Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich möchte das Kleid 136 aus der aktuellen Burda nähen. Es ist ein Schnitt, auf den ich schon lange gewartet habe, da ich nur mittellange Kleider tragen kann.

Als Stoff habe ich schwarzen Leinen, aber leider nicht den Originalstoff, denn der war ausverkauft.

Grössenmässig hänge ich zwischen 44 und 46, habe mich nach gründlichem Messen für Grösse 46 entschieden, da man ja Burda doch immer eine Grösse mehr nehmen soll.

Was ich unterschätzt habe sind die grossen Teile auf meinem Wohnzimmertisch, aber jetzt habe ich alle Teile ausgeschnitten, und mach morgen die Feinarbeit.

Mal schauen, wie weit ich komme, habe drei Tage überstundenfrei.

Würd mich freuen, wenn sich noch Mittäterinnen finden .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gudrunelli, da hast du dir aber einen tollen Schnitt rausgesucht.

Mit der Größenauswahl hast du sicher recht, Burda ist eher knapp. Und kleiner machen geht immer besser, als wenn es zu klein ist.

Durch die asymetrischen Teile sieht das Kleid echt interessant aus. Hoffe das Nähen macht keine Probleme, ich drück dir die Daumen. Und besser kann man ja sein Überstundenfrei gar nicht nutzen:D

Liebe Grüße Angelika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wollte das Kleid eigentlich auch machen.

Aber ich hab grad keine Zeit und keine Lust drauf.

Hab mir was leichteres ausgesucht.

Außerdem habe ich auch keinen passenden Stoff zuhause.

Werde also gespannt zuschauen und vielleicht irgendwann mal von deinen Erfahrungen profitieren.

Liebe Grüße und viel Spaß

Gabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ihr lieben.

schön, dass ihr Anteil nehmt, ich mach auf jeden Fall heute weiter, obwohl das Wetter für dieses Projekt nicht gerade motivierend ist.

Nera du hast dir aber auch ein tolles Kleid ausgesucht, da hätte ich schon wegen dem Jersey gestreikt, denn das finde ich trotz overlock total schwer, da vernünftige Säume zu bekommen.

Elisabeth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo, ihr lieben.

schön, dass ihr Anteil nehmt, ich mach auf jeden Fall heute weiter, obwohl das Wetter für dieses Projekt nicht gerade motivierend ist.

hee, das mit dem Wetter konnte wohl nicht so weiter gehn ,du wirst doch wohl nicht wegen der ersten Regentropfen",also hier bei uns "gleich unmotiviert sein .

finde das Kleid auch klasse und liebäugle damit ,obwohl ich garnicht der richtige Kleidmensch bin

 

leg los :schneider: damit wir es bewundern können .:D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

klar , gut dass es regnet, bin auch durchaus motiviert, aber so die Vorstellung, ich arbeite an einem Sommerkleid, und draussen ist es kalt, da kann ich es ja gar nicht so recht ausführen, wenn es denn mal fertig wird. Andrerseits ist es auch toll bei so einem Wetter zu nähen.

Aber ich war fleissig, habe alle Teile zugeschnitten, und die Querzeichen übertragen, und alles an meine Schneiderpuppe gesteckt, vage kann man schon etwas erkennen. Jetzt muss ich mich erst mal an die Hausarbeit machen, werde heute abend mit dem Nähen der Säume am mittleren Vorder und Rückenteil beginnen, wie es in der Nähanleitung steht.

