Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

schon lange interessiert mich mal Eure Meinung zu diesem Thema.

 

In den letzten Jahren sieht man ja ständig, dass Kleidung vielfach zu eng, zu knapp, eine Größe zu klein, etc. angezogen und verkauft wird.

Das mag jeder für sich so halten wie er will, aber wenn man in der Öffentlich steht sieht das in meinen Augen doch etwas anders.

 

Sei es nun eine Schauspielerin, Sängerin oder sonstwer, na ja - brauche ich mir ja nicht antun.

 

Wenn ich aber die Tagesschau bzw. Nachrichten ansehe, sehe ich da schon kritischer. Da sitzen die Blazer der Damen oft schlecht, die Abnäher sind nicht auf die Person (bzw. deren Busen) abgestimmt, die Knöpfe stehen auseinander (und das auch bei den Herren). Oder es spannt oberhalb des Busen, weil die Dame zuviel Busen für dieses Modell hat.

 

Vielfach wird die Bekleidung der Moderatoren ja von irgendwelchen Firmen gestellt, aber das sieht es auch nicht besser aus.

 

Und dann "uns Angie!"

Das Aushängeschild unseres Landes.....

Warum hat die Frau keinen Berater und wenn sie ihn hat, muss er blind sein.

 

Angeregt durch Samira in einem anderen Thema, interessiert mich mal wie Ihr das seht.

Was würdet Ihr unserer Angela raten? Sollten wir gute Ideen zusammenbringen, können wir ja mal Vorschläge ins Kanzleramt senden.

 

Gruß

Helga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... Und dann "uns Angie!" ...

Gruß

Helga

 

"ich wende mein Haupt mit Grausen ..."

 

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich aber die Tagesschau bzw. Nachrichten ansehe, sehe ich da schon kritischer. Da sitzen die Blazer der Damen oft schlecht, die Abnäher sind nicht auf die Person (bzw. deren Busen) abgestimmt, die Knöpfe stehen auseinander (und das auch bei den Herren). Oder es spannt oberhalb des Busen, weil die Dame zuviel Busen für dieses Modell hat.

Was ich schon immer mal wissen wollte: Haben die eigentlich jedesmal was anderes an? Besonders die Damen, bei den Herren fällts vielleicht nicht so auf...

Mir ist auch schon aufgefallen, dass die Sachen manchmal nicht so besonders gut sitzen. Aber wahrscheinlich findet man einfach nicht so viele Jackets die wirklich passen und Abnäher im Nachhinein ändern? Geht das überhaupt und würde sich das für einmal lohnen? Und wenn die Kleidung gestellt wird, dann wird da wohl kaum drauf Rücksicht genommen, dass was von einer anderen Firma besser sitzen würde. Dann muss man halt Kompromisse eingehen, wenn die Schulter passen, ists um den Busen rum zu eng etc.

(Ja, bei anderen Leute kann ich über sowas locker hinweg sehen, bei meinen selbstgenähten Sachen ist das schwieriger...)

 

 

Was würdet Ihr unserer Angela raten? Sollten wir gute Ideen zusammenbringen, können wir ja mal Vorschläge ins Kanzleramt senden.

Ich würde ihr raten so zu bleiben wie sie ist... Zumindest würde mir jetzt kein Stil einfallen, den ich an ihr besser fände. Condoleeza Rice find ich immer ganz interessant anzusehen, aber das säh an unserer Kanzlerin einfach nicht passend aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, wobei frau ja annimmt, daß die Persönlichkeiten in der Öffentlichkeit sich eine Stilberatung, gute Verkäufer, Schneider und auch Qualitätsstoff leisten können! Die brauchen ja nicht Kompromisse eingehn von wegen "nur für diese Veranstaltung":) Wir Normalverbraucherinnen probieren das jeweiligen Kleidungsstück mehrmals zu verschiedenen Events zu tragen!

