Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

D502

Sommertop - Aus Alt mach Neu II

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich bin gerade im Recycling-Wahn und habs schon wieder getan.

Dieses Mal ist es ein schnelles Top.

Man nehme ein T-Shirt von Mama dass einem weder richtig passt noch steht,

 

top1.jpg

 

 

ein uraltes Top was einem sehr gut passt und natürlich hervorragend steht (wer will kann auch Sachen nehmen die an einem unmöglich aussehen, dass sollte man jedem selbst überlassen...) :D

 

top2.jpg

 

 

und für Bündchen und Träger ein Unterhemd vom Gatten was er eh niemals anziehen würde (wenn bloß welche vorhanden sind die der Gatte auch anzieht bediene man sich schamlos...)

 

Ich habe das Lieblingsteil grob kopiert und für die Bündchen folgendermaßen das Papier ausgeschnitten

 

top3.jpg

 

 

top4.jpg

 

Ich werde blaues Garn nehmen weil ich beabsichtige zu batiken und da ich eh einiges blau färben werde bietet sich das an. Farblich wird es auch toll passen.

 

Während ich bastel können die Leser "Such den Daggel spielen" :D

 

Viele Grüße, die Melanie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole,

 

hab den Dackel gefunden - sitzt aufm Shirt, das dir nicht steht, aber ihm stehts gut - jedenfalls gibt es einen schönen Kontrast ... stimmts?;)

 

Wie geht es jetzt weiter :kratzen: ??? Bin schon neugierig.

 

LG

Knuddelmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallole,

 

hab den Dackel gefunden - sitzt aufm Shirt, das dir nicht steht, aber ihm stehts gut - jedenfalls gibt es einen schönen Kontrast ... stimmts?;)

Gewonnen! 170.gif

 

Wie geht es jetzt weiter :kratzen: ??? Bin schon neugierig.

 

Huhu,

 

jetzt geht's weiter mit den Seitennähten, anschließend werden die Hals- und Ärmelauschnitte genäht. Die längeren Bündchen bilden dann gleichzeitig die Träger. Eigentlich sollten sie rundum geschlossen sein, ich kann mir aber gut vorstellen sie auch nur zu knoten. Mal guggen....

 

top5.jpg

 

LG, Melanie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu!

 

Ich kann mich immer gar nicht entscheiden, warum ich deine Threads lieber lese, wegen der tollen Ideen und den tollen Umsetzungen derselben ........

 

........ oder wegen des unverschämt goldigen "Daggels" :D

 

LG

Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

klingt ja interessant,

bin schon gespannt wies weitergeht

 

hab nämlich gestern auch aus einem shirt von mama ein top nähen wollen, allerdings mit breiteren trägern. hab dann zum einfassen schrägband genommen :o , war aber keine so gute idee, weil ja nicht dehnbar. die idee die bündchen vom herrenunterhemd zu klauen, ist echt super, leider besitzt mein mann kein einziges unterhemd :( , da muss wohl papa herhalten :D

 

und batiken will ich auch mal wieder, das macht son spaß

 

was machst du denn mit den farben damit die hinterher net noch ewig ausbluten???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Melanie,

 

was ist los ??? - ich warte schon gespannt auf neue Bilder (mit oder ohne "Daggel")

 

LG

von der ungeduldigen Knuddelmaus:winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ chrissy

hab dann zum einfassen schrägband genommen , war aber keine so gute idee, weil ja nicht dehnbar.

Versuche es doch mal mit Falz- oder Paspelgummi aus dem Dessousbereich.

 

Grüsse von Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für den tipp, werd ich mit merken, aber da mein top eh net so toll war, weiss ich noch net, ob ich da noch mehr rein investiere......

 

aber für das nächste werd ich mirs merken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich plädiere für Bilder mit Daggel! Wenn schon denn schon!

 

LG

silvi

 

PS Nächstes mal sollte der "Daggel" doch schon etwas besser versteckt sein, sozusagen für die Fortgeschrittenen Sucher :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich plädiere für Bilder mit Daggel! Wenn schon denn schon!

 

LG

silvi

 

PS Nächstes mal sollte der "Daggel" doch schon etwas besser versteckt sein, sozusagen für die Fortgeschrittenen Sucher :D

 

Genau! Ein "Wo ist Walter" (oder "Where is Waldo" im Original) - nur eben mit "Daggel" :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gell, bisschen anspruchsvoller wäre schön! ICh sehe schon, ich bin mit meiner Meinung nicht alleine!

