Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Mystik

Brauch mal ganz schnell Hilfe

Recommended Posts

Hallo,

 

habe mich nach laaangem Überlegen gegen die Bernina entschieden und wollte erstmal die Fomax Coverlock probieren.

So und nun bekam ich eine e-mail, daß die Maschine erst in zwei Wochen lieferbar wäre, ich aber "zu meinem Vorteil" [was auch immer das bedeuten mag:confused: ] die Singer erhalten würde.

Die sollen ja baugleich sein. Bis jetzt habe ich eher positive Beurteilungen zur Fomax erhalten. Die Singer hatte keiner.

Und nu???? Weiß nicht, ob die Singer wirklich genauso arbeitet. Ware wird morgen abgeschickt und ich bin etwas unschlüssig, zumal ich per Vorkasse gezahlt habe. Na wenigstens habe ich noch Bescheid bekommen:rolleyes:

 

Danke.

lg, sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn ich Dir jetzt mit dem Kommentar wieder auf die Füße trete:

"Mein Beileid."

 

Trags mit Fassung, besorg Dir was anderes. Das ist mein Bauchgefühl und das teile ich Dir hiermit mit.

Danke für dein Verständnis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso?Weshalb?Warum??

Ein paar weitere Infos bezüglich Deiner Äußerung wären irgendwie besser gewesen...

 

lg, sandra

die nun leicht verwirrt ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Versuch mal eine Service für Formax und Singer zu finden....

 

Ich wollte eine ganz bestimmte Singer mal Probenähen. Ich fand diese nirgends in den Fachgeschäften. Ich hätte Sie lediglich aus dem Katalog ungesehen bestellen können....:confused:

 

Ich habe mich aus diesem Grund für eine Bernina Overlock entschieden und es nicht bereut. Eine Coverlock folgt in kürze.;)

 

Gruss

Claudi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aha...

nur wo bekomme ich fürs gleich Geld eine Alternative:rolleyes:

lg, sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sandra,

die Firma kann Dir doch nicht einfach eine andere Maschine schicken. Ich würde sie nicht annehmen.

Gruß Gisela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

mhm..beim Lesen der mail fiel mir erstmal die Kinnlade runter, weil ich eigentlich davon ausging, daß sowas vorher abgesprochen werden sollte.

Der Preis ist dann der gleiche.

Aber ebend genau da bekomme ich langsam ein Stirnrunzeln und frage mich ganz leise: wo kommen die Maschinen denn her:confused: zwischen beiden gibt es ja doch ein Preisunterschied.

 

lg, sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde auch SOFORT!!! eine Mail senden, in der ich vom Kauf zurück trete und auf keinen Fall die andere Maschine annehmen!!!

 

Ich denke mal, für den Preis (ist zwar nicht genannt worden) gibt es Alternativen

 

Gruß

gottima

Share this post


Link to post
Share on other sites

:kratzen:

 

nun bekam ich die Antwort, es sei ein Missverständnis, man habe nur die Kundendaten verwechselt.

 

*nixsag*

 

lg, sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, seit Montag steht sie hier bei mir. 9kg, habe ich nur mit Mühe und Not den Tisch hochbekommen *schwitz*

 

 

Mein erste Gedanke beim Auspacken: ......... :confused:

 

Mein zweiter Gedanke : Das wäre fast ein WIP wert:D

 

 

 

Die Anleitungen sind original nur in englisch, spanisch und italienisch (GsD kann ich das). Die deutsche Übersetzung ist nur schwarz/weiß kopiert und wenn man nie gesehen hat, was man mit der Coverlock tun muß ( fängt beim Einfädeln an ) könnte man sich irgendwann die Haare raufen.

Fast hätte ich das Messer in die falsche Richtung gedreht.

Beim Zubehör wird man in der Gebrauchsanweisung tatsächlich auf Singerprodukte verwiesen.

Habe ja keinen Vergleich mit anderen Maschinen, aber ich befürchte, daß die Klappen ( fürs Umbauen ) nicht lange halten werden.

 

Sie ist erstaunlich leise, leiser als meine Privileg-Nähmaschine. Was mir aber gar nicht gefällt ist, daß es bereits nach ein paar Minuten hinter der Lampe am Plastikgehäuse seeehr warm/heiß werden kann.

 

Genäht habe ich immer noch nicht ( Dank der Wurzelbehandlung bin ich noch halb abwesend ), hoffentlich schaffe ich das bis zum evtl. Rückgabetermin.

