Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
elaine_in_aachen

Kurzarmiges Hemd aus Langarmiges Hemd Schnittmuster

Recommended Posts

:(

 

Hallo:

 

ich naehe im Moment ein Hemd fuer meinen Freund:

 

http://www.burdamode.com/Extra,1270777-1000019-1282500-1282509-1282665,deDE.html

 

Leider habe ich einen Fehler mit dem Aermelschlitz gemacht, und habe was geschnitten, was eigentlich nicht geschnitten werden sollte. Ich bin zurueck zum Stoffladen gegangen, um nochwas Stoff fuer neue Aermel zu kaufen, und obwohl ich den Stoff nur letzte Woche gekauft habe, ist der Stoff schon ausverkauft, ausser einem kleinen Stueck, und sie bekommen kein mehr davon.

 

Weil das Hemd (ausser den Aermel) schon fast fertig ist, habe ich gedacht, dass ich vielleicht ein kurzarmiges Hemd daraus mache (obwohl mein Freund nicht so gern kurzarmige Hemden traegt :( ). Weil ich keinen Stoff zu verschwenden habe, kann ich keine weitere Fehler machen, sonst wird es gar kein Hemd geben! Also. Ist es so einfach wie ich denke? Die Aermelnaehte und Schulternaehte sind noch nicht genaeht. Kann ich einfach das untere Teil der Aermel abschneiden, (wenn ja, wie viel??) oder muss ich sie irgendwie anders aendern? Wird das Hemd bloed aussehen, wenn es kurzarmig ist?

 

*seufz* Ich bin davon so enttaeuscht!

 

LG,

Elaine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Elaine,

schreib doch mal genauer was du verschnitten hast, vielleicht kann man noch etwas retten und der Arm kann lang bleiben.

Grüß kamichri

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar kannst Du das untere Teil abschneiden...an die Nahtzugabe zu Versäumen denken.

Wieviel? Tja, ich weiss ja nicht, wie gross Dein Freund ist, aber miss doch mal an einem Hemd oder Poloshirt, dass ihm gut pass, wie lang die Ärmelnaht ist.

Die Andere Möglichkeit ist, Ärmelfragment normal einsetzen und am "lebenden Objekt" abmessen, wie er´s denn gerne haben möchte. Wenn Du eine Freiarmmaschine hast, oder ein bisschen fummelst, kannst Du den Ärmelsaum auch ganz zum Schluss machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo:

 

@Nanne: danke fuer die Tipps! Leider ist mein Freund seit zwei Tagen zurueck in die USA gekehrt, und hat alle seine Hemden (und seine Arme) mitgenommen :) Das Hemd naehe ich in Groesse 48, nachdem wir eine Anprobe mit Stecknadeln gemacht haben.

 

@kamichri: danke fuer das Angebot :) Was ich gemacht habe ist den Aermelschlitz auszuschneiden. Ich wusste nicht ob ich sollte, weil die Nahtzugabe 1,5cm ist, und der Schlitz nur 2,0 cm breit ist. Dann habe ich die Zuschneidsplaene geguckt, und es sah aus, als ob der Schlitz ausgeschnitten waere (Bild ist unten - Aermel ist Teil 5, und Aermelschlitzblenden sind die zwei "b" Teile). So habe ich es gemacht (ich habe die Anleitung erst durchgelesen, aber manchmal kann ich sie nicht wirklich verstehen, bis ich Stoffteile und Stecknadeln im Hand habe- habe Probleme mit der Sprache!)

 

In den Anleitungen steht es:

"Vord. Aermenschlitzblenden laengs zur Haelfte falten, rechte Seite innen. Am oberen Ende wie im Aermel eingezeichnet steppen, dann die Laengsseit noch 3 cm lang zusteppen. Die Nahtzugaben zurueckschneiden, am Nahtende einschneiden. Blenden wenden, buegeln. Aeussere Haelfte der vord. Blenden rechts auf rechts an die vord. Ansatzkante der Aermel steppen. Nahtzugaben der der Aermel schraeg zum oberen Nahtende einschneiden. Nahtzugaben der Ansatznaehte in die Blenden buegeln. Innere Blendenhaelften eingeschlagen auf die Ansatznaht heften..." und danach etwas aehnliches mit der rueckwartigen Aermelschlitzblende.

 

Wenn ich das versucht habe, fand ich dass alles nicht zusammen passt. Ich habe gedacht, dass ich entlang die Kanten des Schlitz geschnitten hatte, aber nun denke ich, dass sie tatsaechlich die Anstosslinien fuer die Blenden waren. :(

 

Ob es zu retten ist, weiss ich nicht; ein kurzarmiges Hemd waere nicht soooo schlimm. Jedenfalls wird mein Freund sich ueber irgendwelches Geschenk freuen, aber es waere nett, wenn es wirklich sein Stil ist.

