Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
animaldream

Nahttasche in Rock mit Futter

Recommended Posts

Hallo,

ich möchte in einen Rock, dessen Schnittmuster ohne Nahttaschen, bzw. ohne jegliche Taschen ist, zwei Nahttaschen einnähen.

Der Rock ist gefüttert und ich möchte die Nahttaschen aus dem gleichen Futterstoff zuschneiden und nähen.

Was muss ich dabei beachten?

Muss ich zuerst das Futter einnähen und dann die Taschenbeutel?

Die Taschenbeutel liegen ja bestimmt vor dem Futter, dass heißt, dass die Stofflagen folgendermaßen sind: Oberstoff, Futter, Taschenbeutel, also auf keinen Fall zwischen Oberstoff und Futter.

Oder soll ich generell andere Taschen nähen? Ich denke dabei an Seitentaschen. Dazu müsste ich allerdings den Schnitt ändern und ich weiß nicht, ob ich es hinbekomme.

Wer ist so lieb und hilft mir?

Herzlichen Dank!

LG

Angela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich arbeite Taschen (auch bei Hosen) zwischen Futter und Oberstoff. Es wäre ja auch ziemlich mühsam, dem Futter da auch noch Schlitze zu verpassen, die dann wieder (von Hand?) an der Seitennaht bzw. den Taschen zu befestigen etc.

 

Einfach die Taschen an den Oberstoff arbeiten (den hinteren Taschenbeutel evtl. aus dem Oberstoff, weil sie sichtbar sein können) und das Futter normal lose rein.

 

Ob Seitennahttaschen generell eine gute Idee bei einem Rock sind, kommt sehr auf den Rockschnitt und das verarbeitete Material an. Und auf die eigene Figur. Man kann natürlich auch Taschen aufsetzen oder Paspeltaschen quer einarbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Angele,

 

ich kenne deinen Rockschnitt nicht, also kann mein Vorschlag etwas daneben gehen.

 

Nahttasche: Erst den äußeren Rock mit Nahttaschen aus Futter anfertigen. Dann denn Futterrock mit ganz geschlossenen Nähten anfertigen, am oberen Rand links auf links an den äußeren Rock heften (oder stecken) und dann beide zusammen im Bund einfassen.

 

Seitentasche: Hast du irgendwo einen Hosenschnitt, zB. Jeans mit solchen Taschen? Den schaust du dir mal genauer an, dann siehst du schon, wie das am Rock aussehen sollte. Die Taschenbeutel kannst du übernehmen und aus Futter anfertigen. Auf den inneren Taschenbeutelteil nähst du ein Stück vom Oberstoff, das etwas größer ist als der Taschenausschnitt. Oder du nimmst dafür ganz den Oberstoff. Den Futterrock nähst du dann ebenso wie bei der Nahttasche an.

 

Du bekommst bestimmt noch andere Vorschläge. Ich schaue heute am Abend noch mal rein, wenn ich an meinem heimischen Rechner bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Angela,

 

Nahttaschen mache ich eigentlich nur in Freizeitklamotten oder wenn es eine Teilungsnaht im Kleidungsstück gibt. An der Seitennaht können sie aufklaffen, aber das hängt schon auch vom Schnitt und von der Figur ab (bei mir klaffen sie :o ).

 

Hüftpassentaschen, wie von perlenbärchen beschrieben und aufgesetzte Taschen sind sportlicher, Paspeltaschen ein bisschen eleganter. Ich hab in einen schmalen Rock mit Passe auch schon Taschen in die Passennaht gearbeitet. Aber egal wie, ich arbeite sie immer zwischen Futter und Oberstoff.

 

Wenn mich vom Stoff oder Schnitt her nicht gerade eine Idee für ein Detail anspringt, guck ich Kataloge, Schnittmusterkataloge und andere, zur Inspiration.

 

LG

Barbara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, ja, das ist mir auch schon passiert und deshalb habe ich ganz lange keine Nahttaschen mehr genäht: sie klaffen gerne auf. Trotzdem will ich es demnächst nochmals versuchen und dabei mit einer knappkantigen Naht die vordere Kante sichern.

 

Barbara, welchen Trick hast du in Petto, dass Nahttaschen an Teilungsnähten bei dir nicht aufklaffen??? :confused:

 

Außerdem ist es vielleicht eine gute Idee, die Tasche nur an Stellen zu setzen, wo der Rock nicht zu eng ist, also nicht schon beim Tragen immer Zug auf der Naht ist. Habe ich mich verständlich ausgedrückt?

 

Sehr praktisch an Nahttaschen ist natürlich, dass man sie ganz einfach "wegnähen" kann, sobald sie zu sehr aufklaffen. Leider muss dann eine neue Taschenlösung her.

