Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Yanagiran

Obento-Vespertaeschle

Recommended Posts

Also, nachdem ich ja ganz viele Ideen fuer Taschen hatte ist mir eingefallen, dass ich ja groesstenteils im Juli gar nicht zum naehen kommen werde- ich werde also erstmal ein Versprechen einloesen und fuer meinen Schatz ein Obento (Vesper)-taeschle naehen, in dem er sein Mittagessen mit in die Firma nehmen kann (ja, sowas benutzen erwachsene Maenner hier auch).

 

Das, das er bisher benutzt, ist fuer seinen Geschmack

 

- von der Grundflaeche her zu klein

- von der Hoehe etwas zu niedrig

- der Stoff ist zu duenn und es ist nicht gefuettert, dementsprechend "unstabil"

-oben wird es durch eine Kordel mit Tunnelzug geschlossen, die Kordel dient dann gleichzeitig als Trageriemen, was den Tunnelzug strapaziert

- aus demselben Grund ist es auch nicht praktisch/ bequem zu tragen

- die Kordel ist ausserdem recht kurz

- die Verarbeitung ist schlecht (was will man fuer 100 Yen auch erwarten...)

 

=> das alles soll also besser werden.

 

Zunaechst werde ich das vorhandene Ding und die Vesperdosen und Zubehoer ausmessen, einen Muelltuetenschnitt zusammenbasteln, dann ein ungefuettertes Bomullprobemodell machen, dass er dann mal mitnehmen und testen kann. Wenn er dann sein oK gibt, mache ich mich an das gefuetterte echte Ding, oder ich muss irgendwelche Aenderungen vornehmen.

 

Was ich mir noch ueberlegt hatte, falls mal sowas wie Sojasosse auslaeuft, waer ja auch klasse wenn das Innenfutter wasserdicht waere, dass es nicht durch den Stoff nach aussen durchzieht.

Bisher ist sowas allerdings noch nie vorgekommen, weiss also noch nicht, ob das wirklich noetig ist.

 

Was wuerdet ihr denn da evtl. fuer ein Material nehmen? Oder wenn ich zwischen Innenfutter und Aussen eine Plastiktuete reinmache, die man dann nicht sieht... kann man das mit der (Kaltwasser) Waschmaschine dann wohl noch waschen? Vielleicht probier ich das auch mit dem Bomullmodell mal aus, dann muesste ich das halt doch fuettern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wachstuch ist immer ganz gut! Aber solches, das eine textile, gewebte Rückseite hat. Das kann man auswaschen - notfalls auch mal in die Wama stopfen, aber nicht schleudern :eek:

Duschvorhang kann auch gehen - ist aber nicht unbedingt mit der Näma zu vernähen. je nach Qualität reißen die Nähte sehr schnell aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh da werde ich gespannt dem Thread folgen,ich habe hier auch noch Bentoboxen liegen. Für zwei habe ich eine Tasche dabei gehabt und bin recht zufrieden damit, aber die dritte könnte noch eine vertragen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wär's wenn Du ein abwaschbares Material als Futter nimmst (z.B. Wachstuch wie schon vorgeschlagen) und für aussen irgendeinen Stoff, der Dir gefällt. Praktisch zwei Taschen in einer, aber mit Reissverschluss oder so verbunden. Das macht vielleicht das Waschen einfacher. Dann könntest Du den Innenteil rausnehmen und abwischen und den anderen Teil wenn nötig in die Waschmaschine schmeissen. Ist das irgendwie nachvollziehbar?

 

Welche Form hat so eine Tasche dann eigentlich? Rund? Eckig? (Ich oute mich, ich kenne die Obentoboxen nicht.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Idee mit dem Wachstuch ist gut. Mal schauen obs hier sowas gibt, aber ich denke schon. Auch das mit dem rausnehmen ist ne gute Idee.

 

EXKURS OBENTO BOXEN

 

Obento Boxen sind im Prinzip nichts anderes als "Tupperschuesseln" und aerhnliches (will nicht werben, und meine sind auch von ner anderen Firma, aber ich kenn kein anderes Wort...).

 

Obento heisst quasi "Vesper", also das was man als Mittagessen so mitnimmt, i.d.R. Reis, etwas zubereiteter Fisch und / oder Gemuese, manchmal eine abgekuehlte Suppe oder auch Sushi, ein Stueck paniertes Schnitzel.... meist die Reste vom Abendessen vom Vortag und vom Fruehstueck desselben Tages.

 

Boxen dafuer gibt es spezielle in allen Formen und Farben, viele nehmen aber auch andere geeignete Behaeltnisse. Meist sind sie aus Plastik, gibt auch Bambus oder Metall.

