Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Guest shangri

Kuscheltier für ein baby

Recommended Posts

Guest shangri

hallo,

eine Freundin von mir hat ein Baby bekommen und ich möchte nicht ohne Geschenk da aufkreuzen. Jetzt hab ich grad zeit und auch Lust zu basteln, aber ich bin mir in einigen Punkten nicht so sicher.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?

also:

1. Kann man zur Geburt ein Schmusetier verschenken, schon mal so "für später", oder macht man das nicht?

 

2. Ist Baumwoll-Cord (hell und heiss waschbar) sowie Cotton Sherpa von BBG (rot, aber auch heiss waschbar) dafür geeignet oder fusseln die zu sehr oder so?

 

3. kann ich das mit der ganz normalen Polyesterfüllwatte ausstopfen?

 

4. Muss ich sonst noch irgendwas beachten?

 

vielen Dank schonmal und ganz liebe Grüße.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unsere Erstlingskuscheltiere waren aus Nicki und bis 60° waschbar. Ich würde ihr lieber einen Pucksack nähen. Der geht ratzfatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest shangri

das ist mir jetzt gerade zu viel stoff und zuviel aufwand, ich würd lieber was kleines nähen. und sie hat ja auch schon mindestens 2 pucksäcke, ich weiß nicht ob sie dann noch einen braucht? wir haben neulich noch darüber gesprochen dass sie die hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest shangri

und bis 60 grad waschbar sind die beiden stoffe ja auch. ab wann gibt man eigentlich einem baby ein kuscheltier? ich würd deswegen gerne eins machen, weil das für mich individueller ist, es ist halt niedlich, und ein pucksack z.b. ist praktisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich finde das eine sehr schöne Idee! Auch wenn das Baby am Anfang noch nicht damit kuscheln kann, weil es sich nicht drehen uns greifen kann. Mein großer Sohn hat für seinen kleinen Bruder direkt nach der Geburt ein kleines Tierchen gekauft und wir haben es Dennis in den Stubenwagen gesetzt.

 

Mach du nur, das ist schon toll!

 

Halt eben keine Bänder dran oder Knöpfe als Augen oder sonstige Teilechen, die sich lösen und verschluckt werden können, aber das weißt du ja sicher!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

meine 3 Mädels habe jede zur Geburt bzw. Taufe ien Kuscheltier bekommen, das lieben sie jetzt noch heiß und innig. Meine Große wird bald 7 Jahre und ihr Zebra (aus nicki) hat an einigen Stellen schon kein Fell mehr.

 

kirshckernmaus.jpg

 

Diese Maus habe ich zur Geburt verschenkt: ich habe sie hinten mit Klettverschluss genäht und mit 2 verschiedenen Inletts: eines mit Kirschkernen und eines mit Puppenfüllwatte.

 

Tschüß. Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest shangri

Diese Maus habe ich zur Geburt verschenkt: ich habe sie hinten mit Klettverschluss genäht und mit 2 verschiedenen Inletts: eines mit Kirschkernen und eines mit Puppenfüllwatte.

 

das ist eine tolle idee. und klettverschluss ist ok?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest shangri

Halt eben keine Bänder dran oder Knöpfe als Augen oder sonstige Teilechen, die sich lösen und verschluckt werden können, aber das weißt du ja sicher!

 

ja, da hab ich schon dran gedacht. kann ich denn augen aufsticken? oder wie macht man das am besten? applizieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Daniela,

 

ich finde auch es spricht nichts gegen ein Kuscheltier.

Auf folgende Dinge würde ich achten:

- das Kuscheltier nicht zu groß machen

- Füllung muss auch waschmaschinentauglich sein

- keine Bändel, Knöpfe o.ä. annähen, sondern Augen ggf. aufsticken.

- gut greifbar für kleine Hände

Ich finde auch die Kombination aus Schnuffeltuch und Kuscheltier gut.

 

Viel Spaß.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest shangri

wie klein ist denn "klein genug"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klettverschluß kannst du nehmen, die rauhen Teile sind ja innen.

Die Augen kannst du gut mit Handsticktwist aufsticken.

Die Idee mit der doppelten Füllung in der Maus finde ich SUPER GENIAL.

Und sie hat Arme und Beine die man auch mit kleinen Händen gut greifen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

wie wäre es mit einem Schmusetuch.

Das geht schnell und Du brauchst nichts füllen.

Außerdem ist es besser zu greifen und schmusen geht damit auch besser.

 

LG

Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest shangri

aber es ist nicht niedlich!

 

trotzdem danke:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also,

das ist unser "Emil" :D .

Das Teil ist heiß begehrt seit unser Kerlchen 2 Monate alt ist.

Der ist zwar gekauft, aber ich denk sowas oder ähnlich ist mit ein bischen Zeit schon hin zu bekommen.