Liebe Grüße aus Wien

Öhre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

seehr interessantes Thema.

 

Also zu unserer Kanzlerin würde ich auch nur soweit gehen, dass mir der Stil nicht gefällt aber das was sie trägt sitzt mehr oder weniger schon. Das schätze ich auch so ein wie Anne (ohne dass ich jetzt die Kanzlerin näher kenne), wenig Zeit in solche Sachen investieren, es gibt Wichtigeres - und das ist auch o.k. (ich will keine "Modepuppe" als Kanzlerin).

 

Aber bei den Moderatorinnen sieht die Sachlage weitaus anders aus, denn die sind ja schon für's Auge. Und wenn dann eine ohnehin schlanke MOderatorin in einen Anzug gepresst wird der so eng sitzt dass es einfach nur sch.... aussieht dann frag ich mich: Wieviel zahlen die der, dass sie sich so vor Millionen von Leuten hinstellt und sich eigentlich nicht wohlfühlen kann.

Mir fällt das auch bei vielen auf und ich kann nur für mich sprechen: Ich würde mich weigern das anzuziehen!!!!!!

Und wenn die noch so sagen das hat man jetzt so - ich hab's lieber passend!

 

LG

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Kanzlerin möchte ich mich auch nicht äußern. Nur soviel: Die Frisur hat eine wesentliche Veränderung hin zum besseren erfahren. :)

 

Was die ModeratorInnen betrifft, so denke ich, daß sie ebenso wenig Mitspracherecht haben, wie Models bei einer Modenschau. Wer sich weigert, wird kurzerhand ersetzt. Das Angebot ist groß.

Die Klamotten werden in den Standardgrößen angeliefert, und wer nicht reinpaßt, hat Pech gehabt... Die ModeratorInnen sind somit m.E. "schuldlos" an dem ganzen und eher "Opfer" - die es bestimmt oft gern anders hätten.

Das Armutszeugnis stellen sich hier meiner Meinung nach zum einen die Sender aus, die diese Sachen akzeptieren (und sich dadurch die Optik stören lassen); zum anderen aber - und das vorrangig - machen sich die Modefirmen, die die Sachen liefern, zum Narren. Denn es kann doch keine gute Werbung sein, wenn ich sehe, daß die Klamotten selbst den "Standard-38-Figur-Moderatorinnen" nicht wirklich passen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... dass sie viiiiiiiiiiiel netter aussieht, als es das Fernsehen vermag wieder zu geben.

 

Sympathischer, sicher.

 

Sie ist vermutlich nicht fotogen.... aber sie wirkt anders, als man denkt. Auch die Kleidung passt zu ihrer Art. ... so schlecht sitzend finde ich die Sachen nicht.

 

Fotogen, nein. Fotos lassen sich retuschieren, Beleuchtung auf die Person abstimmen. Bei "Spontan"-Filmen geht's eher weniger :)

Der Stil passt m.E. zur ihr, trotzdem: gute Schneiderarbeit ist das nicht. Ein wirklich guter Schneider bringt es fertig, daß Kleidung auch in Bewegung gut aussieht und nicht wie: jetzt springt der Knopf gleich ab, die Kostümjacke rutscht unattraktiv hoch

 

... Die Wandlung ihrer Frisur finde ich sehr gelungen. Die Kleidung ist m.M. nach genau das, was ich kennengelernt hab - sehr sachlich, sehr schnell in der Analyse und bescheiden im Auftreten, aber sehr bestimmt im Lösungen suchen.

 

Frisur und dezentes Make-up: ein bisschen Hilfestellung und Rat von den richtigen Leuten und jede Frau wirkt gepflegter als "Natur pur"

 

 

... und nur erst mal auf die Person bezogen - ich mag sie. Als Mensch.

:winke:

Anne

 

ich finde sie angenehm unprätentiös

 

PS: Ich glaube, die optische Erscheinung hat für sie weniger Stellenwert als die Arbeit und ich glaube auch, sie wird für die Zeit beim Schneider etc. nur wenig zeit "opfern" wollen....

