Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
stosi

wollwebstoff "unverzerrbar" machen, wie?

Recommended Posts

hallo, ihr lieben,

habe mir am samstag n supi stoff gekauft (3 eu/m anstatt 49 eu!!!!!!!!!) im ausverkauf. das ist so ne art wolljaquard (rosa/hellblau mit schmetterling-webmuster) wollte daraus nen kindermantel nähen! nur habe ich noch nie so wollgewebe verarbeitet und habe angst vor dem zuschnitt!!!! das rutscht alles so hion und her! habe schon gedacht, ob ich nicht vorher auf die gesamte linke seite der stoffbahn klebevlieseinlage bügele, und dann erst zus chneide? was meint ihr? geht das? oder habt ihr andere vorschläge und tips?! danke schon mal! lg, annette

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo annette,

ich glaube, für Wollstoffe nimmt man eher Gewebeeinlage. Gibt es meines Wissens auch zum aufbügeln. Aber wirklich Ahnung habe ich da nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die erste Frage ist, ob der Stoff für einen Mantel geeignet ist. Wenn er sich sehr stark verzieht, so wie du beschreibst, dann könnte sich der Mantel im Ganzen durch sein Eigengewicht auch verziehen.

 

Andererseits ist Webstoff, und gerade Jaquard nicht gerade zum rumzippeln prädestiniert... (du bist dir sicher, daß es kein Strickjaquard ist?) mit etwas Geduld normalerweise sauber und glatt zu legen.

 

Und wenn du ihn nicht glatt gelegt bekommst, wirst du ihn beim Aufbügeln der Klebeeinlage vermutlich auch verziehen.

 

Generell geht das natürlich, allerdings verliert der Stoff dadurch (je nach gewählter Einlage) seine "normale" Elastizität und das muß dann im Schnitt berücksichtigt werden. Er verhält sich dann nicht mehr wie ein Wollstoff, der ja immer etwas elastisch ist, sondern eher wie feste Baumwolle oder so was.

 

Willst du es nicht lieber mit etwas Geduld, Ruhe und Stecknadeln noch mal versuchen? Oder du schneidest die Schnitteile nicht in doppelter Stofflage, sondern einfach zu. Das ist zwar auch mühsam, aber vermutlich nicht mühevoller als komplettes Bebügeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für eure tips , ich versuche es mal mit gewebeeinlage....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.