 

EXKURS ENDE

 

 

Ich habe jetzt als Grundform (Boden) mal einen Kreis ausgeschnitten und an 2 Seiten je einen Streifen abgeschnitten. Wenn ich weiss, ob die Form und die Groesse so gefaellig ist, stelle ich ein Bild ein. Wird aber erst morgen abend sein, da mein herzallerliebster Taschen-Fan heute sehr spaet heimkommt und dann wahrscheinlich zu muede ist fuer solche tragenden Entscheidungen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiß nicht genau, wie das Zeug heißt:

http://hobbyschneiderin24.net/portal/galerie/showphoto.php?photo=3194&cat=500&ppuser=741

Dieser Stoff ist super - eine schreibt, dass das acrylatbeschichtete Baumwolle heißt. Kaufe ich hier als Tischdecken. Kann man in der Maschine waschen, auch "leicht" bügeln, besser ist aber nicht schleudern und pitsch-nass aufhängen.

 

Durch den Stoff läuft nichts durch und die Nähte habe ich zusätzlich geklebt.

 

Ich will aus solchem Stoff noch einen Becher-Beutel fürs Auto machen, um die schmutzigen Becher darin mit heim nehmen zu können zum spülen.

 

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

meist siehts nicht grad sooo kunstvoll aus, aber es gibt schon Leute, die sich da Muehe geben. Ich machs auch immer ein bischen nett, weil ich das appetitlicher finde. Deshalb will er ja auch ein extra Taeschle, weil wenn die Dose in der normalen Arbeitstasche rum"fliegt", dann sieht es hinterher nicht mehr so nett liebevoll aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Mädels, wieder was dazu gelernt :D

Bei so kunstvoll zubereiteten Speisen traut man sich doch dann gar nicht mehr zu essen, Wahnsinn.

 

Vielleicht kann man ja aus der Tasche irgendwas machen.

 

Aber eigentlich hab ich mir das ganze mehr so wie ein zylinderförmiges Beautycase vorgestellt, also nicht so gross und eigentlich auch nur mit Tragehenkeln. Irgendwie so ähnlich aber irgendwie hübscher und halt mit herausnehmbarem Innenfutter ;)

 

Übrigens hätte die herausnehmbare Variante den Vorteil, dass Du dann austauschbare Aussenhüllen machen könntest (müsstest also nicht x-Taschen nähen sondern nur die Aussenhüllen). Dann kann man(n) je nach Stimmung die Farbe wechseln ;)

 

Aaaaaber, was quatsch' ich hier rum, Du machst das schon :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaaa, Japaner lieben doch so was. Jetzt nicht unbedingt stimmungs- aber jahreszeit-mäßiges!

Prima Idee, jetzt muß es nur noch geeignete Tischdecken geben...

 

LG

ma-san

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guck mal HIER den Preis vom Täschchen...:eek:

Das ganze System ist ja auch nett, aber soviel Kohle nur für die Tasche? Nääääää.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, die sind ja schön.

Und bestimmt auch leicht nachzumachen :D

(Haben die denn ein spezielles System, sieht doch ganz einfach aus??)

 

Für den Preis kann man jedenfalls viele viele Meter Stoff kaufen und noch viel mehr Taschen nähen, oder stelle ich mir das zu leicht vor?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Taschen sind sehr schoen! Aber ich seh das mit dem Preis auch nicht ein....Das sind uebrigens keine Standardformen, da gibts alles erdenkliche, angefangen von Tuechern, die man speziell wickelt, dass sie Henkel haben, ueber Tuetenfoermige Taschen und Tunnelzugtaschen bis hin zu Metallkoefferchen ist da alles erlaubt.

Nach Tischdecken hab ich geschaut....

 

ahhhhhh- diese Schreifarben- und unter 8 Euro war auch nix!!! Aber ich hab jetzt schon ne neue Idee, da gibts im 100 Yen-Shop so Thermodecken fuers picknick, die kuehlen und waermen etwas, jenachdem. Also eigentlich ist das dasselbe, wie diese Billigkuehltaschen aus dem Supermarkt so ein silbernes Material. Vielleicht kann ich da ja sowas als rausnehmbares Innenteil machen.

 

 

Zu den Fotos:

Das eine Bild zeigt, wie ich aus einem 20 cm. Durcmesser Kreis die Grundform fuer den Boden gemacht habe, das soll das Innenmass (noch ohne NZ) geben, die Markierungen in der Mitte sind die Aussenmasse des alten Taeschchens.