Hat es doch ganz schön in sich das Kleid, aber ich will es unbedingt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist interresant, dieses Kleid finde ich auch sehr schön.Ich will aber noch etwas warten,am 19.findet der Stoffmarkt in Bochum statt,da möchte ich nach Stoff für das Kleid suchen.Bis dahin lese ich erst mal bei dir mit,ich bin gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, jetzt habe ich etwas sauber gemacht, gegessen, und bereits die Säume der mittleren oberen Teile gemacht, und jetzt wird es schwierig, denn jetzt werd ich mich durch die Teilungsnähte lavieren. Sie müssen ja erst mal richtig zusammen sein. Wenn ich das geschafft habe versuch ich mal ein Foto an der Schneiderpuppe einzustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inzwischen hab ich die Teilungsnähte zusammen. die Seitennähte gesteckt, und eine erste Anprobe gewagt. Ziemlich frustig, dieses Kleid ist nicht für kleine Frauen, obwohl ich mich mit 1,64 m nicht als superklein bezeichne. Ich hab natürlich auch noch nicht gebügelt, sollte man ja vor der Anprobe machen.

Der Ausschnitt ist soweit ich es Sehen konnte okay, an der Taille hab ich zuviel Weite, denk aber damit kann ich leben aber insgesamt ist es zu lang, hätte ich den Schnitt kürzen sollen.? Morgen werd ich es noch mal richtig bügeln, und dann noch mal schauen. Möglicherweise kann ich doch noch was an den Nahtzugaben ausbremsen. Wär ja schön, wenn Burda bessere fotos von den Modellen machen würde, und vor allen Dingen auch eine Rückenansicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Tageslicht sah es doch nicht ganz so frustig aus, ich hab mal ein foto versucht, sieht man aber noch nicht viel.Ausserdem krieg ich es hier nicht hochgeladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

heute hab ich alles noch mal gebügelt, dann wollte ich meine Ovi mit schwarzem Garn füttern, und hatte Probleme die Nadeln einzufädeln. Aber irgendwann hat es geklappt, und jetzt ist alles sauber, daie seitlichen inneren Ausschnittkanten sind umgesäumt, und an den Armausschnitten habe ich Schrägstreifen aus dem gleichen Stoff angebracht, die ich noch absteppen muss. Dabei war ich wohl etwas ungeduldig, wollte diesen Schritt ohne reihen machen, und musste auftrennen, also morgen damit weiter. Wenn ich es dann noch schaffe, stehen morgen die Seitennähte mit dem Reissverschluss auf dem Plan. wobei ich hoffe, dass ich da die Mehrweite etwas ausgleichen kann.

Über den Saum mache ich mir an meinem nächsten freien Tag einen Kopf, aber soviel jetzt schon mal, will das Kleid bis Christi Himmelfahrt fertig haben, und wenn das Wetter mitspielt fotografiert mich mein Mann, und ich stell es in die Galerie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe alles nach Plan fertig, hier erst mal eine Bilanz für meine Mittäterinnen:

ich hätte den Schnitt in der Tat verkürzen müssen, denn so ist das Kleid allemal zu lang. Hab schon gesehen, dass sich auch moch jemand daran versuchen will.

Ich habe in Grösse 46 zugeschnitten, und habe etwas zuviel Weite an der Taille ,obwohl ich die Seitennähte noch enger gemacht habe. Auf Grund meiner Masse wäre ich mit 44 hingekommen, aber ich wollte dann doch lieber die grössere Grösse nehmen, mein Bäuchlein wollte auch noch verpackt werden,und ich will es ja nicht nur einen Sommer tragen. Mit passenden Tüchern um die Taille gewickelt sieht es dann auch okay aus.

Den letzten Teil der Nähanleitung muss ich noch machen, sprich den Saum, und wenn ich das längenmässig hinkriege, wird es ein für mich tragbares Kleid.

Ich will schon so die Länge, die in der burda abgebildet ist, weiss aber im Moment noch nicht, wie ich das hinkriegen soll. Muss wohl doch etwas abschneiden.Wenn alles klappt gibt es dann natürlich ein Foto in der Galerie.

gudrunelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und guten Morgen,

 

ich würde die Länge nicht einfach abschneiden, dann würde doch die letzte Stufe wegfallen und der Effekt des Schnittes käme nicht mehr voll zur Geltung.