 

Vermutlich. Desto besser sollte diese Zeit genutzt werden und der "Lieferant" sollte für eine Dame in dieser Position und so im Licht der Öffentlichkeit stehend deutlich besseres abliefern.

Egal, ob Frau Merkel ihre Dienstkleidung gestellt bekommt oder einen Dienstkleidungszuschuss oder einen Betrag auf ihrer Steuererklärung absetzt:

Derjenige, diejenige/n, die für die Paßform ihrer Kleidung zuständig ist/sind

sollten bessere Arbeit abliefern.

 

Anne, daß Dir die Farbe orange in's Auge springt, daran hat wohl niemand Zweifel :D :D :D

 

Kerstin

(am zweiteiligen Juni Kleid denkend :D und absolut nicht fotogen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus berufener Quelle weis ich, dass Frau Merkel, seit sie Kanzlerin ist, ein Beraterteam hat, das sie kameragerecht und ihrem persönlichen Stil entsprechend berät. Ich finde, sie sieht heute jünger und vorteilhafter aus als vor einigen Jahren. Wir sollten auch bedenken, dass sie Kanzlerin ist und keine Hollywooddiva, die eventuell mangelnde Fähigkeiten durch ein schillerndes Outfit wettmachen muss. Frau Merkel ist eine schick angezogene Frau, genau zu ihrem Beruf passend. Was würden wir wohl sagen, wenn sie rumliefe wie "J.Lo"?

Was sich da so in Fernsehshos tummelt und als Moderator bezeichnet wird, soll doch nur von der schlechten Qualität der Show ablenken. Schaut doch lieber Frau Maischberger an oder Herrn Biolek - die sehen doch immer hervorragend angezogen aus.

Bei anderen Personen des sog.öffentlichen Lebens ist es je nach Beruf und Vorliebe verschieden. Trotzdem gilt immer noch der alte Grundsatz: "Wie du kommst gegangen, so wirst du empfangen". Wer ungewaschen, unrasiert und mit gammeliger Kleidung einen Job an ner Hotelrezeption will, wird ihn wohl nicht kriegen, auch keine Modepuppe mit Fingernägeln so lang wie die Finger selbst, nabelfrei und zotteligen Haaren. Als wir noch Bonndeshauptstadt waren habe ich einige Promis gesehen. Die mit "was im Kopf" waren immer gepflegt und gut sitzend angezogen. Nicht immer nach meinem Geschmack, aber der ist ja nicht maßgebend. Ich denke auch, lieber wenige gute Klamotten als einen Haufen Schrott im Schrank.

Erschreckt bin ich allerdings oft, wie junge Mädchen und Frauen heute manchmal rumlaufen, wie die Flittchen! Was haben die für modische Leitbilder? Erschreckt war ich aber auch von meinen Töchtern wie die damals rumliefen, wie die grauen Mäuse.

Jeder macht sich so schön er kann!

 

Die Opernballbilder habe ich auch gesehen. Mich haben nicht schlecht sitzende Kleider erschreckt, sondern die schlechte Haltung der Damen, die da drin steckten. Wie die Fragezeichen hingen die in den Sachen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Anne, ich kann mir schon vorstellen, dass ich sie ähnlich wie Du erleben würde. Ich find halt nur, dass die Schnittführung geschickter gewählt werden könnte. (wir sind ja schließlich Fachleute)

 

Wenn ein Land von einer Frau geführt wird, schaut die Außenwelt halt zweimal hin. Ich habe 3 x geschaut und nur deshalb habe ich auch dieses Beispiel genannt. Aber es geht ja nicht nur um Frau Merkel.

 

Es lassen sich auch ganz viele Andere mit Beispielen für unvorteilhafte Kleidung nennen.