 

T-Shirt interessiert uns natürlich auch ein kleines bisschen

 

LG

silvi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu,

 

hihi, ihr seid ja lieb. Der Daggel hat noch ein paar Fotos auf seiner Seite. Allerdings müssten die mal aktualisiert werden :o

 

Werde mir auch nächstes Mal mehr Mühe geben den Wurstl zu verstecken...

 

Ich hab ein Päuslein gemacht, weil meine Mama eine Hose zu ändern hatte.

Morgen geh ich Farbe kaufen dann wird's weiter gehen...

 

Zum Ausbluten:

Ich habe bisher nie Probleme damit gehabt. Habe allerdings auch immer Färbesalz von Simplicol benutzt. Mit normalem Salz war das nicht so doll.

 

Grüßle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Daggelfreundin,

 

bitte berichte dann mal gaaaaanz genau wie man batikt - was für Farbe und sonstige Zutaten (Salz?) man dazu braucht usw.

Hab das noch nie gemacht :confused: .

Ist das nicht ne Riesensauerei??? Ich stell mir schon vor wie ich mit verspritzten Klamotten und eingefärbten Fingern im Keller hocke und um Hilfe schreie weil mir eine Zutat fehlt und ich nicht dran komme ..... ohoh :ohnmacht:

 

LG

Knuddelmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Daggelfreundin,

 

bitte berichte dann mal gaaaaanz genau wie man batikt - was für Farbe und sonstige Zutaten (Salz?) man dazu braucht usw.

Hab das noch nie gemacht :confused: .

Ist das nicht ne Riesensauerei??? Ich stell mir schon vor wie ich mit verspritzten Klamotten und eingefärbten Fingern im Keller hocke und um Hilfe schreie weil mir eine Zutat fehlt und ich nicht dran komme ..... ohoh :ohnmacht:

 

LG

Knuddelmaus

 

Hehe,

 

die Vorstellung von dir deckt sich mit meinen Erinnerungen, von Matscherei im Keller (und sogar im Bad :D ) könnte ich Geschichten erzählen, tagelang blaue Hände etc. *grins* Naja, heute kann ich aber auch die "Schüsselfärberei" bewältigen ohne neu streichen zu müssen. :D

 

Ich färbe aber nur noch in der Waschmaschine und zwar mit Simplicol "Textil-Echtfarbe". Wäsche in die Maschine, Salz drauf, Deckel zu und dann schon mal einen Liter Wasser bereit stellen. Dann Programm auf Temperatur der Wäsche einstellen als ob man sie normal Waschen würde, anschließend wenn das Wasser reingelaufen ist die flüssige Farbe reinschütten und mit dem Liter Wasser nachspülen. Wenn das Ganze fertig ist einmal mit Waschmittel nachwaschen. Feddisch. Falls man noch irgendwo Farbe im Einfauffach findet wegwischen. Ich hatte auch noch nie Probleme dass da noch beim nächsten Waschen was gefärbt hätte. Umso besser ist es ja wenn man sowieso die Nachwäsche macht, die eigentlich für die Wäsche gedacht ist.

 

Aber das Schüsselpanschen macht auch Spaß :D Die Prozedur hat sich in den letzten 15 Jahren aber sehr vereinfacht und ist haltbarer geworden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ chrissy

 

Versuche es doch mal mit Falz- oder Paspelgummi aus dem Dessousbereich.

 

Grüsse von Sabine

 

wenn nachher gebatikt werden soll, ist vielleicht ein Jersey-Schrägband besser geeignet ?!

 

und hier habe ich mal für alle , die das damals noch nicht mitgemacht haben, und die anderen, die vergessen haben wie es ging, einen kleinen Batikkurs gemacht.

 

schöne Grüße, Rosa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau, auf jeden Fall muss das ein Material sein was man mitfärben kann, wenn es die gleiche Farbe haben soll wie der Rest. Deswegen nehme ich auch immer sofort das Garn in der Farbe wie es am Ende sein soll. Mach ich auch bei Probeteilen. Evtl. werden die nämlich richtig tragbar und können auch gefärbt werden. *färbefreakbin*

 

Grüßle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Beschreibung und den Link - es wurden 70er-Jahre Kindheitserinnerungen wach da muß ich das mal in der Schule gemacht haben mit irgendwelchen Tüchern - jetzt kann ich es mir vorstellen wie es geht.

