicht dienen.

Der Zuschnitt ist , denke ich, eher uninteressant.

Ich habe den Mantel in Grösse 42 zu geschnitten, da ich für meine breiten Schultern Platz brauche.

Die Schnittteile habe ich mit meinem alten Mantel verglichen und fand das die Schulterpartie mit diesem vergleichbar ist.

Zugschnitten ist er also (nur der Oberstoff). Das Vlieselineproblem habe ich auch gelöst und diese wartet jetzt darauf aufgebügelt zu werden.

Versäubern brauche, und werde ich nicht.

Wenn ich also morgen genug Zeit bekomme (ich glaube , ich schicke Mann und Kinder für ein paar Stunden in den Wald:p) kann ich weiter machen.

Dann werde ich auch ein paar Fotos machen:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt habe ich mal ein Foto gemacht

Sehr weit bin ich noch nicht, aber es wird schon

 

Heute werde ich den Kragen machen

1903607139_BuMo002.jpg.d616a36c7bec28a01f1e8666fd620d4c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tollen Stoff hast Du gekauft. Da sind wir ja gleich weit ;-) Bin immer noch nicht weiter gekommen. Wenigstens habe ich jetzt das Futter ausgeschnitten und den zweiten Besatz nochmal ausgeschnitten.

Warte schon gespannt auf weitere Fotos...

LG;

Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die werde ich morgen nachreichen, die Fotos:)

 

Die beiden Besätze sind dran. Der Kragen ist auch genäht und muss nun an den Mantel.

Wahrscheinlich hätte ich doch eine Nummer kleiner zuschneiden können.

An den Schultern ist die Größe gut, aber ab dem Busen dürfte es ein wenig enger werden.

Mal sehen wie ich das lösen werde, ohne das die Armauschnitte enger werden.

 

Bei diesem Projekt habe ich mir die grösste Mühe gegeben und beim Zuschneiden die Nahtzugaben genau ausgemessen und eingezeichnet (das mache ich sonst fast nie), aber es zahlt sich aus, bisher passt ein Teil genau zum anderen.

Was mich jetzt ärgert, ist, dass ich so viele Teile des "Mia Führer- Films" verpasst habe und die, die ich gesehen habe, habe ich natürlich nicht abgespeichert:(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir wirds auch langsam. Habe gerade alle Futterteile versäubert und werde sie (hoffentlich am WE) zusammen nähen. Den Kragen möchte ich da auch machen.

Habe auch sehr genau zugeschnitten,, aber den Ärmelausschnitt muss ich unbedingt vergrößern.

Ist schon witzig, wie unterschiedlich die Größen ausfallen. bei mir wars genau umgekehrt. Ab der Taille wars zu eng und an den Schultern gehts gerade noch. Kleiner dürfte es nicht sein...

Freue mich aber schon auf die Ergebnisse ;-)

 

Gruß,

Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr zwei,

 

ich bin noch auf der Suche nach einem Mantelschnitt. Dieser Schnitt hat mir auch gut gefallen. Aber nachdem ich bei meinem letzten Mantel eine ähnliche Erfahrung wie Tanja gemacht habe, gucke ich bei burda jetzt immer, ob der Mantelschnitt auch als Jacke genäht ist (ist er!), dann ist er mir als Mantel - auch noch Wintermantel!, wo ich ja auch mal einen Pulli drunterziehen will - an den Ärmeln garantiert zu eng.

 

Ich habe jetzt einen aus einer Knip vom letzten Jahr ausgeguckt, aber noch nicht kopiert und verglichen.

 

Ich bin schon sehr gespannt auf eure weiteren Ergebnisse. Besonders auf den Fischgrat - der scheint recht breit zu sein, oder?

 

LG

Barbara

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sieht das jetzt mit Kragen aus.

Nein, da ist noch nichts gebügelt. Ich muss das ganze noch etwas in Form bringen.

Das Futter habe ich immer noch nicht zugeschnitten und ich glaube heut und morgen wird das auch nichts mehr (morgen bin ich den ganze Tag in Friedrichshafen:) )

BuMo.jpg.9c113416932418c1de2ec971c153c4f0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.