Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

La-ri

ODIF Sprühzeitkleber - er will mich nicht verlassen!

Recommended Posts

Hallo, ..

 

ich verzweifele gerade. Da wurde ich in Aachen mit "Crazy-Wool" infiziert, und natürlich musste ich es sofort nochmal zuhause ausprobieren.

Habe hier den Sprühzeitkleber von Odif ( 505 ). Zur Entfernung steht auf der Flasche kein Sterbenswörtchen. Da ich damit aber schonmal gestickt habe weiss ich, dass der nicht von selbst verfliegt. Also habe ich den Schal samt Soluvlies im Waschmecken in warmem wasser und etwas Seife ne halbe Stunde schwimmen lassen und immer mal wieder gut durchgeknetet. Und als ich ihn patschnass herausgefischt habe, sah alles auch noch ganz gut aus. Aber als er etwas angetrocknet ist sieht man nun ganz genau, dass der Sprühzeitkleber noch da ist... Sprich: kleine weiße klebende Pünktchen auf meinem rotem Schal :eek:

Was soll ich nu machen? In die Waschmaschine wollte ich den Schal eigentlich nicht tun müssen.. zumal ich nicht weiß ob die Wolle 60° Pflegeleicht so toll fänd. Aber verfliegen tut der ja nunmal nicht von selbst ( so zumindest meine Erfahrung ). Wer kann mir helfen? Wer hat diesen Kleber und weiss wie man ihn loswird?

 

Jetz hatte ich mich shcon so über den Schal gefreut und nun sowas :(

 

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Julia!

Die Bezeichnung "Sprühzeitkleber spricht ja eigentlich dafür, dass der sehr wohl von selbst verschwindet.

 

Ich kenne die Marke nicht, aber es kann gut sein, dass es auch mal 3 Tage dauert...:confused:

 

Wenn der nun aber schon mit warmem Wasser behandelt wurde, weiß ich nicht, ob das dann noch klappt.

 

Vielleicht mal mit kaltem Wasser probieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmmmmmmmmm

 

soviel ich weiß darf man Ihn nicht gleich waschen erst warten bis er getrocknet usw . ist wenn er vorher mit wasser inberührung kommt geht er garnicht mehr raus

 

aber bestimmt melden sich noch andere

Share this post


Link to post
Share on other sites
hmmmmmmmmm

 

soviel ich weiß darf man Ihn nicht gleich waschen erst warten bis er getrocknet usw . ist wenn er vorher mit wasser inberührung kommt geht er garnicht mehr raus

 

aber bestimmt melden sich noch andere

 

Genau so ist es.

 

Leider habe ich auch noch so einen klebrigen Schal von Aachen 2004 hier rumliegen.

 

Man darf erst waschen wenn nichts mehr klebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema verfliegen: Ich habe mit dem mal versehentlich ne Buchseite getroffen. Ergebnis: die Seiten kleben heute noch zusammen. Auch nach 2 Wöchigem aufgeschlagenem "trocknen". Und da ist wirklich nur ein Hauch draufgekommen. Von daher kann ich das garnicht glauben dass das Zeug von selbst verfliegen soll..

 

Och mannooooo... ich hab Angst um meinen Schal :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bianca ich hatte mal einen Test mit Madeira und ODIF gemacht.

Irgendwo muss der auch noch hier im Forum zu finden sein. :kratzen:

 

Mit der Zeit klebt es fast nicht mehr. Vorausgesetzt man wäscht nicht.

 

ODIF und Madeira sind bei mir aber trotzdem in die Tonne geflogen.

 

Ich habe mir eine Flasche von Gold-Zack besorgen lassen.

 

Auf der Flasche steht: zum vorübergehenden fixieren von Stoff und Papier.

 

* schnelles fixieren der Stofflagen

* Stoff und Papier können leicht neu plaziert werden

* verklebt keine Nadeln

 

Klebstoffreste lassen sich mit Wasser und Seife entfernen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm.. ob ich mich dann trauen soll den Schal chemisch zu reinigen? Hinterher mag die Wolle das nicht..

