Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Frühchenmützen Anleitung


Recommended Posts

Hallo!

 

Zur besseren Übersicht mache ich für die Anleitung der Frühchenmützen mal einen neuen Fred auf.

 

Christa war so nett, die Anleitung zu verfassen und die Bilder entsprechend dazu zu knipsen. Falls es Lorbeeren zu verteilen gibt, gehen diese bitte an Christa!! Ich habe nur die Bilder verkleinert und ihnen samt Text diesen Rahmen verpaßt. ;)

 

Also, los geht es:

 

1 zW3Lr4ud.jpg

Bild 1.

Jersey (hier der Rücken eines Sweatshirts) doppelt im Bruch auflegen.

Maschenlauf von oben nach unten. Zwei gleiche Mützchenformen

zuschneiden. Achtung: Diese Maße hier sind für ein Frühchen viel zu

groß. Die kleinen Erbsles haben ja oft nur Köpfchen so groß wie

Äpfelchen - also seid ruhig variationsreich in den Größen. Irgendeines

passt immer.

Genäht wird mit der Overlock oder mit dem Overlockstich der Nähmaschine.

Jerseynadel benutzen.

 

 

 

2 7OTFMpoH.jpg

Bild 2

Beide Stoffteile aufklappen und rechts auf rechts legen.

 

 

 

3 Mfs3JXwl.jpg

Bild 3

Beide Stoffteile zusammen bündig in den Mittelbruch legen

 

 

 

4 cCXqKMc7.jpg

Bild 4

Die kurzen Seitennähte durch alle 4 Lagen zusammennähen

 

 

 

5 4RGTw9rS.jpg

Bild 5

Eine äußere Stofflage packen und die Mütze wenden

 

 

 

6 8fvcmMC3.jpg

Bild 6

Mütze gewendet

 

 

7 28yg54Et.jpg

Bild 7

Die obere Rundung durch alle 4 Lagen zusammennähen

 

 

 

8 Z48R4CQv.jpg

Bild 8

Mütze wenden, Rand umschlagen und vielleicht eine nette Verzierung

anbringen.

 

*********************************************************

 

So, das war's. Tolle Anleitung Christa - vielen Dank! :)

 

Und allen anderen viel Spaß beim Nähen! Ich werde es bei nächster Gelegenheit gleich mal ausprobieren.

 

Und gleich noch mal eine Frage von mir. Ich habe eine geliehene Baby Born hier sitzen. Wie sieht es da mit der Kopfgröße im Vergleich mit den Frühchenköpfchen aus?!

Wäre das evtl. vergleichbar? Dann hätte ich mal einen groben Anhaltspunkt für die Größe. :o

 

Hmm, ich glaube, ich habe mir die Frage gerade schon selbst beantwortet. Ich habe nämlich noch einmal 'Korrektur' gelesen und dann mal einen Apfel (siehe Bild 1) neben BBs Kopf gehalten... :eek: Baby Born hat ja einen RIESEN Kopf! ;) :p

Link to post
Share on other sites
  • Replies 26
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hi Jane,

Danke fürs ummodeln! Irgendwann muß auch ich das mal begreifen - oder mir das entsprechende Programm zulegen! (Aber auf diese Weise kommen wir doch ins Gespräch, oder?)

 

Ist die Baby-Born Puppe nicht in der Größe eines Standart-Neugeborenen?

Wenn ich mal nachdenke, waren meine drei Standart -Kinder trotz Pünktlichkeit auch ein bißchen unterschiedlich. In der Klinik gabs aber auch Unterschiede, da waren meine die "Frühchen". Köpfe wie Generaldirektoren!!!

 

Meine Freundin, die Neonatologin erzählt immer von den Babies, dass sie manchmal in voller Größe auf eine ausgestreckte Männerhand passen. Und sie überleben. Unglaublich!

Wenn wir mit so nem Mützchen oder den Söckchen ein bißchen dabei helfen können - wie schön ist das.

Viel Spaß allen beim Nähen.

Link to post
Share on other sites

Neben dem wirklich guten Zweck, dem dieses Mützchen dienen, würde ich gerne mal erwähnen, dass die, die Christa genäht hat, sooooo süß sind. Wie bereits an anderer Stelle festgestellt, hätte sie wirklich einen Orden verdient, wenn ich daran denke, dass sie diesbezüglich in Massenproduktion getreten ist.

