Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
peterle

Wichtige Infos zur Abwicklung von Geschäften

Recommended Posts

Es tauchen zwischenzeitlich immer wieder Probleme bei der Abwicklung eines Geschäftes hier auf.

Aus diesem Grunde gibt es hier jetzt ein paar Anhaltspunkte, an die man sich halten sollte:

  1. Geschäftspartner eröffnen sich gegenseitig ihre realen Namen und Anschriften und Kontaktdaten!
  2. Die Wahl der Zahlungsmethoden ist frei und es haben alle ihre Vor- und Nachteile.
  3. Der Versand erfolgt im Idealfall versichert und verfolgbar, im anderen Falle ist die Haftung unter den Geschäftspartnern vor Zahlung/Versand zu klären!
  4. Die angebotenen Waren sollten selbstverständlich den Beschreibungen entsprechen.
  5. "Preise auf Anfrage" werden nicht gemacht. Wer etwas verkaufen möchte, schreibt seinen Wunschpreis rein oder bittet um Gebote.

 

Das sind ein paar Grundregeln, die keinen in seiner Persönlichkeit einschränken sollten und zu einer größtmöglichen Sicherheit der beiden Partner führen sollte.

 

Wer sich nicht dran halten möchte, der läßt es halt.

Ich empfehle aber dringendst mit solchen Menschen lieber keine Geschäfte zu machen, da die Risiken erfahrungsgemäß dann oft ungleich verteilt sind und der Streit vorprogrammiert ist.

 

Wird uns der Arbeitsaufwand zur Streitschlichtung zu groß und es hat sich jemand nicht an diese kleinen Vorgaben gehalten, behalten wir uns weitere Schritte vor um den Aufwand zu reduzieren ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist mal eine gute Idee :idee:

 

Nicht zu vergessen:

Wer einen Artikel "bestellt", sollte diesen auch bezahlen und abnehmen.

 

Hier gibts nämlich auch so SpezialistInnen, die sich hinterher an nix mehr erinnern und dann weder zahlen noch auf Mails antworten :banghead: Das ist nicht die feine englische Art :nana:

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo birgit,

 

genau!!!

 

das gibts auch zur genüge im kommerziellen bereich--leider!!!

 

 

liebe grüße martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja sehr gut :)

 

Ich bin aber sowieso für "im voraus" bezahlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...aber was wollt Ihr denn machen, gerade wenn's dann nicht abgenommen wurde? Wie ist denn dann jemand dazu zu 'überreden'? Ich hatte es auch schon, dass ich vor knapp 2 Jahren einen Schwung Stoffe verkaufen wollte. Eine der ersten, die reserviert hat, hat's nicht genommen. Die Stoffe hab' ich (leider) heute noch.... Was soll man da machen?

 

LG, Natalie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht lange reservieren....

 

Ich markiere meine eigenen Angebote auch nicht als "reserviert"... und wenn ich nicht nach spätestens drei Tagen Name und Adresse des Gegenübers sowie nach weiteren fünf Banktagen das Geld auf meinem Konto habe, dann ist der Stoff weiter zu haben.

 

(Wenn das Geld aus dem Ausland kommt, dann warte ich auch noch etwas länger, ich bin auch zu Terminabsprachen im kurzfristigen Bereich bereit... aber wer z.B. für drei Wochen in Urlaub fährt, der kann mir ja vorher das Geld noch überweisen, wenn er den Stoff wirklich dringend haben will. Ansonsten ist der Stoff, der Schnitt oder was es gerade ist halt vielleicht weg.)

 

Und ich habe festgestellt, daß es reibungsloser läuft, wenn man kleinere Mengen anbietet, also z.B. fünf Sachen, nicht 30. Ich habe da so das Gefühl, daß sich angesichts großer Mengen manche in so einen "Sparrausch" versetzen und dann Sachen "bestellen", ohne vorher zu gucken, ob sie die auch brauchen und ob sie überhaupt das Geld dafür haben.... Wenn es weniger ist, melden sich nur die, die es wirklich wollen und die zahlen dann auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eine der ersten, die reserviert hat, hat's nicht genommen. Die Stoffe hab' ich (leider) heute noch.... Was soll man da machen?

