Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Bele

Babyschnitte für Frühchen verkleinern?

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

meine Schwester hat ein sehr süsses, sehr kleines Zwillingspärchen zur Welt gebracht und steht jetzt vor dem gleichen Problem, das alle Frühcheneltern kennen: Nix passt! (Naja, fast nichts und davon gefällt dann auch einiges nicht und unbedenklich soll es natürlich auch sein...)

 

Für Bodies und Strampler habe ich in diesem unerschöpflichen Forum ja schon Schnitte gefunden (hat jemand praktische Erfahrungen damit gemacht?), aber für alles weitere suche ich noch. Ich wollte beispielsweise einen (bzws. zwei) weit zu öffnenden Overalls für den Transport nähen etc.

 

Bei Ottobre gibt es einige Schnitte ab Gr. 50 oder 62, wovon ich schon was ohne Nahtzugabe gearbeitet habe, aber das ist immer noch hoffnungslos zu groß. Jetzt dachte ich, vielleicht kann ich die Schnittteile auf dem Kopierer verkleinern, um mich an die "Traummaße" ranzutasten. Es sind ja nicht wirklich Proportionsverschiebungen zu erwarten bei dieser Art von Schnitten. Oder mache ich da gerade einen hitzeverursachten Denkfehler?

 

Meint ihr, das klappt?

 

Herzliche Grüße,

Bele

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind die Babies denn schon zuhause oder noch in der Klinik?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch in der Klinik, aber die Größere ist mit stolzen 1800 g inzwischen im Wärmebettchen gelandet, wo sie auch Privatkleidung tragen darf.

 

Gruß, Bele

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab nur gefragt, weil man mir mal gesagt hat, daß die Frühchen nichts anziehen sollen, damit die Haut besser beobachtet werden kann.

 

Also ich würde die kleinste erreichbare größe zuschneiden, denn auch Frühchen haben dieselbe Eigenschaft wie alle Kinder: sie wachsen unglaublich schnell. Und auch in den Wärmebettchen müssen sie sich ja keiner Modejury stellen, oder?

 

Die Neonatologin, von der ich o.a. "Weisheit" habe, gab den Rat: Mach den kleinen Erbsles Mützchen! Die Kinder verlieren in dem Alter die meißte Wärme über den Kopf. Und wenn die Mützchen ein bißchen eng sind, können die Versorgungsleitungen noch darunter festgehalten werden und müssen nicht auf die unreife Haut geklebt werden.

 

Ich finde Babies in Klamotten, wo sie drin "versinken" sowieso besonders niedlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde es mit schnitten aus der puppenkleidung kollektion versuchen.

liebe grüsse babsy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Ja genau nimm die Roos-Schnitte für die Puppen.

Die haben glaube ich so Gr.46-48.

 

Viel Erfolg

 

Iris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du dich mal mit Chrissie beraten? Die näht Bodies und Strampler für Frühgeborenenstationen in Krankenhäusern, vielleicht hat sie praktische ERfahrung.

Grußvon karin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, wie siehts denn mit diesen Pucksäcken aus ?

Die sind doch total praktisch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

je nachdem was die Süßen brauchen, es gibt einen umfangreichen Grundschnitt von Butterick bei dem die kleinste Größe PB = Frühgeboren ist und bis 7 Pfund / 43 cm Körpergröße passen soll. Ich habe diesen Schnitt mal gekauft, sind wirklich einfach zu nähende Teile.

 

B5896.jpg

 

Übrigens gibts im Internet etliche Näh- und Strickanleitungen für Frühgeborene. Überwiegend in englischer Sprache, wenn Du damit zurecht kommst sind hier ein paar Links oder Du suchst selbst mit den Begriffen Preemie oder Charity Sewing da kommen sicher noch mehr Links:

 

http://www.angelfire.com/planet/mcshelpsite/sewingstuff/freepatterns.html/#charity

http://www.bevscountrycottage.com/preemies.html

http://www.schuepke.de/Schnittmuster/schnittmuster.html

http://www.carewear.org/index.cfm?pid=patterns/sew/_sewing_patterns.cfm

http://www.geocities.com/bwcharitycreations/Openfrontshirt.html

 

Am besten frägst du was sie jetzt brauchen, z.B. für einen Overall für den Nachhausetransport wird noch einige Zeit vergehen - und die Kinder dann evtl. schon in Gr. 50 passen. Nicht dass es dann zu klein ist; mir gings mal so mit einem Neffen der frühgeboren wurde aber so schnell wuchs dass der aufwändig genähte Overall zu klein war.

 

Ottobreschnitte fallen groß aus und die Babysachen besonders weit, die würde ich nicht als Grundlage nehmen (wo gerade Frühchen so zierlich sind)

 

Es gibt noch von Roos eine Kollektion mit kleinen Babyschnitten bzw. als Puppenschnitte verwendbar, habe damit zwar keine Erfahrung aber da gehts mit Gr. 44 los.

