Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Reh

Mein erstes Shirt mit dem Garment Designer

Recommended Posts

Hallo Birgit,

 

das lag mir auch schon auf der Tastatur. Ich schließe mich Deiner Meinung uneingeschränkt an.

 

Es wäre doch besser, wenn die Beiden das unter sich ausmachen und nicht hier öffentlich im Forum. Ich glaube, das hat keiner nötig.

 

Viele Grüße

Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich finde das Programm auch sehr interessant aber ich kann die Demoversion leider nicht öffnen *schnief* mal sehen vielleicht schafft mein Göttergatte das gleich. Mal sehen. Ich bin doch noch immer auf der Suche nach der perfekten Hose. Die habe ich in der Lekala CD nicht gefunden aber ich will hier auch nicht noch mehr in Wunden picken :-)

 

LG

Sandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen

 

jaaaaa, es hat funktioniert. Vielen herzlichen Dank.:)

Ich habe mir auch die Demo heruntergeladen und werde es auf jeden Fall auch ausgiebig testen.

 

Viele Grüße

Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eben hab ich mir mal das Nicky-Shirt York im Homeatelier angesehen - sehr interessant!

Ist so ein Schnitt "vorgegeben" oder kann man die Ärmelvariante selber so genial hin biegen?

 

Die deutsche Übersetzung soll ja aber auch irgendwann kommen, oder?

 

Lehmi, die Ärmelvariante im Shirt "York" ist vorgegeben. Du kannst die Form aber noch etwas modifizieren durch Verschieben. Es gibt noch eine andere Ärmelform mit Sattel.

 

Wir werden deutsche Übersetzungen Schritt für Schritt als PDF zum Herunterladen anbieten.

aber vorerst werden wir eine Wortliste auch in den öffentlichen Teil des Forums setzen, damit jeder schnell die Fachbegriffe finden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sandra,

hast du unter >C>Program Files>Cochenille nachgesehen? Dort müsste die Datei: Garment Designer Demo.exe liegen. Diese solltest du anklicken, dann müsste sich das Programm installiern.

 

Lg Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

Schade dass es in der öffentlichen Galerie zwischenzeitlich nur ein weiteres Teil gibt :o Hätte gerne mehr gesehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Birgit, ich schau ml , was ich für dich tun kann. Außerdem wird heute sicher so gegen Abend mein Blazer fertig..

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich hab mich jetzt am Wochenende mit der Demo beschäftigt.

Also ich finde das Programm richtig gut :) Es ist im Prinzip genau das, was ich schon länger suchte. Ein Programm, das mir einen Grundschnitt bastelt. Ich mache zwar Schnittänderungen, aber eine Konstruktion von 0 weg, das habe ich nicht gelernt.

 

Allerdings werde ich noch ein wenig sparen müssen, bevor ich es mir zulegen kann.

Einige Punkte wären da aber schon noch:

 

1) Mir fehlt ein wenig die Raffinesse bei den Teilen. ZB bei Jacken-Ärmeln die Krümmung, und die Ärmelteilung in Außen- und Innen-Ärmel. Wird soetwas noch kommen? In Form eines Zusatzpaketes oder ähnlichem?

 

2) Mir fehlen außerdem noch "Angriffspunkte". Damit meine ich die Punkte auf den Linien, an denen ich die Linie verändern kann, um zB eine solche Ärmelkrümmung selbst zu konstruieren. Derzeit muss man dazu den Teil ausdrucken und dann am gedruckten Schnitt Änderungen machen.

 

3) In welche Dateiformate kann man speichern? Ich denke da speziell an .dxf , um in einem Konstruktionsprogramm diese Schnittanpassungen zu machen

 

4) kann ich mit dem Programm auch einen A0 Plotter ansteuern, oder ist der auf A4 fixiert? Ich meine, wenn ich die Druckvorschau ansehe, habe ich immer die A4 Rasterung drin. Was passiert, wenn ich mit dem Schnitt auf den Plotter gehe. Passt sich die Rasterung an, oder muss ich aus den A0 Blatt dann lauter A4 Blätter rausschneiden :rolleyes:

 

Ich danke Euch schon jetzt für Eure Antworten. :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites
So, ich hab mich jetzt am Wochenende mit der Demo beschäftigt.

Also ich finde das Programm richtig gut :) Es ist im Prinzip genau das, was ich schon länger suchte. Ein Programm, das mir einen Grundschnitt bastelt. Ich mache zwar Schnittänderungen, aber eine Konstruktion von 0 weg, das habe ich nicht gelernt.

 

Ich finde auch, warum soll man sich mit der Grundkonstruktion aufhalten, wenn das ein Programm besser und schneller kann.

Allerdings werde ich noch ein wenig sparen müssen, bevor ich es mir zulegen kann.

Einige Punkte wären da aber schon noch:

 

1) Mir fehlt ein wenig die Raffinesse bei den Teilen. ZB bei Jacken-Ärmeln die Krümmung, und die Ärmelteilung in Außen- und Innen-Ärmel. Wird soetwas noch kommen? In Form eines Zusatzpaketes oder ähnlichem?

