Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sunny1966

Der UWYH fread brachte mich drauf

Recommended Posts

und ich habe heute (Internet ging nicht Router war fratze) Zeit investiert und mal alle meine Stoffe fotografiert und aufgelistet.

 

Und korrespondierend zum use what u have und der Stoffdiät hab ich zuletzt mal addiert auf welche Gesamt-Meterzahl ich komme.

 

Ich hab mich fast auf den Bürzel gesetzt! Dabei näh ich erst seit Ende August!!! Wie soll das mal werden wenn ich länger dabei bin :eek:

 

Wisst Ihr wieviel Meter sich so bei Euch zu Hause tummeln???

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Wisst Ihr wieviel Meter sich so bei Euch zu Hause tummeln???

 

 

hallöchen sunny,

 

jupp, ich hab so ca. gut 370 meter, verteilt auf gut 135 verschiedene stoffe :o :D

 

nun mußt du aber auch mit zahlen rausrücken :p .

 

lg,

 

Pepie

Share this post


Link to post
Share on other sites

ach so hab ich oben gar nicht geschrieben - so etwas über 140 Meter in knapp nem halben Jahr :rolleyes:

 

Wie lange sammelst Du für die 370? (PS: wo läßt man so viel m ohne das es den GöGas auffällt das sie da sind? :D )

Share this post


Link to post
Share on other sites

nun, meine stoffkaufsucht hat mit beginn der holländischen märkte hier in deutschland angefangen :D . das war glaub ich so im august/september 2004.

 

bis dahin hatte ich nur "altlasten" aus den 80ern von gut 5 metern *g.

 

im sommer 2004 hatte ich mich entschlossen, mich nach gut 10 jahren doch wieder dem nähen zuzuwenden. da ich seit august 2006 keinen stoff mehr gekauft hab (kann ich kaum glauben, aber stimmt wirklich), hab ich für die 370 m also zwei jahre gebraucht :p .

 

lg,

 

Pepie

Share this post


Link to post
Share on other sites

also auch Sternzeichen Hamster ;) Hast Du die 80er Jahre Stoffe noch? Ich bin immer auf der Suche nach 80er Jahre Schnittmustern :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

also auch Sternzeichen Hamster

darf ich noch mit in den Käfig :D ?

 

Wisst Ihr wieviel Meter sich so bei Euch zu Hause tummeln???

Ich habe vor einigen Jahren meine Waage auf den Sperrmüll geworfen, weil ich es leid war, mich verrückt zu machen. So ähnlich mache ich es auch mit den Stoffen: So lange der Schrank noch zugeht (oder soll ich lieber sagen die Tür meines Nähreichs) fange ich garantiert nicht an mich verrückt zu machen. Aber Ihr habt recht: irgendwie kommt immer mehr rein als raus :nix:

 

Gruß von

Sonja

Share this post


Link to post
Share on other sites

genau, auch sternzeichen hamster :D .

 

die stoffe aus den 80ern hab ich natürlich noch. habe auch vor, sie auch noch zu verarbeiten.

nähhefte aus den 80ern hab ich nicht mehr. hatte mir seinerzeit immer die carina gekauft, aber die hab ich dann irgendwann in den 90ern mal komplett entsorgt. ist aber nicht schade drum, die schnitte sind heute jenseits meiner größe.

 

ach ja, ich hab zum glück niemanden, der mir das stoff kaufen verbietet. nur meine lagermöglichkeiten sind eigentlich so gut wie ausgeschöpft. vor neuen hamsterkäufen sollte ich mir dann doch erstmal ne größere wohnung suchen :p .

 

alternativ wäre auch mal hardcore nähen angesagt :o , damit der vorrat mal kleiner wird. ideen hab ich ja genug, aber irgendwie scheitert es im moment ganz arg an der umsetzung.

 

lg,

 

Pepie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ganz ehrlich, woher nehmt Ihr die Zeit, Eure Stoffe alle zu vermessen? Ich habe letztens einen meiner Schränke aus- und wieder einräumen müssen wegen Zimmertausch. Allein das Wieder-ordentlich-in-den-Schrank-legen der in diesem Schrank untergebrachten Stoffe (weil sie unordentlich mehr Platz wegnehmen und dann nicht mehr reinpassen) hat reichlich Zeit in Anspruch genommen.

 

Ich glaube, wenn ich alle meine Stoffe vermessen und dann wieder zusammenfalten würde, könnte ich in der Zeit nicht nur 1 Stück nähen.

 

Nach dem letzten Stoffmarktbesuch habe ich mal aufgeschrieben, wieviel Meter ich da gekauft habe. Es waren so um die 30. Auf 2 solchen Stoffmärkten war ich innerhalb des letzten Jahres. Und angefangen zu sammeln habe ich so um 1990 rum, DDR-Ware dürfte ich nicht mehr haben.