 

Zudem finde ich das seeehr ärgerlich mit diesem Kleber. Auf meiner Flasche steht garnix in deutsch; und im englischen Teil wird auch nicht auf die Entfernung eingegangen. *grrr* Und dafür habe ich 15 euro bezahlt. Super :(

 

Aber danke für meine Hilfe.

.. und vielleicht kommt ja noch jemand mit einer absolut neuen Superlösung daher ( ich gebe die Hoffnung noch nicht ganz auf ).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dennoch: Wenn auf der Flasche Sprühzeitkleber steht, impliziert das, dass es von selbst verschwindet.

Sonst ist es Sprühkleber. Ohne "Zeit" :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ganz genau genommen steht folgendes drauf "temporary adhesive for fabrics and papers" ( wie gesagt, auf der ganzen Flasche findet sich kein Deutsch ). Aber da hast du schon recht.. für mich ist temporary da eigentlich auch ein Indiz für "ist irgendwann von selbst weg". Aber so kann man sich irren... :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das steht auf meinen auch was du da zitierst, und ich habe mich auch penibelst dran gehalten ( es war wirkich nicht viel was ich draufgesprüht habe... ). Aber warum die in dieser Beschreibung eben auf die besondere Eigenschaft des Produkts ( temporary ) nicht eingehen... :nix:

 

Dem französischen bin ich auch nicht mächtig.. die Odif Seite war mir da so auch keine große Hilfe...

 

Aber ich werds so wie du machen: aufbrauchen und anderen kaufen. Aber leider wars ne Maxidose....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo La-ri,

versuche doch einmal Spiritus, der schadet der Wolle sicher nicht, löst

aber Kleber auf.

Gruß Gisela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

gut zu wissen, daß nicht nur ich das Problem habe, ich dachte schon ich wäre zu doof für diesen Kleber.

 

Ich habe mit Odif 505 mal zusätzlich den Stoff für eine Appli auf dem Pulli meines Sohnes fixiert. Nach dem Wegschneiden des überstehenden Stoffes pappten überall Brösel. Kein Problem, dachte ich. Läßte liegen, werden abbröseln wenn der Kleber nicht mehr pappt. Nach 3 Wochen und viel bürsten klebten sie immer noch. Ich habe den Pulli dann doch mal gewaschen, bevor er noch rauswächst, während ich warte, daß der Kleber nicht mehr klebt. Dank brutaler Handbürstenwäsche ist der Pulli jetzt tragbar, um die Appli ist aber immer noch ein grauer Kleberschleier und, man glaubt es kaum, auf dem Kleber hält der Dreck vom Spielplatz besonder gut :p.

 

Auch wenn Sprühzeitkleber auf der Büchse steht glaube ich das nit mehr so ganz und verwende das Zeug nur noch da, wo man evtl. Spuren nicht sieht.

 

Viele Grüße,

Steffi

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Für Applis wäre der Kleber aber für mich eh nichts, die sollen schließlich dauerhaft kleben, nix mit ablösen lassen, wozu also Sprühzeitkleber :confused:

Ich nehme an, damit sie beim Aufnähen nicht verrutschen. Mach ich auch so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

cutipie: mit dem englischen gibts keine Probleme. Allerdings steht da nun mal absolut nix davon wie der Kleber denn zu entfernen ist. Hab die Dose nu schon sicher 10 mal genau gemustert. Da steht einfach nix drauf davon.

 

Aber es beruhigt mich ja, dass ich nicht die einzige bin die damit nicht klar kommt.

Beim Sprühen hatte ich sicher 40 - 50 cm Abstand von der Wolle ( ist ja laut Beschreibung auf der Dose schon fast zu viel ), aber nach meiner Erfahrung mit den klebenden Buchseiten habe ich mir gedacht dass ich es lieber vorsichtig angehe...

 

Aber wie auch immer. Ich werde wohl doch mal das Wollprogramm an meiner Waschmaschine für den Schal ausprobieren. Wenn das nicht hilft muss ich dann vielleicht doch zur Reinigung....

