Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich möchte einen Leinenrock nähen. Im Schnittmuster ist ein Futterrock angegeben. Muss ich den Rock unbedingt füttern oder gehts auch ohne? Was ist dann tragetechnisch der Unterschied? Ich habe gekaufte Röcke mit und ohne Futter. Bei dem gefütterten merke ich wenns warm wird das ich besonders schwitze. (Das Futter ist aus Polyester) Gibt es auch Futterstoff aus natürlichen Fasern?

 

Vielen Dank.

Liebe Grüße

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Lily,

 

ich nähe die Röcke immer mit Futter, weil ich finde, dass sie sich besser tragen lassen. Als Futterstoff verwende ich gerne Viskosefutter. Meist bestelle ich die Futterstoffe im Internet. Dort finde ich hochwertige Futter, die aber nicht teuer sind. Sie kosten dort nur die Hälfte des Ladenpreises oder weniger.

 

Auch wenn es warm ist, stören die Futter nicht. Das Futter ist bei mir meist auch kürzer als der Oberstoff.

 

Wenn Du einen kühlenden Stoff als Futter nehmen möchtest, kannst Du auch Seide nehmen. Dann kommt es allerdings teurer aus.

 

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Susanne,

ein Aspekt ist, wenn das Futter etwas kleiner ist als der Oberstoff, dann beult dieser nicht so aus.

 

 

LG Ursel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

grundsätzlich kannst du auch ohne futter - aber Leinen ist je nach Farbe nicht blickdicht. Ich würde es letztlich davon abhängig machen. Schöner fallen die meisten Stoffe allerdings mit Futter. Denkbar ist auch so eine Art Wäschetüll. Das habe ich bei zwei gekauften Röcken und finde das auch bei über 30 grad super angenehm. Normalen Futtertaft würde ich nicht in Sommerkleidung vernähen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo Miraculablau,

 

im Stoffgeschäft haben sie mir erzählt, dass es bei Futterstoffen nur Synthetik gäbe, die ich leider nicht so gut vertrage. Ich habe ihn zwar gekauft, aber da hätte ich das Geld auch zum Fenster rausschmeißen können.

 

Jetzt lese ich hocherfreut von Viskosefutter.

 

Schreib dir eine PN.

 

Liebe Grüße

Julga (Julchen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh toll, so schnell antworten :)

 

Hab auch schon bemerkt das Röcke mit Futter schöner fallen ... aber bei meinem Beispiel-Kaufrock hatte ich letzte Woche das Problem, dass ich nach dem Mittag in der Kantine ein nasses Gefühl um den Po hatte. War irgendwie ecklig. Aber vielleicht ist das besser mit Viskose - ist ja bekanntlich kein Plastik sondern auf natürlicher Basis. Was die Durchsichtigkeit betrifft habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Ich glaube mein Leinen ist nicht durchsichtig aber werde das vor dem Nähen mal noch prüfen.

 

So, werd mal im Netz nach Futterstoff aus Viskose surfen ... Kann das ja vor dem Festnähen noch prüfen. Da fällt mir ein - meine Maschine wird wahrscheinlich bei dünnem Futterstoff rumzicken ... :(

 

LG

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde einen Leinenrock nicht füttern wenn er nicht durchscheinend ist. Das Tragegefühl kann mit keinem Futter mithalten. Und knittern tut Leinen eh. Aber das darf es, das ist bei Leinen edel.

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich füttere meine Röcke prinzipiell nicht..............weil viel zu teuer.:D

 

Ich habe einen hellen und einen dunklen Unterrock, die je nach Farbe des Oberrockes getragen werden.

 

Gebe aber zu, dass ich seeeehr viele Röcke besitze.:D

 

Wenn es nur um ein oder zwei Röck in deiner Gardarobe geht, würde ich die auf jeden Fall abfüttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache es vom Tragegefühl ( und eventueller Durchsichtigkeit ) abhängig, ob ich füttere oder nicht. Also wird bei mir erst einmal genäht und im Haus eine Zeit lang probegetragen und dann entschieden, ob Futter notwendig oder schöner wäre oder nicht.

