Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Sweety6867

Maschinennadeln... welche sind die Besten ???

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

möchte aus dem Erfahrungsschatz der Vielnäherinnen profitieren und möchte gerne wissen, welche Maschinennadeln, die Ausdauernsten sind...

 

Welche Marken werden bevorzugt und wie oft werden die Nadeln bei Euch so gewechselt... meine brechen sehr selten -finde ich- und vergesse mal die Nadeln zu wechseln...

 

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht...

 

Ach so... ich nähe eigentlich alles, was mit unter die Maschine kommt... angefangen von Jeans, BW, über Sweat-Stoffe, Fleece bis hin zur Spitze... und was es sonst noch so gibt...

 

Bin gespannt auf Eure Berichte...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest naehmaus

Birgit,

 

ich nähe nur mit Schmetz Nadeln. Andere habe ich noch nie gehabt. Ich habe zig Sorten. Ich wechsel eigentlich die Nadel immer wenn ich ein Teil fertig habe. :)

Mag vielleicht übertrieben sein, aber der Stoff dankt es einem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ichnähe auch nur noch mit Schmetz-Nadeln. Habe mich letzte Woche gerade breit schlagen lassen und einige von ORGAN gekauft, war aber überhaupt nicht zufrieden.

Wechseln tue ich, sobald das Stichbild unschön wird oder man es hört (irgendwie ploppt eine stumpfe Nadel).

Leider gehen eine Menge Nadeln drauf, wenn ich mal wieder über Stecknadeln nähe und die Maschinennadel "trifft".

 

Grüße, Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest shangri

Ich wechsel auch ganz oft die nadel, nehme nur markennadeln und immer die für das material passende sorte. zwischen den einzelnen marken habe ich noch keine gravierenden unterschiede festgestellt.

 

LG,

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe so alles an Ndeln ausprobiertwas der Markt so hergibt. Seit dem 8.9.2004 gibt es für mich nur noch eine Sorte Nadeln und zwar Organ. Ich bin restlos begeister von diesen Nadeln, sie nehmen so schnell nix *krum* und sind auch sehr haltbar. :) Von mir wird auch so ziemlich alles an Material vernäht, was die Maschine so schafft. Das geht über Spitze, BW, Leinen, Fleece, Leder und einschließlich Markisen & Co. Mit den Organ nadeln kein Problem mehr.

 

 

LG Inge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hai Birgit,

 

ich mach's wie Inge und benutze fast nur noch Organ-Nadeln für alle möglichen Materialien. Ich wechsel die Nadeln, wenn es nötig wird. ;) Sprich, das Stichbild unsauber ist oder die Nadel abbricht - was mir aber ehrlich gesagt mit den Organ-Nadeln vieeel seltener als mit z. B. Schmetz-Nadeln passiert. Die haben es schon eher krumm genommen - im wahrsten Sinne des Wortes -, wenn ich über Stecknadeln gerattert bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was der deutsche Markt an Marken hergibt habe ich wohl allmählich durch... *gg* Ob Schmetz, Pfaff, Prym, Maderia oder Organ. (Wobei ich mal schwer drauf tippe, daß die Nadeln letztlich alle von Schmetz kommen, außer den Organ Nadeln...)

 

Gravierend sind die Unterschiede zwischen den Markennadeln nicht, eher darin, wie (un)praktisch die Verpackung ist und wie viele Sorten es gibt. Wichtiger ist es, die passende Nadel zu nehmen, also eben passende Stärke zu Garn und Stoff und ggf. Ballpoint oder Sticknadeln.

 

Ich nähe auch so ziemlich alles, was unter die Maschine passt bis hin zu gelegentlichem Sticken und Quilten. Inzwischen benutze ich am liebsten Organ-Nadeln, weil mir aufgefallen ist, daß sie etwas elastischer sind und daher seltener brechen. Ich nähe hauptsächlich mit 70er Nadeln, manchmal auch mit 60ern und die von Schmetz sind immer gebrochen, bevor sie stumpf werden konnten. Seit ich Organ benutze habe ich da ein Problem mehr, ich muß hinhören, wann es stumpf klingt.... :D

 

Und die Wechselhäufigkeit richtet sich nach dem Stoff. Baumwolle kann man viel mit einer Nadel nähen, Viscose kann drei Nadeln an einem Kleid verschleißen. (Naja, ist ja auch irgendwie Holz... :p )

Wenn es besonders schön werden soll, dann nehme ich auch mal präventiv eine frische Nadel und werfe die angebrauchte konsequent weg, sonst habe ich wieder eine Sammlung halbstumpfer Nadeln, aber keine frische, wenn ich sie brauche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Mhm, ich glaube, in meiner Nadeldose tummeln sich mehr als nur eine Sorte! ;)

Ich habe Schmetz, Organ, Rhein, Groz- Beckert und Madeira. Und ich könnte nicht sagen, ob welche besser oder schlechter sind. Stumpf werden sie alle irgendwann und brechen tun sie bei grober Behandlung leider auch.... :banghead:

Eigentlich suche ich mir immer die passende Nadelsorte und- stärke für meinen Stoff auf, vermeide es möglichst, den Stoff grob unter der Nadel hin -und her zu zerren und wenn die Nadel stumpf klingt, fiese Löcher macht oder Fäden zieht, dann landet sie im Müll.

