Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
heluwo

Theaterkostüme

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich lese mich seit Tagen durch die Beiträge und komme aus dem Staunen nicht mehr raus, was manche aus einem Stück Stoff zurechtzaubern.

Deshalb wende ich mich heute an euch in der Hoffnung, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Ich bin Mitglied einer kleinen Laientheatergruppe. Wie es überall ist, wir haben nicht besonders viel Geld und da kam mir die Idee, aus alten Klamotten Kostüme zu schneidern. Ich habe hier auch schon gesehen, dass manche Meister im Nachnutzen und Umfunktionieren ausgedienter Klamotten sind.

Unsere Stücke spielen so vor etwa 100 Jahren und erzählen Episoden aus der Dorfgeschichte. Es spielen auch mehrere Kinder mit zwischen 7 und 10. Wie das bei Kindern so ist, sie brauchen jedes Jahr ein neues Kostüm, weil sie rauswachsen, und immer die selben Sachen in verschiedenen Stücken ist auch langweilig.

Deshalb meine Frage an euch: Ist es möglich, aus alten Sachen, Bettlaken, Gardinen und all solchem Zeug Theaterkostüme zu nähen, ohne teure Schnitte zu kaufen?

Benötigt werden:

- Westen

- Schürzen

- Hemden

Kopfbedeckungen

und andere einfache Sachen, wie sie Bauernkinder und Armeleutekinder vor 100 Jahren getragen haben. Falls jemand Links kennt oder Tipps und Ideen für mich hat- bitte, bitte lasst es mich wissen.

 

Vielen Dank im voraus und liebe Grüße Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo erstmal,

 

es kommt drauf an wie gut Du nähen kann.

 

Aus Vorhänge und Bettlaken kann man viele Dinge zaubern.

 

Woher kommst Du den?

 

Und was willst Du noch wissen:)

 

Herzlich willkommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machen kann man viel, nur darf der Stoff nicht zu mürbe sein, sonst bringts alles nichts.

Sollen das jetzt Kinderkleidung sein, oder für Erwachsene ?

Schnittmuster gibts vielleicht nicht geschenkt, aber gut ausgewählt reicht vielleicht eins für die Mädels und eins für die Jungs, sind ja meist Mehrgrößenschnitte, die kopiert man dann mit mittelfester Baufolie und Folienstift.

Second-Hand könnte auch eine Quelle sein oder Kontakte zu diesen Freilichtheatern, oder Stadttheater, vielleicht verleihen die auch mal was ?

Ein Besuch der Stadtbücherei lohnt da auch, viele haben die Burda-Moden und irgendwelche Nähbücher, ein Schürzenschnitt sollte sich dort finden lassen, bin auch auf der Suche nach Puppenkleiderschnitte auch gerade erst erfolgreich in der Bücherei gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen!

Danke für eure Antworten.

Es spielen sowohl Erwachsene als auch Kinder mit. Aber mit meinen Nähkünsten ist es nicht weit her, deshalb habe ich auch eher an Schürzen und Westen gedacht,als an komplizierte Kleider. Die eine oder andere Idee habe ich selbst, z.B. habe ich für die Pastorenmagd eine Haube genäht. Einen Kreis aus einem ausrangierten Bettlaken geschnitten, mit Spitze umrandet, Gummi angenäht und fertig. Ich dachte, dass ich noch einige Ideen in dieser Art hier bei euch "abstauben" könnte. Vielleicht wurde ein solches Thema auch schon hier behandelt, dann bitte ich euch, mich mit der Nase drauf zu stoßen.

Eine sehr gute Idee finde ich das auch mit dem Rock, für den man den oberen Teil einer Hose nimmt (weiß leider nicht mehr, von wem das war, weil ich die letzten Tage soviel gelesen habe).

 

Ich habe festgestellt, dass ich oft keine Bilder sehen kann. Der Beitrag beginnt in etwa so: Ich will euch mein letztes Werk vorstellen....

Die Antworten kommen dann auch gleich: Ist dir toll gelungen u.s.w., Bloß ich sehe einfach kein Bild. Mache ich was falsch?

Bilder helfen mir oftmals enorm, einen Text besser zu verstehen.

 

@ peggy

Ich komme aus Sachsen-Anhalt.

 

Wenn ich es hinkriege, stelle ich von Minnas Haube ein Foto ein, aber jetzt muss ich ganz schnell zur Arbeit.

 

Einen schönen Tag wünscht Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, guten Morgen!

Ich habe meine alten Tchi...-Handarbeitsbücher durchgestöbert, da habe ich allerhand gefunden, was man nähen kann, aber ich kann leider den Thread nicht wiederfinden, in dem viele beschrieben haben, wie sie aus alten Stoffstücken, Kleidungsstücken u. s. w. neue Sachen genäht haben. Ich habe in die Suche "Aus alt mach neu" eingegeben, da kommt nichts. Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen, büüüdde?!?