 

Gruß

Helga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

M. E. hat sich Fr. Merkel modemäßig stark gebessert, wenn man mal Bilder aus Anfangszeiten sieht :eek:

 

Und sie macht sich auch weniger Gedanken darum.

Ihr ist ja auch lieber, man diskutiert über ihre Politik als über die ach so teuren Maßanzüge ihres Vorgängers.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mode ist Geschmacksache :rolleyes: Das heutige "bauchfrei" finde ich viel schöner als damals bei mir (da zeigt man noch den Nabel und Piercings waren noch nicht in). Die ganz neuen extra tiefen Hüfthosen finde ich aber auch daneben.

 

Das "unsere Angie" Kanzlerin geworden ist, freut mich sehr. Nicht nur weil sie eine Frau ist, sondern weil sie nicht so ein aalglatter Politiker ist. Und sie hat es trotzdem geschafft, das macht mir ein wenig Hoffnung für mich selbst, fühle ich mch doch oft genug unsicher (ich bin auch in einer "Männerdomäne").

Go Angie!!!

 

Ich weiß nicht wie ich den nächsten Punkt in richtige Worte fasse.... ich finde sie hat einen etwas "ungeschickten" Körperbau und mit den richtigen Schnitt liese sich es optisch verbessern (wobei ich jetzt auch nicht wüßte wie). Aber ich finde sie auf jeden Fall besser angezogen als die Nachrichtensprecherinnen in ihren faltenwerfenden, schlecht sitzenden Blazern (wobei gerade letztere sich wohl nicht dagegen wehren können :o )

 

 

Wenn ich in der Stadt unterwegs bin, begegnen mir aber auch oft "Modesünden". Zum Beispiel eine kleine Frau mit runden Po, die unbedingt den Trend mit engenHosen und Stiefeln mitmachen muß... oder ausgebleichte Jeans mit Schlabbershirt, und gleich noch die ganze Familie so angezogen *brr*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und ganz schlimm sind Frauem jenseits der 50 die meinen mit ihren Töchtern konkurrieren zu müssen: enge "verwachsene" Pullis und Hüfthosen die grad so die Schambehaarung bedecken, sichtbare Strings......sorry, aber das hat mit "modisch" angezogen nichts mehr zu tun.....

 

Sportliche Eleganz ist angesagt, nur wissen das Viele nicht.

Es ist doch immer wieder interessant mal einen Nachmittag im Strassencafé zu sitzen, welche Peinlichkeiten da zu sehen sind!

 

"Uns Angie" hat sich zu ihrem Vorteil "verwandelt", allerings find ich manches Mal die Ärmellängen der Blazer nicht passend und etwas daneben fand ich ihren doppelreihig genöpften, wadenlangen Wintermantel.

Gott sei Dank trägt sie in letzte Zeit Absatzschuhe. Ausserdem könnte sie etwas mehr "Farbe" vertragen bei ihren Blazern, es gibt so tolle Pastelltöne oder Streifenstoffe.

Aber trotzdem ist sie eine sehr taffe Frau.....

Schöne Grüsse, Babsi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zu "uns Angie": ich fnde, daß sie jetzt wesentlich besser angezogen ist als früher. Und es passt echt nicht zu ihrem Naturell, sich perfekt modisch zu stylen.

 

Und soweit ich weiß, bekommen die Nachrichtenmoderatoren im öffentlich-rechtlichen Fernsehen die Klamotten nicht gestellt, sondern müssen aus eigener Tasche zahlen. Ich finde es immer nur schade, daß die Mädels so wenig oder gar keinen Schmuck tragen (berufsbedingtes Bedauern, ich bin auch Goldschmiedin). Müßte ja nichts Teures sein, aber mir fallen die nackten Hälse dann schon ins Auge...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

auch auf die Gefahr, dass ich hier gleich "Haue" bekomme:eek:

 

Lasst doch die Leute das anziehen, was sie mögen. Ihr tut es doch auch. Ob nun "bauchfrei", "Hochgeschlossen" oder "Schlabberlook" - das ist ja nun wirklich jedem selbst überlassen.