 

Auf dem anderen sieht man mein auesserst schlecht genaehtes Bomull Modell , aber von links. In die kleinen angenaehten Taschen kann Takeshi dann die Staebchen , Gabel, ein Handtuechle (hat man hier immer dabei) oder ein Vespertuch (breitet man aus um darauf zu essen, also als Tischset quasi, dass man nix vollsaut) oder was auch immer reintun. Die sind dann aber ja innen.

Keine Angst, die echte wird schoener!!!

 

 

 

Ich hab jetzt geplant, eine "Aussentasche" mit 2 Henkeln, in blau oder natur, die wird dann gefuettert und aussen wuenscht sich Takeshi einen aufgestickten Fisch. Mach ich doch glatt. Er hat auch in einem Buch schon einen ausgesucht, wegen copyright darf ich kein Bild einstellen, aber wenn ich ihn gestickt habe, muessts ja erlaubt sein. Am Futter sind dann die Zusattztaschen und oben noch zum zumachen ein angenaehter Stoffstreifen mit Tunnelzug und Kordel. Zusaetzlich gibts dann die Wasserdichte Innentasche, die er nur dann mitnimmt, wenn Auslaufgefahr besteht, oder falls es so ein Thermomaterial wird, wenn der Inhalt sonst die 10 Min bei 40 Grad zwischen klimatisierter Wohnung und Zug bzw. Zug und Firma nicht uebersteht.

 

Da die ja eh extra ist, kann ich mir mit der Materialsuche etwas Zeit lassen, oder auch in Deutschland eine passende Tischdecke mitnehmen, solange kann er die Tasche auch so benutzen, da sie ja gefuettert wird.

 

Das Design entstand aufgrund seiner Groessen- und anderer Wuensche und ich werde alles genau so machen, wie er sich es vorstellt, denn ich hoffe, dass dann seine Begeisterung fuer mein neues Hobby umso laenger anhaelt. :D

1336382876_ObentotaeschleGrundschnitt.JPG.f2e3165158e5712a28e52606abafd6c7.JPG

1090200203_obentotaschebomull.JPG.751387ed2df922a41d1258546a648322.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

:klatschen:

Na das sieht doch schon vielversprechend aus.

 

Das mit dem Thermomaterial ist eine gute Idee, aber ist das gut zu verarbeiten? Dieses Silberzeugs lässt sich doch nicht besonders gut umlegen, oder? (Ich denke da an die Nähte unten am Kreis.) Vielleicht findest Du im 100-Yen-Shop ja auch einen günstigen Regenmantel/Regencape, das ist doch auch so Wachstuchmässig und hat meist nicht so schlimme Farben (wenn auch keine schönen). Allerdings haben die keine isolierenden Eigenschaften. Alternativ könntest Du dann höchsten so eine Art Manschette aus dem Thermomaterial einarbeiten, also nur so einen Ring rundrum, falls sich das nicht ordentlich nähen lässt.

 

Halt uns auf dem Laufenden, bin schon ganz gespannt. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde mal so ein Thermozeug kaufen 100 Yen ist ja nichts- und probieren, ob man das naehen kann. Regencapes im 100 Yen Shop sind i.d.R. vom Material aehnlich wie Muelltueten und muelltuetenblau oder quietschgelb. Fuer 100 Yen darf man halt nicht die grosse Aesthetik erwarten... :p

 

Morgen geh ich Stoff suchen fuer das gute Stueck. Aber nicht, dass hier jemand denkt, ich waere heute faul gewesen- nein, bei insgesamt 3 Std Zug und Busfahren habe ich mal den Fisch testgestickt und das war gut so. Ich muss noch ca. 2 davon sticken, bis er gut wird, denke ich. Ist eine mir voellig neue Sticktechnik, wird dann plastisch. Aber das Stickgarn ist hier total billig und da man ja nicht viel braucht, kann ich noch ein paar ueben.

 

Die Leute haben sich sogar ueber mich unterhalten "schau mal ich galube die macht einen Fisch." und " Wie meine Mutter, die macht sowas aber immer vor dem Fernsehen."

 

Hab jetzt kein Tageslicht und da werden die Bilder nicht so genial, aber morgen stell ich ein Fischbild rein. Und dann gibts bestimmt auch Bilder von der werdenden Aussentasche und dem "Thermoversuch".