 

Es sind ja sehr viele Ärmelvarianten enthalten, aber leider hat man bisher nur den geraden Ärmel. Ich denke, dass der geteilte Ärmel im nächsten Style Set drin sein wird. Ich werde mich dafür verwenden.

 

2) Mir fehlen außerdem noch "Angriffspunkte". Damit meine ich die Punkte auf den Linien, an denen ich die Linie verändern kann, um zB eine solche Ärmelkrümmung selbst zu konstruieren. Derzeit muss man dazu den Teil ausdrucken und dann am gedruckten Schnitt Änderungen machen.

 

Die Ärmelkrümmung ist leider noch nicht einprogrammiert. Dafür kann man aber die Armkugel und die Armausschnitte an den Rundungen sehr schön verändern.

 

3) In welche Dateiformate kann man speichern? Ich denke da speziell an .dxf , um in einem Konstruktionsprogramm diese Schnittanpassungen zu machen

 

Welche Formate genau, muss ich selber nochmal nachfragen. Du kannst aber eine "Pixel pro Stich"-Grafik generieren und diese in ein Grafikprogramm einfügen, wo Du die Zeichnung verändern kannst und Dir farbige Muster zeichnen kannst. Das ist speziell für Stricker sehr interessant.

 

4) kann ich mit dem Programm auch einen A0 Plotter ansteuern, oder ist der auf A4 fixiert? Ich meine, wenn ich die Druckvorschau ansehe, habe ich immer die A4 Rasterung drin. Was passiert, wenn ich mit dem Schnitt auf den Plotter gehe. Passt sich die Rasterung an, oder muss ich aus den A0 Blatt dann lauter A4 Blätter rausschneiden :rolleyes:

 

Die Schnitte kann man auch in größeren Formaten ausplotten.

 

Ich danke Euch schon jetzt für Eure Antworten. :winke:

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

@Birgit,

Wir haben jezt 9 verschiedene Modelle im Infobereich. Ich muss dafür den Nutzern ein Dankeschön aussprechen, dass sie sich die Mühe gemacht haben, diese einzustellen. Wenn Du noch mehr sehen willst, dann bitte, bitte hab noch ein bisschen Geduld und schaue gelegentlich nochmal rein. Es sind ja bisher erst eine handvoll User, und die nutzen das Programm intensiv.

LG Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja Danke, Du konntest mir sehr weiterhelfen. Wenn Du die Sache mit den Dateiformaten noch rauskriegen könntest..... wär ich wunschlos glücklich :D

Eigentlich sollten ja beim "save as" die Dateiformate angezeigt werden...trippeltrappel gar nicht ungeduldig bin :rolleyes:

 

Lauf gleich mal und schmeiß ein paar Münzchen in die Wunschsparkasse :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich nun auch schlau gemacht und schon ein wenig in der Demo rumprobiert. Im Moment drucke ich grade das Wörterbuch aus.

Was ich jetzt noch nicht gefunden habe sind normale Blusenärmel, also so mit Bündchen unten dran. Weiß jemand wo sich die verstecken oder gibts die in der Demo nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habs gerade selbst gefunden. Unter Extras/Cuffs.

 

Also ich find das Programm auch sehr interessant. Kann man jetzt nachdem man sich da alle Formen zusammengesucht hat auch irgendwo ein Bild ansehen, wie das jetzt fertig aussieht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gertrud,

ich war gerade dabei, Dir zu antworten. Da warst Du aber schneller.

Hast Du auch gesehen, dass man bei "Tailored Wrist Cuff" noch mehrere Varianten findet?

 

Das Abbild eines fertigen Kleidungsstückes kann man sich noch nicht ansehen. Damit ist nicht nur dieses Programm überfordert. die 3-D Entwicklung ist in vollem Gange, aber wir werden wohl noch ein paar Jahre Geduld haben müssen, um Kleidungstücke sogar an einem Körper ansehen zu können.

 

Weiter viel Spaß auf Deiner Entdeckungsreise durchs Programm.

Ich finde auch immer wieder was Neues!

 

LG Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen Zusammen,

also auch ich habe am Wochenende mit der Demo-Version rumgespielt.

Schade, das man bei den Hosen noch keinen Sattel machen kann.

Aber ich habe eine Frage. Hat jemand von Euch schon eine Hose mit Tascheneingriffen und RV mit Untertritt und Bügelfalten genäht?

Und wenn ja, wie saß die?

Da ich hauptsächlich Hosen nähe, wäre das für mich nämlich das Wichtigste.

Eine wunderschöne Woche wünscht

Biggi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe schon eine Hose mit Untertritt und Eingrifftaschen mit dem Programm gemacht, die müsste eigentlich im Home-Atelier Forum zu sehen sein. Und es wurde auch schon eine Kinderhose mit Sattel gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Ulla,

werde ich mir mal anschauen. Hast Du den Sattel per Hand gemacht oder auch mit dem Programm.