 

Eigentlich warte ich insgeheim sehnsüchtig darauf, dass mein Schatz mal richtig protestiert, denn die Berge sind nicht mehr zu verbergen. Aber nein, er glaubt mir immer noch, dass ich so viel brauche, weil es hier ja keinen Stoffladen in der Gegend gibt, und geht mit den Kindern in der Berliner Tierpark, damit ich auf den Stoffmarkt kann...

 

Grüße von Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Antje,

 

ich vermesse und fotografiere meine Stoffe möglichst schnell nach dem Kauf; bevor oder nachdem ich sie gewaschen habe, je nachdem. Allerdings habe ich auch noch nie 30 Meter auf einmal gekauft... ;)

 

Diese Liste führe ich sogar öffentlich auf meiner Homepage. Derzeit liegen bei mir etwa 117 Meter herum - geht ja noch, oder? :rolleyes:

 

Mein selbstgestecktes Limit ist die Größe meiner einen und einzigen Stoff-Kommode - mehr soll es nicht werden, klappt auch... meistens :o

 

Liebe Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mal ganz ehrlich, woher nehmt Ihr die Zeit, Eure Stoffe alle zu vermessen?

 

Oma ist zu Besuch und hat die Kinder gehütet :) und vermessen brauchte ich nicht - hab gsd gleich beim Kauf auf jedes Teil nen Zettel gepappt wie viel das ist. Gestern hab ich Fotos gemacht und mir alles in ne Excel Tabelle weggeschrieben. Und auch WO welcher Stoff lagert. Werde mir in Zukunft STUNDEN Sucherei damit ersparen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diese Liste führe ich sogar öffentlich auf meiner Homepage

 

 

Vielen Dank das Du da Links reingesetzt hast! Spar ich mir bei einem Stoff zu fragen: wow ist der toll wo haste den denn her! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, den Ehemann, der freiwillig mit den Kindern in den Tierpark geht, damit Frau Stoffvortäte hamstern kann..... :D den leihe ich mir mal aus :D :D

 

Ich war zwar noch nie auf einem Stoffmarkt (und es ist für mich seelig, geistig, moralisch und finanziell besser, wenn ich dort nie hinkomme), aber mein Nähzimmer zu füllen, habe ich auch so geschafft.

 

Jedes Paket, das aus den Niederlanden eintrifft :D wird mittlerweile von meinem Liebsten mit Argwohn betrachtet. Mit Stoffeinkäufen aus den umliegenden Stoffläden schleiche ich mich heimlich ins Haus :o und trage sie direkt ins Nähzimmer. In der Fülle des Stofflagers hoffe ich, fallen die neuen Tüten nicht auf :o

 

Und 30 Meter auf einmal zu kaufen finde ich nicht ungewöhnlich :o , schließlich müssen sich Versandkosten lohnen. :D

 

Eine Kartei darüber anzulegen, welche Stoffe zu welchem Preis in welcher Menge in meinem Paradis schlummern...... dieser Gedanke ist sehr reizvoll, habe ihn aber sofort wieder verworfen, ich wäre wochenlang mit ausmessen und wieder zusammenlegen beschäftigt. Ich bin froh, dass das, was im Schrank ist, auch so wie es drin ist, dort hineinpasst. :o

 

Mutig finde ich, die Zahlen von Meterangaben und Stoffmengen zu veröffentlichen (teilweise sogar mit Foto) :D

 

So mutig bin ich nicht, ich fürchte, mein zweites Ich :D weiß ganz genau, dass ich mehr Stoffe einlagere als ich je in meinem Leben vernähen werde, was mich aber vom nächsten Stoffschnäppchen nicht abhält :D

 

Achja, und das schöne ist, (wenn man den Überblick im eigenen Stofflager verloren hat und nicht auf eine sorgfältig geführte Datei zurückgreifen kann), dass ich immer wieder Stoffe finde, die mich Überraschen ("Mensch, ist dass ein schöner Stoff, dass ich den mal gekauft habe, kann ich total gut verstehen." oder "Mensch, ist das ein schöner Stoff, wo kommt der denn her?") :D :D

 

 

LG

Nadelienchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mal ganz ehrlich, woher nehmt Ihr die Zeit, Eure Stoffe alle zu vermessen?

 

nach jedem kauf vermess ich und schreib mir das auch in ne exel-tabelle, mit kaufdatum, preis, wo gekauft, farb- und materialangabe und was ich mir draus nähen möchte. fotos mach ich nicht, das war mir bisher immer zu aufwendig. besonders schön find ich dann immer, wenn großzügig abgeschnitten wurde.

 

lg,

 

Pepie

 

die heute schwach geworden ist und 7,5 meter zugang verbuchen muß, aber ich konnt bei nem meterpreis von 1€ nicht nein sagen :o .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir fliegen (mit ein paar Altlasten meiner Mutter) um die 130 m rum. Naja, was heißt fliegen, sie sind ordentlich in einem Schrank...