 

Gruß

 

Raaga

 

 

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst einmal ganz lieben Dank für Eure GHilfe!

Also, der Rock ist mit zwei Falten vorne. Dies ist der Schnitt:

23442.jpg.3c9e5447aa68411d5cca605c30469f2a.jpg

Der Stoff ist ein ziemlich dicker Bouclé.

Ich bin mir jetzt total unsicher, ob ich Seitentaschen nähen möchte, oder halt Nahttaschen. Jedenfalls Taschen möchte ich unbedingt haben in diesem Rock.

Ach ja, der Rock hat oben eine nicht zu breite Passe. Ich würde die Taschen unterhaltb dieser Passe nähen. Aber ich denke, wenn ich ein Teil von diesen aus Bouclé nähen würde, könnten sie doch auftragen, da der Stoff ziemlich dick ist.

Was ratet Ihr mir?

 

Ganz lieben Dank!

LG

Angela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch etwas: ich nähe ihn in Größe 34-36. Es ist schon etwas Zug auf den Seitennähten, aber es wäre nicht so schlimm, wenn die Taschen etwas auseinander klaffen würden. Der Rock trägt durch den Schnitt ja ziemlich auf.

LG

Angela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Barbara, welchen Trick hast du in Petto, dass Nahttaschen an Teilungsnähten bei dir nicht aufklaffen??? :confused:

 

ich hab einmal welche in einer Winterjacke, das funktioniert ohne Trick ;) . Dann hab ich welche in einem Wintermantel, den ich leider nicht an meine sehr weibliche Hüfte :D angepasst hab und da hab ich - ich trau's mich fast nicht zu sagen :o - Nahtreißverschlüsse reingenäht! Ich würd's aber bei anderer Gelegenheit wieder probieren, im engen Rock aber nicht.

 

@ Angela

Der Schnitt gefällt mir gut.

Ich denke, bei diesem Schnitt könntest du Nahttaschen in der Seite probieren, der Rock ist ja etwas weiter an der Hüfte. Aber eigentlich finde ich sie nicht so passend. (Naja, wohl weil ansonsten bei mir nur Jogginghosen dort Nahttaschen haben.) Trotzdem, wenn du's probieren willst, dann würd ich auf jeden Fall das hintere Taschenteil aus dem Oberstoff machen.

 

Ich könnte mir aber auch vorstellen, die Taschen in die Passennaht (sind ja dann auch Nahttaschen :p ) zu nähen. Wobei ich mir nicht so vorstellen kann, wie die Falten darauf reagieren. Wäre also auch ein Experiment. Ich hab aber spontan gedacht, du könntest solche Leistentaschen einnähen, wie bei der roten Jacke (nähst du die auch?). Also, Nahttaschen an die Passe, etwa da, wo die Falten sind, aber mit einer Leiste abgedeckt. Die wird ja an den Schmalkanten aufgesteppt, so dass eigentlich nichts abstehen kann. Wenn du eine Leiste hast, kannst du die Tasche dann aus Futterstoff nähen, evtl. auch die Innenseite der Leiste, falls es dir sonst zu viel aufträgt.

 

Und was das Aufklaffen angeht, da bin ich einfach anderer Meinung, ich finde, das sieht unschön aus, sorry, nicht bös gemeint :)

 

LG

Barbara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit der Jacke bin ich mir auch noch unschlüssig, wie ich dort die Taschen nähe, ob aufgesetzt, oder so, wie in der roten Jacke.

Nun, ich habe mir überlegt, Du hast Recht, Barbara, wenn Du sagst, dass das Aufklaffen nicht schön aussieht. Ich kenne so etwas an meinen Klamotten nicht, deshalb meinte ich auch, dass es nicht so schlimm sei, wenn es passieren würde. Letztendlich kann ich die Taschen aus den Seitennähten ja dann immer noch entfernen, falls es passieren sollte. Ich muss auch den Rock nicht hauteng nähen, so dass erst kein Zug entsteht. Ich werde die Taschen also dann zwischen Oberstoff und Futter nähen, wobei der hintere Teil aus Bouclé ist. Sie werden auch etwas kleiner, als normal, denn ich habe sehr schmale Hände und sie sollen gerade so hinein passen, ohne zu spannen.

Ja, und was mache ich jetzt mit den Jackentaschen? Auf alle Fäle möchte ich, dass sie Fransen haben. Was ratet Ihr mir: augesetzte Taschen wie bei dem karierten Modell, oder Biesentaschen, wie bei dem roten Modell, dann allerdings mit Fransen?

 

LG

Angela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.