 

Ich hab´s so gemacht:

den Schnitt zwischen Taillenmarkierung und erster "Spitze" um 10 cm gekürzt, dann nochmal 10 cm zwischen erster und zweiter Spitze, an den Seitenteilen ebenfalls etwa in der gleichen Höhe, jeweils im rechten Winkel zum angegebenen Fadenlauf. Die Kanten verschieben sich dabei, das muß dann angeglichen werden.

Hoffentlich habe ich das jetzt verständlich erklärt, damit tue ich mich leider ein wenig schwer, zeigen ginge besser :D

 

So, erst mal genug für heute, die Arbeit ruft:freu:

 

LG Sonnya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, und guten Morgen,

da mein Kleid jetzt weitgehend fertig ist, bis auf den Saum, kann ich diese Änderung leider nicht mehr machen, und ganz so viel Länge will ich nicht wegnehmen, ich denke wenn ich 5cm am Saum weg hätte,wäre das für mich okay. Aber gut zu wissen, dass es auch so geht, ist sicher bei einer grösseren Längenänderung nur so möglich.

Ich würde dann in meinem Fall schon die 5cm entsprechen dem Schnitt ringsum abschneiden, und dann den Saum machen. Sollte doch eigentlich nicht an die Proportionen gehen.

Jetzt muss ich erst mal auf meinen nächsten freien Tag warten.

Viel Erfolg auch bei deinem Kleid, sonnya

gudrunelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, Moin,

 

ich will mir das Kleid auch nähen, aber aus dunkel-lila Leinen vom Stoffmakrt in Hamburg, wenn ich mein Mägde-Outfit fertig habe. Leider werde ich den Schnitt auch etwas einkürzen müssen.

Sonnya, dein Tip zum einkürzen kommt mir gerade recht. Aber insgesamt 20 cm? Wie lang ist das Kleid denn nach dem Schnittplan? Ich bin 170 cm groß und liebe Kleider bis zu Wadenmitte! Dazu muß ich sagen, ich hab den Schnitt noch nicht kopiert ;)

 

Gruß

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde dieses Kleid auch toll, aber ist es tatsächlich soooo lang? Wie groß seid ihr denn? Wenn das Kleid so lang ist, wäre das wohl wirklich ein Schnitt, den ich ausprobieren muss, bei meinen 1,83 m ist alles immer ziemlich kurz :)

 

LG

Nadelienchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Nadelinchen,

ich bin 1,64 cm also nicht wirklich ganz klein, Ist natürlich Geschmackssache mit der Länge, ich trag doch lieber etwas länger. und grässenmässig liegt meine Hüftweite bei 107cm, wäre dann doch eher 46.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmh, an welchen Thread hänge ich mich denn jetzt an, möchte das Kleid auch starten...ich glaub, ich wechsel in den anderen, da Dein Kleid ja nun schon fertig ist und Doro noch nicht wirklich angefangen hat...:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

heute habe ich noch mal anprobiert, und die Teilungsnähte jeweils bis zu dem Taillenpunkt enger genäht, sitzt jetzt doch besser, denn die Idee, ein Tuch um die Taille zu binden fand ich dann doch nicht so den Bringer. Dieses Kleid wirkt am besten pur.

Ausserdem hab ich schon mal mit dem Saum probiert. Werde es etwas länger machen als das Original, aber das ist erst Dienstag dran. Ich hoffe, dass ich das vernünftig hinkriege, denn es ist auf dem Bild schwer zu erkennen, was wirklich gemeint ist. Auf Grund der Pose des Models verdreht sich alles, aber wenn ich mit der technischen Zeichnung vergleiche liege ich beim Abstecken nicht falsch . Die Nähanleitung ist auch recht dürftig, dabei ist das der wichtigste Teil, speziell bei diesem Kleid. Da wäre eine Modezeichnung angesagt, finde ich, zumal es in schwarz ist.

Dann habe ich schon mal alle steppfäden vernäht, und mach mich am Dienstag an den Saum mit den Schlitzen.