 

*off Topic* Vor laaanger Zeit hatte ich mal Material für die Janome/Pfaff angefordert....und heute bekam ich endlich Post. *kreisch* natürlich habe ich nun schon die Fomax:eek:

 

lg, sandra

 

[ vielleicht hilfreich für jemanden, der auch für die Fomax liebäugelt ]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls hier tatsächlich jemand lesen sollte

 

HILFE:schnief:

 

Kann man die Fäden eigentlich auch ohne entfernen der Stichplatte einfädeln????

Durchaus ernst gemeint.

Wir saßen hier zu dritt und haben versucht genau nach Anleitung vorzugehen. ABER auch mit Hilfe der Pinzette haben wir es nicht geschafft die Fäden im Untergreifer und Kettenstichgreifer unter der Stichplatte einzufädeln.

Letzter Versuch war dann die Stichplatte abzunehmen..wer kommt denn eigentlich da ran???? Die Stelle zum Einfädeln ist bei bestmöglicher Position 1cm links neben dem Differentialtransport!

 

Nachdem dann alles wieder angeschraubt und die Spannung erstmal wie in der Beschreibung eingestellt wurde, riß doch tatsächlich der Kettenstichfaden gleich am Anfang:fetch:

 

:help:

 

lg, sandra

BTW der Blindgreifer ist im Handbuch...nur nicht beim Zubehör....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zeig doch mal ein Bildchen von dem Hobel.

Wenn das eine Kopie der Singer 14T957 ist, dann ist das "was fuckelig" mit dem Einfädeln, aber deshalb ist sie dann auch "billich".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bildchen? Akku leer, aber bei Ebay gibbet auch die Maschinen. Habe zwar die gleiche Nummer Fomax KDD-1334 , gibt doch so ein paar optische Unterschiede, auch auf der Bedienungsanleitung

:traurig:

lg, sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sandra,

 

ich habe gerade schmunzeln müssen, nicht böse sein, ja ? ;)

 

Also, ich habe die Ovi Brother 929 D, und wollte dann noch eine Cover.

Ich hatte mich nach vielen Überlegungen doch tatsächlich auch für eine Fomax entschieden.

Natürlich war mir klar, wenn man Geld sparen will, muß man mit Einschränkungen rechnen. Da ich keine Angst vor Technik habe :cool: , ließ ich es einfach mal auf mich zukommen. Es klappte mit Geduld und Spucke am Anfang und mit der Zeit immer besser ! :freu:

 

Wichtig ist auf jeden Fall die Reihenfolge zu beachten !!! Falsche Reihenfolge verzeiht meine Brother auch nicht.

 

Die Platte habe ich bisher noch nicht entfernen müssen.

Ich habe die deutsche Anleitung ein wenig nachgebessert mit Farbe an den jeweiligen beschriebenen und kniffligen Stellen, hilft mehr als man glaubt.

Ich nehme mir immer einen Stapel alter Lappen von ausrangierten Laken und gehe Schritt für Schritt alles durch und nähe dann Probe.

Teste unterschiedliche Einstellungen und probiere bis ich mir sicher bin, meine erste "richtige" Näharbeit könnte jetzt nicht schaden.

 

Ich will mich nie von einer Maschine beherrschen lassen, ich will die Maschine beherrschen, deshalb knote ich auch zu 99% die Fäden nicht an, ich zieh immer raus und fädel neu ein (bei Farbwechsel), das bringt automatisch eine größere Sicherheit mit der Zeit.

 

Übrigens der Rollsaum bei der Fomax gefällt mir besser als bei meiner Brother.

 

Habe die Fomax jetzt schon über 2 Jahre und kann mich nicht beklagen, hoffe es bleibt auch so (klopf, klopf auf Holz).

 

Wichtig ist, die Ruhe bewahren, die Anleitung genau studieren und evtl. auch etwas nacharbeiten mit farbigen Markierungen o. sowas, ganz langsam jeden Schritt kontrollieren, auf die farbigen Markierungen achten die in der Maschine den Weg weisen.

Wird bestimmt klappen, nur keine Angst haben und die Wut aus dem Bauch lassen bei ner Tasse Kaffee , nicht an der Maschine auslassen, die kann nichts dafür.

