Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

australiakatze

Knöpfe - wie sortieren und aufbewahren???

Recommended Posts

Ich bin im Moment am Nähzimmer aufräumen.

Meine Knöpfe (teils selbst gesammelt, oder aus Haushaltsauflösungen geschenkt bekommen etc.) hatte ich bisher immer dekorativ in riesengroßen Gläsern.

Mittlerweile ist mir das schöne Aussehen sehr egal. Ich ärgere mich sehr, wenn ich immer wieder sämtliche Knöpfe auf dem Tisch/Boden - woauchimmer - ausbreiten und SUCHEN muß.

Wie handhabt ihr das?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Margot !

Meine Knöpfe sind in kleinen Schubladen untergebracht. Damit ich zusammen gehörende schnell finde fädel ich diese auf Sicherheitsnadeln auf oder auf Garn welches ich dann an den Enden zusammen knoten. Einige wenige Knöpfe befinden sich auch in Röhrchen, in denen sie auch verkauft werden.

Viel Spaß beim weitern Aufräumen

Andrea Na.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...tja, mir geht nicht nur bei Knöpfen so, das richtige Sortier-System zu finden:( . Eigentlich braucht man eher selten einen einzelnen Knopf, aber ich kann auch nicht daran vorbei, wenn ich ein Teil entsorge, die Knöpfe abzutrennen. Hab schon mal versucht die Knöpfe entweder nach Farben oder Größe zu sortieren, aber das ist auch nicht das Wahre. Und so liegen sie weiterhin in Beuteln oder Schächtelchen und wenn ich einen brauche geht es mir wie Dir, ausschütten und den richtigen suchen, leider!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Meine Knöpfe verwahre ich nach Farben sortiert in einem groooßen Sortierkasten mit verschieden großen Fächern. Gleiche Knöpfe sind auf Sicherheitsnadeln aufgefädelt oder auf einem stabilen Faden.

 

Viele weiße Knöpfe in einem großen Fach, 12 pinke Knöpfe in einem kleinen Fach.

 

Größere Teile wie Gürtelschließen oder Verschlüsse sind in einem dekorativen Kinderschuhkarton aufbewahrt.

 

Gruß

Emmi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe diesen grünen Plastik-Teile, in denen man pikierte Pflanzen "großzieht". Da kommen die gleichen Knöpfe in ein Abteil, und man kann die Dinger über-ineinander stapeln, eventuell farblich getrennt (so ordentlich bin ich aber nicht) :p

 

So finde ich schnell immer die zusammengehörigen Knöpfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Margot,

 

das Problem kenne ich:D Neben stoff- und wollsüchtig bin ich - glaube ich - auch knopfsüchtig. Immer, wenn irgendwo Knöpfe günstig zu ergattern waren, habe ich zugeschlagen. Und da meine Mutter von demselben "Leiden" befallen ist, kannst Du Dir vorstellen, wieviel da zusammenkommt. Ich habe für mich folgende Lösung gefunden: Kleinteilesortierkästen. Die gab es mal im letzten Jahr günstig bei Aldi oder Lidl. Normalerweise kommen da wohl Schrauben etc. rein. Bei einer Größe von 30 x 41 cm und 13 cm Tiefe finden 32 kleine und 1 große Schublade Platz. Da man die kleinen Schubladen durch Plastikschieber noch mal dreiteilen kann, könnte man pro Kasten 96 verschiedene Knöpfe unterbringen. Ich habe mir zwei von diesen Teilen untereinander an die Wand gedübelt und habe so alles was ich brauche in Griffnähe. Die Knöpfe selber habe ich nach Farben sortiert. Ich habe diese Kästen auch schon im Baumarkt gesehen, aber da waren sie fast viermal so teuer als bei Lidl bzw. Aldi.

 

Herzliche Grüße

 

Flona

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich frage im Kaufhaus nach den leeren Plastikröhren von Knöpfen nach. Da sortiere ich nach klein, groß oder auch nach Farben. Die Röhren sind durchsichtig, so kann man schnell den Inhalt erkennen.

 

Vielleicht ein guter Tipp für Ordnungsliebhaber.

 

Liebe Grüße

Margret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Meine Mum und ich haben so ein kleines Holzregal mit Schubladen drin. Da haben wir die verschiedenen Schubladen ihren Inhalt zugeordnet, wie Garn, Reissverschlüsse, etc.

