Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Industriestickmaschine


Recommended Posts

  • Replies 6
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hallo Sandra,

 

da must du dir selbst erst einmal einige Fragen stellen - so pauschal kann man eine solche Frage sicherlich nicht beantworten - frage 5 Leute und du bekommst mindestens 8 unterschiedliche Aussagen.

 

Welche Eigenschaften soll die Maschine haben? (Gewicht, Abmessungen, Nadelanzahl u.a.).

Setzt du die Maschine privat ein oder zur Abwicklung von Aufträgen? Wie groß sind deine Aufträge? Wird die Maschine vor Ort aufgestellt oder möchtest du sie ambulant betreiben?

Gibt es Händler in deiner Gegend, wie ist der Suipport nach dem Kauf?

Wie steht es um die Ersatzteilverfügbarkeit, wie sind die Kosten im Servicefall?

Wie sieht es ggfs. mit Schulung aus?

Nachdem du mit obigen Fragen und vielleicht auch noch anderen, eingegrenzt hast, was du genau suchst, ist es sicherlich auch schon einfacher, Antworten zu bekommen, mit denen du selbst etwas anfangen kannst, ansonsten bist du wahrscheinlich hinterher genauso schlau wie vorher.

Und zu guter letzt: was möchtest/kannst du investieren? Beachte dabei aber auch gleich, dass es alleine mit einer Maschine eigentlich nicht getan ist, je nachdem, wie schnell du zum Ziel kommen möchtest, kann noch das ein oder andere Zubehörteil in Frage kommen wie auch Software, wobei, sofern du gewerblich arbeiten möchtest, diese auf jeden Fall sehr gute Beschriftungswerkzeuge haben sollte, mindestens im ersten Anlauf.

 

lg

Barbara aus Tornesch bei Hamburg

Link to post
Share on other sites

Hallo Karin,

 

ja ja das Problem kenne ich auch. Wie mache ich was am besten. Das gleiche Problem hatte ich vor 1 halb Jahren. Ich habe hier in der Nähe ein Geschäft wo ich immer meine Maschinen gekauft und das war auch alles vom Service toll. Nun hatte ich mich entschlossen, mir eine grössere Maschine zukaufen und wusste nicht welche. Es ist wirklich ein Problem, wenn man sich nicht auskennt. Nach langem hin und her, habe ich mich für die Brother PR 600 entschieden und war ganz stolz mit 6 Nadeln ..... Die grösseren Stickfelder waren einfach super! Ich hatte vorher mit einer Pfaff 2140 gestickt. Was die alles konnte, aber leider konnte meine Software das nicht! Also wieder eine neue Software noch dazu!

Was soll ich Dir sagen ich sticke schon etwas länger und in kurzer Zeit habe ich 6 Software gekauft und nach dem dem ich mit der Brother PR 600 an meine Grenzen gestozen bin. Kaufte ich mir auch wieder eine andere Maschine, nun sticke ich nur noch mit einer Maschine und einer Software, alles andere habe ich verkauft! Da aus meinem Hobby jetzt mein Beruf wurde.

Ich kann Dir nur ein Tipp geben, schau Dich um bei anderen, vielleicht hast Du die möglichkeit Dir die ein oder ander Maschine anzuschauen, denn das ist wichtig. Wenn ich vorher die möglichkleit gehabt hätte, wären mir sehr viele Unkosten und andere Sachen erspart geblieben! Denn das was Barbara oben geschrieben hat, habe ich alles vorher nicht bedacht!!!!:( Mach nicht den gleichen Fehler wie ich.

 

Ich hoffe ich habe Dich jetzt nicht zugeschrieben. Frag einfach weiter und Du bekommst hier auf der Seite immer geholfen.

