Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Susuko

Gerade meine Tasche Typ Amy Butler fertig gemacht!

Recommended Posts

Hallo!

 

Stolz!

Ich war ganz begeistert von Amy Butler und Ihrem Design, besonders von dieser Tasche:

 

http://www.amybutlerdesign.com/products/patterns_display.php?id=1

 

... und dachte mir, so schwierig kann es nicht sein...

 

... und fand dies hier:

 

http://www.craftster.org/forum/index.php?topic=49706.0

 

... und mein Ergebnis seht Ihr hier: (Anhänge)

 

Die Tasche habe ich aus einem IKEA-Kopfkissenbezug gemacht, den ich für 3 € in der Fundgrube gefunden habe. Das Futter ist auch IKEA-BWstoff rot.

Die Ausgangsgröße der Vor- und Rückseite sind Rechtecke von 40 x 50 cm.

Die "Handgriffe" sind 3 x 10 cm groß.

Die Tasche ist gefüttert mit einem "Versteifungsvlies" (keine Ahnung, wie es heißt, fragt im PW-Laden nach einem Vlies, um die Taschen steifer zu machen), nur auf die Außenseiten gebügelt, und ein Stück auf dem Futter um die Griffe herum.

 

Ich finde, sie ist mir gut gelungen!

 

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

 

Susuko.

AmyBut-Tasche1.jpg.357d24b53ca70c399ad4407ba50cb596.jpg

AmyBut-Tasche2.jpg.66667a79a41c22e93e30d59bb2a0e3a0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Susuko,

Gratulation - ist Dir sehr gut gelungen.

LG

Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Nein, sie war nicht schwierig zu nähen, etwas kniffelig an den Handgriffen, aber gut machbar. Nur mußte ich drei Griffe nochmal auftrennen: Es wird ja ein Stück Stoff zum Verstürzen bei den Griffen aufgenäht, und ich hatte es auf die linke Seite, statt auf die rechte Seite genäht...

 

Und beim Tutorial auf englisch wird nicht viel erklärt... z.B. fehlte die Info, daß man beim Nähen des Futters ein Stück Wendeöffnung lassen sollte... also nochmal ein Stück aufgetrennt

 

Aber für jemanden mit etwas Grunderfahrung wie mich war es kein Problem!

Und es ging auch ziemlich schnell! Sind ja eigentlich nur Rechtecke...

 

Meine Maschine hat sich gut geschlagen bei den teilweise mehreren Lagen Stoff und Vlies an den Nähten - brave Singer!

 

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Susuko.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow ,

die sieht richtig scharf aus...

 

 

Ich habe jetzt schon mehrfach die Anleitung durchgelesen :confused:

Sind um das " Taschengriffloch" dann 4 Schichten Stoff?

Liebe Grüße

Brigitte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Tasche ist super und vielen dank für den Link, Sowas fehlt mir noch:) ;) :) :D :) :) :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Brigitte!

 

Ja, um jeden Taschengriff ist eine Lage Stoff, das Vlies und das Stück Stoff, um das Loch zu verstürzen, damit du einen schönen Rand kriegst.

Deshalb habe ich um die Griffe auch zwei Nähte:

1. die Naht um die zwei umgekrempelten Stoffe und

2. die innere Naht, um Außenstoff und Futter zu verbinden. Und da treffen durch die Nahtzugaben ganz schön viele Schichten aufeinander. Ging aber problemlos.

 

Den Boden habe ich übrigens anders gemacht (kommt aber auf das gleiche raus): Ich habe die Rechtecke so einfach genäht, dann die Ecken "abgeklemmt" (untere Naht auf Seitennaht) und ein Dreieck von 5 cm Seitenlänge abgenäht.

 

Gruß, Susuko.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Tasche ist dir wirklich super gelungen. Gefällt mir sehr gut!

 

Wie ist die Tasche eigentlich zu tragen? Der Taschengriff ist ja breit. Wird der dann beim Tragen in der Hand etwas "geknautscht"? Oder wie ist das bei der Tasche?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Susoko,

ich glaube jetzt habe ich es kapiert, Danke!

Ich werde jetzt noch der Butler Tasche mit den Rüschen Henkel dranbasteln und dann mache ich mich mal an die Cealsey dran.

Liebe Grüße

Brigitte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo!

....

Ich finde, sie ist mir gut gelungen!

......

 

Susuko.

 

Hallo,

 

NEIN - sie ist dir SEHR GUT gelungen !