 

Viele Grüße

Heike

Link to post
Share on other sites

Hallo Christa,

 

gern geschehen. Kein Problem:)

 

Ich brauchte in meinem Programm nur auf zwei Buttons zu klicken: 'Umwandeln' und dann 'Größe ändern' und dann die Größe (Pixel) eingeben. ;)

Das wirst Du bestimmt in Deinem Programm auch noch knacken. :)

 

Und Du hast Recht, wer weiß, wann wir sonst ins Gespräch gekommen wären. ;)

 

Deinen Vergleich mit dem Apfel finde ich gut, denn die Baby Born kommt in der Tat wohl eher an 'pünklich' Geborene heran. Fast jedenfalls.

Es ist schon Wahnsinn, was die Medizin heute schaffen kann.

 

Ich bin dankbar, daß wir mit unseren Kindern so viel Glück gehabt haben und werde dann für die Frühchen, die nicht bis zum Ende bei Mama zur Untermiete wohnen konnten, Mützchen und Söckchen nähen/stricken. Eine Kleinigkeit für mich, aber hoffentlich eine Annehmlichkeit für die winzig kleinen Menschen.

Link to post
Share on other sites

Guten Morgen;)

 

 

Danke für die schöne Anleitung!

 

Bei uns auf Station werden die selbstgenähten Mützen leider selten angenommen.

Hier muß natürlich auch wieder auf das Material geachtet werden.

Und, so schön sie auch aussehen, mit Verzierungen sollte man vorsichtig sein. Denn die Mützen werden meist auf links gedreht, weil die Nähte schlichtweg für die Kleinen Köpfe (~22cmUmfang) starke Druckstellen verursachen können.

Daher sollte man bei den Nähten auch gut aufpassen.

Aber das kennt bestimmt der Ein oder Andere von termingeborenen, das da die Neugeborenen-Mützchen Abdrücke hinterlassen, was bei einem Frühchen aber viel schlimmer ist.

 

Hoffe das kommt nun nicht böse rüber von mir:confused:

 

lg, sandra

Link to post
Share on other sites

Hoffe das kommt nun nicht böse rüber von mir:confused:

 

Hallo Sandra,

 

das kommt doch nicht böse rüber! :)

 

Vielleicht kann aufgrund Deines Hinweises ja noch an den Mützchen 'gefeilt' werden, so daß die Nähte nicht direkt auf die Köpfchen treffen und überwiegend zwischen den Stofflagen sind.:confused: Ich werde mir jedenfalls Gedanken machen und vielleicht heute Nachmittag mal ein wenig herumprobieren, wenn meine Zeit es zuläßt.

 

Vielen Dank auch für das ungefähre Maß des Kopfumfanges.

 

Was für Material wird denn z.B. in Eurer Station bevorzugt? Das wird in anderen Stationen ja bestimmt ähnlich sein. Ich würde z.B. mit 100 % BW arbeiten und da entweder Interlock, Jersey oder nicht zu dicken Sweat verwenden.

Werden eigentlich auch bestimmte Farben bevorzugt bzw. andere Farben ganz abgelehnt?

 

 

@Sieglinde

Danke :)

Link to post
Share on other sites

Danke Mystik für den Hinweis mit den Nähten!!! Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen - geschweige denn, dass mich da jemand drauf aufmerksam gemacht hat.

Also: Material ist am besten Baumwolle, die ist weich und übersteht sogar die Kochwäsche.

Verzierungen, bzw nicht vorhandene Verzierungen sind ein Argument. Also bitte weglassen.

Nähte: Bei diesen Mützchen ist im Bereich des Umschlags keine Naht "aussen". Alle Nähte verstecken sich zwischen den 4 Stofflagen. Nur die letzte Naht oben an der Rundung kann nach innen gebracht werden - muss sie aber nicht. Das Problem wäre dann wenigstens gelöst! Und wenn man mit der Overlock arbeitet, werden auch alle Nahtzugaben ganz weich.

Sollen wir dir mal ein "Modell" zuschicken? Dann könntest du es prüfen. Ich vernähe dazu gerne gaaaaaanz oft gewaschene T-Shirt-Qualität. Die ist viel weicher als Strumpfgarn und auch noch elastisch genug, um am Köpfchen sitzen zu bleiben. Sweat nehme ich nicht, da das in zwei- (vier)facher Lage viel zu dick ist. Hab den Sweat nur für die Anleitung benutzt, weil ich am heiligen Sonntag nix anderes im Haus hatte.;)

Link to post
Share on other sites

Hallo Christa,

 

könnte man den unteren 'Umschlagbereich' nicht auch noch weiter nach oben nähen, so daß der Bereich mit den Nähten nach innen noch länger wird und dann nur ganz oben noch ein kleines Stück Naht sichtbar innen oder ggf. auch nach außen gewendet ist?

