Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
quiltrot

Kombi für den Abend aus Taft

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin zu einer Veranstaltung eingeladen, bei der Abendgarderobe erwünscht ist. Dafür ist mein Kleiderschrank nicht ausgerichtet.

 

Ich habe mir nun Taft gekauft; wunderbaren dunkelroten, der gecrasht ist und in der gleichen Farbe glatten Taft. Dann habe ich auch noch ein Stück schwarzen Taft hier liegen.

 

Mein Vorstellung geht nun dahin, dass ich eine Jacke mit einem "Ballonkragen" (heißt der so?) aus dem gecrashten Taft machen möchte, ein Top aus dem schwarzen und einen Rock oder eine Hose aus dem glatten Taft.

 

Frage: kann ich überhaupt eine Hose aus Taft nähen? Ist der Stoff nicht zu steif? Welchen Schnitt nehme ich? Falls nicht, welchen Rockschnitt kann ich gut nehmen? :confused: Ich benötige Gr. 46 und habe eher Reiterhosen als schlanke Oberschenkel. Ich finde, dass Röcke mit Godets mir nicht so gut stehen. :eek:

 

Habt Ihr Ideen, bzw. schon einmal so etwas genäht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

taft hat schon sehr viel stand, die hose wird nicht schön fallen - was je nach schnitt durchaus gut aussehen kann, aber ich würde eher zu nem rock tendieren, auf jedenfall etwas ausgestellte, vielleicht einen bahnenrock, oder eine einfache a-form

 

wieviel stoff hast du denn?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nagano,

 

deshalb kam auch meine Frage. Vielleicht hat ja schon mal eine von Euch eine Hose aus Taft genäht und sagt: das geht oder eben: auf keinen Fall. ;)

 

Ich habe genug Stoff, jeweils 3m. Der war im Angebot und deshalb habe ich mal ohne Schnitt zugegriffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Taft ist sehr schön. Aber als Hose, nein.

 

Könnte mir vorstellen, dass ein Rock mit Hüftpasse und dann in Bahnen, nach unten hin leicht ausgestellt gut aussehen würde. Dazu das schwarze Top, welches dann auch über den Rock getragen werden kann (durch die glatte Hüftpasse vom Rock). Sieht dann auch gut aus, wenn die Jacke offen getragen oder sogar ausgezogen wird.

 

Die Jacke kann ich mir gar nicht vorstellen - Ballonkragen - trägt das nicht fürchterlich auf, bei Größe 46 (trage die auch). Gekraschter Taft als Jacke ist super. Streckt unheimlich.

 

Insgesamt finde ich, sollte Taft fließend sein, für mich heißt das, die Teile so aufeinander abzustimmen, dass es als eine Einheit wirkt. (hoffe, dass ich das verständlich ausgedrückt habe).

 

Peppig finde ich die Sachen (eine Blazerjacke und Zipfelrock) aus der aktuellen Fimi. Größe geht bis XL.

 

http://www.stoffwichtel.de/templates/tyShop_start.php?topic=naehzeitschriften runterscrollen bis zur Fimi - dann auf Details - die unteren beiden Bilder - Rock und Blazer

 

lg Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe mir schoneinmal eine Hose aus Taft genäht, eine Art Marlene Hose, ganz lang und ganz weit in schwarz und unten mit einem breiten Umschlag in orange. Ich finde, dass sie gut aussieht :) , ich habe sie als "Ballkleid-ersatz".

Der Schnitt war ein Burda-schnitt, den ich noch ein bisschen abgewandelt habe.

 

Aber ich glaube, es ist auch eine Frage der Beinlänge, bei kurzen Beinen sieht eine "kaum fallende" Hose sicher ein bisschen merkwürdig aus.

 

schöne Grüße,

löf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Britta

 

ich habe mir die Hose aus Crash-Taft genäht, allerdings mit einem anderen Oberteil. Auf der Veranstalltung habe ich dafür viele Komplimente ;) bekommen.Vielleicht ist das ja auch etwas für Dich. http://www.burdamode.com/8257_Kombination,1270778-1128998-1003047-1065091,deDE.html[/url]

 

Da ich noch nie einen LInk eingefügt habe:confused: hier nochmals den Pfad.

Burda; Modemagazin, festl. Kleidung und dann Schnitt 8257 ist dort in Grau als lange Hose und in gelb als Kostüm abgebildet.

 

Gruß

Ute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sabine,

 

die Jacke ist das einzige, was feststeht. Ich nehme Schnitt 8 aus der Oktober-Knip-Mode. Diese Jacke hat einen gemäßigten Kragen.

Mit einem Zipfelrock würde ich mich, glaube ich, nicht wohl fühlen.

 

 

Hallo löf,

 

ich bin zum Glück groß, 1,80m und denke, dass die Beinlänge dann kein Problem ist.

 

Hallo Ute,

 

diesen Schnitt habe ich schon mal gesehen, aber gedacht, das ist ein Rock. Und Du hast Dir diese Hose aus Taft genäht? Hast Du vielleicht ein Foto davon (gerne auch als PN oder Mail ;) )? Was hast Du denn für ein Oberteil genommen? Ich habe mich ja auch noch gar nicht für das Top entschieden, ob mehr Corsagenform (habe ich noch nie gemacht) oder als weiter geschnittenes Top. Der Schnitt gefällt mir schon seeeeehr gut!! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, den Schnitt für die Jacke habe ich abgeändert. Ich mache sie nicht zum Haken, sondern mit Knöpfen und das Schößchen lasse ich auch weg. Ich verlängere einfach Vorder- und Rückenteil. Ein gerüschtes Schößchen wäre sicherlich zu viel :eek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir schon mal eine Crashtafthose genäht. Sie hat ein schmales, gerades Bein und sieht einfach klasse aus. Ich glaube die Hosenform nennt man Zigarettenform, bin mir aber nicht sicher. Dazu trage ich hohe Pumps.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.