 

Außerdem möchte ich noch betonen, dass ein leicht durchscheinender Rock auch total schick sein kann!

 

Gruß

 

Raaga

 

 

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schliesse mich Kaethchen an, habe auch extra Unterroecke und kann so variieren. zwischen Blickdicht und etwas transparent, je nach Anlass

Ausserdem habe ich lieber nur 2 Unterroecke, die dafuer aus gutem, angenehmen Material, das ist ja eine einmalige Anschaffung.

 

Leinen trage ich lieber direkt auf der Haut, da es sehr klimatisierend wirkt. Ist es an Sommerabenden etwas kuehl, waermt es dezent und leicht, ist es heiss schuetzt es vor der Temperatur und wirkt kuehlend. Ausserdem ist es luftig und "atmungsaktiv" (Ist das das richtige Wort?) . Im Sommer sieht man mich eh so oft im Freibad , da kommt es in meiner Freizeit auf leicht transparente Kleidung nicht an, hab ja eh Unterwaesche an.

Fuer den Beruf (je nach Stelle) wuerde ich dann zB. einen Unterrock drunterziehen, da ich das dort angemessener finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Sommerliche leichte Baumwollröcke füttere ich nicht, sofern sie nicht total durchsichtig sind. Ansonsten kommt ein Futter rein, besonderes mit Strümpfen trägt es sich einfach besser.

Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei weiten Röcken ist es eher Geschmackssache (oder eine Sache des "Durchblicks" den Stoff einmal gegen Licht halten ist da oft erhellend... :o ), bei schmalen Röcken hat man den Vorteil, daß der Rock weniger leicht ausbeult. Allerdings ist es keine gute Idee, das Futter enger zuzuschneiden (und auch nicht nötig), weil es sonst leicht nach oben krabbelt und eine unschöne Wurst in Taillenhöhe geben kann. :o

 

Auch daß es weniger leicht knittert (besonders diese tiefen Falten, die man durch die Körperwärme wunderbar "einsitzt") wurde schon genannt.

 

Als Futtermaterial muß man einfach gucken, was einem selber liegt. Mein Favorit ist "Venezia" (Preis hin oder her), ein sehr leichtes Viscosefutter. Auch Seide ist schön. (Feiner Seidenjersey ist auch wunderbar unter Strickkleidern.) Es gibt sogar Baumwollfutter... (gelegentlich).

 

Viele schwören auf die ganz feinen netzartigen Futter, die wie gestrickt sind. Ich vertrage die hingegen gar nicht. (Ein Grund mehr, keine Röcke zu kaufen, da sind die inzwischen fast immer drin.)

 

Das muß man einfach ausprobieren. Und sei es mit einem Futterunterrock, dann ist nicht der ganze Rock zu ändern, falls das Futter doch als unbequem empfunden wird. :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sommerröcke füttere ich eigentlich nie ab, wüßte zumindest nicht, daß ich einen hätte. Die Leinenröcke sind meistens so weit, daß sie dadurch schon wieder etwas Durchsichtigkeit verlieren.

 

Im Winter füttere ich sie allerdings immer ab , denn Cordröcke z.b. bleiben auf den blickdichten Strumpfhosen hängen. Oder mehr gesagt, der Rock zieht sich bei jedem Schritt immer höher. Weil beide Materialien stumpf sind

( öhm, ist das zu verstehen?! )

 

Nicht an winterdenkende MOND

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ups, da fällt mir gerade ein *lach, daß ich gerade nen Viscoserock genäht habe.

Peinlich, liegt wohl daran, daß er noch nicht eingeweiht wurde. Der ist mir allerdings so pur auch zu durchsichtig und habe ihn mit dem wirkfutter abgefüttert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.