 

Gruß

 

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Welche größe haben die beide jetzt???

Ich habe noch viele frühen sachen da.

Was ist es Mädchen oder Junge?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die zahlreichen Anregungen!

 

Die Butterick-Schnitte kannte ich noch nicht; das sind ja auch die Basisteile dabei und hoffentlich nicht ganz so üppig in der Paßform wie Ottobre. Man kann allerdings schon davon ausgehen, daß die Kleine höchstens bei 45 cm angelangt ist, wenn sie dann entlassen wird (sie wurden schon vor vier Wochen geboren), da sie sich mit dem Wachsen ganz schön Zeit läßt.

 

In dem Klinikum, in dem die Mädels betreut werden, ist das Frühchenstricken schon angekommen; Mützen und Socken gibt es ausreichend (wenn auch ganz schon kratzig, da man ja nur Sockenwolle wegen der 60°C Wäsche verwenden darf), aber an passender Kleidung fehlt es. Ein guter Anlaß also, um noch einmal auf Chrissies Frühchennähen aufmerksam zu machen!

 

Falls also einige Kleidungsstücke dann schon zu klein sein werden, bleiben sie einfach in der Klinik! Aber mit den Overalls warte ich vielleicht besser noch. Die Vorstellung alleine treibt einem momentan ja auch den Schweiß aus den Poren...

 

Und falls einer noch praktische Erfahrungen mit bestimmten Schnitten hat, wäre ich nach wie vor dankbar!

 

Gruß, Bele

 

@ Sew-Rookie

Gerade vorm Abschicken habe ich Deinen post noch gesehen! Es sind Mädchen, die Größere misst derzeit 42 cm, die Kleinere so ungefähr 38 cm (die braucht momentan aber nur Mützchen und Socken)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Belle

Auf einer englischsprachigen Seite hab ich kostenlose Schnitte für Frühchensachen gesehen, den Link hab ich hier im Forum mal aufgeschnappt. Unter der Rubrik Preemie hat es diverses.

 

http://www.angelfire.com/planet/mcshelpsite/sewingstuff/freepatterns.html/#dolls

 

Ich wünsch den Babys alles gute, das sie bald nachhause dürfen. Meine Emelie war auch ein ganz kleines Frühchen. Hab damals leider nicht genäht.

 

LG Wendy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöle,

 

mal nur so als Tip:

 

Als meine Kleine als Winzling auf die Welt kam, da habe ich bei C&A die Frühchensachen gekauft. Die Preise sind wirkliche human und es ist eine sehr gute Qualität. Geht, glaube ich los, ab 42.

 

Nur, falls nicht genäht werden soll ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Friesenhexlein

hallo

erst einmal "Gratulation" Tante Bele :-)

 

warum versuchst du nicht, Baby-Born Schnitte? Die sind weit und kurz. Man kann doch die Bein- und Armlänge verlängern, wenn man meint, es sei zu kurz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallöle,

 

mal nur so als Tip:

 

Als meine Kleine als Winzling auf die Welt kam, da habe ich bei C&A die Frühchensachen gekauft. Die Preise sind wirkliche human und es ist eine sehr gute Qualität. Geht, glaube ich los, ab 42.

 

Nur, falls nicht genäht werden soll ;)

 

Jau, genau diese Sachen hab ich für meine Zwillinge auch gekauft. Sie waren knapp 7 Wochen zu früh. Im Krankenhaus durften sie aber noch keine Privatkleidung tragen, und sie wurden erst mit 2500g Gewicht entlassen. Lange haben die Sachen also nicht gepasst... ich hab sie dann etwas später dem Krankenhaus für die Frühchenstation geschenkt... gebrauchen konnten sie diese Sachen sehr gut.

 

Genäht hab ich zu dieser Zeit gar nicht, denn mein Tagesablauf drehte sich nur um die Winzlinge und da bleib einfach keine Zeit. Vorher leider auch nicht, da ich ab der 24 SSW im Krankenhaus lag....

 

Wenn du gerne etwas nähen möchtest, dann würde ich dir auch Pucksäcke vorschlagen, auch jetzt im Sommer eine feine Sache :D

 

Viele Grüße...

--Mali--

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich hatte Frühchen und das gleich im Doppelpack. Ich habe mir mit Puppen-kleidung geholfen. Und die Zwerge sahen darin super aus. Inzwischen sind sie 33 Jahre alt und ich würde es immer wieder machen.

Heiße Nadel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal herzlichen Dank an alle! Auch meine Schwester, der ich von Eurer Anteilnahme und guten Wünschen natürlich gleich erzählte, freut sich sehr darüber.