 

Wenn man in der Öffentlichkeit steht - wie unsere Frau Kanzlerin - sollte man natürlich gepflegt gekleidet sein, aber alles andere sollten wir doch IHR überlassen. Wenn sie ihren Kleidungsstil ändert, gibt es doch wieder einige die sagen ..... passt nicht......ordentlicher Modeberater her ..... u.s.w.

Sie lässt sich nicht verbiegen und bleibt Ihrem Stil treu - das zeigt für mich Charakterstärke. Wie Anne schon schrieb, ist ihr die Arbeit wichtiger - und das ist auch gut so.

 

NEIN - ich bin nicht im Angie-Fanclub und ich finde ihre Kleidung auch nicht schön. Aber ich finde jeder soll sich so kleiden können wie er mag - ohne das andere ständig darüber diskutieren.......

 

 

duckundrennweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....in einem Streifenstoffteil könnte man sie mit einem Testbild verwechseln....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den Stil von Frau M. sehr schön. Sie ist eindeutig zu erkennen und es gefällt ihr ja auch anscheinend selbst.

 

Aber es stimmt auch, dass sie Passform oft nicht besonders gut ist, vor allem im Sitzen. Das passen die Sachen von Condoleeza besser, auch wenn die Frau ansonsten nicht meine Kragenweite ist.

 

Was die Fernsehansagerinnen betrifft, so ist es richtig, da ist eine dabei, die hat eine echte Oberweite und die Sachen sind immer zu eng.

 

Maßgeschneiderte Kleidung tragen Uschi Glas, Anne Sophie Mutter, Doris Schröder-Köpf und Frau Müller (Lafontaine). Das erkennt unsereiner auf den ersten Blick, ausserdem haben sie es in diversen Interviews auch immer mal wieder gesagt.

 

Also, Mädels, auf dieses Niveau müssen wir uns hinbewegen.

 

Gruss

 

Isebill

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was die Fernsehansagerinnen betrifft, so ist es richtig, da ist eine dabei, die hat eine echte Oberweite und die Sachen sind immer zu eng.

 

... da wird schonmal mit Klämmerchen nachgeholfen....

 

 

letztens kam was auf Arte ??oder war es in einem ARD-Digitalprogramm?? über Modefotos - da ging es drum was dran rumgebastelt wird: zB werden die Beine bis zu 12 % gestreckt ohne dass es beim Foto unnatürlich wirkt... Pickelchen, Fleckchen usw werden wegretuschiert

Also - man braucht sich keinen Kopf zu machen...

Ich hab bei Südwest3 den Eindruck dass Studio-Sendungen in die Höhe gezogen sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die Sendung auch gesehen und kann dir voll zustimmen. Es ist Unsinn einem Ideal hinterherzujagen, daß es eigentlich nicht gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[quote name=Leviathan

Ich hab bei Südwest3 den Eindruck dass Studio-Sendungen in die Höhe gezogen sind[/quote]

 

 

... so wie die Wandspiegel in immer mehr Geschäften ??!! :mad:

 

Ich sehe Frau Merkel auch in Ihrer Funktion als Repräsentantin und insofern einer gewissen unaufdringlichen Eleganz geschuldet ...

 

Jede Rezeptionistin eines 5-Sterne-Hotels muss sich mit ihrem Outfit mehr Mühe geben (zu kurze Jacket-Ärmel gehen da gar nicht!).

 

An den Ausgängen der Vertriebsbüros eines weltweit Brause verkaufenden Konzerns hingen Ganzkörperspiegel über den groß geschrieben stand: "So sieht Sie der Kunde!"