Oder klappt es dann mit dem Wenden nicht mehr, wenn man zu weit noch oben näht? :rolleyes: :confused:

 

Ich habe die Mütze bisher nur 'in Gedanken' genäht und da hapert es bei mir immer mal wieder am Vorstellungsvermögen - gerade beim Wenden von doppelt genähten Sachen... :p

 

Danke für den Hinweis zum Sweat-Stoff. Daran hatte ich gar nicht gedacht, daß das ja viel zu dick wird... :o

 

Ach Christa, was mir noch einfällt. Ist jetzt zwar O.T. :cool:, aber vielleicht hilft es Dir.

Kannst Du vor dem Fotografieren bei Deiner Kamera evtl. von vornherein eine kleinere Bildqualität einstellen? Dann hättest Du nicht mehr das Problem, die Fotos hinterher verkleinern zu müssen.

So mache ich das immer. Und Familienfotos werden dann wieder in hoher Bildqualität geschossen.

Link to post
Share on other sites

Danke Jane,

die kleinen Bilder hab ich schon eingestellt! (Hab ne IXUS 40).

 

Und deine Idee mit den höheren ersten Nähten ist natürlich auch machbar. Ein "Umschlag" muß eigentlich auch nicht sein. Alle Variationen sind möglich.

 

In erster Linie sollen sie Mützchen ja funktional sein und keinen Schönheitspreis gewinnen wollen müssen.

Link to post
Share on other sites

Gern geschehen Christa, war nur ein Gedanke. Bei meiner Nikon kann ich die Qualität dann wohl noch kleiner einstellen. Ich Kenne mich mit den einzelnen Digis aber auch nicht aus.

 

Gerade beim Putzen in der Küche habe ich meinen Tuchschwamm in die Hand genommen und dachte: Das ist doch der Schnitt für die Mützchen! :p :rolleyes:

 

Wenn also jemand nicht so gut im Schnittzeichnen ist, kann frau die Grundform des Tuchschwammes (Oval und gelb, kennt Ihr doch bestimmt - 'sieht aus wie eine Scheibe Brot', sagt die Tochter meiner Freundin immer... :D - was gibt meine Freundin ihren Kindern für Brot? :eek: ;) ) als Vorlage nehmen und dieser ggf. noch den letzten Feinschliff verpassen oder größenmäßig variieren. ;)

Link to post
Share on other sites
Hallo Sandra,

 

das kommt doch nicht böse rüber! :)

 

Vielleicht kann aufgrund Deines Hinweises ja noch an den Mützchen 'gefeilt' werden, so daß die Nähte nicht direkt auf die Köpfchen treffen und überwiegend zwischen den Stofflagen sind.:confused: Ich werde mir jedenfalls Gedanken machen und vielleicht heute Nachmittag mal ein wenig herumprobieren, wenn meine Zeit es zuläßt.

 

Vielen Dank auch für das ungefähre Maß des Kopfumfanges.

 

Was für Material wird denn z.B. in Eurer Station bevorzugt? Das wird in anderen Stationen ja bestimmt ähnlich sein. Ich würde z.B. mit 100 % BW arbeiten und da entweder Interlock, Jersey oder nicht zu dicken Sweat verwenden.

Werden eigentlich auch bestimmte Farben bevorzugt bzw. andere Farben ganz abgelehnt?

 

 

@Sieglinde

Danke :)

 

Hallo,

 

gut, habe schon befürchtet, daß das vielleicht als Gemecker rüberkommt.:rolleyes:

 

Wie gesagt, bei uns werden meist nur gestrickte Mützen angenommen, weil die nur oben einen evtl. drückenden Faden haben.

Kennt Ihr die Neugeborenenmützen von H&.., die man im KKH meist zur Geburt geschenkt bekommt? Die werden von den Hebammen oft auf links gedreht, weil diese trotzdem bei den Babys Druckstellen hinterlassen. Und Frühchen neigen schnell zu Hirnblutungen, da ist man meist übervorsichtig:rolleyes:

Material würde ich 100% Baumwolle empfehlen, kein Fünkchen Synthetik. Bunte Farben sind schön, aber wenn Ihr alte Stoffe habt, dann würde ich die nehmen. Hierbei geht es um die Schadstoffbelastung der Farben und vielleicht auch Ausdünstungen. Grundsätzlich ist alles außer weiß gern gesehen bei den Eltern. Allerdings, nun aus meiner Sicht als Frühchenmutter, sind triste graue, schwarze Farben seeehr gewöhnungsbedürftig.