 

Viel Erfolg :)

Renate

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist wahnsinnig pfriemelig einzufädeln, aber die Stichplatte braucht man normalerweise nicht abzunehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@peterle, gut dann weiß ich, daß ich also nix verkehrt gemacht habe. Das war sozusagen der letzte Ausweg

 

 

@renate, wenn Du auch die Fomax hast: Wird die Maschine oben >5 min auch heiß??? Und ist es normal, wenn die Fomax aus, aber Stecker drin ist, daß dann die Stichplatte spürbar Strom leitet???

 

Hoffe es blutet keinem Nähmaschinenliebhaber das Herz wenn ich sage, daß das Einfädeln leichter ist, wenn man die Fomax auf die linke Seite packt....:o

 

lg, sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ist es normal, wenn die Fomax aus, aber Stecker drin ist, daß dann die Stichplatte spürbar Strom leitet???

 

Ich würde das mal mit suboptimal beschreiben ...

Ein VDEler würde das vielleicht mit lebensgefährlich betiteln.

Es gibt Vorschriften über die elektrische Anlage an Maschinen. Da gibt es verschiedene Schutzklassen und bei deiner Maschine darf egal, was passiert definitiv keine Spannung an der Stichplatte anliegen!

Klebt da hinten was von VDE oder CE drauf?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich sag ja, wäre fast ein WIP wert;)

 

CE Zeichen klebt hinten an der Maschine.

VDE am Netzstecker.

 

Weiß nicht ob das nu sooo schlimm ist, vor allem ist eher das kribbeln nervig, da das unterschiedlich stark ausfällt.

Das hatte ich bei keiner Nähmaschine.

Aber wegen meinen beiden Jungs bin ich ebend gerne übervorsichtig!

Klein Junior hatte gestern bei mir auf dem Arm sitzend einmal ne andere Frisur (leicht übertrieben dargestellt), daher meine Frage.:o

 

 

 

lg, sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sandra,

 

hatte erst gestern, bzw. heute Nacht im Forum gelesen, deshalb auch erst jetzt meine Antwort.

 

Habe meine Fomax also mal ganz bewußt getestet und folgendes festgestellt:

 

Sie wird nirgends außergewöhnlich heiß (nur wenn ich Dussel versehentlich meine forschenden Finger an der Lampe platziere )

 

Sie gibt nirgends, auch nicht wenn sie läuft, ein Kribbeln von sich.

 

Bei der " Gratis-Massage " Deiner Maschine würde ich mal sofort den Händler kontaktieren und reklamieren !!!

Ich bin wirklich nicht ängstlich, aber auch nicht lebensmüde, ich denke Du sicherlich auch nicht ?

 

Wünsche Dir viel Erfolg,

 

Gruß Renate

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß nicht ob das nu sooo schlimm ist, vor allem ist eher das kribbeln nervig, da das unterschiedlich stark ausfällt.

 

Man kann prüfen, ob das Gerät den VDE-Vorschriften entspricht und zumindest die Schutzwiderstände der Maschine sollten den Vorschriften genügen. Sonst hast Du ggf. das Problem, daß mal gleichzeitig einer an die Heizung und die Maschine packt und denn machts Zoooom und das war dann nicht Klaus Lage ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

also an der Maschine liegt/lag es (leider) nicht.:(

 

 

Rätsels-Lösung: Neben den tollen Baumängeln und der daraus nun resultierenden Schimmelsanierung, hatte der Vorbesitzer laienhaft die Elektrik überwiegend selber verlegt......:mad: , also werde ich das auch noch beseitigen lassen müssen...

 

lg, sandra

 

nur mal so als update

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Maschine hat aber doch gar keine Erde am Stecker?

Wie wandert denn der Strom dann bis auf das Gehäuse? :confused: :confused: :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

:confused:

k.a.

aber das habe ich bei drei nähmaschinen und bei etlichen anderen geräten hier. anfassen und zack bekomme ich eine gewischt....

 

naja, unterm putz waren einige kabelenden seehr seltsam verbunden...liegen dann wieder unter der tapete...in anderen räumen ist das "kribbeln" weniger.

 

bei einer feundin geht die overlock einwandfrei, ohne kribbeln.:nix:

 

lg, sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Das würde mich ja noch mehr stutzig machen. Eine defekte Maschine könnte man ja noch

austauschen, aber wenn es an der Hausinstallation liegt... :eek: :eek: :eek:

 

DAS würde ich an deiner Stelle nicht auf die lange Bank schieben... nicht dass ein

Kurzschluss plötzlich einen kleinen Zimmerbrand auslöst oder so... räusper... :eek: :eek: :eek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.