Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Kate K.

Herrenschneiderbuch

Recommended Posts

Suche ein Fachbuch speziell für Herrenschneider, wo Verarbeitungstechniken erklärt werden. Z:B Wattierung fertigen, Reversverarbeitun, DRESSIEREN. Kein reines Zuschneidebuch. Muss kein aktuelles Buch sein, gerne auch älter.

Wer kannt sich damit aus????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

es gibt relativ neu vom Rundschau Verlag das Buch "Atelier - Fachwissen Tailormade" in dem verschiedene Verarbeitungsweisen der Herrenkleidung dargestellt und erklärt werden. Das Buch ist allerdings ziemlich teuer, es kostet knapp 100 €. Näheres findest du auch hier unter Spezialthemenfelder -> Mode / Schnitttechnik.

 

Gruss: Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kate,

Da suchst Du die Stecknadel im Heuhaufen. Das Taylorbuch vom Rundschauverlag, okay, für mich leider nicht der Brüller, da es aus Artikel von verschiedenen Verfassern besteht. Es fehlt irgendwie der rote Faden. Es gibt ein gutes amerikanisches: Roberto Cabrera, Classsic Tayloring technics. (Aber nicht nur die Sprache ist englisch!) Ansonsten bleibt Dir nur das Antiquariat. Die Bibel der deutschen Schneider: Willi Leibod oder ein altes Rundschaubuch: Der Zuschnitt in der Herrenschneiderei. Gut finde ich HAKA Schnittkonstruktion (Moderne Einlagenverarbeitung!!) vom Rundschauverlag.

In einer Prüfungsordnung für Herrenschneider aus dem Jahre 195 und Zopf habe ich den Hinweis auf Fachliteratur gefunden: Ines Ruebel: Ich schneidere selbst. (Sic).

Heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt eine alte Reihe aus den 70gern. Ein Buch heißt Der klassische Schnitt. In dem ist u.a. das Anfertigen eines Jackets mit den verschiedenen Einlagen (Roßhaar) genau Schritt für Schritt erklärt (mit vielen Skizzen), einschließlich Bügelanleitung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reververarbeitung ist auch enthalten. Die Reihe ist aus dem Tima Life Verlag und manchmal bei ebay zu bekommen. Leider offiziell vergriffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die vielen Buchtips. Das Tailormade Buch kenne ich, sind aber alles Artikel aus der Rundschau. Haben wir alles auf der Arbeit. Im Prinzip kann ich das Sakko ja auch; nur jeder hat eine andere Technik. Ich werd mich mal auf die Suche nach den alten Büchern machen, da finde ich bestimmt was.

Leider haben mir schon viele gesagt das es kein "ultimatives Buch" gibt wo alles drin ist zumindest nicht auf deutsch.

naja mal gucken ob ich gebraucht was finde

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo miniwusel.

wie heißt denn diese "allte reihe aus den 70 er " denn genau ? tima life verlag ?

ich habe bei googel mal geschaut und ich konnte nichts finden.

gruß kosirot

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ulrike,

das ist sehr günstig. Ich habe dieses Buch auch und finde es wird alles erschöpfend behandelt. Aber man muß sich darüber klar sein, es ist kein europäisches Buch und meines Erachtens nicht für Schneider. Das Dressieren kommt fast überhaupt nicht vor. Ich bin aber sicher, das es sehr hilfreich ist und wenn man danach arbeitet wirklich ausgezeichnete Ergebnisse bringt. Es werden besprochen das Herren- und Damenjackett, sowie die Herren- und Damenhose. (Auch hier keine Dressur). Vom Stoff über die Nesselprobe bis zum fertigen Erzeugnis. Schade, das es diese Bücher nicht mehr gibt.

Heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke dir ulrike für die suche,

liebeb gruß kosirot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Wirbelwind

Ich hab' die Timelife-Bücher auch im Markt stehen. Offensichtlich bewährt sich das neue Format noch nicht ganz so. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites
:D Hab mir den klassischen Schnitt besorgt. Ist ein klasse Buch, mit sehr vielen Detailszeichnungen und ausführlichen Beschreibungen. So müsste man nähen können. Große Schule;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

In einer Prüfungsordnung für Herrenschneider aus dem Jahre 195 und Zopf habe ich den Hinweis auf Fachliteratur gefunden: Ines Ruebel: Ich schneidere selbst. (Sic).

