Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Dreimaedelhaus

Schnitt f. Mädchenkleid - Oilily-Stil

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

ich sehe immer wieder diese Tollen Kleider im Oilily-Stil. Ich wüsste gerne nach welchem Schnitt diese genäht sind.

 

Ich könnte mir denken, dass es sich um einen abgewandelten Roos-Schnitt handeln kann.

Mir gefallen die Kleider soooooooo gut, sie sind meistens so schön bunt, etwa in rosa/pink/orange gehalten, mit viel Rüschen.

 

Ich meine, sie hier auch schon in der Galerie gesehen zu haben. Auch in "Micha's Stoff-Ecke" habe ich mal eines in der Galerie entdeckt. Es wäre ein nettes Kleidchen für die bevorstehende Frühjahrszeit.

 

Kann mir eine/r weiterhelfen?

 

Ich sage schon jetzt DANKE.

 

Bis bald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ist das so eins, was Du suchst? Ich habe dieses nach dem Roos-Schnitt 3001 genäht. Ist im Grunde gar nicht abgewandelt, ich habe es halt nur aus verschiedenen Stoffen zugeschnitten und Rüschen zwischengesetzt.

Viele Grüße,

1010078554_Kleid9250p.jpg.092126ad6a2d41f574c6ee84427783fa.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Isabell,

 

GENAU DAS ISSER !!!!!

 

Danke f. die Antwort.

 

Und nun noch eine Frage: Wie fällt der Schnitt insgesamt aus? Ich habe nämlich drei kleine "Hungerhaken".

 

Wie ist es mit dem Stoffverbrauch, wenn ich ebenfalls verschiedene Stoffe nehmen möchte?

 

Und nun die letzte Frage: Ich habe mich zwar schon oft an Hosen und auch dem Sommerkleid von der Stenzo-Titelseite ausgetobt - weiss aber nicht ob das Ganze vielleicht meine Kompetenzen übersteigt.

 

Bis bald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Also ausfallen tut es reichlich. Da es aber halt ein eh weites Kleid ist, fällt das ja nicht auf. Bei meinem kleinen Hungerhaken habe ich ein schmales Gummi von innen auf die Taille genäht, so sitzt es besser. Bei meiner Großen paßte es prima. (Ist aber auch kein Hungerhaken...)

Den Verschluß am Hals hinten kannst Du übrigens weglassen, wenn der Stoff ein bißchen dehnbar ist. Der Halsausschnitt ist sehr weit und es paßt dann auch so.

Das Kleid an sich ist recht einfach zu nähen, finde ich, die Rüschen machen aber natürlich viel Arbeit. Und verbrauchen auch ziemlich viel Stoff.

Ich habe zwei davon genäht, in 116 und 92. Für die Oberteile plus Ärmel habe ich 1,50m bestellt, habe aber noch reichlich über. Das würde meiner Meinung nach noch für ein drittes Kleid reichen.

Dann hatte ich vier Cordstoffe. Von denen, die ich auch für die Rüschen genommen habe, so ca. 60cm, von den anderen beiden so ca. 40 cm.

Ich habe beim zweiten Kleid die Stoffe dann "vertauscht".

 

Das Schnittmuster für die Rockbahnen habe ich übrigens nur an zwei verschiedenen Stellen waagerecht durchgeschnitten.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich doch einfach.

Ich habe noch mehr Bilder auf meiner homepage unter Herbst/Winter, das Kleid von der Kleinen steht ein paar Zeilen weiter unten.

Da kann man es noch besser erkennen.

Viele Grüße,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Isabell,

da ich von dem Kleid so begeistert war, habe ich mir sogleich deine HP angesehen. Sooo tolle Sachen und alle genau der Geschmack meiner Tochter!

Da ich bisher aber erst ein Shirt und eine Hose (mit Gummizug) genäht habe, traue ich mich noch nicht so ganz. Weisst Du vielleicht, wo es Sachen in diesem Stil als Fertigpaket gibt? Für Leute halt, die ausser Gardinen (laaaange, gerade Nähte) noch nicht besonders viel können?

Vielleicht ist es ja einfacher, wenn man nicht erst mit einem Schnittmusterbogen kämpfen muß um die passende Größe zu kopieren und hinterher feststellt, daß die Stoffqualität dann doch nicht perfekt für das entsprechende Teil war...

Ich habe die Brother Super Galaxie 2100 und finde sie für meine Bedürfnisse einfach umwerfend.Vorher hatte ich nur eine alte Veritas. Reicht die Maschine oder muss man für solche Sachen unbedingt eine Overlock haben?

Wer weiss, vielleicht liegen meine bescheidenen Ergebnisse ja nur an einer fehlenden Overlock :D

 

Liebe Grüße

AnneS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anne!

Danke, danke. Das hört man doch gerne! Ich habe meine Over-bzw. Coverlock erst seit ca. 3 Monaten. Davor habe ich alles mit meiner ganz normalen Nähmaschine gemacht. Das ging wunderbar. Diese wahnsinnig vielen Rüschen an den beiden Kleidern hätten ohne Overlock allerdings zieeeeemlich lange gedauert. Ansonsten ist es nicht soo schwer zu nähen, wie ich finde.