 

Grüße

Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest shangri

also, hm, der gefällt mir jetzt nicht so. ich glaub ich lass es einfach. ich werd morgen irgendwas kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Liane,

 

 

also mir gefällt der Emil sehr. Danke für das Bild, den werde ich gerne mal nacharbeiten. Ganz einfach stelle ich mir das aber doch nicht vor, den Kopf wird man wohl mit der Hand nähen müssen. Kannst du vielleicht noch schreiben, wie groß der Durchmesser von Emil ist?

 

Liebe Grüße

Wanni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Liane,

 

 

also mir gefällt der Emil sehr.

 

Mir auch! Ich wüßte auch gern mehr über das nette Tierchen. Obwohl meine 7 Wochen alte Kleine schon ziemlich viele Tierchen geschenkt bekommen hat :o .

 

@shangri

Ich hab meiner Tochter übrigens ein Zipfelpüppchen genäht: Waldorfpuppenkopf mit 2 versetzt übereinandergenähten Quadraten und Knoten als Hände und Füße. Sie hat eine Zipfelmütze, so kann man sich die Haare sparen. Wenn man die "Halsausschnitte" der Quadrate mit Gummibändchen versieht, kann man die sogar abnehmen und waschen. PuppenKÖPFE wäscht man aber nicht :D

 

Liebe Grüße, Juliane

Share this post


Link to post
Share on other sites
wie klein ist denn "klein genug"?

 

Ich würde das Tier nicht größer als 20 cm machen.

 

Nur so am Rande: Kaufen kann jeder.....:o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wanni und Juliane,

ich versuch den mal ne Beschreibung.

Der Stoff ist sowas wie Micro fur, nur feiner. Unten ist ein Interlock und das Halstuch ist aus Nicki.

Von Ecke zu Ecke misst das Kerlchen 35 cm.

Das Tuch ist sechseckig und aus 3 verschiedenfarbigen Stoffen. Als Vorlage kann man sich einen sechseckigen Stern suchen und die einzelnen Segmente einzeichnen.

Nach dem zusammennähen noch r.a.r. Jersey drauf, wenden Öffnung zunähenund fertig.

Der Kopf besteht aus 2 Teilen. Die Ohren werden in die Naht mit eingenäht. Auf das eine Haar würde ich verzichten. Ich denke das kriegt man nicht richtig fest.

Mit Abnähern an der Unterseite haben die den Kopf in Form gebracht.

Das Gesicht ist gestickt. Die Nase ist zwar von Hand aufgesetzt aber ich würde sie sticken.

Nach dem Ausstopfen wird der Kopf von Hand aufgesetzt.

Gleich danach wird ein Bild gemacht und vorgezeigt:D :D

 

Wenn noch fragen sind bitte melden.

 

Liebe Grüße

Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo shangri,

meine Freundin bekommt im Detember ihr Baby, und ich werde ihr eine Waldorfpuppe nähen. Die Kleider sind zum ausziehenund waschen. Mit den heutigen Waschmitteln ist es auch kein Problem, wenn es nur bei 40°C gewaschen wird. Die Augen und den Mund werde ich aufsticken und die Haare aus Wolle häkeln. Die werden dann auch fest angenäht, so dass nichts abgehen kann. Ich habe als Säugling selber so eine Puppe gehabt (die gibts immer noch) und fand die nach Aussagen meiner Mum echt toll zum schmusen. Die ist aber aus Nicki genäht. Von der Größe wird meine etwas größer, ich denke so 25 cm. Aber man kann sie auch kleiner machen. Babys gewöhnen sich schnell an Püppchen, wenn man sie in den Stubenwagen dazulegt. (Aber nicht vors Gesicht!!!!) Es werden dann auch schnell die Lieblingstierchen.

Viel Spass damit und auf jeden Fall selber machen, kaufen kann jeder.

Liebe Grüße Silke:klatsch1: :klatsch1: :klatsch1:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Babys gewöhnen sich schnell an Püppchen, wenn man sie in den Stubenwagen dazulegt.

 

Jaa... und ich hab auch gelesen, dass Mami und Papi sie vorher mit ins Bett nehmen sollen... damit sie nach Mami und Papi riechen... aber das ist etwas o.t.... :D

Gruß, Juliane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Daniela,

 

wie wäre es denn mit solchen Teddies? Die sind ganz fix genäht

und sehen niedlich aus.

http://www.creadoo.de/Content6698

 

Ich habe sie schon ganz oft genäht und verschenkt.

Ich nähe sie gern aus Patchworkstoffen.

 

mutzenmandel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest shangri

also der teddy ist süß, aber nicht wirklich individuell. ich will dem kuscheltierchen doch meine persönliche note geben, das ist bei mir die idee die dahintersteht. waldorfpuppen zum beispiel mag ich auch überhaupt nicht:o

 

ich hab mein kleines schnabeltier jetzt fast fertig, allerdings isses wohl zu groß, es ist so 12x25 cm oder so. hm:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.