Heidi

 

Vielleicht liest du noch hier.

Ich finde das Buch nicht :confused:

Meinst du "Selbstgeschneidert, ganz perfekt" von der gleichen Autorin?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Michi, ich glaube, das Buch ist auch schon lange vergriffen. Kann dir dazu ansonsten nichts sagen, außer, dass ich es auch gern hätte, oder eins von Liselotte Kunder :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte auch erst an Lieselotte Kunder bei dem Titel, deswegen habe ich gehofft, stofftante liest hier noch und kann sagen, ob sie evtl. Titel oder Autorin verwechselt hat.

 

Man müsste doch sonst irgend einen Hinweis im Internet auf das Buch finden, wenn auch vergriffen.

 

Es hatte mich interessiert, weil es hier unter der Anfrage Herrenschneiderbuch erwähnt wurde.

 

(Ich schaue mir nämlich gerade hier alle Buchthreads an, bin schon auf Seite 27)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unter dem Titel "Ich schneidere selbst" finde ich bei zvab zwei Ausgaben; als AutorInnen werden "Schallert-Brenner, Hilde" oder "Schallert und Brenner" angegeben. Vielleicht hat jemand was verwechselt? :nix:

 

Das "Selbstgeschneidert ganz perfekt" von Ines Ruebel habe ich auch im Schrank stehen und finde es sehr schön. Es ist, wie damals üblich, mit seeehr viel Text und vielen Belehrungen, aber auch vielen alten Techniken. Vergleichbare Bücher (zeitlich und vom Stil her) sind "Schneidere selbst" von Lieselotte Kunder und "Schneidern mit Chic" von Marianne Esser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und in der Bibliothek suchen/bestellen? Ich glaube, dass jedes wertvolles Buch kann man in der Bibliothek finden und zuschicken lassen, oder für den Lesesaal.

Edited by lealeni

Share this post


Link to post
Share on other sites
... und in der Bibliothek suchen/bestellen? Ich glaube, dass jedes wertvolles Buch kann man in der Bibliothek finden und zuschicken lassen, oder für den Lesesaal.

 

Es sollte eine Bibliothek sein, die an der Fernleihe teilnimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo MiW

 

darum das "sic" am Ende. Ein Herrenschneider lernt aus einem falsch zitierten Damenbuch. ja, so ist es inzwischen.

Herrnemäßig gibt es wenig. Meist englisch.

Ich schreib Dir eine Pn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Unter dem Titel "Ich schneidere selbst" finde ich bei zvab zwei Ausgaben; als AutorInnen werden "Schallert-Brenner, Hilde" oder "Schallert und Brenner" angegeben. Vielleicht hat jemand was verwechselt? :nix:

 

Kennst du das Buch?

Wahrscheinlich wird es sich wohl nicht viel nehmen mit dem von dir genannten "Selbstgeschneidert ganz perfekt" von Ines Ruebel, denen von Frau Kunder, Frau Esser, Hilde Vavra, Antonie Janusch oder von "Wir schneidern selbst" vom Verlag für die Frau. (die mir jetzt so einfallen)

 

hallo MiW

 

darum das "sic" am Ende. Ein Herrenschneider lernt aus einem falsch zitierten Damenbuch. ja, so ist es inzwischen.

Herrenmäßig gibt es wenig.

 

Genau da lag meine Hoffnung, was zu finden. :traurig:

Edited by MiW

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kennst Du das Buch von Basti? (Der richtige Name fällt mir gerade nicht ein - ich geh mal suchen)

 

Update: Gefunden - Männerkleidung - Hobbyschneiderin 24 - Forum

Nachdem es hier im Unterforum steht, hast Du das ja wahrscheinlich schon gesehen.

Grüsse, Lea

Edited by lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, habe ich mir bei Hugendubel schon mal angesehen.

 

Ich hatte mir so vorgestellt, Kleidung wie (und von) vor 100 Jahren zu nähen und dabei möglichst auch noch an die Hand genommen zu werden. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hatte mir so vorgestellt, Kleidung wie (und von) vor 100 Jahren zu nähen und dabei möglichst auch noch an die Hand genommen zu werden. :o

 

Und das von einem Buch?

 

Eher unrealistisches Szenario. :o

 

Aber du kannst es dir aneignen und dann in ein paar Jahren das Buch schreiben. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.