 

Nix. Das ist vollkommen müßig, darauf Zeit, Nerven oder Geld zu verschwenden. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@natalie

versuch die stoffe nochmal an die (hobby)näherin zu bringen. sie sind jetzt sicher im richtigen reifezustand.:D

 

wenn jemand innerhalb eines angemessenen zeitraums nicht zahlt und sich nicht "erklärt", würde ich die stoffe dem zeitlich nächsten interessenten anbieten. die annahme eines angebots erfolgt meiner meinung nach erst mit zahlung wirklich fixiert. das ist meine meinung zu verkäufen unter privaten.

 

@peterle

ich finde es sehr nett, dass ihr eine tauschplattform im forum bietet. auf die idee, dass ihr auch da streit schlichten müsst, wäre ich nie gekommen.

die dinge sind leider nicht immer so einfach wie sie scheinen.

deshalb noch mal ein DANKE.

 

signatur

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallöchen,

 

die anhaltspunkte sollten ja imho selbstverständlich sein.

 

allerdings hab ich doch noch ne kleine anmerkung zu punkt 3: die haftung des versandes ist per gesetz (bgb) geregelt. was im klartext heißt: bei unversichertem versand zwischen privatleuten haftet der käufer, bei einem gewerblichen verkäufer haftet dieser.

 

andere absprachen sind nichtig.

 

 

lg,

 

Pepie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau. Wer versicherten Versand möchte, muss halt in den saueren Apfel beißen und die entsprechenden Gebühren dafür ausgeben :nix: Aber halt alles in einger gewissen Relation...ich würde mir auch nicht ins Hemd machen, wenn eine Briefsendung mit einem Stoff für 3 Euro abhanden kommt :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte auch noch etwas...

 

Wie wäre es denn, wenn man erst Sachen hier verkaufen darf, wenn man eine gewisse Anzahl an Beiträgen hat oder längere Zeit hier ist?

 

Dann passieren so Sachen wie mit hobbitschnubbi vielleicht nicht...fiel mir nur mal so ein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia ,

richtig die hobbitschnubbi hatte auch bei mir und meiner Freundin was reserviert, aber nie bezahlt und auch keine Antwort.

Ich bin auch sehr neu hier aber zuverlässig :) also man kann nicht alle über einen Kamm scheren ......Oder liege ich da falsch?

 

LG Edeltraud

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Edeltraud,

 

neeee, natürlich nicht!!! ;)

 

Aber das Risiko bei neuen Verkäuferinen ist natürlich höher als bei Leuten, die länger schon hier rumgeistern.

 

War ja nur mal eine Überlegung...:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

allerdings hab ich doch noch ne kleine anmerkung zu punkt 3: die haftung des versandes ist per gesetz (bgb) geregelt. was im klartext heißt: bei unversichertem versand zwischen privatleuten haftet der käufer, bei einem gewerblichen verkäufer haftet dieser.

 

andere absprachen sind nichtig.

 

Wo steht denn das im BGB? §447 sieht so aus:

§ 447



Gefahrübergang beim Versendungskauf

 

(1) Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

 

(2) Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne ein anderes Board, in dem man erst in den Marktplatz darf, wenn man 10 Beiträge an sinnvollen Orten geschrieben hat. Das ist zwar nett, aber es schützt auch nicht vor grobem Unfug. Die hier angesprochenen Probleme sind in der Regel Mißverständnisse und mangelnde Kenntnisse und denen versuchen wir einfach mal mit der kleinen Anleitung entgegenzutreten. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

...ich denke auch, daß man ja selber entscheiden kann (und muss) ob man ein Angebot eines "unbekannten" Mitgliedes annimmt oder nicht. Wenn ich den Eindruck habe, da will einer bloss Geld machen, dann kaufe ich bei dem halt nix.

