Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Naurelen

Hochzeit im Stil der 70iger Jahre

Recommended Posts

Hallo Leute,

Ich habe ein kleines Problem und hoffe, dass mir jemand da helfen kann. Freunde von mir heiraten im September. Die Braut wird ein Kleid aus den 70igern tragen (weiß mit kleinen Blümchen in Lila). Ich bin ihre Trauzeugin und möchte mich da ein bisschen anpassen.

Weiß jemand, wie die Kleider in den 70igern geschnitten waren? Ich erinnere mich nur an Schlaghosen und Glockenröcke :o

Viele Grüße

Naurelen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

also nach dem Hochzeitsbild meiner Eltern zu urteilen hatte meine Mutter 1971 ein Brautkleid an was so lang war wie ein breiter Gürtel :-).

 

Viele Grüße

Susan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss da immer an drei Engel für Charlie denken, die hatten auch ab und zu Einsätze in schönen Kleidern. Allerdings war das eher Ende der 70er. Anfang der 70er sah die Mode ja noch ganz anders aus. Meine Mutter hatte 1970 ein ganz kurzes Kostümchen in rosa an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Susan,

uups, das will ich mir dann doch nicht antun!!!

Ich glaube, ich werde die Braut noch mal anmailen und um ein Foto bitten :)

Aber so weit sie sagte, ist ihr Kleid lang.

Viele Grüße

Naurelen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Total in waren doch auch Hosenanzüge mit so Tunika-artigen Oberteilen.

 

Schau mal hier - da findest du einiges über die 70er. Sogar nen alten Neckermann-Katalog zum ansehen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

das hier aus aneas link gefällt mir gut.

 

0486405788.01._AA240_SCLZZZZZZZ_.jpg

 

 

 

und zwar das ganz links.

 

wenn du ein lila wählst, das mit den blümchen der braut harmoniert....und dazu ein anstecksträußli mit schleierkraut? schleierkraut war sehr angesagt, in jedem blumenstrauß.

 

 

aus heutiger sicht waren die 70er sehr hipp. oder besser gesagt: groovy.

 

 

 

charlotte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich hab 1973 geheiratet - Kleid mit Glockenrock. Meine Schwester besaß um die Zeit einen Hosenanzug mit Jumper. Meine Schwägerinnen trugen zu unserer Hochzeit gerade geschnittene Kleider, leicht kniefrei, eine einen schwarzen Hosenanzug aus dünnem Stoff, vielleicht Chiffon.

 

Eben hatte ich ein burda-Heft von 1974 in der Hand: viele lange Oberteile auf Figur geschnitten, Hosen mit Schlag, Röcke ausgestellt oder mit Falten. Zweiteiler scheinen überhaupt "in" gewesen zu sein.

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

meine Mutter trug 1972 oder '73 als Hochzeitsgast ein langes, figurbetontes Neckholderkleid, cremefarben mit dunkelblauen und orangen Mustern (ich glaube Kreise). Leider weiss ich nicht, wo es vergraben ist, sonst würde ich mal ein Foto machen, ich finde das Kleid nämlich klasse. Vom Schnitt her ist es diesem hier ähnlich, nur hatte es am Ausschnitt keine Rüschen (und keinen Schlitz), sondern einen Kragen (wenn ich mich richtig daran erinnere). Ich denke, der passende Stoff macht eine Menge aus.

 

LG

Katrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

vielen Dank schon mal für die vielen Infos. Die Neckholder-Sachen sehen richtig gut aus, sind aber für mich nicht praktikabel. Mit BH-Körbchen E am Rande der F bin ich doch da etwas zu "schwerlastig". Mit einem Glockenrock konnte ich mich anfreunden. Mal sehen, was sich entwickelt.

Ich werde dann auf alle Fälle ein WIP starten damit ihr verfolgen könnt, wie sich das Outfit den 70igern nähert :)

Viele Grüße

Naurelen

Share this post


Link to post
Share on other sites
das hier aus aneas link gefällt mir gut.

0486405788.01._AA240_SCLZZZZZZZ_.jpg

 

und zwar das ganz links.

charlotte

 

Lustig - wenn ich einfach nur das Bild sehen würde, hätte ich gesagt, das ist VOLL 60er ... die Pillbox-Hüte und die grazilen Pumps, die kurzen Ärmel bei der Jacke, kombiniert mit hohen Handschuhen ... Tippi Hedren in "Die Vögel" lässt grüßen! Gut, das Dirndl-artige in der Mitte ... hm, eher zeitlos, oder? :D

 

Noch was zum Thema Neckholder: Ich trage darunter gern eng anliegende Shirts. Vorteil: Man kann einen BH drunter tragen. Naurelen, vielleicht kommt das ja auch für dich in Frage, wenn du die Kleider so gut findest. Im September ist es ja auch nicht mehr ganz so heiß.

 

LG

Verena

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

nochmals danke für die vielen Infos. Nach langem hin und her habe ich mich jetzt mit den Schnitten entschieden.

Es gibt dazu in den nächsten Tagen ein WIP.

Viele Grüße

Naurelen

 

PS: Ein besonders herzliches Dankeschön an Stoffellieschen. :bussi:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.