 

Tja, das hätte was - so nen Spiegel im Kanzleramt (mit Seiten- und Rückansicht, schliesslich gehts hier um mehr als nur Brause) mit der Inschrift: "So sieht Sie der Wähler!" bzw. "das Volk" bzw. "Herr Putin" bzw. wer-auch-immer-an-dem-Tag-gerade-dran-ist :D

 

Ja, ich finde, man kann sich mehr Mühe mit dem Erscheinungsbild geben.

Auch Frau Merkel.

Dass sie sich um 100% gebessert hat, liegt statistisch daran, wei der Zustand vorher war :rolleyes:

 

Vor allem aber Otto Normalmensch auf der Straße! Gerade in den letzten sonnigen Tagen fiel mir auf, wieviele langweilige unifarbene T-Shirts auf schlecht sitzenden Hosen durchs Land streifen - unabhängig von Figur und Alter!

 

Es ist wohl so, dass dieses Forum den Blick schärft und den Anspruch hebt (schaut mal, was wir an "Katzenbärten" rumpingeln!), während andere Menschen etwas anderes im Fokus haben als Kleidung.

 

(Vielleicht würde ein Friseur-Forum über unsere Köpfe die eigenen schütteln ;) )

 

Zurück zur eigentlichen Ausgangs-Anregung:

Ich fände es eine gute Tat, wenn soviele Profis wie hier versammelt sind, eine schicke Lösung für "Problem-Figuren" ersinnen und damit viele Frauen glücklich machen würden!

 

Auch Frau Merkel, das ist ihr zu gönnen :)

 

Liebe Grüsse,

Tinenatali

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Hobbyschneiderinnen,

ich finde Angies Stil hat sich schon sehr gebessert, aber diese drei grossen Knöpfe bis Taille stehen ihr immer noch nicht (Wie wärs mit vier oder fünf kleinen?)

 

Da ich beim Fernsehen in der Produktion arbeite, sehe ich oft unsere Sprecher und Moderatoren vorbeihuschen. Viele werden von der Kostümabteilung ausgestattet, die neue Klamotten schon oft abändert. Aber das heisst auch, mal hat diese den roten Blazer an, mal jene. Dass sie nicht alle 1,80 gross sind, fällt dann natürlich auch im Sitz auf.

Viele bringen aber auch mal gekaufte Klamotten mit, um auszutesten, ob sie fernsehtauglich sind. Aber nichts wird nur ein Mal getragen.

... da wird schonmal mit Klämmerchen nachgeholfen....

 

letztens kam was auf Arte ??oder war es in einem ARD-Digitalprogramm?? über Modefotos - da ging es drum was dran rumgebastelt wird: zB werden die Beine bis zu 12 % gestreckt ohne dass es beim Foto unnatürlich wirkt... Pickelchen, Fleckchen usw werden wegretuschiert

Also - man braucht sich keinen Kopf zu machen...

 

 

"Geklammert" wird eher bei Fotoproduktionen, wie z.B. Katalogen. (Das ist dann sehr enttäuschend, wenn der Pulli dann doch eher Zeltgrösse hat.):(

 

Dabei wird oft sehr viel "kaschiert". Pickel dürfen dort natürlich auch nicht sein. Mit Photoshop kann man sie "wegstempeln" mit einem so genannten Reparaturwerkzeug. Beim Fernsehen gibt es extra MakeUp dafür.

 

Ich hab bei Südwest3 den Eindruck dass Studio-Sendungen in die Höhe gezogen sind

 

Das liegt am neuen Fernsehformat 16:9 full format. Die "Eierköpfe" kann man mit den neuen Fernsehern stauchen, dass sie wieder normal aussehen. Dafür muss man dann die schwarzen Balken in Kauf nehmen.

 

Liebe Grüsse,

Nika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Sachen, die Angela Merkel trägt, ganz passend. Die paar Mal wo ich wirklich drauf geachtet habe, ist mir aufgefallen, die Ärmel bzw. die Schultern sehr gut saßen. Nicht zu breit, eben genau richtig, wenn man keinen superlangen Hals hat...

