Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

wuermlie

Bilderanleitung Kombi für Jungs

Recommended Posts

Das Vergleichen der Taschenhöhe von beiden Taschen.

1921787613_KopievonBild108.jpg.b2e03e41299aaa8b44c517cef2c44395.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt die Vorderteile rechts auf rechts auf das Rückenteil legen und die Schulternähte schließen und auseinander bügeln.

1734173433_KopievonBild109.jpg.18d5c97f8ad37601e1f15f91d382faea.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als nächstes bügle ich mir die Armausschnittstreifen auf die Hälfte um, falte (die Faltung ist wie bei einem gefalzten Schrägband, siehe Skizze) sie nochmals beidseitig nach inne und nähe sie an den Armausschnitt in einem Arbeitsgang.

1449582497_KopievonBild110.jpg.742bb774ecce207982ff58f1e2fd1697.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun schließe ich die Seitennähte die dann auseinander gebügelt werden. Wie die Skizze zeigt, nähe ich die dicken enden des Schrägstreifens entlang der ersten Naht nochmals fest. Man kann sie auch mit einem Riegel befestigen.

1751546386_KopievonBild113.jpg.7656998a196083129ffc7bb3106dcf29.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nahtenden befestigen.

 

Da hat noch das Bild gefehlt.

1924248096_KopievonBild114.jpg.846b959a30e40ff79aeed95cbe616808.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiter geht es nun mit dem Vorderteil. Der angeschnittene Besatz wird wie auf dem Bild gezeigt nach außen geschlagen und an der unteren Kante mit einer Naht von 1 cm festgenäht.

597286751_KopievonBild116.jpg.2c1996de128819ecb4f015e15fe55b24.jpg

488798761_KopievonBild117.jpg.eff1f66d79b12f186a3babb79d7a234b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Ecken umdrehen und den Saum der durch das Umdrehen entsteht mit einer Nadel feststecken. Nun den gesamten Saum in der gewünschten Breite durchsteppen.

1651853713_KopievonBild118.jpg.f85b75458b60fcf7ff9c1c20ac326847.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als nächstes, wird der Halsausschnittstreifen angenäht. Hier für suche ich mir die Mitte des Halsausschnittes und die Mitte des Streifens. Den Vorderen Besatz nach außen schlagen und den Streifen von der Rückenmitte aus (rechts auf rechts) feststecken. Der Streifen muss auf dem Besatz liegen.

1920985714_KopievonBild120.jpg.898b4fd260bd5fb37330c6282a79f4bc.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Streifen jetzt mit einer Nahtbreite von 1 cm annähen. Damit sich der Halsausschnitt dann beim Steppen besser in Form legt, schneite ich die Nahtbreite in Abständen von ca. 2cm bis ca. 2 mm an die Naht ein.

511904086_KopievonBild121.jpg.ec7bc1922f447173cdd33cb179d38db1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt den Streifen nach oben klappen, einschlagen und Steppen. Den Halsausschnitt und die vordere Kante so wie den Saum bügeln.

1651787544_KopievonBild124.jpg.68d08d3cb121e9496752363f3a33b1a4.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt kommt die große Frage: „ Auf welcher Seite muss ich für einen Jungen Knopflöcher anbringen?“

 

- für Jungs müssen die Knopflöcher auf die linke Seite;

- für Mädchen auf die rechte Seite;

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den meisten Schnitten sind im Schnittteil die Markierungen für die Knopflöcher schon eingearbeitet. Sollte dies nicht der fall sein, mache ich es so:

„Beide Vorderteile exakt in Besatzbreite übereinander legen. Am oberen Halsausschnitt muss hierbei der Kreuzungspunkt der Beiden Besätze genau die Mitte ergeben. Nach dem ich mir die Knöpfe ausgesucht habe, lege ich sie mir auf das Vorderteil um zu sehen an welche Stelle ich die Knopflöcher setzte. In diesem Fall, messe ich von unten 4 cm nach oben und markiere diese Stelle mit einer Stecknadel die nächste Nadel stecke ich bei 10 cm und die dritte bei 16 cm. So habe ich zwischen den Knopflöchern einen gleichmäßigen Abstand von 6 cm.

695887790_KopievonBild126.jpg.ac7b40f28b93f60af4d5830a13de6a01.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Markierung mit Stecknadeln. (Hier bei kann jeder für sich Entscheiden wie er die Stelle für das Knopfloch markiert.)

611625819_KopievonBild127.jpg.8842b7403548fc0fdaaf99b34e235de7.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um die Knopflöcher einarbeiten zu können, messe ich den Ø des Knopfes (13 mm) dieses Maß + 2 mm ergibt die Größe meines Knopfloches. Jetzt markiere (Bild oben)ich mir am Vorderteil noch die Anfangspunkte der Knopflöcher damit die Abstände von der Vorderen Kante aus auch gleichmäßig sind. Ob man die Knopflöcher nun Horizontal oder Vertikal zur vorderen Kante einarbeitet ist jedem selbst überlassen. Aber in der Regel sind bei Westen die Knopflöcher Waagerecht zur Kante. (- aber Ausnahmen bestätigen die Regel)

1571727516_KopievonBild129.jpg.3ca9524650e4ad27bc3b43b1abc765ae.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Knopflöcher eingearbeitet sind, werden die Vorderteile wieder übereinander gelegt. Hierbei darauf achten, dass die unteren Kanten exakt übereinander liegen.

Jetzt wird das Teil mit dem Knopflöchern umgeschlagen. (ca. 0,5 cm des Knopfloches müssen zu sehen sein) genau vor dem Umschlag (Knopflöcher) werden jetzt Markierungen gemacht um dort die Knöpfe anzunähen. Nach dem Annähen der Knöpfe die Knopflöcher öffnen und die Weste schließen. Jetzt kann man an der unteren Kante sehen ob die Knöpfe richtig angenäht sind.

22506003_KopievonBild130.jpg.48b3a0bb6249918159202e06fae5a1de.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

So zwei Teile sind fertig jetzt fehlt noch das Hemd.

2132668061_KopievonBild132.jpg.699fc28f2589e0733f34c1514d7e78d1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Hemd

 

Hinweis: Wenn man wie ich, mit einem karierten Stoff arbeitet, sollte man schon beim Zuschnitt darauf achten, dass alle Teile (wie Taschen, Taschenklappe und Ärmelriegel) im Muster weiter laufen. Leider ist das bei meinem Karostoff nicht möglich da das Muster krumm gewebt ist und es nur ein Reststück ist.

 

Ich beginne mit den Ärmelriegeln, diese werden 1 x zusammengeklappt so dass die rechte Seite inne liegt. Da ich das aufgebügelte Vlies in original Schnittgröße aufgebügelt habe, bietet die Kanten genau den 1 cm Naht den wir zum zusammennähen benötigen.

1427451674_KopievonFoto004.JPG.8930dffee3cfae6cfc0dc6fa99fae04f.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt lege ich die Ärmel mit der linken Seite nach oben vor mich hin, nehme mir den Ärmelschnitt und markiere mir die Stelle an der man den Riegel annäht. (Diese Markierung kann man auch schon beim Zuschneiden setzten.)

1657683866_KopievonFoto005.JPG.b3b8d9211895be0d537cd11d9918498d.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.