 

Allerdings traue ich mich nicht die Waschmaschine zu benutzen - bei meiner Schusseligkeit habe ich dann bei der nächsten Wäsche ALLES eingefärbt.:ups:

 

Ich habe in meinem (mittlerweile sehr umfangreichen) Bastel- und Werkelschrank noch stinknormale Stoffmalfarben (also die in solchen kleinen Schraubgläschen) - könnte man die verdünnen und am T-Shirt z. B. solche Spitzen zwirbeln und diese dann da reintauchen? Versteht ihr, was ich meine?

 

Geht da auch Salztechnik wie in der Seidenmalerei, also auf den feuchten Farbauftrag grobes Salz steuen, welches dann die Farbe wieder punktuell aufnimmt und tolle Muster entstehen läßt (huch, das hab ich doch jetzt würdevoll beschrieben, gell:o ) ??

 

 

LG

Knuddelmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also den Victor würd ich auch knuddeln....

 

Aber bei den vielen Tipps zum färben und batiken hab ich doch jetzt in meinem Schrank gekruschdelt und doch tatsächlich ne "Leiche" gefunden zum recyclen...

 

...und was soll ich sagen?

 

MACHT RIIIIESIG SPASS.

 

Freu mich schon auf morgen, wenn alles trocken ist

 

Ach ja...und auf nächste Woche, wenn Hände wieder ihre Farbe haben *fettgrins*

 

Wie blöd kann man in meinem ALter eigentlich sein?

 

:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Ach ja...und auf nächste Woche, wenn Hände wieder ihre Farbe haben *fettgrins*

 

Wie blöd kann man in meinem ALter eigentlich sein?

 

 

Das ist in meinem Alter nicht besser :D

 

Letztens bin ich auch 3 Tage mit blauen Fingern rumgelaufen.

Ist ja schließlich auch nicht so, dass ich 2 bis 3 Hunderterpacks von gut sitzenden Latexhandschuhen von der Arbeit mitgebracht habe, die nur darauf warten für solche Fälle benutzt zu werden .................... Nein, nein niemals :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kristina
Ja genau, auf jeden Fall muss das ein Material sein was man mitfärben kann, wenn es die gleiche Farbe haben soll wie der Rest. Deswegen nehme ich auch immer sofort das Garn in der Farbe wie es am Ende sein soll. Mach ich auch bei Probeteilen. Evtl. werden die nämlich richtig tragbar und können auch gefärbt werden. *färbefreakbin*

 

Grüßle

 

Ich nähe immer mit weißem Baumwollgarn. Das läßt sich prima mitfärben. Manchmal weiß ich nämlich noch gar nicht so genau wie die endgültige Farbe sein soll.

Allerdings sollte man sich auch sicher sein, dass es tatsächlich Baumwollgarn ist, Neulich habe ich als Unterfaden dann doch Polyerster erwischt. Gab nach dem Färben an den Nähten intressante Effekte. :rolleyes:

 

Kristina

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für die batikanleitung, so hatte ich das auch noch in erinnerung,

 

deine shirts sind übrigens total toll geworden,

 

vorallem die schnürtechnik des kapus ist mir neu, gefällt mir aber sehr gut :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist in meinem Alter nicht besser :D

 

Letztens bin ich auch 3 Tage mit blauen Fingern rumgelaufen.

Ist ja schließlich auch nicht so, dass ich 2 bis 3 Hunderterpacks von gut sitzenden Latexhandschuhen von der Arbeit mitgebracht habe, die nur darauf warten für solche Fälle benutzt zu werden .................... Nein, nein niemals :rolleyes:

 

Bin ich froh, dass es nicht nur mir so geht...

...aber irgendwie fühlt man sich so an früher erinnert.

Mein Recycling-Shirt ist übrigens klasse geworden...

Die Idee gefällt mir immer besser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu,

 

ich bin erbost. Meine Waschmaschine hat zuviele Umdrehungen, die Schnüre sind flöten gegangen. Hier kommt das Zwischenergebnis.:

Klick

 

Da muss noch Marineblau drüber und dieses Mal nehm ich Einmachgummi :p

Share this post


Link to post
Share on other sites
Huhu,

 

ich bin erbost. Meine Waschmaschine hat zuviele Umdrehungen, die Schnüre sind flöten gegangen. Hier kommt das Zwischenergebnis.:

Klick

 

Da muss noch Marineblau drüber und dieses Mal nehm ich Einmachgummi :p

 

Einmachgummis sind ne gute Idee!

 

Aber wo haste denn den "Daggel" schon wieder auf dem Foto versteckt? Das war diesmal ein bisschen arg gründlich ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.