Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
tussipukpuk

Pelzbesatz selber machen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hoffe, ich stehe hier mit meinem Thema im richtigen Forum ;)

 

Ich möchte gerne ein Mittelalterliches Höllenfensterkleid mit Pelzbesatz machen. Im Karstadt habe ich letztens so Pelzborte aus Kunstpelz gesehen, deren laufender Meter aber für mein Studentenbudget definitiv zu teuer ist. Jetzt gibt es aber auf ebay immer mal wieder günstigen und schönen Webpelz/Kunstpelz am laufenden Meter. Kann ich den einfach nehmen und in Streifen schneiden?

Hat das jemand schon mal gemacht, und hat vielleicht ein paar tipps für mich? Ich trau mich da nicht so recht ran bis jetzt... und Mitte Oktober soll das Kleid ausgehfertig sein ;)

 

Das Kleid soll ungefähr so aussehen, aus grünem Jacquard mit einem weißen Unterkleid (Cotehardie) aus Leinen - und eben diesem tollen Pelzbesatz.

03_Teufelsfenster_mittel.jpg.86229bebdf1ea3b2dbf4abf056f083f3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich denke, Du kannst ohne Bedenken den Pelz vom Meter nehmen. Der Bortenpelz ist mir persöhnlich auch zu teuer, habe daher selbst schon Meterpelz für Kragen und Ärmelabschlüsse am Mantel verwendet.

Das Einzige, das Du beachten mußt (weiß nun nicht, welche Näherfahrung Du hast) ist die Strichrichtung. Der Pelz fällt ja nur in eine Richtung (bei der Borte würde das keine Rolle spielen, da fällt er gleichmäßig zu beiden Seiten) und muß unbedingt versäubert werden, entweder mit der Ovi oder mit dem Zickzackstich der Nähmaschine. Dazu die Haare des Pelzes von der Versäuberungsnaht beim Nähen wegstreichen.

Beim Anbringen des Pelzes mußt Du dann darauf achten, dass die Versäuberung nicht zu sehen ist (siehe Strichrichtung - wo fallen die Haare hin?...), also hinter dem Kleid verschwindet (versteht mich noch jemand? :eek: )

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Strichrichtung ist mir auf jeden fall schon mal ein Begriff.

Ich würde den Pelz dann längs zuschneiden (also parallel zur Webkante, nicht schnittkante!), damit man das Fell sozusagen nach unten streicheln kann (ich seh mich schon die ganze Zeit mein Kleid streicheln, hihi ;) )

 

Aber das mit dem Versäubern hab ich irgendwie überhaupt nicht geblickt... Warum muss ich überhaupt versäubern?

Und dann nur an einer Seite, also da, wo die Haare drüberfallen? Und wie meinst du hinter dem Kleid, Innen? Bin manchmal ein bisschen begriffstutzig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz wichtig beim Schneiden von Pelz/Kunstpelz ist, dass nicht den kompletten Stoff durchschneidest, sondern nur das Trägermaterial durchtrennst. Dafür nimmst du am besten eine feine, spitze Schere. Du drehst den Stoff um und schneidest von link ganz vorsichtig nur in die oberste Schicht, so dass du die Haare nicht mitfasst. Hast du den Schnitt beendet, kannst du die beiden Teile auseinanderziehen und hast von rechts eine schöne Schnittkante, über die der Pelz drüberfällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versäubern ist ganz wichtig, da Du sonst offene Schnittränder / -kanten hast und das Fell ständig Haare lassen wird. Und die würden dann wahrscheinlich auf Deinem Kleid herumflusen... :o .

Ich versuch mal zu erklären, wie ich das mit dem Anbringen des Pelzes am Kleid dachte.

Also: Stell Dir vor, Du hättest das Kleid an (oder die Püppi). Dann steckst Du den Pelzbesatz auf das Kleid (linke Seite des Pelzes auf rechte Seite des Kleides). Allerdings würde ich die Schnittrichtung des Pelzes so wählen, dass die Haare von der Körpermitte (der Püppi) nach außen zeigen. Nach unten fallen sie dann sowieso etwas. An der Saumkante des Kleides den Pelz leicht überstehen lassen und nach hinten (auf die linke Seite des Kleides) klappen. Feststecken. Nun würde ich den ganzen Pelz vom Kleid wegklappen und am Saum feststeppen. Dann den Pelz wieder zurück klappen, so dass er wieder in der Ausgangsposition liegt (so, wie er später am Kleid sein soll) und per Hand vorsichtig die andere Seite des Pelzes am Kleid annähen. Die Haare des Pelzes müßten dann über diese Naht fallen und sie unsichtbar machen.

Wie gesagt, das ist der Ablauf, wie ich ihn machen würde. Geht bestimmt auch anders. Ich hoffe, ich konnte Dir trotzdem ein wenig helfen und hab Dich nicht zu sehr verwirrt :silly:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.