Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Ankabano

Schlichtes festliches Kleid - Schnittmuster gesucht

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

nachdem ich für meine Tochter ein relativ aufwändiges Abitur-Kleid genäht habe, suche ich jetzt für mich ein Schnittmuster für ein einfaches, schlichtes, aber doch festliches Kleid. Trägerlos oder Spaghetti-Träger sind für mich eher ungeeignet, da ich sehr kräftige Schultern habe (Gr. 42) und eher schmale Hüften (Gr. 38). Ach ja, und lange Ärmel sollten es auch nicht sein, die Abschlussfeier findet Ende Juni statt.

 

Ursprünglich wollte ich das Kleid 123 aus der Burda 2/2007 aus einem festlichen festen Stoff nähen, meine Nachfrage bei Burda (@Anne, nochmals Danke!) fiel jedoch negativ aus, auch mit Reißverschluss wird das wohl nicht funktionieren. Aber dieses Stil gefällt mir sehr.

 

Also bin ich jetzt auf Schnittmustersuche, auf den einschlägigen mir bekannten (aber sicherlich sind das nicht alle :o ) Internet-Seiten wurde ich leider nicht fündig, ebenso habe ich die Burdas ab 01/2007 durchforstet. Ich hoffe sehr auf Euere Tipps :o :o :o ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Angelika,

 

was hältst du denn von diesem Kleid?

 

000001332606

 

Das steht auf meiner Liste ganz oben für eine Hochzeitsfeier. Allerdings in einer anderen Farbe :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Simone,

 

bei meiner V-Figur kommen bei engem Rock in Verbindung mit Spaghetti-Träger meiner "Sportler-Schultern und -Oberarme" ;) besonders zur Geltung. Deshalb würde ich gerne einen etwas ausgestellten Rock und "bedeckte Schultern" bevorzugen :D :D :D

 

Denn im Juni (es wird hoffentlich eine laue Sommernacht :) ) möchte ich auch nicht immer mit Jacke rumlaufen, rumsitzen, rumtanzen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre Neue Mode S 23124 nicht so ähnlich wie dein genanntes Burda-Kleid?

 

(Nur daß ich in real die Falten vorm Bauch fürchterlich finde und demnächst einmal einen zweiten Versuch ohne diese blöden Falten starten werde.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du die Burda 05/2005 greifbar hast, wie findest Du das hier:

http://www.burdamode.com/Extra,1270777-1000019-1218025-1218030-1218105,deDE.html

Oder auch das hier?

http://www.burdamode.com/Extra,1270777-1000019-1218025-1218030-1218110,deDE.html

Oder eine zweiteilige Kombination? Als Oberteil z.B. das hier aus schönem Stoff:

http://www.burdastyle.com/collection/show_outfit/43?collection_id=4

Das Kleid für Deine Tochter ist übrigens so toll geworden!

Liebe Grüße

Carcassonne

Share this post


Link to post
Share on other sites

in der aktuellen Mai Burda sind zwei Modelle, aus denen sich ähnliches wie Dein Wunschkleid machen ließe. Guck mal nach #123 und #126.

123 ist ärmellos, die breiten Träger ließen sich etwas verbreitern. 126 ist ein Wickelkleid. Aus passendem Stoff und statt der vorgesehenen Schleife eine tolle Brosche läßt sich was machen. Ich hatte das Heft gerade zur Hand und könnte mir beide Modelle vielleicht etwas abgewandelt gut an Dir vorstellen.

Marfy hat was: guck mal nach Modell 1334. Überschnittene Schultern und Godets etwa ab Leistenhöhe. Könnte auch zu Dir passen. Recht raffiniert vom Schnitt Marfy 1323: überschnittene Schultern, angedeutete Wickeloptik im Oberteil und die schräge Linie in Bahnen im Rockteil weitergeführt. Ab Oberschenkel 4 eingesetzte Godets. Raffiniert für Bordürenstoffe Modell 1322.

Hast Du überhaupt mal bei marfy.it rein geschaut?

Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich kann dieses empfehlen:

 

http://www.burdamode.com/Festliche_Mode_Abendmode,1270778-1128998-1003047-1314302,deDE.html

 

Ich hatte es auch als Hochzeitsgast getragen, in orangebrauner Dupionseide, andere Stoffe mit etwas weniger Stand sind aber m.E. auch machbar. Der Schnitt ist seeeeehhhhhr figurschmeichelnd. Da ich auch so meine Oberarmproblemchen habe (Gr. 42), hatte ich mir einen Bolero und einen Shrug aus Chiffon genäht und beides abwechselnd getragen. Aber meine Bedenken waren wirklich unberechtigt, die Ausschnitt/Ärmellösung schmeichelt ungemein. Leicht zu nähen ist es auch, etwas kürzer könnte man es auch nähen. Tanzen geht damit auch, empfehlenswert sind mittlere bis höhere Absätze.

