Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
slashcutter

WIP Ich nähe einen schnellen Neuseelandquilt

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

dies soll mein erster WIP werde.

Angefangen hat alles so:

 

Ich habe meinen neuseeländischen Gasteltern einen Quilt versprochen. Farbwünsche sind schwarz, weiß, braun, beige also edel und eher natürlich.

 

Ich habe die Stoffe aus meinem Fundus schon beisammen, alte Damasttücher von meiner im März verstorbenen Mutter, schwarz-weiß gemusterte Schürzenstoffe von meiner Oma und diverse dazu passende Patchworkstoffe, davon viele Reste von meiner Freundin aus Hamburg.

Meine Idee war die Decke in Quadrate oder Rechtecke zu teilen, diese mit BW-Vlies und Rückseite fertig zu quilten und in Neuseeland mit Hilfe der "Schlodderkante" d.h. mit exakt geschnittenen Streifen zusammenzusetzen.

So kann ich einfacher quilten, die Teile transportieren und habe vor Ort auch was zu sticheln...

 

Am letzten Donnerstag habe ich die Maße per Telefon erfragt und traute meinen Ohren nicht: Es ist ein Kingsize-Bett Breite 1,84 Länge 2,10 ......ich bat darum die Maße per e-mail zu bestätigen, aber auch da wurden sie nicht kleiner..... nun suchte ich in einem Thread ein schnelles Muster.

Ursprünglich wollte ich alles aus kleinen 2,5 cm großen Quadraten und Flying-Geesearbeiten, aber bei der Größe einfach nicht zu machen bis zum 3. November (am 4.fliege ich ab)

 

So machte ich eine Anfrage und bekam viele schöne und schnelle Ideen und auch der Wunsch die Schlodderkante zu erklären und die Frage nach einem Wip wurde laut gestellt... dieser wurde durch lautes Froschklatschen untermauert, dem ich mich natürlich nicht entziehen konnet

(Dazu eine kleine Geschichte: Vor zwei Jahren übernachtetetn wir auf einem Campingplatz in Queensland/Australien. Nach dem Besuch der Toilette betätigte ich die Spülung und hatte dabei ein komisches Gefühl....wie wenn das abzuspülende nicht weggeht....also schaute ich in die Toilettenschüssel. Unter dem Rand sah ich einen Schatten, daraufhin spülte ich wieder, sah wieder einen Schatten....das Ganze wiederholte sich mehrere Male und irgendwann sah ich gift-grüne Froschbeine mit gelben Punkten.

Etwas geschockt ging ich nach draussen, eine Ausralierin stand am Waschbecken und ich fragte sie: I think it´s a frog in the toilet - what can I do? Sie erwiderte: Oh it´s not a frog, I don´t think it´s a frog. Dann bat ich Sie nachzusehen.... Darauf Sie: Yes it is a frog, it is common in Queensland. They love it - it´s like a wellness-therapy for them.....

Seither schaue ich öfters mal in die Toiletten und habe ein "besonderes" Verhältnis zu Fröschen....)

 

Ich hoffe mein Wip macht Euch Spaß!

 

Herzliche Grüße Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christiane,

wünsche Dir gutes Gelingen und daß sich alles ausgeht ;).

 

Bin schon gespannt, wie Du es anstellst, möchte mir gleich einiges abschauen!

 

Alles Gute,

 

trixi

Share this post


Link to post
Share on other sites

:jump::jump::jump::jump:

 

mal zur Motivation ein paar Hüpfer :D:D:D

Ich bin schon ganz gespannt auf deinen WIP.

 

Liebe Grüße,

Annette

Share this post


Link to post
Share on other sites

an-fangen...an-fangen...an-fangen!!!

 

:jump:

(mein erster hüpfender Frosch, extra für dich!

und wieso kannst du keine hüpfen lassen?

schau mal unter weitere Smileys...)

 

Ich freu mich schon so auf die Schlodderkante.

Aber die kommt ja erst zum Schluss, oder?

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist da dann keine Füllung zwischen Vorder- und Rückenstoff, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

:jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump:

 

Liebe Christiane,

ich habe schon den ersten Thread zum Thema Neuseeland-Quilt gelesen und nehme Deinen WIP jetzt zum Anlaß zum ersten Mal etwas zu patchen. Schon oft vorgenommen, aber noch nicht getraut! Ich werde in meine Stoffkisten schauen und aus den Resten meiner hübschen, bunten Hilco, Bizzkids, RoomSeven und Westphalen-Stoffen einen kleinen Quilt für meine Tochter nähen.