Bitte denkt auch dran, falls noch nicht erwähnt, daß kein Polyestergarn fürs Nähen verwendet werden sollte.

 

Bevor nun begeistert genäht wird ( muß mich zusammenreißen um nicht gleich dem Virus zu verfallen:D ) vielleicht erst in der/den betreffenden Kliniken nachfragen, ob das angenommen wird und ob auf Stoffqualität und oder Nähte geachtet werden soll. Gut möglich, daß in anderen Kliniken kleinere Hürden herrschen.

 

~22cm ist übrigens nur der Durchschnittswert für die 23.-25. SSW

Kopfumfang für die 30.SSW schwankt zwischen 25 und 30 cm. Auch das nur als Richtwert, je nach Retardierung oder sogar ein Hydrozephalus beeinflußt den Umfang. Bei uns werden gerne etwas höher/größere Mützen genommen, damit wirklich nichts drückt (meist müßen auch noch diverse Verkabelungen/Infusionen unter der Mütze versteckt werden) und man die Mütze nach Bedarf über die Augen ziehen kann. Sieht vielleicht gemein aus, aber die Kleinen sind sehr lichtempfindlich und nicht immer wird der Raum oder die Inkubatoren verdunkelt.

 

Zum Rest kann ich nicht viel sagen, Ihr seid einfach bessere Hobbyschneiderinnen als ich:D

 

glg, sandra

 

hoffentlich nun nicht besserwisserisch rüberkommt...:rolleyes:

Link to post
Share on other sites

hoffentlich nun nicht besserwisserisch rüberkommt...:rolleyes:

Hey Sandra, so ein Quatsch! ;) :) :) :) :) :) Das sage ich mit einem großen Lachen im Gesicht, bitte nicht falsch verstehen! Und von 'oben herab' soll es bitte auch nicht klingen / bei Dir ankommen!

 

ICH empfinde das nicht alls besserwisserisch, sondern Du bist durch Deine Arbeit einfach im Thema und kannst uns hier noch wertvolle Tipps geben! Das ist toll und nicht besserwisserisch. Du weißt es tatsächlich besser aber nicht besserwisserisch. :D

 

Es ist doch schöner, wenn man sich beim Nähen / Stricken vorher darauf einstellen kann, als wenn nach getaner Arbeit die Mützen nicht angenommen werden und evtl. in der Tonne landen! :(

 

Und Deine Angaben zum ~ Kopfumfang in den jeweiligen SSW finde ich für mich auch hilfreich. Ich kann mich erinnern, daß meine beiden Jungs 32/34 cm Kopfumfang hatten, aber wie es bei Frühchen aussieht, da habe ich keine Ahnung und nehme Deine Infos gern auf. :)

 

Ich danke Dir für die Infos!

Link to post
Share on other sites

Mööönsch Sandra, jetzt bin ich aber völlig irritiert. Wenn kein Fünkchen Synthetik dran sein darf, dann dürfen die Sockenwollemützchen doch auch nicht sein :eek: Da ist mindestens 15 % Poly drin! Und auch das Overlock-garn und viele Nähgarne sind aus Synthetik!

 

Das Argument mit den Farbstoffen in bunten Mützchen leuchtet mir ein - T'schuldigung BrigitteS - hab ich nicht dran gedacht bei den Tausend Teilen, die ich für deine Freundin genäht habe. Also in die Tonne damit!

 

Und wat machen wer nun?

Link to post
Share on other sites

Aller erstmal ne Runde in die Kochwäsche?

Was dann noch bleibt, geht durch?

 

Das mit dem Synthetikanteil würde mich auch interessieren. Denn die von mir gesammelten Wollreste für Frühchensachen haben fast alle einen Polyanteil. und auf der von Brigitte angegebenen Seite hieß es lediglich, dass mindestens n% Wollanteil sein muß (60%?).

 

Lg

ma-san

Link to post
Share on other sites

@ Ennertblume ,

ich habe ihr die Mützchen zusammen mit den gestrickten Mützchen ins Fach gelegt und ich hatte ein paar Tage später einen kleine Collage im Fach.