Wow, ich bin begeistert

 

Angelika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ich etwas geahnt? Am Freitagabend war ich in der Ikea und habe Stoff für 2 Taschen gekauft, einfach, das man hat :D . Jetzt weiss ich sogar was für Taschen ich nähen will. Deine Tasche gefällt mir sehr gut und ich werde versuchen auch so eine zu nähen.

Vielen Dank für die Idee und Anleitung.

 

Schönen Sonntag und

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab doch schon so viele taschen, aber ich denke ich muss trotzdem noch die ein oder andere nach deinem schnitt machen, die sieht echt zu toll aus.

 

mit was hast du die denn verstärkt, das sie so schön steht?

und wie groß ist deine denn geworden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey die ist wirklich sehr sehr schön geworden, Glückwunsch.

Denke die werde ich auch irgentwann nacharbeiten, bin auf Deine Maße gespannt....

 

 

ob es meiner Tochter gefällt wenn ich ihr den Kopfkissenbezug, Ihrer Garnitur klaue....denn als Tasche gefällt mir das noch viel besser :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Taschen sind super geworden. Ich hab auch schon 2 St. genäht.

Wenn man den Dreh mit den Taschengriffen raus hat ist sie richtig easy zum nähen. Die Anleitung kann ich auch weiterempehlen.

 

Weiterhin frohes nähen.

Liebe Grüße

Baerentante

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo! Und Danke!

 

Wie das Vlies heißt, weiß ich nicht, ich habe einfach im PW-Laden nach einem Vlies gefragt, um die Tasche zu versteifen. Die wissen dann weiter.

 

Meine fertigen Maße sind: H = 44 cm, B = 37 cm, T = 7,5 cm,

bei einer Ausgangsgrßße von 40 x 50 cm.

 

Aber falls ich noch eine solche mache, werde ich sie weniger hoch machen.

 

Ich wollte auch DinA4 bzw. Zeitschriften drin verstauen, jetzt hätte wahrscheinlich ein Leitz-Ordner drin Platz...

 

@ Bärentante: Stell doch mal die Bilder ein, ich bin ganz gespannt, wie eure Taschen aussehen!

 

LG, Susuko.

Share this post


Link to post
Share on other sites

den schnitt hab ich auch - allerdings immer noch nicht genäht *schäm*

mal schauen wann ich es in angriff nehme. ist toll geworden, dein exemplar!

 

...und auch wenn man den originalschnitt eigentlich nicht braucht, sammle ich meine amy-schnitte auch weiterhin ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Vlies das Amy benutzt nennt sich Timtex, das ist jedoch oft vergriffen, da es eigentlich von einem Baseballkappenhersteller kommt.

 

Es ist das gleiche Material, dass für Stoffschalen verwendet wird ;) Es gibt das ganze mittlerweile auch billiger und breiter im Patchworkbereich, das heisst dann "Fast 2 Fuse". Wir haben im Shop nur noch Fast 2 Fuse, weil Timtex viel schmaler ist und fast gleich viel kostet :eek:

 

Abraten würd ich von Pelmet (viel zu steif) oder Sulky Ultra Stable und Co. Diese sind nicht weich und flexibel genug und die Tasche wirkt dann schnell kantig.

 

Die machen einfach süchtig diese Amy Butler Sachen :( Aber jetzt sind bei mir erstmal Anna Maria Horner & Heather Bailey dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich finde die amy butler tasche ja auch toll

 

kann mir jemand sagen, in welchem buch die schnitte drinnen sind??? :confused:

 

auf amazon werden ja einige butler bücher angeboten, aber ich hab leider keine ahnung, in welchem buch der chelsea bag drinnen ist :nix:

 

wo habt ihr denn den schnitt her ???

 

liebe grüsse

michi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Pompadour

Oh, das Tutorial wurde gelöscht?? Wahrscheinlich aus urheberrechtlichen Gründen, oder?

Naja, ich hab den Schnitt jedenfalls und find die Anleitung auf Craftster logischer, denn bei der Schnitt-Anleitung werden die Ecken des Griffes einfach nur nach innen umgebügelt und von aussen festgesteppt, nicht herausgestürzt wie bei der Crafsteranleitung.

Ich denke zweiteres sieht bestimmt sauberer aus, ich jedenfalls werd's so arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn jemand diese tasche näht wäre es sehr nett wenn jemand zeigen könnte wie das mit den trägern und dem verstürzen gemeint ist?:confused: ich steh total auf der leitung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Das mit den Henkeln verstürzen funktioniert so wie bei so Eingriffstaschen oder manchmal auch bei Paspeltaschen.

ZB nach dieser Anleitung hier, aber nur bis Post 7. Das macht man dann bei Innen- und Aussenteil und näht diese dann am Schluss aneinander.

Versteht man das?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.