Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Emaranda

Bequemlichkeitszugaben

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

im alten Froum gab es schon mal das Thema Bequemlichkeitszugaben, was mich aber damals nicht besonders interessiert hat. :o Asche über mein Haupt!

 

Da ich mich aber so langsam in die Geheimnisse der Schitteränderung und -erstellung einarbeite, interessiert es mich nun doch.

 

Hat sich die Angaben damals jemand kopiert, oder kann mich aufklären? :confused:

 

Wieviel cm betragen die Zugaben in der Regel, bei Hosen, Blusen, Röcken und Jacken und wie bei elastischen Stoffen?

 

Oder gibt es ein Buch oder einen Link der mir weiterhelfen kann?

 

Viele Grüße und einen schönen Tag,

 

Emaranda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hiho!

Ich habe hier eine Tabelle mit den Zugabestufen für DOB-Konstruktion.

Ich hoffe, du kannst damit etwas anfangen ( und die Tabelle ist einigermaßen erkennbar...) Die Angaben sind in Zentimeter und für alle Größen gleich.

Für Stretchstoffe wird der Elastikanteil errechnet und dann abgezogen. Ich würde eventuell die Konstruktion mit der kleinsten Zugabestufe machen und dann testen. So generell zu sagen, nimm 20% weniger ist schwierig, weil jeder Stretchstoff anders ist.

Grüße,

Darcy

ZugabestufenDOB.jpg.8d50c3e2975d757de6caf207d3c5874f.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Helfeelfe,

 

würdest du bitte so nett sein und die oberste Reihe deiner Tabelle übersetzen, danke dir.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich bin zwar nicht Darcy aber ich kann auch z.T. weiterhelfen:

Bu = Brustumfang

Tu = Taillenumfang

Hu = Hüftumfang

Sp = ???

Rb = Rückenbreite

Ad = Armlochdurchmesser

Sb = ???

Oau = Oberarmumfang

Hgu = Handgelenkumfang

Knu = Knöchelumfang

 

Gruss: Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Liebe Helfeelfe,

 

würdest du bitte so nett sein und die oberste Reihe deiner Tabelle übersetzen, danke dir.

Ups... :redface: :klatsch: Klaro!

Wobei Sandra ja schon ganze Arbeit geleistet hat! :D

Also, die fehlenden:

SP= Spiegelbreite, das ist die Strecke am Halsloch von der hinteren Mitte zur Schulter

SB= Schulterbreite

Grüße,

Darcy

Share this post


Link to post
Share on other sites

ähem, hab ich das richtig verstanden:

 

angenommen,

ich hab einen Bu von 100 cm

=> 1/2 Bu = 50 cm,

für ein(e) Kleid Bluse 4,5 cm dazu

=> 1/2 Bu v. Kleid = 54,5 cm,

d. h. die Oberweite des Kleides müßte 109 cm sein??

 

(da fällt mir ein, der weibliche Brustumfang ist ja auch noch ungleich auf vorn und hinten verteilt)

 

Gute Nacht --- Hiltrud (die keine Ahnung vom Schnittekonstruieren hat, aber doch gern wüßte, ob mein demnächst zu nähendes Kleid den Normen - nun ja - ähnelt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hiltrud!

Ehm, ich fürchte, die Tabelle ist da ein bißchen missverständlich. :o

Also, die erste Zugabestufe ist ziemlich eng. 6 cm auf den ganzen Brustumfang ist wirklich nicht SO viel, wenn man atmen möchte! ;)

Die Zugabe wird dann nicht noch zusätzlich am Rücken, am Armloch und an der Brustbreite gemacht, sondern das ist die Aufteilung der 3 cm.

Und damit kommen wir zur Konstruktion! ;)

Der Brustumfang wird in der Konstruktion schon anatomisch aufgeteilt, also vorne MEHR als hinten. :D Darum braucht man die Zugaben nicht auch noch extra zu variieren. Den 1 mm unterschlage ich jetzt mal... :rolleyes:

Grüße,

Darcy

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke ihr Lieben, jetzt sehe ich klarer, obwohl ich auch bei allem fast richtig getippt habe.

Merci

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Darcy,

 

das ist genau das, was ich gebarucht habe! :jump: Vielen Dank! :)

 

Bis ich meinen ersten Schnitt, der auch sitzt, selbst erstellt habe, wird es zwar noch ein Weilchen dauern, aber so langsam bekomme ich den Überblick.

 

Viele Grüße und einen schönen Tag,

 

Emaranda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Darcy,

 

Hallo Hiltrud!

Ehm, ich fürchte, die Tabelle ist da ein bißchen missverständlich. :o

Also, die erste Zugabestufe ist ziemlich eng. 6 cm auf den ganzen Brustumfang ist wirklich nicht SO viel, wenn man atmen möchte! ;)

Die Zugabe wird dann nicht noch zusätzlich am Rücken, am Armloch und an der Brustbreite gemacht, sondern das ist die Aufteilung der 3 cm.

Und damit kommen wir zur Konstruktion! ;)

Der Brustumfang wird in der Konstruktion schon anatomisch aufgeteilt, also vorne MEHR als hinten. :D Darum braucht man die Zugaben nicht auch noch extra zu variieren. Den 1 mm unterschlage ich jetzt mal... :rolleye:

Grüße,

Darcy

 

Jetzt muss ich auch noch mal nachfragen :)

 

Bei einer Bluse und Zugabestufe 3 gebe ich also an den einfachen Schnittteilen insgesamt 6 cm zu, und das verteile ich unterschiedlich auf die beiden Seiten, also z.B. vorne 3,5 cm und hinten 2,5 oder anders, damit es insgesamt 6 cm ergibt?