Wenn alles gut geht mach ich dann auch die Fotos.

gudrunelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sonnya, dein Tip zum einkürzen kommt mir gerade recht. Aber insgesamt 20 cm? Wie lang ist das Kleid denn nach dem Schnittplan? Ich bin 170 cm groß und liebe Kleider bis zu Wadenmitte!

 

Hallo und moin, moin,

 

in der Anleitung wird die Länge ab Taille mit 88 cm angegeben. Nachdem ich den Papierschnitt fertig hatte, reichte mir das Ganze fast bis zum Knöchel. Da ich nicht unbedingt "der" Kleidertyp bin, wollte ich mir eine Hose dazu nähen und dann sieht es wahrscheinlich besser aus, wenn das Kleid nicht allzu lang ist.

 

Im Moment komme ich noch nicht viel weiter, weil mir die nötige "Freizeit" fehlt, aber ich bleibe dran...

 

LG Sonnya von der Insel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin aus dem Norden,

 

ich hab vorgestern und gestern an dem Schnitt gebastelt!

Zum einen sitzt die Taille bei mir 6 cm unter dem Busen! Also muß ich um ca 5 cm verlängern. Die Länge muß dann zusätzlich zu den 6cm im Rock auch wieder verschwinden. Wenn ich im Rock 11 cm wegnehme geht mir dann nicht die Weite aus dem Mittelteil verloren?

 

Mein Folienschnitt sieht mittlerweile aus wie eine Straßenkarte!

 

Gruß

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...hmm, wie soll ich das jetzt erklären??? :kratzen:

 

Also, wenn Du zwischen Taillenmarkierung und erster Zacke die 11 cm wegnimmst, bekommst Du ja automatisch einen "Absatz". Wenn Du dann die Kante von der Taille bis zu der Zacke angleichst, dürfte an der Weite eigentlich nichts verlorengehen. ...oder?

 

Mich würde interessieren, wie die echten Profis hier das Problem angehen würden, bin doch schon zu lange aus der Übung.

 

LG Sonnya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ojemine...das klingt aber alles schon kompliziert :rolleyes: , dann bleib ich mit meinem Kleid doch lieber in diesem Thread, wenn hier noch mehrere Hsinnen dieses Kleid in Angriff nehmen. Kopiert, ausgeschnitten, übertragen und ausgeschnitten hab ich (meine Güte, wie unhandlich...). Nun muss ich die Markierungen übertragen. Habe Teil eins gerade mal an den Bauch gehalten, Taillenhöhe scheint o.k. zu sein bei mir. Mit der Länge da sehe ich auch noch etwas schwarz (im wahrsten Sinne des Wortes)... hab nur 1 cm NZ zugegeben... sollte ich die vielleicht ganz weglassen...aber dann funktioniert der Saum wahrscheinlich irgendwie gar nicht mehr, oder?????????? Frohes Schaffen, leider muss ich jetzt nach der Arbeit erstmal wieder an den Haushalt, vielleicht fällt am späten Nachmittag noch ein Stündchen Nähzeit ab...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr macht mir Angst,noch habe ich nicht angefangen,da ich erst am Samstag Stoff auf dem Stoffmarkt in Bochum kaufen will.Das hört sich im Moment kompliziert an mit der Länge,ich bin 1,66m, und mir ist meistens alles zu lang,so sehr ich auch ziehe,Arme und Beine werden nicht länger:p .Wenn man nur unten kürzt,wird das ganze bestimmt unstimmig,oder?Aber was tun,wenn die Taille da sitzt wo sie soll,dann bleibt doch nur der Saum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönen Abend ins Rund,

 

dieses Kleid hats mir auch angetan.

 

Ich wollte heute eigentlich loslegen ;) - jetzt aber an euch noch die Frage:

 

Wo verlängert ihr langen Frauen :) denn dieses Kleid?

 

Über der Taille? Zum Saum hin?

 

Bei mir müsst es schon einiges sein, ich bin deutlich über 1,80 m :p.

 

Viele Grüße von

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.