 

Vielen Dank Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heike,

 

wo dein gesuchter Thread ist, weiß ich leider nicht.

 

Hier ist aber ein Link zu Natron & Soda, da könntest du die ein oder andere Nähanleitung bestimmt für euch gebrauchen:

http://www.natronundsoda.net/klamotten/index.html

 

Das sind ganz einfache "Bastelanleitungen" für Klamotten, die kriegst du bestimmt hin. Am ehesten für euch ist glaube ich in den Kategorien Fairytale, Trauerspiel und Male Fashion zu finden.

 

LG Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Ich mache sowas ähnliches...naja,eigentlich bin ich schon fertig.

Auch ne Laienspielgruppe.ca. 35 Kostüme und Statisten.

Ich bin keine gelernte Schneiderin,habe auch keine Schnittmuster gehabt.Habe ein wenig Näherfahrung schon von ähnlichen Projekten.

Ich schaue bei sowas immer im Internet,wo es die Kostüme fertig zu kaufen gibt und hole mir da Ideen.Z.B. http://www.hobbyshop-mona24.de .Dann muss man alle Mitspieler bitten,dass sie nachgucken sollen,ob sie alte Stoffreste,Gardinen etc haben,die sie entbehren können.Vielleicht gibt es ja ne ähnliche Theatergruppe in der Umgebung,die man um Kostüme fragen kann.

 

Ansonsten kann ich dir nur raten,hab Mut zu improvisieren.Die einfachen Schnitte reichen völlg aus,wenn bestimmte markante Merkmale vorhanden sind(Schnürung vor dem Bauch z.B. ist schon aussagekräftig).

 

Wenn meine Gruppe fertig ist,schicke ich mal ein paar Fotos in die Galerie.

Wenn du was bestimmtes wissen möchtest,werde ich auch versuchen dir zu helfen.

 

Hauptsache Du hast Spass an der Sache und packst ne Portion Liebe mit rein,dann wird es bestimmt toll!

 

Viele liebe Grüsse und viel Spass!

Rilana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht habt Ihr ja auch einen Rotkreuzladen o.ae. in der Stadt (als Bezugsquelle fuer Stoffe bzw. alte Klamotten zum Abaendern).

Ansonsten bietet sich noch IKEA an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch allen für die Antworten. Natron und Soda ist ja eine tolle Seite, und da ich nicht ganz blutiger Anfänger bin, komme ich mit den Anleitungen dort bestimmt klar. Ich finde toll, dass dort auch erklärt wird, wie man die Sachen nähen kann, ohne teure Schnitte zu kaufen.

 

@ Rilana

Auf dein Angebot komme ich zu gegebener Zeit sicher gern zurück.

 

Mit dem Rotkreuzladen das ist eine gute Idee.

Jetzt haben wir erstmal alle Mitglieder beauftragt, zu Hause die Schränke durchzuschauen und alles anzuschleppen, was sich für Kostüme eignen könnte.

Eine Schneiderin hat sich bereit erklärt, uns weiterzuhelfen, wenn wir allein nicht klarkommen. Da kann man sich dann auch schonmal an kompliziertere Sachen ranwagen.

 

Nochmal vielen Dank!

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch was vergessen.

@ Evelyn

 

Ja, genau diese Seite habe ich gemeint, danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist jetzt zwar deutlich mehr als 100 Jahre, aber vielleicht ist ja was für Dich als Anregung dabei:

 

einfache Mädchenhaube, hier zwar aus Papier, sieht aber aus einfachem weissen Stoff noch besser aus:

http://www.childfun.com/modules.php?name=News&file=article&sid=354

 

Kleidung für alle mit vielen Improvisationstipps, einfach mal durchklicken:

http://www.shasta.com/suesgoodco/newcivilians/kids/kids.htm

 

In der Damenabteilung befinden sich Anleitungen, wie man aus Bettbezügen Unterbüxen macht und alte Röcke fix in Schürzen verwandelt.

 

Für die Kinder könnte man aus (evtl. eingefärbter) Bettwäsche einfache Röcke und Hosen mit Gummibund nähen. Die Mädels kriegen darüber eine Schürze und die Jungs bekommen Hosenträger (die Dinger zum Anknöpfen) und eine Weste. Das sind fast nur rechteckige Schnitteile, für Hose und Weste tut es ein moderner Schnitt aus der Burda.

 

Für Blüschen und (Karo)Hemden könnte man erstmal den Second-Hand-Laden, das DRK oder die alten Kleiderschrankfüllungen der Verwandtschaft bemühen, gerade bei 70-er-Jahre-Rüschen-Blüschen erzielt man da erstaunliche Erfolge und spart sich die aufwendige Näherei.:)

 

Up-Grades in Form von Schürzenlatz, Rüschen, Biesen, Litzen, etc. sind je nach Zeit und Geld möglich.