Leider kann ich erst in ca. drei Wochen anfangen, erst nach unserem Umzug, aber dann mit Karacho und bis dahin packe ich fröhlich unsere Sachen in Umzugskartons und lese Deinen WIP.

Gutes Gelingen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

erst mal herzlichen Dank für den Zuspruch!

...... ja die Schlodderkante kommt erst zum Schluß....also bitte noch etwas Geduld.

 

Heute habe ich erst am alle Stoffe gewaschen, bei schönstem Herbstwetter getrocknet und gerade gebügelt, außerdem den Ballen bestes nadelverfestiges Baumwollvlies aus U.S.A. aus dem Keller getragen.

 

Wichtig war erst mal die Planung:

Ich habe mich entschieden sehr viel weiß (Damasttischwäsche mit Blumenmuster von der Mama), etwas schwarz (Schürzenstoff von der Oma)und kleine Mengen an braun und beige farbenen Stoffen (Stoffreste meiner Freundin Lisa) zu verwenden.

Das Patchworkmuster soll schnell sein, aber auch etwas besonderes....außerdem muß es mit der Schlodderkante wirken.

Die Größe des fertigen Quilts habe ich auf 2,40 m x 2,40 m festgelegt, d.h. 9 Blöcke a´80 cm x 80 cm.

Zum einzelnen Block:

Jeder Block soll rundum von einem beigefarbenen Streifen eingefasst werden,

damit ich gut quilten kann und beim Einfassen mit der Schlodderkante keine Patchworkblöcke beachten muß. Außerdem habe ich somit die Möglichkeit in Neuseeland den Quilt evtuell in der Größe anzupassen, d.h. z. B. in der Länge zu verkürzen. ich weiß ja nicht wie das Bett aussieht.....

 

Da ich etwas in Zeitknappheit bin, werde ich möglichst wenig, aber wirkungsvoll patchen aber sehr ausgiebig freiquilten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach herje, es geht schon los :klatschen:

Ich koche mir noch schnell einen Kaffee, hole meine Sterne, damit ich nebenher was machen kann und dann bin ich bereit.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach einer kurzen Müslipause geht es weiter:

 

Die Nähmaschine wird gesäubert, weißes Nähgarn rausgekramt, aufgespult und eingefädelt, eine neue Nähnadel eingesetzt und das Patchworkfüßchen Nr. 37 ( meine Nähmaschine ist die Bernina 1630) eingesetzt, außerdem die Stichplatte mit kleiner Öffnung eingesetzt. Meine NM zieht sonst gerne die Schnittkanten nach unten und knabbert daran.....

Danach die Schneidematte abgeräumt und gesäubert, den Rollschneider mit einer neuen Klinge versehen (war dringend notwendig) und los gehts.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nunhabe ich noch schnell meine Dampfbügelstation mit Wasser aufgefüllt angeheizt .....

Die Patchworlineale liegen bereit.....

es geht los....

Vorher noch einen Malzkaffee, damit ich ruhige Hände habe.....;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christiane,

 

ich möchte zu bedenken geben, dass viele Betten ein höheres Fußteil haben, da könntest du Probleme bekommen wenn die Decke, 2,40m lang, das Bett aber nur 2,10m lang ist.

Anderseits kann es auch sein, dass dieses Bett kein Fußteil hat, aber z.B. 45cm hoch ist (meines z.B). In diesem Fall müßtest du zu den 1,84m Breite 90cm hinzurechnen sowie zu 2,10m Länge noch 45cm, sonst ist die Decke nicht an allen Seiten gleich lang.

Ich habe kürzlich für unser Bett eine Patchworkdecke gemacht, von da sind mir die Rechnungsprobleme noch gut in Erinnerung.

 

Jedenfalls wünsche ich gutes Gelingen für dein Projekt!

 

Liebe Grüße

Brigitte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brigitte,

danke für Deine Überlegungen.

Ich habe schon etwas Spiel und hoffe das es vor Ort dann etwas passend gemacht werden kann....Ich weiß eben nicht, wie das Bett aussieht, glaube aber, das es kein Fußteil hat. Falls doch, werde ich notgedrungen ich einen Rand ansetzen....