 

Danke sehr!

 

LG,

Elaine

hemd.JPG.4a22f743489510e2f77f069ab952f04b.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach das Hemd doch soweit ferig wie es geht und miss die Armlänge für die kurzen Arme wenn er wiederkommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Elaine,

 

kannst du den ausgeschnittenen Schlitz nicht mit einem Stück des Originalstoffs einfassen? Vielleicht hast du ja noch ein paar Reste über um daraus Streifen im schrägen Fadenlauf zuzuschneiden.

Du müsstest dann anschliessend beim Ansetzen der Manschette darauf achten, dass die Manschette, wenn sie geschlossen ist, nicht zu eng wird.

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, Elaine,

 

NICHT Ärmel abschneiden!!!!

 

Hast Du vielleicht von irgendjemanden ein wirklich gutes Herrenhemd (langärmlig) zum Anschauen?

Dann Schau Dir mal dort die Ärmelschlitze an - oft sind sie bei den hochwertigen Hemden sehr aufwändig verarbeitet wie folgt:

 

Faß den Untertritt des Schlitzes mit einem Bündchen ein und zwar dergestalt, daß Du das Bünchen nur knapp annähst, ca. 0,5 cm und das Bünchen insgesamt eine Breite von ca. 1,2 cm hat.

 

Auf der gegenüberliegenden Seite machst Du es genauso, jedoch sollte das fertige Bündchen hier eine Breite von ca 2,5 cm haben UND Richtung Armkugel ca 5 cm länger sein als der Schlitz.

Diese 5 cm zunächst offen lassen.

 

Nun mußt Du auf der Seite des Obertrittes ein gaaanz klein wenig den Stoff im Bereich des Endes der Naht einschneiden, sodaß Du die überstehenden 5 cm des Bündchens glatt auf die rechte Seite des Ärmels legen kannst.

 

Oh Gott - ist das schwierig zu beschreiben - wie Wendeltreppe ohne Hände!!

 

Nun hast Du also ein 5 cm langes unversäubertes Bündchen-Stück auf der rechten Stoffseite des Ärmels liegen.

 

Diesen dann - schön dem Verlauf des bereits angenähten Bündchens folgend - stecken und oben eine Spitze falten (oder meinetwegen auch einfach umfalten - wies Dir gefällt).

 

Das ist ein bischen Gefummel, weil das Bünchen ja doppelt liegt.

Dann bügeln und feststeppen.

In dem Bereich, in welchem der ausgeschnitte Schlitz Richtung Armkugel endet, auch ca. 0,5 cm unterhalb - also Richtung Hand - quersteppen, sodaß auch das schmale Bündchen des Untertritts mitgefaßt wird.

Man kann in diesem Bereich auch ein 'Haus vom Nikolaus' ohne Dach steppen - das hat dann noch was Dekoratives.

 

Wenn die Gesamtbreite dieser Konstruktion Deinen Schlitz noch nicht vollkommen überdecken sollte, hast Du die Möglichkeit, dies unter den 5 cm zu verstecken - und zwar indem Du ein kleines nach Richtung Armkugel auslaufendes Fältchen darunter versteckst.

 

Mit dieser Methode hast Du auch gleichzeitig am unteren Rand des Ärmels wieder Mehrweite, sodaß es keine Probleme mit der Manschetten-Breite geben dürfte.

 

Hoffentlich verstehst Du, was ich schreibe!!

 

Viel Glück

Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo:

 

Danke alle fuer dir Vorschlaege! Seien bitte nicht boese, dass ich eure Methode nicht verwende. Ich habe eigentlich die beste Loesung gefunden.... habe noch ein Stueck vom gleichen Stoff gefunden :) Trotzdem, danke schoen fuer eure Hilfe!

 

LG,

Elaine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kristina
Hallo:

 

Danke alle fuer dir Vorschlaege! Seien bitte nicht boese, dass ich eure Methode nicht verwende. Ich habe eigentlich die beste Loesung gefunden.... habe noch ein Stueck vom gleichen Stoff gefunden :) Trotzdem, danke schoen fuer eure Hilfe!

 

LG,

Elaine

 

 

Na, das ist doch toll. Herzlichen Glückwunsch.

 

Übrigens kann man auch einen geschlossenen Ärmel ohne Freiarm säumen.

 

Kristina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.