 

Bei der Damenkleidung gibt es je nach Jahrzehnt unterschiedliche Moderichtungen, einen guten Überblick bis ca. 1905 findest Du hier:

 

http://www.lorkande.de/index.html

 

Dir und Deiner Truppe auf jeden Fall viel Spaß :)

 

LG emma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Emma, vielen Dank!

Besonders der 2. link wäre interessant für mich, aber mein Englisch reicht leider nicht aus, um auch nur die Hälfte davon zu verstehen:( .

Die Kostüme müssen auch nicht historisch korrekt sein, aber ein wenig nach "Alt" soll es doch aussehen, wenn die Stücke in früherer Zeit spielen.

Wenn ich rausgekriegt habe, wie ich Fotos einstellen kann, werde ich mal die entstandenen Sachen fotografieren, falls es jemanden interessiert.

 

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wen es interessiert, die ersten Fotos meiner Werke sind in der Galerie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Haube sieht richtig knuffig aus, hat was von Ruby aus "Das Haus am Eaton Place" :)

 

Bilder und Zeichungen sind ja zum Glück international, hier ist der link für die schnelle Unterhose und für die schnelle Schürze:

 

http://www.shasta.com/suesgoodco/newcivilians/womenswear/aprons.htm

 

http://www.shasta.com/suesgoodco/newcivilians/womenswear/drawerproject.htm

 

Und noch ein Rock/Unterrock aus einer alten Tagesdecke o.ä.

 

http://www.shasta.com/suesgoodco/newcivilians/womenswear/pettiproject.htm

 

Dem Rock und dem Kleid aus Bett/Tischwäsche von Dir fehlt mir ehrlich gesagt ein wenig der historische look, allerdings bin ich da auch deutlich "unsere kleine Farm"-geschädigt und vorbelastet.

 

Eine andere Kombination vom verwendeten Material würde ich für hilfreicher halten, sprich aus dem bunten Stoff einen Rock/ ein Kleid nähen und aus der Bettwäsche dann eine Schürze mit oder ohne Latz dazu.

 

LG emma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würd mal auf trödelmärkten schauen, da siend oft so trachtengewänder dabei, die passen ganz gut in diese zeit rein ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Emma, danke für die Links. Die Idee mit der Tagesdecke ist ja genial.

Die beiden Röcke sind eigentlich erstmal so als Probeteile gedacht gewesen, ob ich überhaupt was brauchbares zurechtgeschneidert kriege. Die "richtigen" Sachen sollten dann auch noch mit Spitzen und Borten ausgeschmückt werden, udn der Boss hat sein Okay gegeben, dass wir ein paar neue, preisgünstige Stoffe kaufen dürfen. Bevor man die aber verschnippelt, mache ich lieber erst einen Versuch mit kostenlosem Material. Sowas wie "Unsere kleine Farm" wäre natürlich traumhaft, aber dazu reichen meine Künste nicht aus. Außerdem müssen die Sachen auch ein bisschen variabel in den Größen sein, weil die Kinder ja manchmal sehr schnell wachsen, manche haben keine Lust mehr zum Mitmachen, dafür kommen dann wieder andere.

Für die Frauen brauchen wir auch einige lange Röcke, da nehme ich was von Natron und Soda, die Tipps da sind ja echt klasse und die Anleitungen begreife sogar ich.

 

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso :)

 

Aber Du hast keinen Grund, so bescheiden zu sein. Mit dem, was Du bisher gemacht hast, wirst Du das doch wunderbar hinkriegen. Und da Du kräuseln, säumen und zusammennähen kannst, solltest Du Dich auch mal an ein Laura-Kleid rantrauen:) .

 

LG emma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Emma, dein Lob ist Balsam für die Seele, danke. Ich gehe nachher zu einer Frau, die war (ist) ausgebildete Schneiderin, jetzt in Rente, die will mir einige Tipps geben, wie ich für die Jungs so einfache, kasakähnliche Kittelchen nähen kann. Sie hat noch eine Menge alte Nähzeitschriften, da dürfen wir uns die Schnitte rausmachen. Das ist doch schon ein großer Schritt nach vorn, denn die Schnitte sind ja echt teuer. Ich würde auch was aus meinem Fundus nehmen, wenn ich es denn gebrauchen könnte. Da ich aber der "Rubensfraktion" angehöre, habe ich auch keine von den Burdas mit Normalgrößen. Und in BurdaPlus ist für Kinder rein gar nichts drin. Mit fremdsprachigen Anleitungen tue ich mich sehr schwer, wenn nicht nochmal alles mit Bildern erklärt wird. Und wenn ich erst noch mühsam die Anleitungen übersetzen soll, ist mir die Lust vergangen, bis ich zu Nähen anfangen kann. (Was für ein Satz, mein Deutschlehrer würde sich im Grab umdrehen...)

Ich mache gleich noch ein paar Fotos von meinen neuesten Machwerken, die alle ohne Schnitt, also frei Schnauze entstanden sind. Ich hoffe, es passt jemand von den "Schauspielern " rein.

 

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.