 

Ich finde dass Anne Will immer sehr gut rüberkommt (wenn auch die Kamera sie immer etwas zu groß im Bild hat, oder kommt mir das nur so vor? :) )

Das ist alles schlicht und passt sehr gut zu ihrem Typ.

 

Aber es gibt auch viele krasse Beispiele wo es überhaupt nicht passt, ich sage nur "Exclusiv".

 

Viele Grüße

Ingrid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich finde dass Anne Will immer sehr gut rüberkommt (wenn auch die Kamera sie immer etwas zu groß im Bild hat, oder kommt mir das nur so vor? :) )

Das ist alles schlicht und passt sehr gut zu ihrem Typ.

Ich glaube, sie hat auch oft eigene Klamotten an. ;)

Gefällt mir auch sehr gut.

 

Die Moderatoren sind im Allgemeinen auch grösser eingesetzt als die Nachrichtensprecher. Die Sprecher haben immer noch die Zettel im Bild um zu zeigen, dass sie nur Texte verlesen und nicht dafür verantwortlich sind.

Die Moderatoren schreiben ihre Texte selbst.

 

LG,

Nika:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Moderatoren sind im Allgemeinen auch grösser eingesetzt als die Nachrichtensprecher. Die Sprecher haben immer noch die Zettel im Bild um zu zeigen, dass sie nur Texte verlesen und nicht dafür verantwortlich sind.

Die Moderatoren schreiben ihre Texte selbst.

LG,

Nika:)

 

Das ist ja interessant. Wieder was gelernt. :)

 

Viele Grüße

Ingrid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das ist ja alles interessant!

Also ich finde dazu ganz viele Sachen:

Merkels Stil hat sich erfreulich deutlich verbessert, gefällt mir eigentlich ganz gut, wie auch die ganze Frau (nicht ihre Partei!!!). Sie kommt authentisch rüber. Wenn ich an sie denke, habe ich eine schwarze Hose, schwarzes Oberteil mit orangefarb. Blazer im Kopf.

Btw erfreut es mich sehr, wie sie Geogie zu Dingen bewegt, die vor 2 Jahren nicht vorstellbar waren :)

Leute sollten rumlaufen können, wie sie mögen (naja, dann mag ich daran vieles nicht, was schon aufgezählt wurde ;) )

Die Witze über Merkels Frisur zB, die eine Zeitlang in fast jedem Kabarett zu hören waren, sind mir sowas von auf den Wecker gegangen, das war ein Armutszeugnis für ihre Macher und Darsteller! (Ist zwar ot, musste aber raus!

 

Ach ja, bei den Sprecherinnen ist mir zuletzt auch schlechte Passform aufgefallen. Vielleicht hat einiges im Stehen gut ausgesehen, das im Sitzen dann zu eng wurde (oder so).

Aber gerade zu Passform lernt man so wenig. Wann sitzt etwas gut? Wo bekommt man das mit? Wobei Fachleute das schon wissen sollten ;)

Aber wenn man das nur durch trial and error lernt, dauert es halt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich las neulich in einer zeitschrift, dass angela merkels kleidung masskonfektion ist. ich glaube, von einer hamburger designerin. um so enttäuschter war ich vom ergebnis.

 

unvergessen der anblick der jubelnden kanzlerin bei der fussball-wm. sie konnte die arme nur bis schulterhöhe heben, sonst hätte sich wahrscheinlich das ganze jäckchen nach oben bewegt. sehr schlecht sitzend. stil und farben sind schon richtig, aber perfekter sitz ist einfach ein must in diesem job.

 

bisher ist sie mir übrigens auch sympathisch, obwohl von der falschen partei.

 

 

 

wer sich gerne über völlig unpassende kleidung amüsiert, getragen von stars und sternchen, gehe mal zu

 

go fug yourself

 

 

gutes gehalt und viele berater machen noch lange keinen guten auftritt. :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.