 

LG linde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für Euere Tipps, jetzt hab ich die Qual der Wahl ;) !

 

@Kerstin, der Italiener war mir neu, hab ich gleich unter meinen Favoriten gespeichert, sind tolle Sachen dabei. Und auf die Idee, das Kleid 123 aus der Mai-Burda zu verändern, bin ich :o nicht gekommen. Würde man das hinbringen, dass die Träger über die Schulterrundung drübergehn? Oder kleine Flügelärmchen dranmachen??? So ganz kann ich mir´s noch nicht vorstellen, wie man den Schnitt verändern muss, ist aber in der engeren Wahl, v.a. weils ja wirklich sehr einfach zu nähen scheint.

 

@linde, die Rubrik "Brautkleider" hatte ich ausgeschlossen, das Kleid in "wadenlang" wäre aber tatsächlich eine Alternative.

 

Das Wochende ist lang, da kann man noch überlegen.....

 

Und vielleicht darf´s auch für die Mama ein aufwändigeres Kleid werden....

Share this post


Link to post
Share on other sites
... Und auf die Idee, das Kleid 123 aus der Mai-Burda zu verändern, bin ich :o nicht gekommen ....

 

" ... mit guten Schnitten muß die Freiheit wohl grenzenlos sein ...."

RM leicht abgewandelt :D :D :D

 

123 war nicht das gewickelte? Ich hab das Heft nicht vor mir

So aus dem Gedächtnis heraus sollte es kein Problem sein, die Trägerstreifen ab jeweiligem Ansatzpunkt zu verbreitern. Je feiner der Stoff, desto schöner fällt das "Ärmelchen". Alternativ könntest Du ein sichelförmiges "Ärmelchen" ansetzen. Ich würde allerdings die erste Variante bevorzugen. Nimm doch mal ein Reststück vom vanillegelben in ca. 15 oder 20 cm Breite und steck das probehalber an Deiner Unterwäsche fest. Da siehst Du schon, ob eine Verbreiterung von der Optik her wirkt und wie ein Stoff liegt, fällt oder auch nicht.

 

Der Italiener: och ja, da gibt's einiges brauchbare :D Die Schnitte sind sehr chic, haben durchaus Potential und sehen auch mit eigener Stoffwahl umwerfend aus. Eine der Mädels hier hatte sich kürzlich eine Jacke nach Marfy genäht. Guck mal bei den WIPs und laß Dich inspirieren.

 

LG

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Kerstin im meine das wäre eine Bluse gewesen.....

 

Später hat sie wohl auch eine Jacke genäht, aber meine grauen Zellen meinen, nicht von Marfy.

 

Gruß

Helga

(die hier Stoff von Sabine und einen Schnitt von Marfy hier liegen hat und in Kürze damit beginnt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast recht, mir war was Bluse/Jacke im Kopf.

Was hast Du Dir denn ausgeguckt? Schnitt/ Stoff?

ich hab seit 2,5 Wochen einen zugeschnittenen Rock u. Futter herumliegen.

Ich komme nicht weiter, die Zeit fehlt

LG

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

eines von diesen .........das-werde-ich-mal-irgendwann-wenn-ich-den-richtigen-Stoff-gefunden-habe-mal-nähen-Modell....

 

Da ich sowieso nie den jeweiligen Modetrend haben muss, sondern für mich immer nähe was mir gefällt, sind das auch schon mal etwas ältere Modelle. (Sommer 2003, Nr. 8651)

Wobei man ja weiß, dass die Designer ihre Ideen zeigen und manchmal wird es dann

 

Zeit.....????? Was ist das???? Etwas das, was ich nie habe?

 

Man sagt ja, was man nicht kennt - kann man auch nicht vermissen.

 

Das Kleid und etliches Andere muss noch warten, da ich mich erst mal um meine lädierten Körperteile (siehe Tagesbeitrag) kümmern.

 

Hast ja wohl gleich frei. Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende

Helga

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Hast ja wohl gleich frei. Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende

Helga

 

Liebchen, Du machst Witze!!

Lädiert? ich muß mal nachlesen, mit wem Du Dich herumgeschlagen hast :D

Dieses marfy-Modell muß ich außerdem inspizieren.

 

Herzliche Grüße und gute Besserung

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kerstin,

 

.....mit dem Straßenpflaster........das ist hier echt mies gearbeitet. *stöhn, schmerz, seufz* Das könnte jeder Hobby-Pfalsterer besser und planer.

 

 

Gruß

Helga

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

 

nun ist auch mein Kleid für die Abiturfeier meiner Tochter noch rechtzeitig fertig geworden.

 

Ich habe mich für den Schnitt #123 aus der Burda 5/2007 entschieden mit folgenden Änderungen:

 

* Länge plus 15 cm

* V-Ausschnitt am Rücken statt runden Ausschnitt

* Gürtel weggelassen

 

Als Stoff habe ich einen Seidensatin verwendet. Das Ergebnis ist in der Galerie zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.