Angefangen habe ich mit beginn meiner Lehre also vor etwa 3,5 Jahren - es geht also auch langsamer *G*

Ich habe einmal beim Aufräumen gemessen, allerdings hab ich auch ein recht gutes Gedächtnis und weiß auch noch ziemlich genau was ich wo wann gekauft habe.

 

grüße

Adam

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und ich dachte, der riesenstapel hätte dich erst dazu gebracht, die lehre auszusuchen.

 

 

ich habe noch nie vermessen und möchte glaube ich auch nicht wissen, wie viele meter ich da vor meiner nähzimmertür gestapelt habe. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr habt nen Knall!

Ich wills nicht wissen - und schon gar nicht will ich beim messen erwischt werden ;-)) .....

sicher kann ich auch mithalten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut das Stöffchen messen könnt ich ja noch mitmachen, bzw. weiß ich eigentlich ganz gut wieviel ich wovon habe, sodaß ich nur rechnen müßte, aber was mach ich denn mit dem blauen Sack voll Reste und dem einen Karton voll angeschnittener Stoffe und die PW-Panels und die kleinen Stückche, muß ich die auch mitzählen oder gehts unter ferner liefen:rolleyes:

 

Ich bin ja jetzt auch so 2 Jahre dabei, aber ich peil mal so grob übern Daumen so 350 m hab ich aber allemal:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ihr habt nen Knall!

Ich wills nicht wissen - und schon gar nicht will ich beim messen erwischt werden ;-)) .....

sicher kann ich auch mithalten

 

:lol: :lol: :lol: :roller: :lol: :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich vermesse meine Stoffe auch gleich nach dem einkaufen, schreibe die Meterzahl auf, mit Preis und was daraus werden soll auf einen kleinen Zettel und hefte es auf den Stoff. Ich bräuchte also nur meine Stoffe alle herausholen und zusammenrechnen. Ob ich das aber will:confused: :confused: :confused: , obwohl wäre mal ganz interessant. Auf jedenFall muß ich erst mal einige Stoffe verarbeiten. Den gestern war ich im Stoffgeschäft und habe nur zwei Shirtsoffe und einen Hosenstoff gekauft und daheim festgestellt, :( in meinen Schrank passt nichts mehr rein, ein paar sitzen schon davor.:rolleyes: "So geht das nicht ." Jetzt muß ich doch verstärkt an die Nähmaschine, damit ich Platz bekomme und wieder Stoff kaufen kann.:)

Mein Mann meinte dann gestern auch, da bist du aber eine Zeitlang beschäftigt. Dabei habe ich noch einen Gutschein von ihm.

Christina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ihr habt nen Knall!

Ich wills nicht wissen - und schon gar nicht will ich beim messen erwischt werden ;-)) .....

sicher kann ich auch mithalten

 

Ich kann nichts dagegen tun; ich bin "Listen-Fetischistin" :D

 

Wenn ich irgendwo einen Stapel ungeordnetes "Zeug" sehe, bringe ich da reflexhaft Ordnung rein. Warum ich wohl Bibliothekarin geworden bin...? :rolleyes: ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade dass Du so weit weg bist - hättscht bei mir sortieren kommen können....

Grüßle

Chaos-Leviathan

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK - mangels Durchlick (habe schon 2x vom gleichen Stöffchen jeweils 6m gekauft) hab ich den Inhalt meiner Boxen abfotografiert und Zettel mit Meterangabe drangeheftet - bleiben noch die Jerseyschachteln (warum um aller Welt hab ich das gekauft - ich mag kein Jersey) und diverse Verstecke in den Schränken.

Vom Wollelager will ich nicht sprechen - ein Großteil lagert auf dem Dachgboden - alles was oben gelagert liegt soll einen ja laut FengShui belasten.....

Grüßle

L

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunny,

 

in meinem privaten Bereich gibt es einiges an Burda-Heften die ich gegen einen Obulus und Porto abgebgen würde.

 

Vor mir liegen gerade die Monate

Februar 1984

Februar 1985

Mai 1989

September 1989

Oktober 1989

 

Ich würde sie sonst bei ebay reinsetzen, wenn Du keine Interesse hast.

 

Meter im privaten Bereich: kein Kommentar ......

Meter im geschäftl. Bereich: oh, oh, .........

 

Gruß

Helga

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Vom Wollelager will ich nicht sprechen - ein Großteil lagert auf dem Dachgboden - alles was oben gelagert liegt soll einen ja laut FengShui belasten.....[/quote

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich kann nichts dagegen tun; ich bin "Listen-Fetischistin" :D

 

Wenn ich irgendwo einen Stapel ungeordnetes "Zeug" sehe, bringe ich da reflexhaft Ordnung rein. Warum ich wohl Bibliothekarin geworden bin...? :rolleyes: ;)

 

 

Da du ja in Köln wohnst, könntest du ja mal eben bei mir vorbeikommen, von so Stapeln hab ich en paar :cool: Oder kann man sich so nen Reflex vielleicht antrainieren??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.