Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
RicaZ

Druckknöpfe halten nicht im Stoff

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe vor kurzem eine Jacke aus Babycord gefüttert mit dünnem Fleece gegenäht.

Die Druckknöpfe halten zwar ineinander, aber der Stoff hält den gesamten Druckknopf nicht. Die Druckknopf-Löcher ribbeln sich dadurch natürlich auch immermehr auf.

Kann ich die Jacke noch retten und gibt es für die Knöpfe einen Tipp?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Fleece nimmt man eher Jersey-Drücker, damit sie halten, der Babycord hingegen sollte normale halten.

 

Hast du den Cord an der Stelle vorher mit Vlieseline verstärkt? Und das Loch für den Druckknopf nur ganz winzig gemacht?

 

Zur Rettung könntest du das Loch mit Stoff unterlegen und die Ränder mit Fraycheck oder anderem Textilkleber stabilisieren. Und dann an die Stelle einen Jerseydrücker einquetschen. Auf dünnem Stoff halten die auch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

bei Druckknöpfen muss man den Stoff verstärken, ich nehme dann stückchenweise Vlieseline H200.

Kannst Du vielleicht Knopflöcher einarbeiten um die Jacke zu retten?

Für Fleece nehme ich jerseydruckknöpfe weil die Zähne haben.

Bei einer Puppenjacke habe ich mal Sekundenkleber benutzt. Erst den kleber fein um die Löcher geschmiert, Knopfoberteil rein und festwerden lassen. Daach das Unterteil drüber und zugedrückt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

danke für Eure Tipps.

 

In die beiden Knopfleisten habe ich Vlieseline als einen langen Streifen eingearbeitet, das müsste sogar 200er gewesen sein.

Die Löcher habe ich mit einer Nietenlochzange gemacht. Beim ersten Einsetzen der Drücker waren sie klein genug und die Lochränder gestochen scharf, nachdem ich die Jacke jetzt aber ein paar mal geöffnet habe, löst sich der Babycord um den Drücker und franst. Ich habe aber leider Anorak-Drücker benutzt :( .

 

Zur Rettung könntest du das Loch mit Stoff unterlegen und die Ränder mit Fraycheck oder anderem Textilkleber stabilisieren. Und dann an die Stelle einen Jerseydrücker einquetschen. Auf dünnem Stoff halten die auch...

 

Meinst Du, ich soll Stoff in das Loch reinfriemeln und dann Textilkleber drauf machen oder den Stoff über das Loch legen und denn aufgelegten Stoff mit Textikleber bearbeiten? Ich kann mir das schlecht vorstellen, dann guckt der Stoff doch an den Seiten raus, oder?

 

Bei einer Puppenjacke habe ich mal Sekundenkleber benutzt. Erst den kleber fein um die Löcher geschmiert, Knopfoberteil rein und festwerden lassen. Daach das Unterteil drüber und zugedrückt.

 

Das hört sich auch vielversprechend an. Für normale Knopflocher sind die vorgestanzen Locher schon zu ausgefranst.

 

Ich habe schon überlegt, ob ich vielleicht Drückerband versuchen könnte.

Dann müssten aber die alten Drückeroberteile ( die sind noch alle dran) erhalten bleiben und das Band innen über die alten Knöpfe genäht werden.

Das wird bestimmt zu huckelig, oder was mein ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

hm bei druckknöpfen (für jersey oder normalen stoff) hab ich noch nie vorher löcher reingemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
hm bei druckknöpfen (für jersey oder normalen stoff) hab ich noch nie vorher löcher reingemacht.

Mach mich nicht fertig *g*;)

Bei ganz dünnem Stoff könnte ich mir das auch ohne Löcher vorstellen, aber

ich hatte eine Lage Babycord, Vlieseline und eine Lage Fleece, das hätte ich nur mit dem Hammer nicht geschafft ( stand aber auch mit den Löchern in der Anleitung von Prym)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cord und Drücker funktioniert nicht gut, weil der Cord zwar dick aber doch ein eher lockeres Gewebe ist. Und der Fleece hält die auch nicht fest.

Ich hab mal ein extra Fleece-Futter für einen Mantel genäht (also den Mantel nochmal aus Fleece zum drunterziehen) und auch einfach Anaorak-Drücker drangemacht. Da rutschten nach und nach die Drücke auch raus.

Ich hab dann jeden Knopf mit außen und innen mit einem Stück Stoff unterlegt und frische Drücker drangemacht.

 

Kannst Du Dir die Knopfleisten aufgesetzt mit passendem oder kontrastierendem Stoff vorstellen. Alternativ auch nur kleine Flicken direkt unter den Knöpfen die aber auf jeden Fall innen und außen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Obwohl es so in der Anleitung steht, sind Löcher mit Lochzange nicht empfehlenswert, weil schon zu groß. Besser man schneidet ein kleines Kreuz aus zwei Schlitzen, gerade so groß, daß der Druckknopf durchpaßt.

 

Ob Drückerband geht, weiß ich nicht... hat das den gleichen Durchmesser? Ein halber Milimeter mehr oder weniger ist bei Druckknöpfen schon zu viel oder zu wenig.

 

Auf alle Fälle müßtest du alle Druckknöpfe auf der Seite rausmachen, einfach drübernähen geht nicht.

 

Ja, ich würde versuchen durch das Loch festen Stoff, am besten mit Vliesofix bebügelt, reinzupfriemeln und erst Mal mit Bügeln zu fixieren. Dann die Lochränder mit Stoffkleber zu stabilisieren.

 

Und dann Jerseydrücker verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, ich danke Euch nochmals allen ganz herzlich, jetzt habe ich verschiedene Ansätze das Problem zu lösen und bin auch um eine Erfahrung reicher.

 

Jersey-Drücker für Cord, am besten noch mit festem Stoff unterfüttert*aufmerklisteschreib*;)

 

Das ist echt wertvoll für mich, ich wollte nämlich noch ein bis zwei Winterjacken nähen, unter anderem auch eine aus Cord, nachdem die erste gefütterte Jacke von mir( bis auf die Drücker) so gut gelungen ist.

 

Das Projekt neue Druckknöpfe auf Herbstjacke schiebe ich jetzt noch ein bisschen vor mir her, auch wenn das Wetter wieder schlechter werden soll, ist es ja zum Glück noch ein wenig Zeit. Aber beim nächsten Besuch bei Alfatex werde ich mich schon mit den richtigen Knöpfen eindecken.

 

PS:

@nowak-> was ich Dir immer schon mal sagen wollte:

Du trägst meinen Mädchennamen als Nick :) ...das und die Tatsache, dass Du immer so gute Tipps für mich hast, lässt mich Dich irgendwie so nahe fühlen :D :D :D Bist aber nicht meine Mutter, oder? Die hat früher mal berufsbedingt genäht, aber seitdem sie im Ruhestand ist ( und eigentlich auch während ihrer

Berufstätigkeit) will sie nichts mehr vom nähen wissen :(

Aber irgendwie liegt uns nowaks das Nähen doch im Blut :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.