Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

leominore

Welche Stärke bei Nähgarn für Nähmaschine???

Recommended Posts

Hallo,

ich habe gelesen, dass es Nähgarn in den unterschiedlichsten Stärken gibt. Nun brauche ich aber unbedingt türkisfarbenes und rotes Garn für die Nähmaschine und weiß net was ich kaufen soll. Ich möchte hauptsächlich Pannesamt, Lycra und Chiffon vernähen. Sonst hatte ich einfach die preiswertesten Nähgarnrollen gekauft bzw. das verwendet, was meine Mutter noch übrig hatte. Das mit den verschiedenen Stärken verwirrt mich aber nun etwas. Brauch ich für jeden Stoff theoretisch einen anderen Faden???? Ach und bei einem gewissen Auktionshaus ist immer die Rede von Overlook-Nähgarn, was ist das genau?????? Danke schon mal vorab.

Gruß Peggy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich hab zwar eigentlich auch keine Ahnung, aber falls Du schon mal im Karstadt vor dem Garnregal gestanden hast, sind Dir vielleicht spezielle Spulen für Overlock-Maschinen aufgefallen. Ging zumindest mir heute so. :o

 

Es gibt wohl verschiedene Garnstärken für verschiedene Stoffe, aber da kann ich Dich auch nur an die Suchfunktion oder den Kurzwarenhändler Deines Vertrauens verweisen.

 

Bei Pannesamt hat es bei mir das "stinknormale" ;) Gütermann-Garn getan, wobei ich hier darauf hinweisen möchte, daß es keine zum dunklen lila Pannesamt perfekt passende Garnfarbe gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normales Nähgarn hat meist die Stärke 40 und ist auf "Röllchen", ich würde da einfach die passenden Farben kaufen und nur drauf achten das es aus Polyester ist. Außer man will unbedingt Baumwollgarn z.B. für Jeans.

 

Overlock-Garn ist auf großen Konen, hat also viiiieeel mehr Meter drauf und ist meist dünner. 'Ne Ovi verarbeitet ja auch mehr Fäden und frisst entsprechend viel Garn. Zum Nähen kann man Ovi-Garn aber auch nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

also ich nähe eigentlich alles mit dem Allesnäher Polyestergarn Stärke 100, das es von verschiedenen Firmen gibt.

Overlockgarn ist Stärke 120 und somit etwas dünner, also für Chiffon zB vielleicht ganz gut geeignet. Außerdem trägt es bei Versäuberungen nicht so auf.

 

Wie das mit den Stärkenbezeichnungen ist, ob es da verschiedene Systeme gibt, weiß ich nicht. Ob jetzt zB das von Sticki erwähnte 40er auf der gleichen Skala gemessen wird, wie das 100er, und es somit erheblich dicker ist? Oder ist das Baumwollgarn? Ich glaub es sind 2 Messsysteme...

Ich kenne auch noch Stickgarn der Stärke 40, das ist in etwa so dünn wie das Nähgarn der Stärke 120... :eek:

Soweit zu meinem aktuellen Wissensstand, falls es jemanden interessiert :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ sticki, bist du dir sicher? Mein Normales Nähgarn hat die Stärke 100 oder 120. 40 er Garn ist doch Stickgarn oder Knopflochgarn?

 

Informationen gibt es auch hier zum Download:

 

http://www.guetermann.com/Content/Guetermann/01__de/Informationsbereiche/Download/Fachh_C3_A4ndler/Download__Contentlist__N_C3_A4hf_C3_A4den.html

 

 

Liebe Grüße

 

Anette

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin ich, steht bei meiner Lidl- oder Aldi-Box drauf.

 

Aber wie schon erwähnt gibt es da verschiedene "Maßsysteme" ... es gab auch schon mal 'nen ausführlichen Thread dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Normales Nähgarn hat meist die Stärke 40 ...