 

 

LG

Sylvia

Link to post
Share on other sites
Hallo Karin,

 

ja ja das Problem kenne ich auch. Wie mache ich was am besten. Das gleiche Problem hatte ich vor 1 halb Jahren. Ich habe hier in der Nähe ein Geschäft wo ich immer meine Maschinen gekauft und das war auch alles vom Service toll. Nun hatte ich mich entschlossen, mir eine grössere Maschine zukaufen und wusste nicht welche. Es ist wirklich ein Problem, wenn man sich nicht auskennt. Nach langem hin und her, habe ich mich für die Brother PR 600 entschieden und war ganz stolz mit 6 Nadeln ..... Die grösseren Stickfelder waren einfach super! Ich hatte vorher mit einer Pfaff 2140 gestickt. Was die alles konnte, aber leider konnte meine Software das nicht! Also wieder eine neue Software noch dazu!

Was soll ich Dir sagen ich sticke schon etwas länger und in kurzer Zeit habe ich 6 Software gekauft und nach dem dem ich mit der Brother PR 600 an meine Grenzen gestozen bin. Kaufte ich mir auch wieder eine andere Maschine, nun sticke ich nur noch mit einer Maschine und einer Software, alles andere habe ich verkauft! Da aus meinem Hobby jetzt mein Beruf wurde.

Ich kann Dir nur ein Tipp geben, schau Dich um bei anderen, vielleicht hast Du die möglichkeit Dir die ein oder ander Maschine anzuschauen, denn das ist wichtig. Wenn ich vorher die möglichkleit gehabt hätte, wären mir sehr viele Unkosten und andere Sachen erspart geblieben! Denn das was Barbara oben geschrieben hat, habe ich alles vorher nicht bedacht!!!!:( Mach nicht den gleichen Fehler wie ich.

 

Ich hoffe ich habe Dich jetzt nicht zugeschrieben. Frag einfach weiter und Du bekommst hier auf der Seite immer geholfen.

 

 

LG

Sylvia

 

Hallo Sylvia,

 

da hast du dich aber vertan :D . Sandra sucht eine Maschine für sich.

Ich habe MEINE schon gefunden.

 

Mit, die Ansprüche werden schnell größer hast du aber völlig recht.;)

Daher hatte ich mir, nach der SG3100D, gleich die 1 Kopf, 15 Nadeln v. Barudan zugelegt. Und mit ihr bin ich rund rum SUPER ZUFRIEDEN.

Habe sie jetzt erst wieder ca. 10 bis 12 Stunden, 5 Tage lang arbeiten lassen müssen. Erst BaseCaps u. dann Sweatshirts.

Da habe ich mal wieder gemerkt, was ich an ihr habe.:super:

 

Ach ja, hätte ich fast vergessen. Sandra interessiert sich für eine PR600.

 

Viele liebe Grüße

Karin

Link to post
Share on other sites
Wenn ich vorher die möglichkleit gehabt hätte, wären mir sehr viele Unkosten und andere Sachen erspart geblieben! Denn das was Barbara oben geschrieben hat, habe ich alles vorher nicht bedacht!!!!:( Mach nicht den gleichen Fehler wie ich.

 

Naja, ich denke so pauschal geht es nun auch wieder nicht

... wer kann schon wirklich vorhersagen wie sich das (nebenberufliche) Geschäft entwickelt, wie gut man mit dem Digitalisieren zurechtkommt, wieviel Bedarf wirklich besteht etc.

Wie schnell kann man sich übernehmen wenn die anfängliche Euphorie vorbei ist....

Man entwickelt sich, mit dem eigenen Können, mit den Ansprüchen anderer, und somit entwickelt sich auch das "Handwerkszeug", man zahlt "Lehrgeld", investiert neu usw.

Im nachhinein sagt es sich immer leicht: "ach hätt ich doch damals gleich...."

Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

 

genua das wollte ich damit sagen. Denn Sticki hat schon recht, klappt es oder nicht?! Ich habe eine Freundin die ist ins kalte Wasser gesprungen und hat sich eine große Maschine gekauft doch leider kommen nicht sehr viele Aufträge rein. Ich glaube wir haben alle klein angefangen und so sollte es sein.

Aber ich würde mir Rat von anderen holen und mir verschiedene Maschinen ansehen bis ich mich entscheide.

 

 

LG

Sylvia

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.