Aber ich bin vermutlich einfach kein Markenfetischist! :lol:

Grüße,

Darcy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Friesenhexlein

hallo,

habe hier eben interessiert eure Berichte gelesen. mal ne ganz dumme Frage. wo bekommt man den Organ-nadeln. Die habe ich noch nie gesehen, geschweige was davon gehört. Und sind diese wesentlich teurer als Pfaff oder Schmetz?

Ich habe nämlich auch einen regen Verschleiß an Nadeln.

 

Gruß

Gerlinde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hai Gerlinde,

 

schau mal bei ebay unter dem Verkäufernamen kuwafrau. Sie bietet sie wirklich sehr günstig an. Und dazu noch vieles anderes. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

...... ich habe mir in Aachen Titannadeln von Organ gekauft und bin restlos begeistert.

Diese Nadeln nähen jedes Material, ich versticke sogar Metallicgarn und Wollgarn damit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... auch ich habe mir die Titan-Nadeln von Organ in Aachen gekauft

und bin restlos begeistert. Hoffentlich reichen sie bis Aachen 2005!!!

 

Gruß

Anita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Ich nähe auch mit Schmetz und bin total zufrieden. Es gibt whrscheinlich keine Nadel die es aushält, wenn sie auf Stecknadeln trifft. :)

 

Frieda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

bis vor einiger Zeit hatte ich nur die Schmetz-Nadeln und no-name im Laden. Aber neuerdings führe ich auch die ORGAN und werde irgendwann vollends auf sie umstellen. Sie sind um einiges günstiger. Die Super-Stretch überzeugt mich total und die neue Titanum ebenso.

Grüsse von Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich nehme entweder Schmetz, Organ oder Bachmann (Bernina), hängt davon ab, was ich gerade bekommen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze auch fast nur noch die Organnandeln. Ich hatte mir auch die Titannadeln gekauft, aber die kommen mir nicht wieder ins Haus :(

Mir ist beim Ledernähen eine abgebrochen und hat mir s eine heftige Schmarre in die Stichplatte gehauen, das das ausfeilen dieser Schmarre eine echte Herausforderung war.

Die Superstretch sind aber einsame Spitze, die möchte ich nicht mehr missen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

ich nähe seit Aachen 2004 auch nur noch mit den Organ Nadeln und bisher

ist noch nicht eine gebrochen oder stumpf geworden. Ich hoffe auch, dass

mein Vorrat bis Aachen 2005 hält. Dort waren sie aber auch besonders günstig. Ich hatte die Organ-Nadeln hier in HH in

einem Geschäft gesehen mit einem vierfachen an Preis, den ich in Aachen bezahlt habe.

 

Liebe Grüße

Andrea :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gibt wahrscheinlich keine Nadel die es aushält, wenn sie auf Stecknadeln trifft. :)

 

Doch, Organ hält es aus. (Nicht immer, aber doch öfter... und ich weiß, wovon ich rede... :D)

 

 

Organ-Nadeln gibt es eigentlich in vielen Shops, ich kaufe meine meistens beim Scherzkeks, weil ich ja eh Stoffe da beziehe. Ich weiß nicht, ob die Nadeln im Shop sind, aber das Standardsortiment hat sie meist da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

die Frage ist jetzt also: Was ist besser, Schmetz oder Organ?

 

Die Firma Strobel empfiehlt in der Bedienungsanleitung für die Babylock Imagine Schmetz-Nadeln. So sicher ist sie sich dessen aber wohl nicht.

 

Mit einem "Suchen/Ersetzen"-Befehl wurde in dem Bedienungsanleitungs-Dokument offensichtlich Organ durch Schmetz ersetzt, was zur Folge hat, dass in der Anleitung jetzt überall statt "Vorgang" "VSchmetzg" steht :D :D :D Und das Wort kommt häufig vor.

 

Ich vermute mal, Schmetz hat mehr Geld für diese Werbung hingeblättert. :freak:

 

Viele Grüße

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten morgen,

 

ich nähe auch fast ausschliesslich mit Organ Nadeln. da ich viel Jersey nähe und dann lieber mal eine neue Nadel mehr benutze, war es auch eine Kostenfrage. Bei der kuwafrau bei eBay hab ich mir mein erstes Grundsortiment geholt ;-)

 

Ich hab es einmal geschafft eine Schmetz Zwillingsnadel in nicht mal 2 Minuten zu killen, das war wirklich ärgerlich. Die Organ haben mir bruchtechnisch bisher nichts übel genommen, will heissen es ist noch keine gebrochen ...

 

Stumpf werden sie alle irgendwann, aber Organ ist mein Favorit ...

 

Lieben Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.