Lieber Gruß

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt habe ich schon schöne Fotos von den Stoffen gemacht, 18 Quadrate zugeschnitten, teilweise zusammengenäht und wieder auseinandergeschnitten, gebügelt ..... und kann euch die Fotos leider nicht zeigen, da ich sie nicht verkleinert bekomme bzw. das richtige Programm dafür nicht finde.... am Freitag hat alles geklappt und jetzt muß ich warten bis mein Mann nach Hause kommt und mir hilft....

Aber spätenstens heute abend mehr ....

 

Liebe Grüße von

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Christiane,

 

ich sitze mit einer Tasse Kaffee hier und freue mich, das ich dir über die Schulter schauen darf. :)

Viel Erfolg und gute Nerven.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jetzt habe ich schon schöne Fotos von den Stoffen gemacht, 18 Quadrate zugeschnitten, teilweise zusammengenäht und wieder auseinandergeschnitten, gebügelt ..... und kann euch die Fotos leider nicht zeigen, da ich sie nicht verkleinert bekomme bzw. das richtige Programm dafür nicht finde.... am Freitag hat alles geklappt und jetzt muß ich warten bis mein Mann nach Hause kommt und mir hilft....

Aber spätenstens heute abend mehr ....

 

Liebe Grüße von

Christiane

 

 

Wenn du mit dem Bilder hochladen noch unsicher bist, dann kannst du mal diesen Thread durchlesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bärbel,

danke für die Hilfe, aber ich keine meine Bilder nicht verkleinern.

Ich habe sie erfolgreich von der Digitalkamera auf meinen Laptop überspielt, beschriftet und in einem Ordner schön gespeichert. Leider finde ich die entsprechende Funktion zum Verkleinern nicht, so dass sie zum hochladen zuviele Pixel haben...

Zu meiner Ehrenrettung kann ich allerdings sagen, ich habe meinen Laptop erst seit letzter Woche und muß noch einiges lernen.;)

Heute abend gibts auch was zu sehen....

 

Lieber Gruß

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Bärbel,

danke für die Hilfe, aber ich keine meine Bilder nicht verkleinern.

Ich habe sie erfolgreich von der Digitalkamera auf meinen Laptop überspielt, beschriftet und in einem Ordner schön gespeichert. Leider finde ich die entsprechende Funktion zum Verkleinern nicht, so dass sie zum hochladen zuviele Pixel haben...

Zu meiner Ehrenrettung kann ich allerdings sagen, ich habe meinen Laptop erst seit letzter Woche und muß noch einiges lernen.;)

Heute abend gibts auch was zu sehen....

 

Lieber Gruß

Christiane

 

Wenn Du es geschafft hast, die Bilder auf Dein Laptop zu speichern, kannst Du hiermit gaaaaaaaanz leicht verkleinern.

 

LG

Ana

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Bärbel,

danke für die Hilfe, aber ich keine meine Bilder nicht verkleinern.

Ich habe sie erfolgreich von der Digitalkamera auf meinen Laptop überspielt, beschriftet und in einem Ordner schön gespeichert. Leider finde ich die entsprechende Funktion zum Verkleinern nicht, so dass sie zum hochladen zuviele Pixel haben...

Zu meiner Ehrenrettung kann ich allerdings sagen, ich habe meinen Laptop erst seit letzter Woche und muß noch einiges lernen.;)

Heute abend gibts auch was zu sehen....

 

Lieber Gruß

Christiane

 

Ich will ja nicht nerven, aber du musst die Bilder gar nicht unbedingt verkleinern. Das ist ja das Schöne. Du lädst sie bei Photobucket hoch und musst dann nur noch den jeweiligen Link einfügen. Und das erklärt dir der Link von vorhin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo schon gehts weiter (nachdem die Funktion jetzt wieder da war...?)

 

Als erstes sehht Ihr meine Stoffauswahl.

 

Das zweite Bild zeigt den Katzenstoff, ich bin eigentlich kein Freund von Tierstoffen, aber meine neuseeländischen Gasteltern sind Katzenfreaks und so muß der mit rein, mal sehen wo....

 

Ich habe im Keller ein altes Muster von meiner Freundin Lisa entworfen gefunden, das gefällt mir sehr gut, da es einfach zu machen ist und ich meine Reste verwenden kann und sehr viel weiß im Muster ist. .Allerdings passt es nicht zur Schlodderkante und ist zu klein.