 

Wenn Nähgarne unbekannter Herkunft die Stärkenbezeichnung 40 tragen (solche sind mir auch schon begegnet), dann liegt die Vermutung nahe, dass zum einen nicht die hierzulande übliche metrische Garnnummerierung Nm gemeint ist, und dass es sich zum anderen um zweifach verzwirnte Nähgarne handelt, was bei uns ebenfalls unüblich ist.

 

Gute Nähgarne sind dreifach verzwirnt. Am gebräuchlichsten sind Polyestergarne der Stärken 100 für normale Nähmaschinen und 120 (etwas dünner) für Overlock- und Covermaschinen. Die bekannten Allesnäher von Gütermann (M303), Amann (Seralon) und Coats/MEZ haben die Stärke 100. Die Garnstärke ist bei diesen Spulen meistens nicht aufgedruckt. Wenn bei einem Garn z.B. die Stärke 100/3 angegeben ist, dann heißt das, dass es sich um ein dreifach verzwirntes Garn handelt. Fehlt die Zahl hinter dem Bruchstrich, handelt es sich bei der metrischen Nummerierung Nm immer um ein dreifach verzwirntes Garn.

 

Zweifach verzwirnte Garne sind nicht so reißfest wie dreifach verzwirnte. Stickgarne und Garne für Versäuberungen und Blindsticharbeiten sind zweifach verzwirnt. Ein typisches Versäuberungsgarn für die Overlockmaschine trägt die Bezeichnung 120/2 (z.B. Amann Seralon 120/2). Ein Versäuberungsgarn 120/2 ist wesentlich dünner als ein Nähgarn 120. Natürlich kann man auch mit Nähgarnen versäubern, zumal mit dünnen von 120 an aufwärts.

 

Zurück zum "normalen Nähgarn der Stärke 40." Ein Nähgarn der Stärke 40 ist hierzulande ein dickes, äußerst reißfestes Garn wie z.B. das Gütermann extra stark. Das 40er Nähgarn unbekannter Herkunft hingegen ist vergleichbar mit einem Nähgarn 100 bis 120. Vergleichbar aber nur hinsichtlich der "Stärke", besser gesagt des Gewichts, nicht aber der Reißfestigkeit, erst recht nicht, wenn es sich um ein zweifach verzwirntes Garn handelt. Die Umrechnung sieht so aus: 40 -> 40/2 -> Nm 70/2 -> Nm 110/3 -> Nm 110. Wenn ein Verkäufer ein solches Garn als 100er oder 120er Nähgarn anbietet, wie ich es bei eBay gesehen habe, dann ist das gelinde gesagt unfair.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jupp... auf beiden "Billig"-Boxen die ich hab steht 40/2 drauf - hab extra nachgeguckt... ich bin's zufrieden... bisher hat noch alles gehalten.

 

was bei uns ebenfalls unüblich ist.

Zumindest scheinen mir die für den deutschsprachigen Markt hergestellt, steht nämlich alles in deutsch drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Wrzlpfrmpft

 

Ich sag auch mal DANKE für die Ausführungen, das hat mir jetzt doch schon sehr weitergeholfen!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Beitrag!

Da die Links nicht mehrfunktionieren, habe ich mal nach aktuellen gesucht:

Gütermann https://www.guetermann.com/medias/sys_master/8798744674334/N%C3%A4hfaden.pdf

Amann http://www.amann.com/fileadmin/download/naehfaden/AMANN_Produktprogramm_DE_DS.pdf

 

Bei Stöbern habe ich sogar Tipps gefunden: Wieviel Garn man beispielsweise für ein Herrenhemd verbraucht (Richtwert 125m) ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für den Beitrag!

Da die Links nicht mehrfunktionieren, habe ich mal nach aktuellen gesucht:

Gütermann https://www.guetermann.com/medias/sys_master/8798744674334/N%C3%A4hfaden.pdf

Amann http://www.amann.com/fileadmin/download/naehfaden/AMANN_Produktprogramm_DE_DS.pdf

 

Bei Stöbern habe ich sogar Tipps gefunden: Wieviel Garn man beispielsweise für ein Herrenhemd verbraucht (Richtwert 125m) ;)

 

Dankeschön,

für die Links.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.