 

Bei Knöpfen würde ich entweder auch die Variante mit dem auffädeln wählen. Bisher sind unsere nur in einer Schublade. Nach was wühlen findet man meist auch die passenden :-)

 

Viele Grüße

Kirsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Ein Laden in dem ich gerne Knöpfe kaufe hat einen großen Teil des Sortiments mit Stecknadeln auf eine stoffbezogene Pinnwand gesteckt. Dort ist zwar nur ein Knopf pro Nadel angebracht- aber mit einer entsprechend langen Stecknadel kann man ja auch mehrere gleichzeitig befestigen. Besonders schön sich es aus, dass die Knöpfe nicht in langweiligen Reihen nebeneinander sind, sondern spiralförmig. Werde mir demnächst auch so eine Pinnwand machen- so hat man seine "Schätze" stets vor Augen und gleichzeitig eine praktische Dekoration für das Nähzimmer. Ansonsten nutze ich kleine Gläser mit Deckel vom freundlichen Schweden.

 

Lieben Gruß

 

Lydia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo !

 

Meine Knöpfe sind auch durcheinander, aber mit "System".

 

Ich ziehe durch den gleichen Knöpfen einen Faden und verknote ihn. So sind schon mal die gleichen Knöpfe zusammen. Mehr brauche ich nicht, weil ich nicht sooo viel habe.

Allerdings würde ich dann diese Päckchen noch mal nach Farb e sortieren, und so farblich getrennt nochmal in Tütchen oder Kästchen rein - wenn ich sooo viel Knöpfe hätte.

 

Vor kurzem gab es beim Aldi ein Sortierkasten, wo man die Fachgröße selber bestimmen kann. Ist echt klasse, ich habe ihn für meine Kordelperlen angeschafft !

 

LG

 

Dora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

da gab's schon mal einen Thread, vielleicht gibt's dort die beste Lösung für Dich meine ist alte Filmdosen die es Kostenlos im Fotogeschäft gab. Wie viele es heute noch gibt weiß ich nicht, jeder hat ja eine Digitalkamera.

 

Also, ich habe diese alten Filmdosen, vorzugsweise die weißen nicht die schwarzen und nähe einen Knopf auf den Deckel und die anderen kommen in die Dose.

Die Dosen sind dann alle in Schubladen von Din A4- Schubern, wie für's Büro.

Die Schubladen sind sortiert nach Metallknöpfen, Blusenknöpfen, Permutt, weißen etc.

Nur wo ich wirklich sehr viele habe (mehr als 25 von der gleichen Sorte) diese bewahre ich in Plastiktütean auf, wie so kleine Gefrierbeutel mit Verschluß.

 

hat sich über jahre sehr bewährt, ist am Anfang viel Arbeit aber ich finde es lohnt sich.

 

Liebe Grüße

Inez

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Filmdöschen gibt es auch durchsichtig - oder meintest Du diese Inez? - die Fotogeschäfte sammeln sie gerne für Dich, da sie sie sonst wegwerfen müssten. (Eigenen sich auch super zum Basteln von Lichterketten, wenns dann zu viele sind). Und gut aufbwahrt sind sie in einem Setzkasten.

 

Meine Oma hatte ihre Knöpfe in einem selbstgebasteltem Setzkastensystem aufbewahrt - 5 Setzkästen (die alten aus Holz) waren es zum Schluß - hat mein Opa mit Holzzapfen gestapelt verbunden und auf den obersten einen Deckel aus Sperrholz angebracht. Vorteil - es war beliebig erweiterbar. Und nach dem ersten Sturz wurde noch eine Sicherungsklammer angebracht, was uns Kinder nicht davon abgehalten hat, mit ihnen zu spielen und ein heiloses Durcheinander anzurichten - erkennbar am Schrei meiner Oma, wenn sie auf die Schnelle einen Knopf gesucht hat.