Wo es Fertigsets gibt weiß ich leider nicht! Wie kopierst Du denn Deine Schnittmuster? Das geht doch mit der richtigen Methode ratz fatz. (Baufolie und Folienschreiber). Wenn Du das Kleid zufällig in Gr. 116 brauchst, könnte ich Dir sogar ganz schnell weiterhelfen.

LG,

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielleicht ist es ja einfacher, wenn man nicht erst mit einem Schnittmusterbogen kämpfen muß um die passende Größe zu kopieren

Kauf Dir eine Ottobre, die haben klare übersichtliche Schnittbögen, die wirklich "idiotensicher" sind. Die Modelle sind normalerweise recht einfach zu nähen und für Nähanfänger ideal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

lieben Dank, aber ich brauche Größe 134. Zum kopieren der Bögen habe ich Seidenpapier genommen. Macht man das nicht so?

Ottobre also... Da werde ich gleich mal googeln. Meine wenigen Schnitte habe ich mir aus einem ansässigen Stoffgeschäft besorgt. Die hatten aber nur Burda und so etwas.

Hier wird man ja dermassen inspiriert (oder verführt?). Ich kann es kaum noch abwarten endlich zu beginnen.

 

viele Grüße

AnneS

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Anne,

guck' mal hier - unten sind alle Ottobre-Hefte zum anklicken und blättern, da hast Du dann schon mal eine Vorstellung der Modelle.

Und wenn Du auf 'deutsch' und dann rechts auf 'bestellen' klickst, kannst Du alle Exemplare, die es noch gibt, bequem auf Rechnung bestellen. oder Kreditkarte.

Dann dauert es 2 - 3 Wochen und die Zeitungen sind in Deinem Briefkasten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hai Anne,

 

ich nehme, wie Easy, die mittelstarke Abdeckfolie aus dem Baumarkt und pause mit wasserfestem Folienschreiber die Schnittlinien darauf. Die Vorteile für mich sind: Die Folie ist stabiler, sie ist so gut wie glasklar und sie raschelt nicht! ;)

 

Falls du Lust auf Ottobre hast, kannst du dir unter www.ottobredesign.com die neuste und ältere Ausgaben anschauen. Aber gerade die allerneuste Ausgabe sollte deinem Geschmack entsprechen. :)

 

Es stimmt schon, die Roos-Schnitte sind sehr schön, auch die Vorlagebögen sind übersichtlich; aber sie sind nicht wirklich anfängertauglich. Erstens sind die Beschreibungen nicht aller erster Güte und zweitens wird auch mal gerne ein Detail vergessen ;). Ohne Näherfahrung merkst du das mit Glück erst zehn Schritte später. :banghead:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vielleicht hilft Dir diese Seite weiter http://www.lilli-p.de/. Ich habe in einer Zeitung bei uns im KIGA darüber gelesen und eine Freundin von mir hat dort schon Stoff bestellt und war ganz begeistert. Ich selbst habe noch keine Erfahrungen mit Fertigschnitten gemacht. Wünsche noch viel Spaß beim Nähen. In der Winter/Bizzkids ist auch ein Rüschenkleid, vielleicht geht das auch in die gewünschte Richtung.

Gruss Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich drück euch alle jetzt mal ganz feste!!! So komme ich schon um einiges weiter. Folie werde ich mir besorgen, einige Hefte und vielleicht als erstes Anfängerstück ein Fertigpaket. Endlich keine rissige, raschelige und faltige Verknotung auf dem Fußboden mit Seidenpapier mehr.Das hat mir den Spaß an der Sache doch etwas gedämpft.

Für die Reste (oder falls mal etwas total daneben gerät*räusper*)habe ich mir heute vormittag ein Quilt und Patchworkbuch gekauft.

Falls mein Mann nach der Kartenabrechnung dann so :eek: ausschaut, verweise ich mit gutem Gewissen auf euch :D

Und falls ich vor Wut mal wieder alles in die Ecke feuern möchte, schaue ich mir einfach zur Motivation eure schönen Werke an.

 

Liebe Grüße

AnneS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu,

 

warum willst Du denn trotz allem noch so ein Fertigpaket nehmen ???

 

Ich find die viel zu teuer und es ist nicht schwer, trau Dich einfach. Oftmals sind die Nähanleitungen sowieso für die Katz und ein bisschen gesunder Menschenverstand bringt mehr wie kryptische Erklärungen ... manchmal hab ich bei den Nähanleitungen eher den Gedanken ... warum einfach wenns auch kompliziert geht :p

 

Trau Dich einfach, wenn Du den Stoff erstmal zugeschnitten hast, ist das die halbe Miete und nähen musst Du so oder so selbst ... viel Spass und Glück ...

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe auch das Kleid von Roos genäht wie auf Michas HP! Ich bin absoluter Nähanfänger und habe es echt gut hinbekommen (hab versucht ein Bild einzustellen, muß die aber erst verkeinern :-( )! Habe das Kleid in 104 genäht und es fällt reichlich aus und meine Süße ist kein Hungerhaken ;o)! Allerdings finde ich den Halsausschnitt zu weit, wie bekomme ich den enger!?!

Hui, das bei den Roos Schnitten oft was vergessen wird habe ich bis jetzt (nach 1 Jahr) noch nicht gemerkt, wobei ich oft einfach drauflos nähe und mir das dadurch wohl gar nicht auffällt! Viele Grüße Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.