Fragt sich bloss, ob man dann denjenigen darauf aufmerksam machen sollte,daß man das Angebot für nicht so toll hält? Ist das unhöflich??

 

Gruss, Katharina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Claudia ,

richtig die hobbitschnubbi hatte auch bei mir und meiner Freundin was reserviert, aber nie bezahlt und auch keine Antwort...

 

Ach, interessant :rolleyes: ! Dann war es bei Euch also das Gleiche :freak:

Unglaublich :banghead:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ peterle

 

 

ich habs gewußt, daß da noch was nachkommt von dir ;) .

 

 

also, es ist folgendermaßen: seit der neuen schuldrechtsreform von januar 2002 ist es nun, für gewerbliche verkäufer, wie folgt geregelt:

 

einfach mal einen blick auf § 474 BGB werfen, der den § 447 explizit aufhebt, wonach für einen einen gewerblichen VK wieder § 446 gilt - welcher besagt, daß der VK das risiko bis zur übergabe an den käufer in jedem fall zu tragen hat. darüber hinaus sind andere vertragliche konstruktionen gem. § 475 BGB von vornherein unwirksam, die eine umgehung dieser risikoverteilung zum inhalt haben.

 

für private verkäufer gilt, das versandrisiko liegt beim käufer, auch wenn versichert verschickt wird. der unterschied zu unversichertem versand liegt darin, daß man nur für den versicherten versand einen einlieferungsbeleg erhält (somit ist der versand dann nachweisbar) und bei verlust das versandunternehmen in der haftung ist.

 

sollte der käufer auf eigenen wunsch versicherten versand gewünscht und bezahlt haben, und der verkäufer weicht dann davon ab, ist er natürlich in der haftung für verlust.

 

sorry, fürs "klugscheißen", aber ich bin da ebay-forum geschädigt :o und hab das in den letzten drei jahren immer viel verfolgt. auch in seriösen magazinen wie "monitor" und/oder "plusminus" wurde dieses thema schon behandelt.

 

 

lg,

 

Pepie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um ehrlich zu sein, ich habe hier schon einiges gekauft und mir nie Gedanken darüber gemacht,

dass hier etwas schieflaufen könnte bzw. ich meine Ware nicht bekomme oder das Ganze zum Streit führen könnte :eek: .

 

Ich kaufe sogar lieber hier Stoffe und Zubehör als bei Ebay, weil ich mich hier viel sicherer fühlte.

Jetzt bin ich etwas verunsichert und auch traurig, dass mein heißgeliebtes Forum von Anderen genutzt wird um Ehrliche zu betrügen :verwirrt: :traurig: .

 

Ich hatte am 16.7.06 Kontakt zu dieser besagten Hobbitschnubbi und warum auch immer,

irgendetwas hat mir nicht behagt und ich hatte das Gefühl, dass andere das Gleiche dachten. Ich habe also die Finger davon gelassen und mir keine weiteren Gedanken gemacht, bis jetzt :confused: !

 

Vielleicht war ich einfach zu naiv, aber hier in diesem Forum ist für mich irgendwie heile Welt, fast wie eine Extrafamilie,

wenn es auch mal Streit gab, der relativ schnell wieder verflog, was mir hier immer sehr gut gefällt.

 

Liebe Grüße :)

Steffi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Claudia ,

richtig die hobbitschnubbi hatte auch bei mir und meiner Freundin was reserviert, aber nie bezahlt und auch keine Antwort.

 

Hallo Edel,

 

das würde mich jetzt mal interessieren: wer, bitte, ist Deine Freundin? Ich habe zwar weder bei Dir, noch bei sonstwem aus dem Forum etwas bestellt, aber ich sammle sowieso in meinem Gehirn massenweise Infos, von denen ich nicht weiß, ob ich sie jemals brauchen werde (obwohl...:rolleyes: ), da weiß ich auch gerne, wer mit wem zu tun hat.