 

Der derzeitige Stand der Dinge: Bodies hat sie bei Charme & Anmut gute und für die Große passende gefunden, nur Strampler gab es keine brauchbaren. Pucksäckchen sind vorhanden, Deckchen fürs Krankenhaus und Knuffeltierchen habe ich schon genäht. Unsere Puppenkleidung ist schon in Hamburg (war aber sehr überschaubar, da wir nur kleinere Puppen haben, keine Babyborn), aber neue Puppenschnitte sind bestellt und bis die kommen stricke ich vielleicht noch zwei weiche Mützchen.

 

Und klar, die Kinder wachsen schnell. Aber ich sitze hier 450 km entfernt von meinem kleinen Schwesterlein und das einzige, wie ich sie derzeit unterstützen kann, ist das Mitdenken und Organisieren von Ausstattung (von telefonischem Beistand mal abgesehen). Darum vielleicht auch mein Übereifer...

 

Herzliche Grüße,

Bele

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo "Tante" Bele :-)

 

Wenn Du noch Fragen zu Frühchenschnitten haben solltest kannst Du mich gerne anmailen.

 

Meine Schnitte findest Du hier:

Frühchenschnitte

 

Ich habe auch noch eine Hose und eine T-Shirt Schnitt. Den könnte ich Dir noch zukommen lassen. Ich hatte dieses Jahr leider noch keine Zeit die Schnitte zu gradieren und hochzuladen.

 

Baby-Born-Schnitte passen den Frühchen leider nur bedingt. Besonders die Arm- und Halsausschnitte sind problematisch.

 

Achte vor allem auf das Material! Am besten aus Naturfasern und auf jeden Fall bei 60°C vorgewaschen.

 

LG Chrissie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meine Schnitte findest Du hier:

Frühchenschnitte

 

 

 

Hallo Chrissie,

finden schon, aber man kann sie wohl nicht mehr laden, wie beschrieben.

 

Meine Freundin erwartet Zwillinge. Es ist noch nicht sicher, wie groß oder klein die beiden sein werden.

 

Die Arme kann schon seit Wochen nicht mehr schlafen, wegen der Zwillings-Schwangerschaft und weil es zudem so heiß ist, aber einige Wochen sollte sie möglichst noch durchhalten.

 

Alles Gute allen Sommerkindern, ob zu früh oder nicht.

Gruß charliebrown

Share this post


Link to post
Share on other sites

zum "unbedenklichen" Material:

 

Für Babybekleidung bestehen extrem hohe Auflagen ( da diese ja Angesabbert wird und dadurch viel leichter Chemikalien übertragen werden können ).

Ein einfaches Öko-Tex Siegel ist damit nicht vergleichbar. Ich wäre wirklich vorsichtig bei der Stoffauswahl. Es ist unwahrscheinlich, dass der normale Nicky ect. den man so kaufen kann darauf geprüft ist geschweige denn die Forderungen erfüllt.

Bei Kleidung für Babys muss ich aus gesundheitlichen Gesichtspunkten eher zur gekauften raten...

 

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch, daß man bei Kleidung, vor allem bei Kindern auf eine unbedenkliche Qualität achten muß. Glücklicherweise kaufe ich schon seit Jahren bei Naturbekleidungsherstellern wie Hess und bekomme da auch immer mal gebrauchte Kinderkleidung von Freunden. Der Altkleiderfundus gibt also ein bischen was her (und ja, ich verwende auch entsprechende Waschmittel...)

Vielleicht als kleiner Tipp: Eben weil es schwierig ist, an die Stoffe ranzukommen, erstehe ich (wenn ich mal dort vorbeikomme) auch durchaus XXL-Klamotten im Lagerverkauf, die dann "verwurstet" werden.

 

Aus beruflichen Gründen lasse ich ab und an als unbedenklich deklarierte Gewebe und Jerseys untersuchen und außer einmal (wofür der Händler aber nichts konnte), waren die Qualitäten verlässlich. Die Frühchenkollektion wird aber sehr rohweiß werden...

 

@Chrissie

Ich komme an die Schnitte auch nicht ran :confused: Schick Dir mal eine PM.

 

Gruß, Bele

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aaarg, ich krieg die Krise!

 

Das gibt es doch nicht! Es ist schon das dritte mal, daß die Seite sich selbstständig in Luft auflöst!:mad:

 

Am Freitag kommt mein Mann vom Wandern zurück, dann muß er wieder alles hochladen. Der wird vielleicht begeistert sein.:mad:

 

Ich werde versuchen zu scannen und per Mail zuzuschicken wenn es dringend ist.

 

Grüße Chrissie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sooooo, die Frühchenschnitte sind wieder online :)

 

Allerdings auf einer gaaanz neuen Page. Und zwar hier:

 

Frühchenschnitte

 

 

liebe Grüße Chrissie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ist zwar ein älterer Beitrag aber ich wollte Chrissie mal fragen ob sie mir die Frühchenschnitte zukommen lassen könnte da die Homepage nicht funktioniert. Meiner Tochter sind alle Kleider zu groß.

LG

Steffi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.