 

Deshalb habe ich das nachfolgende Musterteil genäht. Ohne Nahtzugaben ist es 80 cm breit und hoch, davon werde ich 9 Stück nähen.

Stoffauswahl.jpg.279a73deb9ba653a2c35f26556371211.jpg

Katzenstoff.jpg.33f00a7047841b711a52372cfbe193df.jpg

1688817297_erstesMuster.jpg.d6af073a99f93858ad70f7910887ac3c.jpg

23924551_diesistmeinBlock.jpg.7691913bbb003edfa253b4aa413bc901.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Angefangen habe ich dann mit dem Zuschneiden je 9 Quadrate in weiß und schwarz. beim Aufeinanderlegen unbedingt OS auf OS, ich benutze immer temporäres Klebespray damit nichts verrutscht.

62653564_Stoffbegradigen.jpg.3c74c9f9700ba01a9d45971c571980f7.jpg

948701796_Streifen16cmbreit.jpg.2cc2dea762401c9a794cd9ac85002592.jpg

1322071872_Quadrat16cm.jpg.6e803061355fdc50933d3dc4d6891667.jpg

1250733600_9schwarzeund9weieQuadrate.jpg.cf82d12d800c187bb78be2358a2bb541.jpg

962471148_QuadrateOberseiteaufOberseitelegen.jpg.a064da78bebb9a68ce85ed71bda99802.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun kommt das Zusammennähen.

Ich schneide die Diagonalen mit der Stoffschere exakt durch, mit dem Rollschschneider kann das ungenau werden.

Danach mit dem Fingernagel die Nahtkante gut ausgestreichen und das Bügeleisen nur von oben aufstellen nicht ziehen, da die Außenkanten der Dreiecke im schrägen Fadenlauf geschnitten sind verziehen sich diese leicht.

 

 

Morgen mehr!

Lieber Gruß

Christiane

249913592_Quadratkantigauenrumzusammensteppen(Patchworkfu).jpg.bc92e65111ca7b84d90029d807510649.jpg

1890300525_vonEckezuEckedieDiagonalenmarkieren.jpg.10318fcaf1303d44c84f5ffa1019d928.jpg

1244114718_mitderSchereexaktschneiden.jpg.20f9d740a855890270db587fc30b9000.jpg

1156953258_dieDreieckeauseinanderklappenundanderNahtausstreichensoentstehendieQuadrate.jpg.dc478318247d117f28aa3543eda89ae7.jpg

1251758924_36QuadratesindfertiggebgeltundwartenaufihrenEinsatz.jpg.38c8ce427b1294534595494ae76110be.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

smilie_tier_95.gif

Nee wie schade ,jetzt kann ich nicht mit zuschauen.Muss schon wieder Arbeiten.aber sieht viel versprechend aus.:D

smilie_hops_059.gifsmilie_hops_106.gifsmilie_hops_107.gifsmilie_hops_136.gifsmilie_hops_149.gif

Zuviel gehüpft

 

 

 

smilie_icq_64.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

@christiane: mal eine Frage - warum schneidest du die Diagonale mit der Schere zu?

Ich finde, genau solche friemeligen Schnitte fwerden doch mit dem Rollschneider akurater als mit der Schere.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@christiane: mal eine Frage - warum schneidest du die Diagonale mit der Schere zu?

Ich finde, genau solche friemeligen Schnitte fwerden doch mit dem Rollschneider akurater als mit der Schere.

 

Hallo,

ich habe schon oft den Rollschneider für diese schnellen Dreicke benutzt und manchmal trifft man dabei einfach nicht exakt die Ecke. Außerdem klebe ich die Stoffe mit temporärem Klebespray zusammen, so kann auch mit der Schere nichts verrutschen.

In Büchern und Kursen wird es immer mit dem Rollschneider gezeigt, aber ich habe damit keine gute´n Erfahrungen gemacht und wenn man dann nochmal die Quadrate schneiden und nähen muß hält sich der Zeitspareffekt in Grenzen....

Gruß

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Supi, und die Art, wie du die halb-und-halb Quadrate machst ist ja genial.

Ich würde es natürlich auch mit dem Rollschneider machen, aber wenn du mit der Schere besser zurecht kommst, ist das ja OK.

 

Übrigens bin ich froh, dass du nicht Photobucket nimmst.

Die Bilder kann ich nämlich nicht sehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.