 

In der Taille gebe ich 3,5 cm zu, in der Hüfte 4,5 cm, jeweils wieder ungleich verteilt auf vorne und hinten und so weiter und so fort mit den anderen Maßen? Richtig?

 

Vielen Dank und viele Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kerstin!

Genau. In der Taille wird weniger zugegeben, sonst würde dir der Rock runterrutschen. :D

Die Mengenangaben beziehen sich meistens auf die halbe Weite ( weil man ja auch nur ein halbes Teil konstruiert..). Es wären also in Zugabestufe 3 sechs Zentimeter auf den halben Brustumfang bzw. 12 cm auf den Ganzen. Kann man übrigens schön testen, wenn man sich ein Maßband eng umlegt und dann die Zentimeter zugibt.

Wenn man jetzt konstruiert, wird der Brustumfang in drei Teilbereiche aufgeteilt. Vorne, unterm Arm und Rücken. Und auf diese drei Bereiche wird die Weite von 6 cm aufgeteilt.

Anfangs haben wir immer mit prozentualen Zugaben gearbeitet, was aber unlogisch ist, warum sollte man, nur weil man mehr Taille hat, dort noch mehr zugeben? Bei einer Großen Größe war das dann so viel, dass das Bund nicht mehr richtig saß.

Zugabestufe 3 ist aber schon recht ordentlich, das klingt immer alles so "relativ", aber wir haben damals den Grundschnitt mit Zugabestufe 1 als Nesselmodell genäht und das Ding war eng.

Die Maße sind natürlich nicht zum sklavischen dran Halten gedacht. Wenn man konstruiert und merkt, ne, vorne habe ich zu wenig und hinten zu viel oder auf der Hüfte hätte ich gerne doch weniger oder mehr kann man natürlich auch ein bißchen ändern. :o

Grüße,

Darcy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Tabelle, 

finde ich auch total spannend um den Sitz von Schnitten besser abzuschätzen.

 

LG

 

Cora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo....habe diese Gruppe gerade erst entdeckt.

Meine Frage ist....nachdem ich Kindergroessen gefunden habe....selber keine Kinder habe.....zwecks messen.....was sind die Bequemlichkeitszugabe fuer Brust, Taille und Huefte?

Vielen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 1/24/2005 at 5:07 PM, Darcy said:

Hiho!

Ich habe hier eine Tabelle mit den Zugabestufen für DOB-Konstruktion.

Ich hoffe, du kannst damit etwas anfangen ( und die Tabelle ist einigermaßen erkennbar...) Die Angaben sind in Zentimeter und für alle Größen gleich.

Für Stretchstoffe wird der Elastikanteil errechnet und dann abgezogen. Ich würde eventuell die Konstruktion mit der kleinsten Zugabestufe machen und dann testen. So generell zu sagen, nimm 20% weniger ist schwierig, weil jeder Stretchstoff anders ist.

Grüße,

Darcy

ZugabestufenDOB.jpg.8d50c3e2975d757de6caf207d3c5874f.jpg

Was ist Bb ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bb ist die Brustbreite. Ist nicht leicht zu messen. Das Brustumfangsmaß wird halbiert. Dann wird der  halbe Brustumfang noch in 3 Teile eingeteilt - ein Teil geht in den Rücken (Rb) und ein Teil unter die Achsel (Ad)und der Rest ist für die Brust (Bb).  Sp ist das Rückwärtige Halsloch,  Sb ist die Schulterbreite. Oau Ist die Oberarmumfang oder Bizeps. Bei Kindern würde ich diese Tabelle nicht anwenden. (Kinder sind keine kleine Erwachsene). Zugabe Rb und Bb gleich oder Bb etwas größer als Rb. Kinder strecken den Bauch etwas vor.  Bei einem Mädchen Körpergröße 100 cm  mit einem Bu von 56 cm  würded ich für ein Hängerchen 3. 5 cm im Bu vorgeben, (1 für Bb, 1 für Rb und 1.5 für den Ad)- nicht 4.5 wie in der Tabelle für eine Frau mit z.B. 92 cm Bu und 168 cm.

lg

heidi

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Handmade by edita Das ist aber eine Tabelle für Damen, nicht für Kinder!

Grüsse, Lea

zu spät gesehen, das hat Heidi ja schon geschrieben.

Edited by lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 6/11/2020 at 3:15 PM, stofftante said:

Bb ist die Brustbreite. Ist nicht leicht zu messen. Das Brustumfangsmaß wird halbiert. Dann wird der  halbe Brustumfang noch in 3 Teile eingeteilt - ein Teil geht in den Rücken (Rb) und ein Teil unter die Achsel (Ad)und der Rest ist für die Brust (Bb).  Sp ist das Rückwärtige Halsloch,  Sb ist die Schulterbreite. Oau Ist die Oberarmumfang oder Bizeps. Bei Kindern würde ich diese Tabelle nicht anwenden. (Kinder sind keine kleine Erwachsene). Zugabe Rb und Bb gleich oder Bb etwas größer als Rb. Kinder strecken den Bauch etwas vor.  Bei einem Mädchen Körpergröße 100 cm  mit einem Bu von 56 cm  würded ich für ein Hängerchen 3. 5 cm im Bu vorgeben, (1 für Bb, 1 für Rb und 1.5 für den Ad)- nicht 4.5 wie in der Tabelle für eine Frau mit z.B. 92 cm Bu und 168 cm.

lg

heidi

 

 

Vielen Dank Heidi:)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.