Neugierige Grüße

Biggi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habs nicht selbst gemacht, sonder ene andere "Designerin". Ursel-Muschka hat uns aber genau beschrieben wie es gemacht wird.

Ich habe aber schon einen perfekten Masschnitt für eine Jeans mit Sattel von ihr, deswegen habe ich es noch nicht selbst versucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Muschka,

ich habe ja schon bei "Big Mama" gesehen, was sich alles machen läßt. Klappt das auch bei einem unförmigen Körper? Ich habe zum Beispiel einen seeehr dicken Bauch (werde immer gefragt, wann es "Soweit" wäre). Auch mein Busen ist nicht zu verachten.

Für mich suche ich immer noch d e n Blazer-Schnitt.

Auch für meine Jungs sind Hosen- und Shirt-Schnitte nicht schlecht(mein "Kleiner" ist fast 16 Jahre alt, mittlerweile 195 cm lang, wiegt 70 kg, hat einen Taillenumfang von 72 cm und eine seitliche Hosenlänge von 126 cm, mein "Großer" ist zwar kleiner, aber noch dünner).

Die Demo habe ich mir gerade heruntergeladen, aber mich würde ganz wichtig zuerst einmal die Paßform interessieren. Wenn ich z.B. einen Maßschnitt bei Dir bestellen könnte, zum ausprobieren, wäre das ja schon klasse.

Vielen herzlichen Dank auch für Deine Mühe!

Viele liebe Grüße von

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Monika,

ja, das klappt für alle Figuren, allerdings muss man bei manchen Besonderheiten etwas nacharbeiten.

Ich bin dabei, Schnitte für große Größen aufzustellen und ein paar Tips zusammenzustellen.

Deine Idee, Dir einen Maßschnitt von mir aufstellen zu lassen finde ich gut. Über Einzelheiten können wir uns per PN austauschen.

Diesen Schnitt kann ich Dir dann zusätzlich auch als Datei zur Verfügung stellen und Du könntest ihn als Grundschnitt im Garment Designer weiternutzen.

 

Im Homeatelierforum startet eine Gruppenarbeit zum gemeinsamen Nähen eines Blazers. Dabei können die einzelnen Mitstreiter den Screenshot Ihres aufgestellten Schnittes einfügen und gemeinsam wird drübergeschaut, ob der Schnitt so funktionieren kann.

 

Für Deine Jungs wirst du keine Probleme haben, die Schnitte selber zu machen. Die sind ja echt dünn!

 

LG Ursel

Share this post


Link to post
Share on other sites

uffff, das is ja schon so n bissl was über des garment designer programmm, aufs erste finde ich es hoch interessant, hgabe aber auch noch soeinige fragen:

 

1. wie sieht es mit den falteninhaltzugaben (!was n wort!) aus, muss ich dazu den schnitt auseinander klamüsen? oder wie mach ich das?

 

2. eigene abnäher setzen? is das möglich?

 

3. sind die maße in inch oder cm?

 

4.....und raffungen (wie z.b. beim puffärmel)?

 

5. ich finde keine kurvenoption, oder bin ich nur noch nicht drüber gestolpert? (bei der demo)

Share this post


Link to post
Share on other sites

11152006065423bq5.jpg

Wenn du in ein Teil hineinklickst, wird die Umrandung rot und du sihst auch die runden anfasser um die Kurven zu verändern. Die eckigen Anfasser sind da um Linen oder Punkte zu verschieben.

Ich habe hier mal alle möglichen Abnäher dargestellt, du kannst sie alle noch verändern oder verschieben. Außerdem sieht man hier einen Puffärmel, für den ich mal zu Demozwecken einen Volant erstellt habe.

Du kannst das Programm von Inch auf cm umstellen.

Mit Falten habe ich noch nichts gemacht, das kann dir sicher Ursel selbst beantworten.

Viele Infos gibt es auch hier: http://www.forum4free.org/18805/forum/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

So, nun hatte ich mal wieder Zeit mich mit der Demo zu beschäftigen, ist schon toll das Programm, ich werde wohl bei der Weihnachtsaktion zuschlagen müssen :D

 

Eine Frage noch, kann ich die Schnittteile auch "zerschneiden"? Wenn ich z. B. eine Jeansjacke haben möchte, dann besteht diese doch immer aus mehreren Vorderteilen (Passe, seitliches Vorderteil, mittleres Vorderteil). Oder bei Cargohosen ein oberes und ein unteres Bein. Gibt es also eine quasi Schere?

 

Viele liebe Grüße

 

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

yuppieee, hir wird man ja wirklich immer wieder "schnell gehilft". Ich glaube nun schon ganz fest daran, dass ich garment designer beherrschen lernen könnte dank Eurer tatkräftigen Unterstützung, so,..... und nun wird erst mal geübt.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.