Ob genäht oder gestrickt sie hat sich bei allen für die Dinge bedankt....

ich habe sie nicht mehr gesprochen da wir unsere Kinder in unterschiedlichen Gruppe haben und auch unterschiedliche Abholzeiten haben.

 

Donnerstag ist die große Sitzung im Kindergarten und da she ich sie bestimmt dann interviewe ich sie mal.

Link to post
Share on other sites
Guest sunbeam

UPS, da hab ich gerade falsch gepostet...

Nochmals eben hier:

Welche "Hutgröße" für die kleinen Köpfchen?

Welches Muster zum Stricken mit reinem Baumwollgarn?

Link to post
Share on other sites

Von mir auch ein ups ;)

 

Ich hatte Dir im anderen Fred geantwortet...

 

Aber gern auch noch mal hier. Vielleicht findest Du ja bei den Anleitungen die erforderlichen Angaben.

Ich finde die Seite sehr interessant/informativ. Ich war heute in unserem Wollgeschäft hier im Ort und habe mir Sockenwolle-Reste besorgt. Die verkaufen dort gestrickte Socken und haben logischerweise auch Reste. :D Und nun haben sie keine mehr, sondern ich habe sie :p

 

Die Verkäuferinnen waren ganz begeistert, daß aus den Restchen noch so schöne und sinnvolle Sachen gearbeitet werden.

Link to post
Share on other sites
  • 2 years later...

Jetzt bin ich auch noch auf die falsche Taste gekommen :rolleyes:

 

Ich suche die Bilder von Seite 1. Ich habe mir den Link vor längerem mal abgespeichert, aber nicht näher angeschaut (Bilder sind ja da für den Echtfall - denkste).

 

Kann mir jemand weiterhelfen? Bin ich vielleicht zu dumm die Bilder zu sehen/laden?

 

Ach ja, zur Erklärung: im Bekanntenkreis hat jemand entbunden - in der 26. SSW! Ich will irgendwie zeigen, daß ich teilnehme an der schwierigen Situation.

Link to post
Share on other sites

Hallo Zwillimama,

 

keine Ahnung, warum die Bilder weg sind. Ich habe mal gesucht und in den Tiefen meines PCs noch die Fotos gefunden. Ich hänge sie jetzt kommentarlos hier mal an. Den entsprechenden Anleitungstext wiederhole ich nicht, denn der steht ja im ersten Posting... :)

563936408_IMG_2949A.jpg.6562fd495e954da9fed0a188d5503f6d.jpg

1342129588_IMG_2951B.jpg.895f2aeaefeb8760861795729d59a562.jpg

2071350048_IMG_2952C.jpg.312a865cb80d0b44849c3ddca302f9aa.jpg

1607846285_IMG_2953D.jpg.73cb4de7bbb41a25311873e5dc006652.jpg

1959501747_IMG_2954E.jpg.d8ed3fb1d9ea8e50ff4ab55726a8f3d6.jpg

1232121910_IMG_2955F.jpg.b71b862a7926c43601c4d16dc8f95d44.jpg

432971109_IMG_2956G.jpg.15374889a6bebe719017166dc3e19c91.jpg

384446835_IMG_2957H.jpg.75ef7ae5c85abe33e9459cca1973f3b0.jpg

Link to post
Share on other sites

VIELEN HERZLICHEN DANK!!!

 

In den Weiten des Google-Universums findet man diese Anleitung recht weit oben verlinkt - spricht also für die Qualität Deiner Arbeit.

 

So, jetzt nichts wie ab zur Nähma.....:schneider:

 

 

Zwillimama

Link to post
Share on other sites

Sehr gern.

 

Aber ich möchte mich nicht mit fremden Blumen schmücken. Die Anleitung hat Christa gemacht und auch die entsprechenden Bilder dazu. Ich hatte die Bilder lediglich verkleinert und mit der Anleitung von Christa hier in den Fred 'gepackt'.

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Nähen und Deinen Bekannten und insbesondere dem Frühchen alles Gute auf dem erschwerten Weg ins Leben.

Link to post
Share on other sites
  • 3 years later...

Es ist zwar schon wieder einige Jahre her mit dem Thread, aber danke schön für das Nachreichen der Bilder.

Ich möchte die Mütze nähen und da sind die Bilder sehr hilfreich. Ist zwar kein Frühchen, aber jetzt wo es wieder kälter wird, auch für neue Bauchzwerge sicherlich geeingnet.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.