 

Liebe Grüße

 

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte schon, ich bin zu blöd dafür. Mir geht es bei meinen PW-Sachen mit dem Madera genauso. Ich habe Sachen, da ging das Zeug nie mehr richtig raus.

Ich dachte schon es liegt an der Marke. Aber offensichtlich ist das bei allen Marken so. Werde vielleicht den von Goldzack mal versuchen. Habt ihr da schon mehr Erfahrungen damit? In USA gibts einen von Sulky, der soll sehr gut sein? Vielleicht ist das auch ne Alternative.

Im Prinzip ist das schon eine feine Sache mit dem Sprühzeitkleber, aber wenns nicht richtig funkioniert nützt es ja auch keinem was.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Das Zeug habe ich auch, es geht wirklich nicht weg!

 

Die Blätter die ich als Unterlage benutze, kleben auch wochenlang, wahrscheinlich bis einer Ewigkeit - nur dann sind sie bei mir schon weg!

 

Wie man den rauskriegt, weiss ich leider nicht.

 

LG

Dora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich verwende auch sehr viel ODIF 505 - er geht nicht raus, wenn er mit Wasser in Berührung kommt, bevor er getrocknet ist - ich lasse die Sachen immer mind. 48 Stunden liegen! Das wußte ich auch nicht, bevor ich hier davon gelesen hatte, dass der Kleber erst richtig trocken sein muss.

 

Ein Schal ist mir damit auch nicht so gut gelungen, da war ich auch zu schnell - allerdings geht es jetzt nach vielen, vielen Wäschen in warmen Wasser - ein bisschen rauh ist er aber immer noch.

 

Und von Papier löst der Kleber sich schlecht, dass stimmt.

 

Ich hoffe, Du bekommst das noch irgendwie hin!

 

Liebe Grüße aus Hamburg

Trixie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die Sache mit den SprühZEitKlebern ist so ne Sache....Da ich das ganze proffessionell betreibe, brauch ich auch ne Menge von dem Zeug und hab festgestellt, das egal welcher Hersteller es auf das Untergrundmaterial ankommt, ob er verschwindet oder nicht. Auf Wolle geht er meist nicht so einfach weg, da sich hier die feinen Wollfasern regelrecht vollsaugen mit dem Zeug, deshalb verwende ich hier Klebeflies (nach meiner Erfahrung hinterläßt es die wenigsten Spuren und die verschwinden beim Waschen). Um die Sache mit dem verschwinden näher zu erläutern, ich hab hier Türen, die sind mit Kunststoff überzogen und darauf hab ich mit Sprühzeutkleber eine dünne Metallplatte aufgeklebt, das war vor fast 2 Jahren und die klebt da immer noch. Wäre es jetzt keine Wolle, würde ich dir Industrieclean von Würth empfehlen, damit mache ich alle sauber und da hat der Kleber keine Chance. Wie das sich aber auf Wolle auswirkt, weiß ich nicht.

 

Gruß Schnederpelz

Share this post


Link to post
Share on other sites
... Mittlerweile gehe ich auf den Balkon, lege den Stoff auf den Boden und sprühe im Stehen. Das ist der richtige Abstand, die Stoffe halten aufeinander, und es gibt keine Tropfen.

...

Gruß,

Bianca

 

Bianca trägst Du bei dieser Aktion extra Sprühkleberhosen? :p

 

Die sind dann bestimmt ein guter Fänger ... :D

 

Schnell wechchch

 

Nein noch nicht.

Achte bloß auf die Windrichtung. Nicht, dass Dir noch etwas ins Auge fliegt. :eek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für Applis wäre der Kleber aber für mich eh nichts, die sollen schließlich dauerhaft kleben, nix mit ablösen lassen, wozu also Sprühzeitkleber :confused: falls Du dem Kleber aber nun völlig mißtraust kannst Du bei den meisten Sachen (außer der Crazy Wool Geschichte) auch einfach Prittstift nehmen, dünn, der ist auf jeden Fall auswaschbar.