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmmm, die frage schweift zwar dann doch etwas ab, aber weil hier grad das thema is (hoffe, man is mir net boes, weil ich so ins ot gerate):

weiss evtl jemand, wo man in deutschland ueberhaupt realtiv preiswert eine vernuenftige, nicht auslaufende(!!!) und vor allem (gern auch bunt kitschige) huebsche bentobox plus zubehoer bekommt? bisher hab ich nur welche in amerikanischen importonlineshops entdecken koennen und genau da will ich eigentlich nicht bestellen muessen. fuer die uni bietet sich das imho prima an (mensaessen ist naemlich ein wahrer albtraum).

den thread hier werd ich mir dann natuerlich auch oft zu gemuete fuehren (n huebsches buntes taeschlein soll ja wenn auch dazu kommen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Versuch Nr.3

 

Bevor die Seite wieder abstuerzt, schnell ein Bild von den Stoffen, denen mein Herzchen hellstrahlend vor Freude das oK gegeben hat, plus den Probe-Fisch (auf Bomull gestickt und probegewaschen-laeuft nicht ein, faerbt nicht, was will man mehr). In echt sehen die Farben alle ein bissl farbiger aus.

Der Stoff ist uebrigens ein Baumwoll-Leinen Gemisch, die Streifen sind dunkelblau (auch wenn sie auf dem Foto fast grau aussehen)

 

Die Stoffe habe ich mittlerweile auch gewaschen, sind aber immer noch nicht trocken bei der Luftfeuchtigkeit. Aber morgen gehts weiter.

 

Stick ich heut abend halt noch nen Probefisch, ich will die Farbabstufungen besser hinkriegen und eine Idee gruen soll rein, ausserdem muessen die Maschen und Stiche noch feiner und sauberer werden. V.a. der Uebergang vom Koerper zum Schwanz und die untere Kante sollen sauberer werden.

 

Ausserdem bastle ich heute noch einen Muelltuetenschnitt nach Vorlage des Bomullprobetaeschchens, das Original soll schliesslich "gekonnt" aussehen und nicht "gepfuscht".

590136593_obentotaeschlestoffe.JPG.29ecac378840a185d3f0ee28f24ade91.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du den Fisch von Hand gemacht? Der sieht ja total klasse aus!

 

Du redest da von Maschen.. ist das was anderes als das "normale" Sticken?

 

Gruß

 

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

:jump:

Bin absolut begeistert. Von dem tollen Fisch (der sieht richtig echt aus), von den schönen Stoffen...

Wenn die Stoffe nicht trocknen wollen und die Ungeduld zu gross wird (vor allem meine :D ), vielleicht kannst Du mit dem Bügeleisen etwas nachhelfen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Fisch ist ja ober toll. Hast du ihn vorgezeichnet und dann ausgestickt?

Die Stoffe gefallen mir auch sehr gut. Wird bestimmt ein richtiger

"Hingucker".

 

Gruß Silke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Fisch ist ja toll.

Ich kann da zumindest keine Fehler entdecken.

 

Wenn Du das mit dem Zug so erzählst, scheint Sticken ja eine beliebte Hausfrauenbeschäftigung zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke fuer die Blumen- ja der Fisch ist von Hand gestickt.

die erste Reihe ist am Stoff festgestickt und dann wird immer nur an die Reihen angestickt, das sieht wie Maschen aus, und zum Schluss wird das ausgestopft und dann die untere Kante wieder am Stoff festgestickt.

Versteht jemand was ich damit meine...:confused:

 

Also wenn ich mal Zeit habe, denk ich mir ein eigenes Motiv aus und mach ne Bilderanleitung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ist verständlich ;)

Ist das eine japanische Methode, zu "sticken"? Hört sich eigentlich an wie eine Mischung aus Häkeln und Sticken oder so (oder hab ich's doch nicht verstanden?)

Egal, das resultat ist grandios und eine bebilderte Anleitung wäre natürlich grossartig. :D :D :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D Der Fisch sieht toll aus, ich bewundere sowas immer grenzenlos, weil meine Fähigkeiten außerhalb vom Kreuzstich doch sehr begrenzt sind (aber Rosenranken und Weihnachtssterne kann ich :cool: ).

Für die Bento-Fans: ich hab den hier gefunden, die haben ein ganz nettes Sortiment, halt nur auch nicht billig.

Ich mach das auch schon über ein Jahr, aber bei mir muß normale Butterbrotdose reichen.

Und wer mal die ganze Vielfalt sehen will, schaut bitte mal HIER , da kann man ein paar tausend Mal gucken, was andere Leute so essen :D

Die Dinger sind übrigens echt winzig, 600ml gelten als Frauengröße, und 800ml als Männergröße , und normal werden sie gut vollgestopft, dann entspricht das Volumen annähernd der Kalorienzahl ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.