 

Ich bin auch sehr neu hier aber zuverlässig :) also man kann nicht alle über einen Kamm scheren ......Oder liege ich da falsch?

 

Es geht in diesem thread - meinem Verständnis nach - auch weder darum, alle Mitglieder über einen Kamm zu scheren noch sollen Einschätzungen über die eigene Zuverlässigkeit oder die der anderen hier gesammelt werden.

Ich denke, Peter hat allgemein ein paar Richtlinien aufgeschrieben, um die vielen Verkaufsabwicklungen hier im privaten Forum für alle stressfreier hinzukriegen.

LG Edeltraud

 

Viele Grüße,

 

Ulrike:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Claudia ,

richtig die hobbitschnubbi hatte auch bei mir und meiner Freundin was reserviert, aber nie bezahlt und auch keine Antwort.

Ich bin auch sehr neu hier aber zuverlässig :) also man kann nicht alle über einen Kamm scheren ......Oder liege ich da falsch?

 

LG Edeltraud

 

Das mit dem Kamm mag ja sein und das sich jeder für zuverlässig hält ist eh klar... aber ich bin jetzt mal sehr direkt - besonders nach Ulme's Post:

 

auch bei dir Edeltraud bleibt für mich so ein fader Beigeschmack, wenn ich mir deine Beiträge so angucke..... Sorry, aber ist halt so. Als du deinen ersten Thread eröffnet hast, hab ich gedacht, schon wieder eine, die nur zum Verkaufen herkommt....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich das so mitlese, komisch, Ulme und Sticki haben recht. Kaum Beiträge und kein Schriftverkehr zwischen hobbit- dinges und ihr. Hm.

Und ganz neu angemeldet kaum dass die anderen drei fort sind.

Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich das so mitlese, komisch, Ulme und Sticki haben recht. Kaum Beiträge und kein Schriftverkehr zwischen hobbit- dinges und ihr. Hm.

Und ganz neu angemeldet kaum dass die anderen drei fort sind.

Jutta

 

 

Nun wollen wir die Kirche aber im Dorf lassen (vorläufig jedenfalls):

 

Zum einen habe ich selber keine derart weit gehenden Aussagen gemacht und zum anderen ist Edel seit Ende Juni angemeldet - das war noch deutlich vor dem Ausschluss der dreifach gespaltenen Persönlichkeit.

 

Viele Grüße,

 

Ulrike:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muß auch mal meinen Senf dazu geben:

 

Ich habe bei Edel19 bestellt. Hab mich erst nicht so getraut, eben weil sie ganz neu ist. Aber dann hat doch der Wunsch, die 3,80 m hellblauen Hemdenstoff für 10 Euro zu besitzen, überwogen und ich habe es gewagt.

 

... und ich muß sagen, ich wurde in diesem Fall nicht enttäuscht. Es war ein vorbildlicher Mailkontakt, der dann zustande kam, (sie schrieb mir, dass mein Geld ankam, dass das Päckchen versandt wurde ... alles bestens und auch direkter superschneller Versand) und ich habe wunderschönen Hemdenstoff

wirklich preisgünstig bekommen.

 

Ich möchte hier für niemanden Partei ergreifen, einfach nur meine Erfahrung dazu beitragen.

 

Zu dem einen Punkt : meine Freundin und ich ....

okay, dass sehe ich auch so, dass es besser wäre, dann auch die Namen zu nennen, weil es sonst undurchsichtig wirkt! Gerade, weil im Moment wieder

einige Vorkommnisse waren, die nicht so schön waren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe nirgendwo geschrieben, das jedes neue Member, das sofort was verkaufen will, dubios oder gar unehrlich ist.

 

Aber wir sind doch hier keine Verkaufsplattform oder irre ich da.......

Oder will man nur die Verkaufs-Provisionen bei ebay sparen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.