 

 

Jepp, wie Maro schon vermutet hat, wollte ich damit bei einer Maschinenappli diesen fetten silbergrauen Baumwollsamt zusätzlich fixieren. Das wurde ein Ritterhelm, der hat halt jetzt eine Art Heiligenschein. Der Dreck klebt wirklich gut dran. Vielleicht sollte ich meinen Sohn anhalten, sich damit nur noch in wirklich dunklem Schmutz zu wälzen.

 

Viele Grüße,

Steffi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöle..

Darf ich mal ganz OT eine Frage dazu stellen (denn Tipps kann ich echt nicht geben)??

Wenn man wirklich einen temporären Kleber sucht (also Stoffe aufeinanderbappen damit es nicht verrutscht, Applikationen kurzfristig festbappen, damit man ordentlich nähen kan etc..was empfehlt ihr denn da nun wirklich?? Odif nicht soviel ist mir klar..Oder darf ich das heir nicht fragen??:confused:

 

Habe nämlich was gefunden und fand das interessant..

Marabu-fix-it, farbloses Haftspray zum Fixieren und Lösen von Textilien, Papier und anderen Materialien. Inhalt: 150 ml.

kostet so 7 euronrn..habs nicht gekauft weil ich bei dem Versand evtl warten wollte bis Dezember, damit all die netten Leute in meiner Umgebung was haben das sie mir bestellen können..:D

Aber ich wüßte schon gerne ob das funktioniert mit diesem Marabu..Da steht ja was von fixieren und lösen...:confused::confused:

 

LG

Leronis

 

PS: Wenns hier falsch ist oder garnicht seind arf, bitte löschen oder bescheidgeben, ich editiere dann..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn man wirklich einen temporären Kleber sucht (also Stoffe aufeinanderbappen damit es nicht verrutscht, Applikationen kurzfristig festbappen, damit man ordentlich nähen kan etc..

 

Temporärer Kleber klingt schon ziemlich klebrig ;)

 

Bisher habe ich mit dem Goldzack Sprühfixierer sehr gute Erfahrungen gemacht, damit wurden auch in Aachen die Schals in der Crazy Technik gemacht.

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Temporärer Kleber klingt schon ziemlich klebrig ;)

 

Bisher habe ich mit dem Goldzack Sprühfixierer sehr gute Erfahrungen gemacht, damit wurden auch in Aachen die Schals in der Crazy Technik gemacht.

Michael

 

Aber Aachen 2004 muss es ein ganz anderes ekliges Zeug gewesen sein.

 

Und keiner hat mich aufgehalten als ich sagte ich gehe jetzt meinen Schal auswaschen. :traenen:

 

Hätte ich das doch erst Daheim gemacht. :banghead:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Julia,

 

zu Deinem aktuellen Problem hab ich leider keinen Rat :o

 

Aber ich verwende auch den ODIF, hatte aber hier irgendwo mal was von "5 Tage trocknen lassen" gelesen und mich auch immer akribisch dran gehalten :rolleyes: (auch wenn's sehr schwer fällt)

Bei mir hat dann nix mehr geklebt - weder vor, noch nach dem Waschen.

 

Vielleicht hilft's ja für die Zukunft ;)

 

Im Moment kann ich Dir nur die Daumen drücken, dass der Schal noch zu retten ist :cool:

 

LG Barbara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber Aachen 2004 muss es ein ganz anderes ekliges Zeug gewesen sein.

 

Offensichtlich, die Schals in Crazy Technik haben wir dieses Jahr (2007) in Aachen gemacht. 2004 habe ich keine Schals in Crazy Technik gemacht, da wurden Schals gefilzt :)

 

 

Und keiner hat mich aufgehalten als ich sagte ich gehe jetzt meinen Schal auswaschen.

 

Naja, vielleicht wollte ich dich keiner aufhalten auf dem Weg zur Waschstätte....

*duckundschnellwegrenn* :D:D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.