 

Lieben Gruß

Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab zum Stoffladen eures vertrauens und nach den Knopfröhren fragen ...

ich hab nen ganzen beutel voll von meiner stoffhändlerin geschenkt bekommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir für meinen Nähkleinkruscht im Baumarkt eine Art Werkzeugkoffer (aus Plaste) mit ganz vielen kleinen Fächern gekauft... dort sind jeweils gleiche Knöpfe in einem Fach sortiert. Die restlichen Knöpfe sind die Ersatzknöpfe von Kaufkleidung, diese hebe ich in ihrem originalen Plastiktütchen in einer Blechbox auf.

 

.... aber wenn ich das Wort "Knopf" höre, muss ich immer zuerst an meine Oma denken. Dort gab es 2 große ehemalige Kaffebüchsen voll mit verschiedenen losen Knöpfen (eine für helle und eine für dunkle Knöpfe)... ich habe Stunden damit zugebracht, die Knöpfe nach Farbe, Größe, Schönheit oder....zu "sortieren" oder Bilder zu legen. :rolleyes:

 

LG stitchy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weigere mich Knöpfe zu sortieren und "ordentlich" aufzubewahren.

 

Ich bin mit einer wunderschönen großen Knopfkiste aufgewachsen, habe als Kind viele Stunden damit verbracht in den Knöpfen zu wühlen, damit Bilder zu legen... und bewahre meine Knöpfe nun genau wie vorher meine Mutter und meine Oma in einer entsprechenden Knopfkiste auf. Ich hab nach wie vor Spaß am wühlen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe in meine Knopfsammlung erst letzte Woche ein System gebracht: gleiche Knoepfe habe ich nicht mehr auf Faden gefaedelt (das verheddert immer!) sondern Draht genommen. So kann man viel besser Knoepfe entnehmen und muss nicht so viel knoten. Ausserdem sind sie jetzt in einer Schublade, in die ich ein paar ausrangierte Setzkaesten eingepasst habe. Also richtig schoen geordnet nach Farbe, Groesse und so weiter. Ich war das ewige Sortieren und Suchen leid - auch wenn es manchmal so richtig Spass macht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

und meine Knöpfe habe deren Platz hier gefunden:

 

[ATTACH]25147[/ATTACH]

 

und nicht nur Knöpfe auch kleinigkeiten die überall rumfliegen.

 

Schönen Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

und meine Knöpfe habe deren Platz hier gefunden:

 

1255953727_behlter.jpg.af8573d5ac13f0180fa2cdc373fa706c.jpg

 

und nicht nur Knöpfe auch kleinigkeiten die überall rumfliegen.

 

Schönen Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest maggsi

Hallo,

 

ich habe meine Knöpfe in kleine durchsichtige Beutelchen mit Drückverschluß getan, nachdem ich das endlose Suchen leid war.

Die sind in einer goßen Schachtel aufbewahrt.

 

Einzelne Knöpfe hebe ich in einer Dose auf.

 

Im Vergleich zu den "Beutelknöpfen", macht das Wühlen in der Dose aber ungleich mehr Spaß. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kristina
Ich weigere mich Knöpfe zu sortieren und "ordentlich" aufzubewahren.

 

Ich bin mit einer wunderschönen großen Knopfkiste aufgewachsen, habe als Kind viele Stunden damit verbracht in den Knöpfen zu wühlen, damit Bilder zu legen... und bewahre meine Knöpfe nun genau wie vorher meine Mutter und meine Oma in einer entsprechenden Knopfkiste auf. Ich hab nach wie vor Spaß am wühlen :D

 

Genau das habe ich beim Lesen die ganze Zeit gedacht. Du sprichst mir aus der Seele. Was gibt es Schöneres als ind einer Knopfkiste zu wühlen und sich an den Farben und Forme zu erfreuen.

 

Kristina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hab auch noch von meiner Mum und von meinen Anfängen ein riesen Glas mit allen Knöpfen gemischt.

Aber alle, die ich in letzter Zeit gekauft habe und auch sicher gebrauchen werde, habe ich jetzt nach Farbe und oft auch Sorte sortiert.

 

So hab ich beides - einmal zum drin wühlen und dann die, die ich sofort benützen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

DANKE für Eure vielen guten Ideen.

Ich werde den Vorschlag von sweetcaroline aufgreifen.

Das mit den großen Plastik-Sortierkästen sagt mir am meisten zu.

Dann kann ich zwar nimmer in den Knöpfen wühlen - finde jedoch gleich die richtigen Knöpfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.