Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo zusammen,

nähe gerade an einer Jacke mit Schlingenverschluß.

Gibt es eine Formel dafür, wie lang die Schlingenschlaufe sein muß ?

Mit der aus dem Burdabuch, die besagt, daß diese so lang sein sollte wie der halbe Knopfumfang + Nahtzugabe, komme ich nicht hin :confused: .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Siehste! Gut, dass wir uns hier treffen. Ich muss nämlich auch grad so Schlingen nähen und weiß auch nicht wie groß die sein sollen.

 

Das heißt, jetzt nach deiner Schlingenberechnungsformel weiß ich es schon (muss ich in den Burdabüchern einfach überblättert haben :rolleyes: )

 

Also Halber Knopfumfang ---> die Formel für den Kreisumfang lautet doch

 

2 x Pi x r

 

Die Kreiskonstante Pi hat so ungefähr den Wert von 3,14.

Und "r" steht für Radius, also der halbe Durchmesser.

 

Den Durchmesser von deinem Knopf kannst du ja einfach messen.

Davon nimmst du dann die Hälfte.

Und weil du ja ohnehin nur den halben Durchmesser brauchst, multiplizierst du das einfach nur mit Pi (3,14) ....... also nicht noch mal 2 nehmen, denn das wäre ja dann der ganze Durchmesser.

 

Beispiel: Dein Knopf hat einen Durchmesser von 2,5 cm.

Davon die Hälfte ist 1,25 cm

Das multiplzierst du mit 3,14.

Das ergibt 3,925 cm.

Ist natürlich ne ziemlich krumme Zahl. Aber 3,9 cm ist unter Garantie genau genug :D

So und dazu addierst du jetzt noch deine Nahtzugabe. Das musst du halt selber entscheiden wieviel das sein soll. Wenn es beispielsweise 0,5 cm an jedem Schlingenende sein soll, dann wäre die Gsamtlänge deiner Schlinge also somit 4,9 cm (3,9 +0,5 +0,5)

 

Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe meine Schlingen-Streifen immer eher lang gemacht, damit man sie gut anfassen, feststecken und annähen kann! - 1,5cm NZG minimum! Abschneiden geht immer! Außerdem habe ich den ganzen Streifen in einem Stück genäht und danach in kleine Stücke genäht - wobei sich am Anfang und Ende gern ein paar Stiche aufribbeln.

 

Dann an der Stoffkante - auf der späteren Nahtlinie festgesteckt - und mit dem Knopf probiert! Ich wollte es lieber so, dass der Knopf gerade so durch die Schlinge passt, nicht dass er später rausrutscht.

 

Viel Erfolg

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo wieder,

die Länge der Schlingen scheint also in gewisser Weise, wie so oft, eine Frage des Geschmacks zu sein. Nicht das Ausrechnen nach besagter Formel war übrigens mein Problem. Mein Knopf passte nach dieser Formel schlicht nicht durch die Schlinge.

Habe aber auch inzwischen :klatsch: herausgefunden, warum: Es kommt nämlich auch noch mal darauf an, ob man die Schlingenenden direkt neben einander als eine Art geschlossenen Kreis oder mit dem Abstand des Kreisdurchmessers als eine Art Halbkreis aufnäht.

Ich habe mich, weil es mir besser gefällt, für die erste Variante entschieden und somit etwa den Durchmesser des Knopfs x 2 + Nahtzuabe x 2 benötigt. Sieht nett aus....:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.